Alles zum Thema Konflikt

Beiträge zum Thema Konflikt

Lokales

Gericht
Psychisch belasteter 19-Jähriger begeht in Kaufbeuren Einbruchsversuch, Diebstähle und Sachbeschädigung

Es war eine ganze Serie an Straftaten, die einen 19-jährigen Angeklagten jetzt vor dem Jugendschöffengericht an den Rand einer Haftstrafe brachte: Der junge Mann hatte im Frühsommer in Kaufbeuren binnen drei Wochen diverse Diebstähle aus geparkten Autos begangen, das Verdeck eines Cabrios mit einem Messer beschädigt und in einer Gaststätte einen Geldbeutel mitgehen lassen. Dazu kam ein versuchter Einbruch in ein Wohnhaus. Der Angeklagte, der schon in der Vergangenheit wiederholt mit dem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 26.10.18
  • 376× gelesen
Lokales
Beim nicht genehmigten Bau eines Mountainbike-Parcours sind Schanzen entstanden und Wurzeln beschädigt worden. Beim forstpolitischen Waldspaziergang der WBV Westallgäu ging es um die unterschiedlichen Interessen im Wald, über die Geschäftsführer Andreas Täger (links) und Vorsitzender Peter Freytag informierten.

Natur
Bei Waldspaziergang erleben Westallgäuer Waldbesitzer Konflikte mit Mountainbikern hautnah

Im Wald prallen Interessen aufeinander. Waldbesitzer und Waldbesucher wie Wanderer oder Mountainbike-Fahrer verfolgen meist sehr unterschiedliche Ziele. Das haben die Teilnehmer beim forstpolitischen Waldspaziergang der Waldbesitzervereinigung (WBV) Westallgäu hautnah erlebt. Gerade hatten sie einen illegal angelegten Parcours in Augenschein genommen, da fuhr auch schon eine Gruppe Mountainbiker darüber. Schnell entwickelte sich ein leidenschaftlicher Diskurs über das aus Sicht der...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 09.10.18
  • 2.820× gelesen
Lokales

Gewerbe
Geplanter Gartenbaubetrieb bei der Freilichtbühne in Altusried birgt Konfliktpotenzial

Zehntausende Besucher strömen jedes Jahr in die Vorstellungen der Freilichtbühne Altusried. Doch nun fürchtet Geschäftsführer Sebastian Heerwart, dass Hunde dem kulturellen Genuss abträglich sein könnten. Die Tiere gehören Erwin Kiechle, Inhaber des örtlichen Garten- und Landschaftsbaubetriebes Galabau. Der möchte erweitern und vom jetzigen Standort in Hörgers in ein ehemaliges Landwirtschaftsgebäude nahe der Freilichtbühne umziehen. Das birgt Konfliktpotenzial – nicht zuletzt, weil auch...

  • Altusried / Dietmannsried
  • 06.10.18
  • 1.757× gelesen
Lokales
Straßenbau sorgt in Kaufbeuren und vielen anderen Städten und Gemeinden derzeit für Ärger.

Konflikt
Streit um Straßenerschließungsbeiträge: Betroffene in Kaufbeuren helfen sich selbst

Der Konflikt um die Fertigstellung alter Straßen und deren Abrechnung wurde in Kaufbeuren bislang hinter verschlossenen Türen, allenfalls im Stadtrat ausgetragen. Seit Donnerstagabend ist das anders: Erstmals hat der Streit um die Straßenersterschließungsbeiträge eine große Bühne bekommen. 300 Besucher aus der Region trafen sich auf Einladung einer Kaufbeurer Initiative, um über ihre so ernsten wie kuriosen Erfahrungen mit den Straßenbauarbeiten zu berichten und nun einen neuen Weg...

