Konflikt

Beiträge zum Thema Konflikt

 148×

Konflikt
Riedberger Horn: Viele Einwände gegen Skischaukel

Pünktlich zum Ende der Einspruchsfrist gegen die Änderung des bayerischen Alpenplans und damit gegen die geplante Skischaukel am Riedberger Horn hat sich noch eine Allianz mehrerer Verbände zu Wort gemeldet, die sich bislang öffentlich aus dem Streit herausgehalten hatten. Unter dem Titel 'Hände weg vom Alpenplan' positionierten sich bayerische Städtebauer, Landesplaner und Architekten sowie Heimatpfleger und die Akademie Ländlicher Raum klar gegen das umstrittene Projekt. Bis Donnerstag...

  • Oberstdorf
  • 24.03.17
 215×

Konflikt
Bühler kämpfen um ihr Vereinehaus: Feuerwehr, Musikkapelle, Schützen und Pfarrgemeinde setzen sich ein

Es geht um das Vereinehaus im Immenstädter Ortsteil Bühl am Standort Alte Schule: Ein heißes Eisen und Florian Hierl (Aktive) war es sichtlich unwohl, als er in der jüngsten Stadtratssitzung den Vorschlag örtlicher Vereine erläuterte. Zuvor hatte ihn Ulrich Kennerknecht (Junge Alternative) erstaunt gefragt, warum die Bühler Vereine die Planung für das Dorfgemeinschaftshaus nicht selbst in die Hand nehmen würden. Das habe in anderen Ortsteilen doch auch funktioniert. 'Weil das in Bühl nicht so...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.17
 55×

Konflikt
Neue Wohnhäuser contra Zauneidechsen auf dem Immenstädter Kalvarienberg

Eine kleine Eidechse macht den Bauplanern Kopfzerbrechen. So sollen auf dem Südhang des Kalvarienbergs in Immenstadt zwischen Otto-Keck-Straße und der Kapelle fünf neue Wohnhäuser gebaut werden. Davon verspricht sich die Stadt eine Millionen Euro an Einnahmen durch den Grundverkauf. Gegen die 'Zerstörung dieses wunderschönen Naherholungsgebiets' laufen viele Bürger Sturm. Anwohner, wie Elisabeth Mayerhofer-Winkler verweisen zudem auf die Zauneidechsen – eine höchst schützenswerten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.11.16
 96×

Körperverletzung
Mann (26) krabbelt unter Auto nach Schlägerei in Memmingen

Am Sonntag, 16.10.2016, kam es im Bereich der Lindentorstraße gegen 05.20 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen. Ein zunächst verbaler Streit artete in eine Schlägerei aus, bei welcher insgesamt mindestens vier Personen auf einen weiteren einschlugen. Im Anschluss krabbelte der 26-jährige Unterlegene unter ein mittlerweile im Kreuzungsbereich stehendes Auto und äußerte, sich überfahren lassen zu wollen. Bei Eintreffen der Streife wies er deutlich erkennbare Hämatome...

  • Memmingen
  • 17.10.16
 20×

Konflikt
Gewalt gegen jungen Asylbewerber (21) in Lindenberg

In den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstag teilte ein Bewohner einer Asylunterkunft in Lindenberg mit, dass er gerade von zwei ihm bekannten Personen aufgesucht und geschlagen wurde. Die Beamten der Lindenberger Polizei stellten fest, dass sich zwei Personen durch gewaltsames Eindringen Zutritt in das Haus verschafften und zielgerichtet das Zimmer eines 21-Jährigen Bewohners aufsuchten. Dort schlug einer der beiden Männer den Geschädigten ins Gesicht. Anschließend verließen sie das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.09.16
 90×

Einblick
Deutsch-französisches Ehepaar aus Stötten ist vor dem EM-Halbfinale entspannt

Die Französin Maryline und der Ostallgäuer Martin Sappl haben sich 1996 bei einem Austausch der Partnergemeinden Bertoldshofen und St. Hilaire de Loulay in Frankreich kennen gelernt. Seitdem sind die 37-jährige Frisörin und der 40-jährige Inhaber einer Transportfirma ein Paar. Seit 2001 sind sie verheiratet und wohnen mit ihren drei Kindern mittlerweile in Stötten. Zu einem Konflikt angesichts des anstehenden EM-Halbfinales zwischen Deutschland und Frankreich wird es bei den beiden wohl nicht...

