Kommunalpolitik

Beiträge zum Thema Kommunalpolitik

Die Grüne und die FDP haben Oliver Schill zum Oberbürgermeister-Kandidaten in Kaufbeuren nominiert.
 916×

Kommunalwahl 2020
Grüne und FDP nominieren Oliver Schill zum Oberbürgermeister-Kandidaten in Kaufbeuren

Die Grünen haben Oliver Schill einstimmig zum Oberbürgermeister-Kandidaten in Kaufbeuren nominiert. Unterstützt wird der 47-Jährige außerdem von der FDP, die ihn ebenfalls nominierte. Dies geht aus einer Mitteilung auf der Website der Grünen Kaufbeuren hervor. Demnach ist Schill seit 2014 im Kaufbeurer Stadtrat, indem er auch dem Posten als Fraktionsvorsitzender innehat. Der Diplom-Kaufmann ist beruflich als beratender Betriebswirt für Städte und Gemeinden tätig. Themen wie Natur, Umwelt und...

  • Kaufbeuren
  • 14.01.20
Die Grünen haben Daniel Pflügl als Landrats-Kandidat nominiert. Unser Bild zeigt (von links): Assad Wardak, Sandra Neubauer, Daniel Pflügl, Dr. Doris Hofer und Konrad Lichtenauer vom Kreisvorstand.
 502×

Kommunalwahl 2020
Grüne nominieren Daniel Pflügl zum Landratskandidaten im Unterallgäu

Einstimmig haben die Grünen Daniel Pflügl zum Landratskandidaten im Unterallgäu nominiert. Laut Allgäuer Zeitung erhielt der 44-Jährige alle 38 Stimmen der anwesenden Wahlberechtigten. Pflügl ist im Unterallgäu geboren und aufgewachsen. Der dreifache Familienvater ist seit 19 Jahren verheiratet und arbeitet aktuell bei der Kriminalpolizei Memmingen. Seit 2014 ist er im Bad Wörishofer Stadtrat Referent für Umwelt, Energie und Entwicklung. Politisch ist es ihm wichtig, dass die Sorgen der...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 13.01.20
Franz Josef Natterer-Babych wurde zum Oberbürgemeisterkandiaten in Kempten der ÖDP und UB nominiert
 681×

Kommunalwahl 2020
Franz Josef Natterer-Babych (44) zum Oberbürgmeisterkanditat in Kempten nominiert

Franz Josef Natterer-Babych hat die Nominierung zum Oberbürgermeisterkandidaten für Kempten der Liste "unabhänginge Büger Kempten" (UB) und der ÖDP angenommen. Das teilt der 44-Jährige auf seiner Website mit. Seine Ziele bestehen unter anderem in der Umsetzung des MOKO (Mobilitätskonzept) und des schnellen ÖPNV. Außerdem sollen Ehrenämter, Sport und die Kultur in der Stadt Kempten gefördert werden. Auch der Klimaschutz wurde als Ziel angegeben.  Des Weiteren will Natterer-Babych die...

  • Kempten
  • 15.11.19
Hubert Müller, Landratskandidat von ÖDP/UB im Oberallgäu.
 3.002×

Kommunalwahl 2020
ÖDP und Unabhängige Bürger (UB) nominieren Landratskandidaten für das Oberallgäu

Hubert Müller aus Rettenberg möchte bei der Kommunalwahl 2020 am 15. März 2020 zum Landrat des Landkreises Oberallgäu gewählt werden. Die ÖDP und die Unabhängigen Bürger Oberallgäu (UB) werden ihn als unabhängigen Kandidaten in einer gemeinsamen Nominierungsversammlung am 18.11. nominieren. Laut einer Pressemitteilung der ÖDP ist Hubert Müller Geschäftsführer der Crealpin GmbH. Er entwickelt Projekte in den Bereichen Tourismus, Immobilien, Regenerative Energien sowie Land-, Alp-, und...

