Kompromiss

Beiträge zum Thema Kompromiss

Lokales
Idyllisch und ruhig ist die Lage des Sozialdorfs Herzogsägmühle in der Nähe von Peiting.

Soziales
Streit um Wohnsitzlosen-Projekt in Marktoberdorf: Ein Kompromiss bahnt sich an

Bei dem Wohnsitzlosen-Projekt, das die Herzogsägmühle für den Bezirk Schwaben in Marktoberdorf und im Ostallgäu umsetzen will, scheint es einen Kompromiss zu geben. Das sagte Christian Meier von der Diakonie, als er eine Gruppe der Grünen durch die Einrichtung führte. Demnach könnte nicht nur in Marktoberdorf, sondern auch in Kaufbeuren eine stationäre Übergangs-Unterkunft mit je zehn Plätzen für wohnsitzlose Menschen entstehen, die unter besonderen Problemen leiden, sagt Sozialpädagoge...

  • Marktoberdorf
  • 31.01.19
  • 756× gelesen
Lokales

Bauausschuss
4.200 Euro müssen Sulzschneider Vereine jährlich zahlen

Kompromiss bei Hallenerweiterung In die Sanierung und Erweiterung der Mehrzweckhalle Sulzschneid kommt wieder mehr Bewegung. Vorausgegangen waren Gesprächsrunden zwischen Verwaltung und Vereinsspitzen. Es ging um die Kosten, die die Vereine für den geplanten Anbau mittragen sollen. Der Bauausschuss legte diese auf 126.000 Euro fest, rückzahlbar innerhalb von 30 Jahren mit jährlichen Raten von 4.200 Euro. Ausführlich stellte Gebäudemanager Richard Siegert das Projekt dar. Er erinnerte an die...

  • Marktoberdorf
  • 07.05.15
  • 9× gelesen
Lokales

Kliniken
Kompromiss gefunden: der Klinikverbund Ostallgäu- Kaufbeuren wird fortgeführt

Fast einstimmig ist am Freitag Abend der Erhalt des Klinikverbundes Ostallgäu-Kaufbeuren beschlossen worden. Damit ist klar: Die fünf Krankenhäuser in Kaufbeuren, Füssen, Marktoberdorf, Obergünzburg und Buchloe werden von der Stadt Kaufbeuren und dem Landkreis Ostallgäu weitergeführt. Allerdings mit Änderungen in der Zuständigkeit. Landrat Johann Fleschhut und OB Stefan Bosse zeigten sich nach der Klausurtagung des Verwaltungsrates in Blonhofen zufrieden mit dem ausgehandelten...

  • Marktoberdorf
  • 02.07.12
  • 13× gelesen
Lokales

Annäherung
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren bleiben erhalten, werden aber umstrukturiert

Spitzengespräch zwischen OB Bosse und Landrat Fleschhut trägt Früchte - Kaufbeuren zahlt ab 2014 maximal eine Million Euro, Rest trägt der Landkreis - Schließungen ab 2015 nicht vom Tisch Der Durchbruch scheint greifbar: Bei einem Spitzengespräch über die Zukunft des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren entwickelten Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) und Landrat Johann Fleschhut (Freie Wähler) einen Kompromissvorschlag. Daraus soll nun eine schriftliche Vereinbarung formuliert...

  • Marktoberdorf
  • 20.07.11
  • 7× gelesen
Lokales

Annäherung
Kompromiss bei der Zukunftsplanung der fünf Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Spitzengespräch zwischen OB Bosse und Landrat Fleschhut trägt Früchte - Kaufbeuren zahlt ab 2014 maximal eine Million Euro, Rest trägt der Landkreis - Schließungen ab 2015 nicht vom Tisch Der Durchbruch scheint greifbar: Bei einem Spitzengespräch über die Zukunft des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren entwickelten Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) und Landrat Johann Fleschhut (Freie Wähler) einen Kompromissvorschlag. Daraus soll nun eine schriftliche Vereinbarung formuliert...

  • Marktoberdorf
  • 20.07.11
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019