Kompromiss

Beiträge zum Thema Kompromiss

Lokales
Archivbild. Das neue Luxushotel "Ameron Neuschwanstein" darf seinen Namen behalten. Es soll eine Einigung zwischen den Hotelbetreibern und dem Freistaat Bayern gegeben haben.

Einigung
Luxushotel "Ameron Neuschwanstein" darf Namen behalten

Das Luxushotel "Ameron Neuschwanstein" in Schwangau darf auch weiterhin seinen Namen behalten. Wie die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) am Dienstag, 09. April 2019, mitteilt, kam es zu einer Einigung zwischen den Hotelbetreibern und der Bayerischen Schlösserverwaltung. Das Hotel darf nun offiziell den Namen "Ameron Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa" tragen. Noch vor der eigentlichen Eröffnung im März 2019 kam es wegen des Namens zu einer Auseinandersetzung zwischen der...

  • Füssen
  • 09.04.19
  • 1.528× gelesen
Lokales
Idyllisch und ruhig ist die Lage des Sozialdorfs Herzogsägmühle in der Nähe von Peiting.

Soziales
Streit um Wohnsitzlosen-Projekt in Marktoberdorf: Ein Kompromiss bahnt sich an

Bei dem Wohnsitzlosen-Projekt, das die Herzogsägmühle für den Bezirk Schwaben in Marktoberdorf und im Ostallgäu umsetzen will, scheint es einen Kompromiss zu geben. Das sagte Christian Meier von der Diakonie, als er eine Gruppe der Grünen durch die Einrichtung führte. Demnach könnte nicht nur in Marktoberdorf, sondern auch in Kaufbeuren eine stationäre Übergangs-Unterkunft mit je zehn Plätzen für wohnsitzlose Menschen entstehen, die unter besonderen Problemen leiden, sagt Sozialpädagoge...

  • Marktoberdorf
  • 31.01.19
  • 756× gelesen
Lokales

Ruhestörung
Kompromiss im Kaufbeurer Glockenstreit

In Kaufbeuren soll es nachts leiser werden rund um den Kirchturm der Gemeinde St. Martin. Monatelang haben sie darüber in der Innenstadt diskutiert, über Schallschutz und ob man vielleicht den Glockenhammer mit Leder umwickeln müsse, weil der Stundenschlag so laut ist. Nun haben sie einen Kompromiss gefunden: In Kaufbeurens Kirchturm St. Martin sollen nachts die Glocken schweigen. Großteils. . Wann genau die Glocke schlägt, erfahren Sie in der Samstagausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kaufbeuren
  • 11.11.16
  • 23× gelesen
Lokales

Tragfähiger Kompromiss
Ikea präsentiert abgespecktes Konzept für Memminger Filiale

Der neue Plan für die Memminger Filiale ist nach Meinung von Ikea ein 'tragfähiger Kompromiss': Der Konzern hat den Stadträten in nichtöffentlicher Sitzung mitgeteilt, dass die Fläche des umstrittenen Fachmarkt-Zentrums von 31.000 auf 22 .000 Quadratmeter verringert werden soll. Vor allem der Platz für die Sortimente Möbel und Einrichtung, Bekleidung, Sport, Lebensmittel und Gastronomie soll laut Ikea kleiner ausfallen. Von der Regierung von Schwaben gibt es ein positives Votum zu diesem...

  • Memmingen
  • 29.10.16
  • 28× gelesen
Lokales

Ruhestörung
Kompromissangebot im Kaufbeurer Glockenstreit

Im Streit um den Glockenschlag von St. Martin bahnt sich eine Lösung an. Die Kirchenverwaltung bietet einem Anwohner, dem die nächtlichen Zeitzeichen zu laut sind, einen Kompromiss an: Nachts soll demnach lediglich die volle Stunde geschlagen werden, und dies nicht wie bisher zweimal, sondern nur noch einmal. 'Damit möchten wir diesem Bürger entgegenkommen', sagt Stadtpfarrer Bernhard Waltner, 'aber auch die Belange der vielen Kaufbeurer, die am Glockenschlag von St. Martin hängen,...