  • Marktoberdorf
  • 06.07.16
 198×

Konflikt
Mauer-Streit in Immenstadt: Hausbesitzer muss seine Betonwand in Immenstadt kräftig zurückbauen

Bauausschuss will damit einen Präzedenzfall verhindern Im Mauer-Streit zwischen der Stadt Immenstadt und dem Ehepaar Mutschall sind die Stadträte hart geblieben: In nichtöffentlicher Sitzung beschloss der Bauausschuss, dass die Hausbesitzer ihre Betonmauer kräftig zurückbauen müssen. Von 3,80 auf 2,20 Meter, wie Bauamtsleiter Markus Kennerknecht auf Anfrage erklärt. Uwe Mutschall ist schwer enttäuscht über die Kompromisslosigkeit der Stadträte, hat aber mittlerweile damit begonnen, den oberen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.03.16
 50×

Konflikt
Dem Wildschwein geht es im Ostallgäu zu gut: Grundstücksbesitzer aus Sulzschneid ärgert sich über Schäden

Die Schwarzkittel fühlen sich in höheren Lagen immer wohler und richten trotz steigender Abschusszahlen auch im Ostallgäu immer wieder Schäden an. Pilotprojekt mit Ziel effizienter Bejagung läuft Wie hoch die Schäden sind, die alljährlich durch Wildschweine im Ostallgäu verursacht werden, darüber gibt es bei der Jagdbehörde am Landratsamt bislang keine Statistik. Dass es tendenziell aber immer mehr dieser Schwarzkittel, wie das Wildschwein im Volksmund auch genannt wird, hier gibt, ist aus den...

  • Marktoberdorf
  • 02.02.16
 14×

Sperrung
Online-Voting: Sollen Fußgänger während der Festwoche in der Salzstraße Vorrang bekommen?

Eine 'gute Festwoche' hat Wirtschaftsbeauftragter Hans-Peter Hartmann erlebt. Große Konflikte beobachtete er allerdings in der Salzstraße zwischen Fußgängern und Autofahrern, nämlich an den Übergängen bei der Bodman- und der Eberhardstraße. Zwischen den beiden Arealen West (ehedem Milchzelt) und Ost (Stadtpark) 'muss sich etwas ändern', fordert er. Aus seiner Sicht ist eine teilweise Sperrung der Salzstraße eine gute Lösung. Andere gehen sogar noch weiter und sagen: Verzichtbaren Autoverkehr...

  • Kempten
  • 17.08.15
 21×

Konflikt
Streit um Wärmestube in Kaufbeuren geht weiter

Im Konflikt um die Pläne für den Umzug der Wärmestube des SKM vom Crescentiaplatz ins Müllergäßchen meldet sich nun die Stadtspitze zu Wort. Oberbürgermeister Stefan Bosse wirft Jörg Hartgen vor, 'Behauptungen und Zusammenhänge aufzustellen, die jeder Grundlage entbehren'. Der Vorsitzende des Vereins 'Lebensqualität Wohnumfeld Müllergäßchen' , die Pläne ungeachtet der Belange der Nachbarn umsetzen zu wollen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kempten
  • 16.06.15
 22×

Arbeit
Tarifkonflikt: Lebenshilfe-Mitarbeiter sprechen in Lindenberg mit SPD-Landtagsabgeordneter

Zu einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Simone Strohmayr hat der SPD-Ortsverein Lindenberg den Betriebsrat der Lebenshilfe eingeladen. Rund 40 bis 50 Mitarbeiter der Lebenshilfe haben kürzlich gestreikt. Im Gespräch mit der Politikerin brachten einige von ihnen ihre Anliegen zum Ausdruck. So ging es den Betreuern, die mit Menschen mit Behinderung Aufträge für Firmen erledigen, nicht nur um mehr Lohn. Es ging ihnen auch darum, Anerkennung für Ihre Arbeit zu erhalten. Mehr über das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.06.15
 22×

Gewalt
Mit Messer zugestochen: Streit zwischen zwei Männern eskaliert in Börwanger Gemeinschaftsunterkunft

Eine eskalierte Auseinandersetzung hat am Donnerstagvormittag zu einem Polizeieinsatz geführt. Kurz vor 8 Uhr wurde der Polizei über Notruf die Auseinandersetzung in einer Gemeinschaftsunterkunft mitgeteilt. Beim Eintreffen der ersten Streifen war diese bereits beendet. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einem Schlafraum zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern aus Eritrea gekommen war. Der Vorfall endete damit, dass ein 22-jähriger Mann mit einem Küchenmesser auf seinen...