  • Kaufbeuren und Region
  • 27.07.18
  • 2.569× gelesen
Rundschau

Modellprojekt
Zahl der Radler in den Allgäuer Bergen nimmt zu - und damit auch die Konflikte

Die Zahl der Radler, die in den Bergen unterwegs sind, hat auch durch den Boom von Elektro-Mountainbikes stark zugenommen. Daraus entstehen Konflikte mit Wanderern, Alphirten und Jägern. „Das ist ein neues Phänomen, das auf uns zukommt; die Gesellschaft muss lernen, damit umzugehen“, sagt der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber (CSU) im Gespräch mit unserer Zeitung. „Mit dem geplanten Modellprojekt sollen die neu entstandenen Fragen geklärt werden. Man muss die Rechtsprechung...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.04.18
  • 4.720× gelesen
Sport
Hartmut Wimmer, Outdooractive.

Freizeit
Hartmut Wimmer von „Outdooractive“ fürchtet, dass Mountainbike-Konzept der Allgäu GmbH wenig bringt

Nur Regionen, die ein gutes Angebot für Mountainbiker ausweisen, könnten Nutzungskonflikte mit anderen Gruppen in den Griff bekommen. Andernfalls suchten sich zum Beispiel Radler eigene Strecken und veröffentlichten die auch im Internet, sagt Hartmut Wimmer. Er ist Geschäftsführer der Immenstädter Firma Outdooractive, die die weltweit führende Outdoor-Plattform werden will. Ob Engadin oder Trentino – Wimmer kennt viele Regionen, die die Situation verbessern wollen. „Probleme gibt es...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 17.03.18
  • 1.122× gelesen
Lokales

Freizeit
Oberallgäuer Mountainbiker gründen Interessensgemeinschaft

Mountainbiker wollen nicht länger das letzte Rad am Wagen sein, auf dem andere immer herumhacken. Mit dem Satz sprach Vossy Gardoni von der BPI Bikeschool in Sonthofen sicher vielen Radlern aus der Seele – Naturgenießern und Sportlern, die mit geländetauglichen Rädern abseits des Asphalts fahren wollen. Doch das Hobby sorgt auch für Konflikte. 'Wir suchen jemanden, der dem Radfahren eine Stimme, ein Gesicht gibt', sagt Roland Albrecht vom Verein 'Deutsche Initiative Mountain Bike' (Dimb). Die...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 17.02.18
  • 559× gelesen
Lokales

Konflikt
Tierschutzverein Kaufbeuren: Schlichtungsgespräch zwischen verfeindeten Lagern

Von einer echten Annäherung der verfeindeten Lager im Tierschutzverein Kaufbeuren und Umgebung spricht niemand. Doch es wird wieder miteinander geredet. Das lässt zumindest das Ergebnis eines Schlichtungsgesprächs unter der Moderation des Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl vermuten. 'Im Interesse des Tierheims und der Tiere wollen die Beteiligten zeitnah Lösungen für bestehende Konflikte finden und diese beilegen', heißt es in einer Pressemitteilung, hinter der laut Pohl alle Teilnehmer der...

  • Kaufbeuren und Region
  • 26.01.18
  • 36× gelesen
Sport

Problem
Mountainbiker im Wald: Konflikt im Oberallgäu verschärft sich

Die einen wollen ihrem Sport nachgehen und berufen sich auf das Recht, sich frei in der Landschaft zu bewegen. Die anderen fordern mehr Rücksicht auf Natur, Wald, Wild und ihr Eigentum und wollen die zunehmenden Ströme von Freizeitsportlern kanalisieren. Ein auf bestimmte 'Jahreszeiten begrenztes Gebot' zum Betreten des Waldes sprach am Samstag der Vorsitzende des Kreisjagdverbands Oberallgäu, Heinrich Schwarz, bei der Hegeschau in Fischen an. Und brachte damit eine breite Diskussion in...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.10.17
  • 130× gelesen
Reportage

Podcast
Mountainbiken am Mariaberg: all-in.de-Podcast mit Stefan Sommerfeld von der Bike Initiative Kempten