  • Kaufbeuren
  • 24.10.16
  • 22× gelesen
Lokales

Stadtrat
Kompromiss mit Fairtrade-Frauen: Sonthofen verzichtet auf Frühjahrsmarkt

Die Fairtrade-Frauen in Sonthofen machen doch weiter. Kurz vor Weihnachten legten sie ihre freiwillige Mitarbeit in der Steuerungsgruppe nieder, weil sie zu wenig Rückhalt für ihre Sache sahen. Das Fass zum Überlaufen hatte der Frühjahrsmarkt gebracht, den die Stadt dauerhaft etablieren wollte. Er war heuer zusammen mit einem verkaufsoffenen Sonntag eine Woche vor dem bio-regional-fairen Markt geplant. Jetzt entschied der Stadtrat, auf den Frühjahrsmarkt zu verzichten. Mehr über die künftige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.01.16
  • 17× gelesen
Lokales

Planung
Lange Debatte über Sozialen Wohnungsbau im Füssener Stadtrat

Sie liegt nahe der Füssener Altstadt und ist ein Filetgrundstück: die sogenannte Guggemoswiese, auf der die Firma Hubert Schmid ein urbanes Quartier errichten will. Dazu ist ein Architektenwettbewerb vorgesehen, für den der Stadtrat nun den Startschuss gegeben hat. Zuvor gab es aber ein lange Debatte zur Frage: Soll man bereits bei den Rahmenbedingungen für den Architektenwettbewerb festschreiben, dass auf der Guggemoswiese auch Sozialer Wohnungsbau entstehen soll? Letztlich scheiterte die...

  • Füssen
  • 27.01.16
  • 9× gelesen
Lokales

ASM-Tagung
Bezirksmusikfeste 2017 und 2018 im Bezirk 7 Lindau fallen wohl aus

Es sieht düster aus für große Bezirksmusikfeste in den kommenden Jahren. 2016 gibt es noch ein Fest, allerdings mit einigen Kompromissen. 2017 und 2018 aber werden die Bezirksmusikfeste wohl ausfallen. 'Momentan einfach schade' sei die Situation, kommentiert Roland Paulus bei der Generalversammlung des Bezirks 7 Lindau des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) in Hergensweiler. Das eine oder andere Jahr ohne Bezirksmusikfest habe es schon gegeben. Aber nun drohen gleich zwei Jahre...

  • Lindau
  • 19.11.15
  • 97× gelesen
Lokales

Streit
Kompromiss im Streit um Bus-Lärm an Oyer Landhotel zwischen Hotel-Betreiber und Nachbarn

Betreiber des Oyer Landhotels haben seit Jahren Streit mit Nachbarn, die über den Lärm durch die An- und Abfahrt großer Reisebusse klagen. Jetzt gibt es einen Kompromiss Die Nerven liegen blank. Auf beiden Seiten. Von Pöbeleien sprechen die Einen. 'Das Maß ist voll', sagen die Anderen. Die Einen sind die Betreiber des Oyer Landhotels mitten im Ort. Sie beharren darauf, dass ihre Gäste, die fast zu 100 Prozent im Reisebus kommen, vor die Tür gefahren werden. Die Anderen sagen, "die Straße...

  • Oy-Mittelberg
  • 30.10.15
  • 117× gelesen
Lokales

Kompromiss
Wegen großer Nachfrage: Neue Bauplätze in Apfeltrang

Wegen großer Nachfrage an Bauplätzen weist die Gemeinde Ruderatshofen in Apfeltrang neue Bauplätze aus. Dabei waren einige Kompromisse notwendig. Mit 11:1 Stimmen beschloss der Gemeinderat, die frühzeitige Beteiligung der Behörden anzugehen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 02.06.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Kaufbeuren
  • 01.06.15
  • 16× gelesen
Lokales

Bauausschuss
4.200 Euro müssen Sulzschneider Vereine jährlich zahlen

Kompromiss bei Hallenerweiterung In die Sanierung und Erweiterung der Mehrzweckhalle Sulzschneid kommt wieder mehr Bewegung. Vorausgegangen waren Gesprächsrunden zwischen Verwaltung und Vereinsspitzen. Es ging um die Kosten, die die Vereine für den geplanten Anbau mittragen sollen. Der Bauausschuss legte diese auf 126.000 Euro fest, rückzahlbar innerhalb von 30 Jahren mit jährlichen Raten von 4.200 Euro. Ausführlich stellte Gebäudemanager Richard Siegert das Projekt dar. Er erinnerte an die...

  • Marktoberdorf
  • 07.05.15
  • 9× gelesen
Lokales
2 Bilder

Kommunalpolitik
Immenstädter Stadtrat einigt sich auf Kompromiss bei den Haushaltseinsparungen

Es ist der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich der Immenstädter Stadtrat jetzt geeinigt hat. Vorangegangen war eine lange Diskussion um die Kürzungen freiwilliger Leistungen der Stadt. Mit sechs Gegenstimmen votierten die Ratsmitglieder jetzt für den Kompromissvorschlag, den Bürgermeister Armin Schaupp im Hauptausschuss unterbreitet hatte. Bei vielen Vereinen und Einrichtungen werden die Zuschüsse um 7,5 Prozent gekürzt, im sozialen Bereich wird fast nichts eingespart. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.11.14
  • 22× gelesen
Lokales

