Konjunktur

Beiträge zum Thema Konjunktur

Die Wirtschaft im Allgäu hat sich gut erholt. Der Konjunkturbericht der IHK fällt positiv aus. (Symbolbild)
394×

Konjunkturumfrage der IHK
Allgäuer Wirtschaft hat sich gut erholt und ist teilweise über Vorkrisen-Niveau

Die Wirtschaft hat sich im Allgäu deutlich erholt. Das ist das Ergebnis der IHK-Konjunkturumfrage zum Herbst 2021. Der IHK-Konjunkturindex für den Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren ist im Vergleich zum Frühjahr um 19 Punkte auf einen Wert von 132 angestiegen. Für den Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten klettert der Index sogar auf 135 Punkte. Damit wurde das Vorkrisen-Niveau aus dem Herbst 2019 ebenso übertroffen wie der langjährige Durchschnitt. „Es ist positiv zu sehen, dass...

  • Kempten
  • 22.10.21
72×

Konjunktur
Oberallgäuer Betriebe haben Aufträge ohne Ende

Wer einen Handwerker braucht, muss auch im neuen Jahr oft Monate warten. Ob Schreiner, Elektriker, Maler oder Maurer – die Betriebe dürfen sich über dicke Auftragspolster freuen. 'Im Handwerk läuft es richtig rund', sagt Hans-Peter Rauch aus Waltenhofen, Präsident der Handwerkskammer Schwaben. Triebfeder seien unter anderem die Hochkonjunktur im Baubereich und die niedrigen Zinsen. 'Viele investieren in die Renovierung ihrer Wohnung oder ihres Hauses, anstatt ihr Kapital zu Nullzinsen auf dem...

  • Kempten
  • 25.01.18
844×

Müllverbrennung
Ofen platzt aus allen Nähten: ZAK in Kempten zufrieden mit Auslastung

Ziemlich ausgelastet ist derzeit der Verbrennungsofen des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft (ZAK) in Kempten, in dem große Teile des Allgäuer Mülls beseitigt werden. Wegen der guten Konjunktur wird derzeit vor allem viel Gewerbemüll angeliefert. Das Unternehmen brummt, der ZAK wirtschaftet gut. Deshalb stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass 2017 die Müllgebühren gesenkt werden – 'um maximal zehn Prozent', sagt ZAK-Geschäftsführer Christian Oberhaus. Mehr über das Thema erfahren...

  • Kempten
  • 26.10.15
31×

Konjunkturumfrage
IHK meldet leichten Auftragsrückgang bei Unternehmen in Kempten und Oberallgäu

Erste Firmen stellen Investitionen zurück, wollen das Personal aber halten Der Wirtschaft in Kempten und dem Oberallgäu geht es gut. Allerdings scheint sich der zuletzt bestens laufende Konjunkturmotor leicht abzukühlen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK). Auftragszahlen und Ertragslage sinken hier und da. Arbeitnehmer brauchen sich deshalb allerdings offenbar keine Sorgen zu machen: Die Firmenleitungen stellen zwar vorsichtshalber die eine oder...

  • Kempten
  • 06.12.14
21×

Unterstützung
Tafelläden im Allgäu haben Hochkonjunktur

Obwohl das Allgäu eine der geringsten Arbeitslosenquoten in ganz Bayern hat, haben die Tafelläden in diesem Tagen wieder Hochkonjunktur. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sei die Zahl der Bedürftigen im Vergleich zu den Vorjahren zwar konstant geblieben, aber bei denen die kommen, gibt es einen großen Bedarf. Vor allem die steigenden Energiekosten würden die Not der Bedürftigen verschlimmern. Bei der Tafel erhalten Menschen Lebensmittel, die weniger als 500 Euro netto im Monat...

  • Kempten
  • 11.11.13
12×

Allgäu
Positive Halbjahres-Bilanz für Allgäuer Tourismusbetriebe

Die Allgäuer Tourismusbetriebe können auf eine gute Sommersaison zurückblicken. Das hat die IHK Schwaben am Vormittag bei der Vorstellung der Halbjahres-Bilanz in Oberstdorf mitgeteilt. Die Allgäuer Tourismusbetriebe haben von der guten konjunkturellen Entwicklung der letzten Monate profitiert. Lediglich die steigenden Kosten für Pacht, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe bereiten den Betrieben Probleme.

  • Kempten
  • 11.12.12
30×

IHK
Neue Konjunkturumfrage für Kempten und das Oberallgäu

Auftragsrückgang spürbar Noch zeigen sich die Unternehmen aus dem Oberallgäu und der Stadt Kempten recht zufrieden mit ihrer Geschäftslage. Doch nach den Auftragseingängen zu beurteilen, könnte sich die gute Stimmung in den nächsten Monaten verdüstern. Dies ist eines der Ergebnisse der jüngsten Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Schwaben für den Landkreis Oberallgäu und die kreisfreie Stadt Kempten. Im Vergleich zum Frühjahr mussten viele Unternehmen aus der Region einen...