Stefan Sommerfeld fährt seit über 17 Jahren Mountainbike. Und in dieser Zeit hat sich einiges verändert: Mountainbiken ist vom Randsport zum Breitensport geworden. Immer mehr Leute setzen sich aufs Rad und gehen raus in die Natur.  Mit dem großen Zulauf im Sport kamen aber auch Konflikte auf: Viele Land- und Waldbesitzer fürchten, dass Mountainbiker Schäden im Wald anrichten, das Wild aufscheuchen oder abseits der Wege fahren. Das führt dazu, dass Wege eingeebnet werden, Verbotsschilder an...

  • Kempten (Allgäu)
  • 20.10.17
  • 350× gelesen
Rundschau

Natur
Zwischen Allgäuer Waldbesitzern und Mountainbikern kommt es häufig zu Konflikten

Für die einen ist der Wald ein Ort der Freizeit und Erholung, für andere ist er Arbeitsplatz oder Jagdrevier. Diese unterschiedlichen Interessen führen im Allgäu oft zu Konflikten etwa zwischen Waldbesitzern und Mountainbikern. Damit dieser Streit nicht regelmäßig im Gerichtssaal ausgetragen wird, müssen Strategien her. Denn Touristiker sagen voraus: Die Zahl der Radfahrer und Mountainbiker in Bergen und Wäldern wird stark zunehmen. 'Vor allem durch die E-Bikes kommen immer mehr Menschen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.10.17
  • 37× gelesen
Lokales

Konflikt
Streit um die Immenstädter Alpe Schönesreuth

Malerisch oberhalb des Großen Alpsees gelegen ist Schönesreuth ein beliebtes Ausflugsziel. Fast genauso beliebt ist die Alpe als Objekt zum Streiten, seitdem die Stadt Immenstadt sie im Frühjahr 2016 erwarb. Anfangs wurde heftig über den Kauf an sich diskutiert, zuletzt stritten Wirtsfamilie, landwirtschaftlicher Pächter und Stadt. Für etwas Klarheit sorgte jetzt ein Informationsabend am Montag im Alpseehaus, zu dem Bürgermeister Armin Schaupp und Vertreter der Alpwirtschaft eingeladen...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 13.09.17
  • 1.062× gelesen
Lokales

Gemeinderat
Bauliche Mängel und Konflikte: Asylbewerberheim in Rieden soll Ende 2017 schließen

1.350 Einwohner zählt die Gemeinde Rieden. Bis zu 75 Flüchtlinge nimmt sie nach eigenen Angaben seit 1980 in dem Asylbewerberheim der Regierung von Schwaben in Zellerberg auf. Immer wieder gab es im Laufe der Jahre Konflikte. Nun riss den Gemeinderäten der Geduldsfaden. Am Montagabend verabschiedeten sie vor zahlreichen Zuhörern einstimmig eine Resolution an Ministerpräsident Horst Seehofer und die bayerische Staatsregierung. Sie fordern, die Unterkunft bis zum Jahresende zu schließen....

  • Füssen und Region
  • 06.09.17
  • 106× gelesen
Rundschau

Konflikt
Alpenplan geändert: Skischaukel am Riedberger Horn kommt - Grüne werfen Söder Umweltfrevel vor

Die Weichen für den Bau der umstrittenen Skischaukel am Riedberger Horn sind gestellt, der Alpenplan wurde geändert. Das stößt vor allem bei Naturschützern auf scharfe Kritik. Die CSU-Staatsregierung hat die Weichen für den Bau der umstrittenen Skischaukel am Riedberger Horn im Allgäu gestellt. Die dafür notwendige Änderung des Alpenplans wurde am Dienstag im Kabinett beschlossen. Das letzte Wort hat jetzt der Landtag. Riedberger Horn: Änderung des Alpenplans wird kritisiert Die...