Tarifverhandlungen
Verhandlungen geplatzt: Oberallgäuer Maler warten auf Lohnerhöhung

Seit September warten Maler im Oberallgäu auf eine Lohnerhöhung. Die Tarifverhandlungen der IG Bau seien an der Blockadehaltung der Chefs gescheitert, seit September haben die Beschäftigten des Maler- und Lackiererhandwerks keinen Tarifvertrag mehr. Bislang hätten die Arbeitgeber jeden vernünftigen Kompromiss zur Verbesserung des bisherigen Lohnniveaus abgelehnt. Auch die dritte Verhandlungsphase ist geplatzt. Die IG Bau will den Druck bei den Arbeitgeber jetzt massiv erhöhen.

  • Kempten
  • 06.03.14
  • 10× gelesen
Lokales

Politik
Eric Beißwenger im Landtag: Erste Bilanz nach 100 Tagen

Es war denkbar knapp - aber jetzt ist er drin. Eric Beißwenger aus Unterjoch bei Bad Hindelang wurde im Herbst über die CSU-Liste in den Landtag gewählt. Inzwischen sitzt er in den Ausschüssen für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie für Umwelt und Verbraucherschutz. Nach hundert Tagen im Parlament zieht er eine erste Bilanz. Herr Beißwenger, die CSU war nach den Wahlen im Herbst erst einmal monatelang mit dem Koalitions-Poker in Berlin beschäftigt. So richtig regiert hat da in München...

  • Kempten
  • 31.01.14
  • 16× gelesen
Lokales

Wasenmooskonflikt
Endlich eine Kompromisslösung: die jahrzehntelangen Diskussionen um Schwarzbauten im Wasenmoos

Es war kurz nach dem Ende des 2. Welkriegs, da entstanden im Wasenmoos bei Füssen zahlreiche Gebäude - allerdings ohne notwendige Baugenehmigung. Ein Problem, das bis zuletzt andauerte. Denn seit Jahrzehnten wird diskutiert und debattiert, wie mit den Schwarzbauten umgegangen werden soll. Mit Beginn des Ausbaus der A7 bei Füssen kam wieder Schwung in die Angelegenheit. Das Landratsamt hatte die Beseitigung der Gebäude verfügt, doch die Wasenmoosler wehrten sich - auch der Rechtsweg wurde...

  • Füssen
  • 18.11.13
  • 43× gelesen
Lokales

Wasenmoos
Füssen: Kompromiss für größtes Schwarzbaugebiet in Bayern

Kompromiss für Schwarzbauten in Sicht Das juristische Tauziehen um eines der ältesten und größten Schwarzbaugebiete Bayerns neigt sich dem Ende zu: Zwischen dem Landratsamt und den Klägern aus dem Wasenmoos, die gegen die Beseitigungsanordnungen für ihre nicht genehmigten Wochenendhütten vorgegangen sind, bahnt sich ein Kompromiss an. Sie sollen ihre Gebäude nicht nach zehn, sondern erst nach 15 Jahren abreißen. 'Das ist jetzt ein faires, vernünftiges Angebot. Das nehmen wir an', sagt Hans...

  • Füssen
  • 26.06.13
  • 32× gelesen
Lokales

Runder Tisch
Kompromissbereitschaft bei Renaturierung des Schorenmooses bei Dietmannsried

Aufatmen bei den Anwohnern des Schorenmooses: Mit der geplanten Renaturierung des Moores bei Dietmannsried will man sich Zeit lassen. Nichts soll übers Knie gebrochen werden, sämtliche Argumente kommen noch einmal auf den Prüfstand. Das ist das Ergebnis eines Runden Tischs, an dem sich jetzt Vertreter der an dem Projekt interessierten Parteien und Institutionen trafen. Die von den Bayerischen Staatsforsten geplante Renaturierung des 50 Hektar großen Areals weckte Widerstand. Denn der Plan der...

  • Altusried
  • 19.03.13
  • 16× gelesen
Lokales

Verkehr
Auf den Stellplätzen beim Alpseehaus darf man künftig zwei Stunden stehen bleiben

Kompromiss beim Parken Wer darf wann wie lange und wo in Bühl parken? Diese Frage hat sich im Immenstädter Stadtrat zu einem Dauerbrenner entwickelt. Die jüngste Antwort des Gremiums lautet: Fahrzeuge dürfen Alpseehaus zwei Stunden für zwei Euro pro Stunde abgestellt werden. Für Mitarbeiter des Alpseehauses stehen sechs Parkplätze bereit. Die beiden Busse-Stelllätze bleiben. Vorausgegangen war der Diskussion eine Beschwerde von Bühler Gastronomen und anderen Gewerbetreibenden, die von massiven...