  • Sonthofen
  • 12.11.19
Ralf Wohlfahrt, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler von Markt Wald
 472×

Kommunalwahl 2020
Freie Wähler in Markt Wald nominieren Ralf Wohlfahrt als Bürgermeisterkandidat

Ralf Wohlfahrt heißt der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler von Markt Wald (Unterallgäu). Der 39-Jährige tritt bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 gegen Amtsinhaber Peter Wachler (CSU) an. Gegenüber all-in.de hat Wohlfahrt die seiner Meinung nach dringendsten Probleme der Marktgemeinde genannt, unter anderem die Klärung der Kläranlagenproblematik in Verbindung mit dem sich in Planung befindlichen Baugebiet, die Erstellung eines ganzheitliches Konzept zur Sanierung der Grundschule...

  • Markt Wald
  • 06.11.19
Zur Nominierungsversammlung der Kreis-CSU in der Cafeteria der Lebenshilfe Lindenberg brachte Landrat Elmar Stegmann seine Partnerin Kristin Trautzsch mit.
 1.768×

CSU-Kreisverband nominiert Elmar Stegmann mit klarer Mehrheit zur Landratswahl im Landkreis Lindau

Der CSU-Kreisverband hat den 48-jährigen Amtsinhaber Elmar Stegmann erneut als Landratskandidat aufgestellt. Bei der Nominierungsversammlung in der Cafeteria der Lebenshilfe in Lindenberg votierten 59 von 62 Stimmberechtigten für ihn. Zwei Stimmzettel waren ungültig – und ein Mitglied durfte nicht mitwählen, weil es zu spät dran war. Das deutliche Ergebnis sei ein „großartiger Vertrauensbeweis“, sagte CSU-Kreisvorsitzender Ulrich Pfanner. Allerdings: Bei seiner letzten Nominierung hatte...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.10.19
Markus Wipper, Bürgermeisterkandidat der ÖDP in Weiler-Simmerberg
 927×

Kommunalwahl 2020
ÖDP schickt Markus Wipper als Bürgermeisterkandidat in Weiler-Simmerberg ins Rennen

Markus Wipper möchte Bürgermeister der Marktgemeinde Weiler-Simmerberg mit Ellhofen werden. Der 46-Jährige hat zu diesem Zweck mit den Kreisverbänden der Grünen und der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Kontakt aufgenommen. Letztere will ihn am nächsten Freitag als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2020 nominieren. Ob auch die Grünen die Kandidatur unterstützen, ist noch offen. Der gebürtige Weilerer, der mit seiner Frau und den beiden Kindern in Lindenberg wohnt und beim TSZ...

  • Weiler-Simmerberg
  • 19.10.19
Dr. Günter Räder aus Ebersbach, Landratskandidat der Grünen im Ostallgäu.
 336×

Kommunalwahl 2020
Ostallgäuer Grüne schlagen Agraringenieur als Landratskandidat vor

Agraringenieur Dr. Günter Räder aus Ebersbach soll Landratskandidat von Bündnis 90/Die Grünen werden. Der Grünen-Kreisvorstand und die Mitglieder der Kreistagsfraktion haben Räder, der politisch ein alter Hase ist, einstimmig für das Amt des Landrates vorgeschlagen. Bei der Aufstellungsversammlung am 30. November soll der frühere Bundes- und Landtagskandidat und amtierende Kreisvorsitzende der Grünen offiziell nominiert werden. Schon in den 90er Jahren engagierte sich Räder im...

  • Obergünzburg
  • 19.10.19
Startet mit Lebkuchenherzen in Kempten den OB-Wahlkampf: Katharina Schrader (SPD).
 1.125×

Kommunalwahl 2020
Katharina Schrader will für die SPD Oberbürgermeisterin von Kempten werden

„Mit Herz für Kempten.“ Der Slogan der SPD für den Kommunalwahlkampf steht. Katharina Schrader ist das „Miteinander in der Stadt“ wichtig. Die 38-Jährige Mutter zweier Kinder wurde jetzt einstimmig von 27 Parteifreunden als Oberbürgermeister-Kandidatin ins Rennen geschickt. Ihr ist klar, dass sich auch andere mit Herzblut für Kempten einsetzen – und ihr ist klar, dass sie im Wahlkampf der Gegenwind begleiten wird, der in der deutschen Großwetterlage der SPD entgegenweht. Entmutigen lässt sie...