  • Kempten
  • 19.02.15
 385×

Anzeige
Streit um Wild eskaliert

Mitglieder der Jagdgenossenschaft Missen-Wilhams sollen Rotwild im Privatwald von Wolfgang Grupp gejagt haben. Der Textilunternehmer geht deswegen zur Polizei. Schon die Vorgeschichte beschäftigte Gerichte Vorstandsmitglieder der Jagdgenossenschaft Missen-Wilhams sind in einen Fall von Wilderei verwickelt. Die Polizei ermittelt gegen einen Jäger, der Rotwild im Privatrevier von Wolfgang Grupp, Besitzer des Textilunternehmens Trigema, geschossen haben soll. Weitere Mitglieder der Genossenschaft...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.15
 16×

Umwelt
Keine Annäherung zwischen Füssen und Schwangau beim geplanten Wasserschutzgebiet

Die Schwangauer sind höfliche Menschen: Am Ende einer Informationsveranstaltung zum geplanten Wasserschutzgebiet der Stadt Füssen, das den Ortsteil Hohenschwangau umfassen würde, gab es sogar Beifall für Füssens Bürgermeister Paul Iacob. In der Sache bleiben sie freilich hart: Das Schutzgebiet lehnen sie nach wie vor ab. Von einem 'offenen Interessenskonflikt' zwischen beiden Nachbarorten sprach Schwangaus Rathaus-Chef Stefan Rinke. Die Gemeinde halte die Planung für nicht umsetzbar, 'diese...

  • Füssen
  • 15.01.15
 18×

Beratung
Pro Familia ist überrascht, dass ein Kemptener CSU-Stadtrat Konzept infrage stellt

CSU-Stadtrat Andreas Kibler will von der Stadt wissen, wofür der Zuschuss für Pro Familia verwendet wird. Konkret beschäftigt den Familienvater, ob das Geld auch für Schwangerschaftskonfliktberatungen und damit möglicherweise für Abtreibungen eingesetzt wird. Das empört jetzt die Mitarbeiterinnen von Pro Familia. Schwangerschaftskonfliktberatung habe das Ziel, dem Leben eine Chance zu geben, sagen sie und wehren sich energisch gegen dies Kritik. Die Zuschüsse an Pro Familia müssten nicht mehr...

  • Kempten
  • 22.12.14
 8×

Konflikt
Forettle: Diskussion auch bei Bürgerversammlung in Kaufbeuren

Eigentlich war im Kaufbeurer Stadtsaal die turnusmäßige Bürgerversammlung am Nachmittag angesetzt, die sich insbesondere an Senioren richtet. Doch angesichts der kommenden Bürgerentscheide zur Zukunft der östlichen Innenstadt/Forettle fühlten sich die mehreren Dutzend Besucher zeitweise in eine Stadtratssitzung versetzt. Denn die Vertreter der Ratsfraktionen diskutierten eifrig mit. Zunächst hatte Oberbürgermeister Stefan Bosse die Grundzüge der beiden Begehren ausführlich und betont sachlich...

  • Kempten
  • 09.07.14
 74×

Justiz
Positive Resonanz auf neues Güteverfahren am Amtsgericht Kaufbeuren

Schlichten statt richten Ob heftiger Nachbarschaftskonflikt oder emotionsgeladener Sorgerechtsstreit - gerade in Zivil- und Familiensachen wird vor Gericht oft erbittert gekämpft, obwohl die Parteien vielleicht auch in Zukunft weiter miteinander leben müssen. Um gerade in solchen, besonders schwierigen Fällen neue Wege zu einer gütlichen Einigung zu bieten, gibt es seit August 2013 in ganz Bayern das sogenannte Güterichterverfahren. Dieses setzt nach dem Prinzip 'Schlichten statt richten' auf...

  • Füssen
  • 17.05.14
 46×

Natur
Jäger im Landkreis Lindau wehren sich gegen zu hohe Abschussforderungen

Der Haussegen zwischen Jägern und Forstamt hängt schief. Grund sind unterschiedliche Auffassungen über die Abschussforderungen für Rehwild, so Rudolf Fritze, Vorsitzender des Kreisjagdverbands, bei der Versammlung in Heimenkirch. Der Konflikt zwischen den Jägern einerseits, der unteren Jagdbehörde und dem Forstamt andererseits köchelt seit Jahren vor sich hin. Im vergangenen Jahr ist er offen zu Tage getreten. Damals verließen beim Vortrag von Forstdirektor Titzler über den Verbiss in den...