  • Kempten
  • 26.07.12
  • 35× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Neue Chefs für Klinikverbund Ostallgäu-Kaufbeuren gesucht

Nach dem Kompromiss um die Zukunft des Klinikverbundes Ostallgäu-Kaufbeuren steht jetzt die personelle Erneuerung an. Wie berichtet, hat der bisherige Vorstand hat zum Jahresende gekündigt. Zum 1. Januar 2013 soll eine Managementgesellschaft den Klinikverbund Ostallgäu-Kaufbeuren leiten. Nach Angaben der Allgäuer Zeitung werden derzeit per Ausschreibung geeignete Kandidaten für diesen Posten gesucht. Am Freitag hatten sich der Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren auf einen Kompromiss...

  • Kempten
  • 02.07.12
  • 11× gelesen
Lokales

Kliniken
Kompromiss gefunden: der Klinikverbund Ostallgäu- Kaufbeuren wird fortgeführt

Fast einstimmig ist am Freitag Abend der Erhalt des Klinikverbundes Ostallgäu-Kaufbeuren beschlossen worden. Damit ist klar: Die fünf Krankenhäuser in Kaufbeuren, Füssen, Marktoberdorf, Obergünzburg und Buchloe werden von der Stadt Kaufbeuren und dem Landkreis Ostallgäu weitergeführt. Allerdings mit Änderungen in der Zuständigkeit. Landrat Johann Fleschhut und OB Stefan Bosse zeigten sich nach der Klausurtagung des Verwaltungsrates in Blonhofen zufrieden mit dem ausgehandelten...

  • Marktoberdorf
  • 02.07.12
  • 13× gelesen
Lokales

Ausbau
Kompromiss beim Weg zwischen Schöllang und Oberthalhofen

Zwischen Idylle und Funktionalität Für die Landwirte steht die Funktion im Vordergrund, für manche Anlieger und Spaziergänger die Idylle. Die Rede ist vom Wiesenweg zwischen Schöllang und Oberthalhofen. Wie berichtet, wird der Weg gerade ausgebaut. Bei einer Besichtigung, zu der das Amt für ländliche Entwicklung lud, fanden nun Kompromisse Gehör. Laut Ursula Müller, als Vertreterin des Fischinger Gemeinderats und Anliegerin des Rubihornwegs, würde der Weg durch den Ausbau seiner Schönheit...

  • Oberstdorf
  • 13.06.12
  • 12× gelesen
Lokales

Ostallgäuer Klinik-Bürgerinitiative rechtfertigt ihr Eingehen auf Kompromiss

Der Rücktritt vom Austritt In einer Presserklärung nimmt die Marktoberdorfer Bürgerinitiative für den Erhalt der vier Kreiskliniken Stellung zu den Entwicklungen rund um den Bürgerentscheid, der zugunsten eines Austritts des Landkreises aus dem Kommunalunternehmen (KU) Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu ausgegangen war. Wie Günther Möhwald, Wolfgang Weinmüller und Dr. Norbert Metschl mitteilen, sei im Rahmen des Gutachtens der Firma Oberender die Forderung nach einem Austritt aufgegeben worden, weil...

  • Füssen
  • 12.06.12
  • 15× gelesen
Lokales

Kurpark
Streit um geplanten Musikpavillon im Kurpark von Rettenberg beigelegt

Die Gemeinde Rettenberg und Familie Mohr finden einen Kompromiss – Der Standort wird um knapp sechs Meter verlegt Die Klage wurde zurückgenommen und beide Parteien verständigten sich: Der Streit um den geplanten Musikpavillon im Kurpark von Rettenberg ist vom Tisch. 'Bei einem Gespräch im Landratsamt in Sonthofen haben wir einen Vergleich geschlossen, der sowohl den Interessen der Gemeinde als auch denen der Nachbarn Rechnung trägt', berichtet Dr. Simon Bulla – der Rechtsanwalt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.10.11
  • 24× gelesen
Lokales
2 Bilder

Diskussion
Martin Zeil fordert Zuverlässigkeit von der Bahn im Streit um Lindauer Bahnhof

Bayerischer Wirtschaftsminister spricht sich in Lindau für einen Kompromiss in Sachen Bahnhof aus Für den bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) ist Lindau vertrautes Terrain, hatte er doch einen Onkel in Rehlings. Die Ferien dort gehören zu seinen liebsten Kindheitserinnerungen. Jetzt ist Zeil in den Sparkassensaal gekommen, um mit Lindauern die Bahnhofsfragen zu diskutieren. Die wichtigsten Ergebnisse der von der Lindauer Zeitung veranstalteten Frage- und Diskussionsrunde vorneweg:...

  • Lindau
  • 20.09.11
  • 4× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019