  • Kempten
  • 08.12.12
10×

Konjunkturelle Lage kühlt sich langsam ab

Die konjunkturelle Lage in der Region kühlt sich langsam ab. Das ist das zentrale Ergebnis der Herbst-Konjunkturumfrage von der Industrie- und Handelskammer Schwaben. Zwar seien 90 Prozent der Unternehmen zufrieden mit der derzeitigen Lage, nach dem guten Sommer sei das Wachstum nun aber gebremst, so die IHK. Grund sei die anhaltende Euroschuldenkrise, die für einen schwächeren Absatz in den Eurostaaten sorgt. Die Experten sind jedoch überzeugt, dass die konjunkturelle Abkühlung die Unternehmen...

  • Kempten
  • 24.10.12
22×

Städtebauförderung
Über 15 Millionen Euro für das Unterallgäu und Memmingen

Mittel aus dem Konjunkturpaket II Knapp 9,4 Millionen Euro Fördermittel flossen bisher aus dem Konjunkturpaket II in Projekte im Unterallgäu, in Memmingen waren es knapp sechs Millionen. Dies hat jetzt Stephan Stracke mitgeteilt. Schwerpunkte waren laut dem CSU-Bundestagsabgeordneten Projekte der kommunalen Infrastruktur, Schulen, Kindergärten und Bildungseinrichtungen – vor allem im Bereich der energetischen Sanierung. Spitzenreiter bei Städtebauförderung In Sachen Städtebauförderung...

  • Kempten
  • 18.04.12
67×

Wohnmobile Hochkonjunktur
Das Barometer der Wohnmobil-Bauer steht auf Hoch

Die Hersteller aus Oberschwaben und dem württembergischen Allgäu sind sehr zufrieden mit dem Start ins neue Geschäftsjahr. Dethleffs (Isny), Hymer (Bad Waldsee) und Carthago (Ravensburg) verbreiten derzeit Optimismus. Bei Dethleffs lag der Auftragsbestand Ende Dezember um 29 Prozent über dem Vorjahr. Für das Geschäftsjahr 2011/12 peilt die Wohwagen-Schmiede aus Isny einen Gruppenumsatz von 340 Millionen Euro an. Das wäre eine Steigerung um vier Prozent. Auch bei Hymer laufen die Bänder auf...

  • Kempten
  • 02.02.12
15× 2 Bilder

Fiskus
Behörde vermeldet steigende Zahlen und sieht das als Zeichen der Konjunktur

Steuern sprudeln im Finanzamt 71 Milliarden Euro hat der deutsche Fiskus im Monat Dezember eingenommen – soviel wie noch nie. So wurde es in der vergangenen Woche publik. Eine gute Nachricht für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Auch das Finanzamt Kaufbeuren hat seinen Teil dazu beigetragen. Es verzeichnet bei den Einnahmen für das Jahr 2011 einen ordentlichen Zuwachs im Vergleich zum Jahr 2010 Finanzamtschef Maximilian Stock ist sich sicher: Der Anstieg ist auf die gute Konjunktur...

  • Kempten
  • 31.01.12
13× 2 Bilder

Fiskus
Steuern sprudeln im Finanzamt - steigende Konjunktur auch in Kaufbeuren

71 Milliarden Euro hat der deutsche Fiskus im Monat Dezember eingenommen – soviel wie noch nie. So wurde es in der vergangenen Woche publik. Eine gute Nachricht für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Auch das Finanzamt Kaufbeuren hat seinen Teil dazu beigetragen. Es verzeichnet bei den Einnahmen für das Jahr 2011 einen ordentlichen Zuwachs im Vergleich zum Jahr 2010 (siehe Grafik). Finanzamtschef Maximilian Stock ist sich sicher: Der Anstieg ist auf die gute Konjunktur...

  • Kempten
  • 30.01.12
17×

Ostallgäu
Konjunktur im Ostallgäu legt kräftig zu

Laut der Industrie- und Handelskammer Schwaben hat die Konjunktur im Ostallgäu im letzten halben Jahr kräftig zugelegt. So gaben 71 Prozent der Unternehmen ihre Entwicklung als gut an. 26 Prozent der Unternehmen sagten aus, dass ihre Geschäftslage befriedigend sei. Die Prognosen aus dem Frühjahr, dass es für das Ostallgäu einen Wachstumsschub in der zweiten Jahreshälfte geben wird, haben sich bewahrheitet, so Katharina Wiedemann, Vizepräsidentin der IHK Schwaben. Aus diesem Grund schätzen die...

  • Kempten
  • 25.11.11
15×

Förderung
Mittel gesichert für Sanierung des Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasiums

Turnhalle fällt noch unter die Förderung Später Segen aus dem Konjunkturpaket II: Für die ohnehin zur Sanierung anstehende Sporthalle West des Carl-von-Linde-Gymnasiums fließen noch Fördermittel. Dabei geht es um rund 295000 Euro, hieß es im Finanzausschuss. Die energetische Sanierung der Halle war seinerzeit Teil des beantragten Pakets der Stadt. Für diese Maßnahme wurde aber kein Geld bewilligt - der auf Kempten entfallende Anteil der Fördermittel floss in andere Projekte. Über 87 Prozent...