  • Oberstdorf und Region
  • 29.03.17
  • 67× gelesen
Rundschau

Konflikt
Riedberger Horn: Viele Einwände gegen Skischaukel

Pünktlich zum Ende der Einspruchsfrist gegen die Änderung des bayerischen Alpenplans und damit gegen die geplante Skischaukel am Riedberger Horn hat sich noch eine Allianz mehrerer Verbände zu Wort gemeldet, die sich bislang öffentlich aus dem Streit herausgehalten hatten. Unter dem Titel 'Hände weg vom Alpenplan' positionierten sich bayerische Städtebauer, Landesplaner und Architekten sowie Heimatpfleger und die Akademie Ländlicher Raum klar gegen das umstrittene Projekt. Bis Donnerstag...

  • Oberstdorf und Region
  • 24.03.17
  • 45× gelesen
Lokales

Konflikt
Bühler kämpfen um ihr Vereinehaus: Feuerwehr, Musikkapelle, Schützen und Pfarrgemeinde setzen sich ein

Es geht um das Vereinehaus im Immenstädter Ortsteil Bühl am Standort Alte Schule: Ein heißes Eisen und Florian Hierl (Aktive) war es sichtlich unwohl, als er in der jüngsten Stadtratssitzung den Vorschlag örtlicher Vereine erläuterte. Zuvor hatte ihn Ulrich Kennerknecht (Junge Alternative) erstaunt gefragt, warum die Bühler Vereine die Planung für das Dorfgemeinschaftshaus nicht selbst in die Hand nehmen würden. Das habe in anderen Ortsteilen doch auch funktioniert. 'Weil das in Bühl nicht so...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 21.02.17
  • 16× gelesen
Lokales

Konflikt
Neue Wohnhäuser contra Zauneidechsen auf dem Immenstädter Kalvarienberg

Eine kleine Eidechse macht den Bauplanern Kopfzerbrechen. So sollen auf dem Südhang des Kalvarienbergs in Immenstadt zwischen Otto-Keck-Straße und der Kapelle fünf neue Wohnhäuser gebaut werden. Davon verspricht sich die Stadt eine Millionen Euro an Einnahmen durch den Grundverkauf. Gegen die 'Zerstörung dieses wunderschönen Naherholungsgebiets' laufen viele Bürger Sturm. Anwohner, wie Elisabeth Mayerhofer-Winkler verweisen zudem auf die Zauneidechsen – eine höchst schützenswerten...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 16.11.16
  • 16× gelesen
Polizei

Körperverletzung
Mann (26) krabbelt unter Auto nach Schlägerei in Memmingen

Am Sonntag, 16.10.2016, kam es im Bereich der Lindentorstraße gegen 05.20 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen. Ein zunächst verbaler Streit artete in eine Schlägerei aus, bei welcher insgesamt mindestens vier Personen auf einen weiteren einschlugen. Im Anschluss krabbelte der 26-jährige Unterlegene unter ein mittlerweile im Kreuzungsbereich stehendes Auto und äußerte, sich überfahren lassen zu wollen. Bei Eintreffen der Streife wies er deutlich erkennbare Hämatome...

  • Memmingen und Region
  • 17.10.16
  • 57× gelesen
Polizei

Konflikt
Gewalt gegen jungen Asylbewerber (21) in Lindenberg

In den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstag teilte ein Bewohner einer Asylunterkunft in Lindenberg mit, dass er gerade von zwei ihm bekannten Personen aufgesucht und geschlagen wurde. Die Beamten der Lindenberger Polizei stellten fest, dass sich zwei Personen durch gewaltsames Eindringen Zutritt in das Haus verschafften und zielgerichtet das Zimmer eines 21-Jährigen Bewohners aufsuchten. Dort schlug einer der beiden Männer den Geschädigten ins Gesicht. Anschließend verließen sie das...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 27.09.16
  • 4× gelesen
Lokales

Einblick
Deutsch-französisches Ehepaar aus Stötten ist vor dem EM-Halbfinale entspannt