  • Lindau
  • 31.03.14
 19×

Konflikt
Konfliktfeld Landschaftspflege: Projekte und Probleme in Füssen

Sauber, ordentlich, hübsch – so soll die Natur nach Ansicht vieler Leute aussehen. Doch das ist nicht natürlich. 'Der Mensch hat eine andere ästhetische Vorstellung davon, was in der Natur schön ist', sagt Füssens Bürgermeister Paul Iacob. Was er als gut empfindet, muss es für Tiere und Pflanzen nicht sein. Das ist einer der Konflikte, dem sich Landschaftspfleger gegenübersehen. Dazu kommen laut Josef Freudig vom Landschaftspflegeverband (LPV) Ostallgäu verschiedene Interessen. 'Für die einen...

  • Füssen
  • 07.03.14
 4×

Kritik
Geplanter Möbelmarkt Roller sorgt in Kaufbeuren weiter für Konflikt

Der geplante Möbelmarkt am Bavariaring sorgt weiter für Kontroversen. So fordert der Handelsverband Bayern eine deutliche Reduzierung der Verkaufsflächen für Nebensortimente, etwa Haushaltswaren und Textilien. Dabei handelt es sich um sogenannte zentrenrelevante Waren, deren Verkauf auf großer Fläche am Stadtrand negative Auswirkungen auf den Innenstadthandel haben könnte. Zudem kritisiert der Handelsverband in seiner Stellungnahme im Zuge des Genehmigungsprozesses die Abfolge im...

  • Kempten
  • 15.01.14
 17×

Jugendämter
Kemptenerin setzt sich für den Besuch in einer Kindertagestätte für ihren Enkel ein

Wer kommt für Kita-Besuch eines Zweijährigen auf? Gerade zwei Jahre alt ist Joel und steht schon im Mittelpunkt einer komplizierten Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendämtern und einer Pfarrerin. Wer ist zuständig für die Übernahme der Kosten von Joels Besuch einer Kindertagesstätte, die seine Eltern nicht aufbringen können? Kann Joel in diesem Fall überhaupt eine Kinderkrippe besuchen? Einen Rechtsanspruch darauf, so der Leiter des Jugendamts Kempten Thomas Reuß, haben unter Dreijährige...

  • Kempten
  • 01.02.13
 12×

Amtsgericht
Güterichter sollen in Lindau helfen, für beide Seiten eine akzeptable Lösung zu finden

Vermitteln statt verurteilen 'Das Verfahren vor Gericht ist oft vordergründig. Im Hintergrund gibt es häufig persönliche Gründe', weiß der Direktor des Lindauer Amtsgerichts, Paul Kind, aus Erfahrung. Doch letztlich muss er Recht sprechen, wenn sich beispielsweise Nachbarn oder Familien vor Gericht treffen. 'Doch nicht immer hilft das Recht, den hinter einer Klage stehenden Konflikt zu lösen', weiß Kind. Deshalb soll künftig auch am Lindauer Gericht ein Güterichter zum Einsatz kommen. Er...

  • Lindau
  • 11.01.13
 9×

Allgäu
Situation in Syrien immer dramatischer - humedica Kaufbeuren startet besondere Hilfsaktion

20.000 Decken gegen unerträgliche Kälte Sie waren tief bewegt, als sie nach gut einer Woche Aufenthalt im Norden Syriens wieder deutschen Boden betraten. Das dreiköpfige Ersteinsatzteam von humedica traf Menschen, für die es längst nicht mehr um eine Positionierung in dieser blutigen und rücksichtslosen Auseinandersetzung geht, sondern ums blanke Überleben. Ähnlich wie in Deutschland hat in Syrien der Winter begonnen. Für tausende Menschen in zerbombten Häusern und Schulen eine...

  • Kempten
  • 07.12.12
 182×

Frauenfrühstück
Referentin Monika Schunk spricht in Erkheim über mögliche Lösungen von Alltagskonflikten

Alltagskonflikte richtig angehen 'Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen': Mit diesen Worten, musikalisch unterstützt von Monika Rauch, wurde das ökumenische Frauenfrühstück in Erkheim eröffnet. Anita Eckert vom Vorstandsteam freute sich über die rege Teilnahme. 'Hinter allem steckt doch nur Berta', sagte die Memminger Referentin Dr. Monika Schunk und blickte in die fragenden Gesichter ihrer Zuhörerinnen. Wie sie erläuterte, stehe dieser Satz symbolisch...

  • Mindelheim
  • 28.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