  • Kempten
  • 23.05.11

Arbeitsmarkt
Weniger Jobsuchende im Dezember 2010

Das Anziehen der Konjunktur ist in der Region weiterhin bemerkbar Als außerordentlich gut charakterisiert Gerhard Funke, Leiter der Kaufbeurer Agentur für Arbeit, den Arbeitsmarkt im Monat Dezember für den Bereich Kaufbeuren und das nördliche Ostallgäu. «Normalerweise melden sich in dieser Zeit saisonbedingt um die 700 bis 800 Menschen arbeitslos, nun waren es nur knapp 600.» Das sei sowohl auf die sich verbessernde Konjunktur als auch auf Kurzarbeitergeld für Bauaußenberufe zurückzuführen....

  • Kempten
  • 05.01.11

Arbeitsmarkt
«Im Jahresvergleich hat sich die Lage verbessert»

Das Anziehen der Konjunktur ist in der Region weiterhin bemerkbar - Offene Stellen quer durch alle Branchen Als «außerordentlich gut» charakterisiert Gerhard Funke, Leiter der Kaufbeurer Agentur für Arbeit, den Arbeitsmarkt im Dezember für den Bereich Kaufbeuren und das nördliche Ostallgäu. «Normalerweise melden sich in dieser Zeit saisonbedingt um die 700 bis 800 Menschen arbeitslos, nun waren es nur knapp 600.» Das sei zum einen auf die sich verbessernde Konjunktur als auch auf...

  • Kempten
  • 05.01.11

Umfrage
Konjunktur auf solidem Wachstumskurs

Industrie- und Handelskammer befragt Unternehmen in Kempten und dem Oberallgäu Nachdem sich die Stimmung bei den Unternehmern bereits zur Jahreswende aufgehellt hatte, ist sie nun im Herbst noch einmal deutlich besser geworden. Laut der IHK-Konjunkturumfrage für die Stadt Kempten und den Landkreis Oberallgäu beurteilen 32 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage mit gut, mehr als die Hälfte mit befriedigend. Nur noch eine Minderheit hält das laufende Geschäft für schlecht. Die Konjunktur...

  • Kempten
  • 23.11.10

Konjunktur
Das Warten auf den Handwerker

Wer seine Wohnung streichen, seinen Dachstuhl reparieren oder einen neuen Teppichboden verlegen lassen will, für den heißt es meist warten. «Die Auftragsbücher sind voll», nennt Kreishandwerkermeister Uli Kaiser den Grund.

  • Kempten
  • 05.11.10
16×

Memmingen
«Ordentlich bedient»

«Wir sind ordentlich bedient worden.» So lautete die Antwort von Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger auf die Frage, inwieweit die Stadt Memmingen mit dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung zufrieden ist. Fragesteller waren die SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Simone Strohmayr, Adelheid Rupp und Harald Güller. Sie informierten sich bei einer Rundreise durch schwäbische Kommunen über den Stand der Baumaßnahmen, die von der Bundesregierung zur Ankurbelung der Wirtschaft finanziell gefördert...

  • Kempten
  • 07.09.09
189×

Weitnau
Schule in Weitnau wird saniert

Die Weitnauer Grund- und Hauptschule wird saniert. Der Löwenanteil der dazu benötigten Mittel wird aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung kommen. Der Gemeinderat stimmte der energetischen Modernisierung jetzt geschlossen zu. Weiterhin diskutierte das Gremium über eine Mensa, die für die Schule geplant ist.

  • Kempten
  • 24.06.09

Oberallgäu
Resolution: Hilfen für Bauern gefordert

Die Agrar- und Holzmärkte sind von den aktuellen Turbulenzen und Kapriolen der Finanz- und Wirtschaftskrise nicht verschont geblieben. Der Preisverfall der letzten Monate sei vor allem bei Milch, Getreide und Fleisch gewaltig gewesen, betont Alfred Enderle, Oberallgäuer Kreisobmann im Bayerischen Bauernverband (BBV) in einer Pressemitteilung.

  • Kempten
  • 11.05.09

Unterallgäu
Kritische Stimmen zur Mittel-Vergabe

Während sich die Landkreis-Verantwortlichen mit Landrat Hans-Joachim Weirather an der Spitze zufrieden über die Vergabe der Fördermittel aus dem Konjunkturpaket II äußerten und das Unterallgäu insgesamt gut bedient sehen, beurteilen Bürgermeister, die leer ausgegangen sind, die Angelegenheit deutlich kritischer.

  • Kempten
  • 08.05.09
16×

Buchloe
Fast vier Millionen Euro vom Staat

Knapp 1100 Anträge auf Fördermittel aus dem bundesweiten Topf des Konjunkturpakets II gingen bei der Regierung von Schwaben ein, über 300 davon haben nun den Zuschlag bekommen. Bedacht wurden auch fünf Projekte aus der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Buchloe - mit einer gesamten Fördersumme von circa 3,75 Millionen Euro. «Wir sind sehr zufrieden», meint Kämmerer Dieter Streit.

  • Kempten
  • 05.05.09
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