Die Französin Maryline und der Ostallgäuer Martin Sappl haben sich 1996 bei einem Austausch der Partnergemeinden Bertoldshofen und St. Hilaire de Loulay in Frankreich kennen gelernt. Seitdem sind die 37-jährige Frisörin und der 40-jährige Inhaber einer Transportfirma ein Paar. Seit 2001 sind sie verheiratet und wohnen mit ihren drei Kindern mittlerweile in Stötten. Zu einem Konflikt angesichts des anstehenden EM-Halbfinales zwischen Deutschland und Frankreich wird es bei den beiden wohl nicht...

  • Marktoberdorf und Region
  • 06.07.16
  • 23× gelesen
Lokales

Konflikt
Mauer-Streit in Immenstadt: Hausbesitzer muss seine Betonwand in Immenstadt kräftig zurückbauen

Bauausschuss will damit einen Präzedenzfall verhindern Im Mauer-Streit zwischen der Stadt Immenstadt und dem Ehepaar Mutschall sind die Stadträte hart geblieben: In nichtöffentlicher Sitzung beschloss der Bauausschuss, dass die Hausbesitzer ihre Betonmauer kräftig zurückbauen müssen. Von 3,80 auf 2,20 Meter, wie Bauamtsleiter Markus Kennerknecht auf Anfrage erklärt. Uwe Mutschall ist schwer enttäuscht über die Kompromisslosigkeit der Stadträte, hat aber mittlerweile damit begonnen, den oberen...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 14.03.16
  • 96× gelesen
Lokales

Konflikt
Dem Wildschwein geht es im Ostallgäu zu gut: Grundstücksbesitzer aus Sulzschneid ärgert sich über Schäden

Die Schwarzkittel fühlen sich in höheren Lagen immer wohler und richten trotz steigender Abschusszahlen auch im Ostallgäu immer wieder Schäden an. Pilotprojekt mit Ziel effizienter Bejagung läuft Wie hoch die Schäden sind, die alljährlich durch Wildschweine im Ostallgäu verursacht werden, darüber gibt es bei der Jagdbehörde am Landratsamt bislang keine Statistik. Dass es tendenziell aber immer mehr dieser Schwarzkittel, wie das Wildschwein im Volksmund auch genannt wird, hier gibt, ist aus den...

  • Marktoberdorf und Region
  • 02.02.16
  • 17× gelesen
Lokales

Sperrung
Online-Voting: Sollen Fußgänger während der Festwoche in der Salzstraße Vorrang bekommen?

Eine 'gute Festwoche' hat Wirtschaftsbeauftragter Hans-Peter Hartmann erlebt. Große Konflikte beobachtete er allerdings in der Salzstraße zwischen Fußgängern und Autofahrern, nämlich an den Übergängen bei der Bodman- und der Eberhardstraße. Zwischen den beiden Arealen West (ehedem Milchzelt) und Ost (Stadtpark) 'muss sich etwas ändern', fordert er. Aus seiner Sicht ist eine teilweise Sperrung der Salzstraße eine gute Lösung. Andere gehen sogar noch weiter und sagen: Verzichtbaren Autoverkehr...

  • Kempten (Allgäu)
  • 17.08.15
  • 5× gelesen
Lokales

Konflikt
Streit um Wärmestube in Kaufbeuren geht weiter

Im Konflikt um die Pläne für den Umzug der Wärmestube des SKM vom Crescentiaplatz ins Müllergäßchen meldet sich nun die Stadtspitze zu Wort. Oberbürgermeister Stefan Bosse wirft Jörg Hartgen vor, 'Behauptungen und Zusammenhänge aufzustellen, die jeder Grundlage entbehren'. Der Vorsitzende des Vereins 'Lebensqualität Wohnumfeld Müllergäßchen' , die Pläne ungeachtet der Belange der Nachbarn umsetzen zu wollen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.15
  • 7× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018