  • Kempten
  • 19.10.19
Einmal im Monat tagt der Stadtrat im großen Sitzungssaal des Rathaus-Neubaus. 40 Volksvertreter plus Oberbürgermeister nehmen dann an dem runden Tisch Platz. Wer dort ab Mai 2020 ihre Interessen vertritt, entscheiden die Bürger bei der Kommunalwahl am 15. März. Sie haben dabei aus heutiger Sicht eine große Auswahl.
 2.498×

Kommunalwahl 2020
Kaufbeuren: OB Stefan Bosse muss bei Bürgermeisterwahl mit drei Herausforderern rechnen

Am 15. März nächsten Jahres wählen die Kaufbeurer einen Oberbürgermeister und 40 Stadträte. Die Parteien und politischen Gruppierungen sind mitten in den Vorbereitungen und reden offiziell noch ungern über Details. Doch in den politischen Kreisen gibt es kaum ein anderes Thema. Nach den Recherchen dieser Zeitung muss der seit 2004 amtierende Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) mit drei Herausforderern rechnen. Im Gespräch sind Pascal Lechler von der SPD, Oliver Schill von den Grünen und ein...

  • Kaufbeuren
  • 28.09.19
Reinhold Lampater (46) will Bürgermeister in Hergatz werden.
 754×

Kommunalwahl 2020
Reinhold Lampater (46) will Nachfolger des Hergatzer Bürgermeisters werden

„Wer für Transparenz und Offenheit steht, sollte seinen Hut nicht als Letzter in den Ring werfen“, sagt Reinhold Lampater. Nun ist er sogar der Erste: Der 46-Jährige möchte Bürgermeister in Hergatz werden – und ist der erste Anwärter, der dieses Ziel auch öffentlich formuliert. Der zweifache Familienvater ist parteilos. „Ich will unabhängig und offen sein“, bekräftigt er. Freilich braucht er jemanden, der ihn offiziell nominiert. Sollte ihn keine bestehende politische Gruppierung bei seinem...

  • Hergatz
  • 30.08.19
Maximilian Eichstetter, CSU-Kandidat für das Bürgermeisteramt in Füssen
 1.602×

Kommunalwahl
Füssener CSU setzt bei Bürgermeisterwahl 2020 auf Maximilian Eichstetter

Es hat sich schon länger abgezeichnet, nun ist es offiziell: Für die CSU soll Maximilian Eichstetter als Kandidat für das Bürgermeisteramt in Füssen ins Rennen gehen. Dafür haben sich die Vorstandschaft des Ortsverbandes und die Stadtratsfraktion bei einem internen Treffen ausgesprochen. Einstimmig sprachen sie sich dafür aus, den 34-Jährigen als Bürgermeister-Kandidaten für die im September stattfindende Mitgliederversammlung zur Nominierung vorzuschlagen. Eichstetter dankte für das...

  • Füssen
  • 26.06.19
Indra Baier-Müller
 2.602×

Kommunalwahl 2020
Landratswahl im Oberallgäu: Baier-Müller soll Freie-Wähler-Kandidatin werden

Das vierköpfige Auswahlgremium der Freien Wähler hat sich auf eine Bewerberin geeinigt: Es will Indra Baier-Müller, Vorstandsvorsitzende der Diakonie Allgäu, als Oberallgäuer Landratskandidatin ins Rennen schicken, bestätigt Kreisvorsitzender Hugo Wirthensohn. Voraussetzung ist, dass die Mitglieder am Dienstag bei einer Versammlung der Freien Wähler zustimmen. Bis zuletzt galt Alfred Enderle neben Baier-Müller als aussichtsreicher Bewerber. Der Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbands...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.19
Optimistisch blickt die Pfrontner Liste den Kommunalwahlen im kommenden Jahr entgegen, hier Vorsitzender Sebastian Nöß (links) mit Bürgermeisterkandidat Alfons Haf bei der Generalversammlung.
 1.318×

Kommunalpolitik
Stellvertreter tritt bei Bürgermeisterwahl in Pfronten gegen Amtsinhaberin an

Alfons Haf wird bei den Kommunalwahlen im kommenden März in Pfronten gegen Amtsinhaberin Michaela Waldmann antreten. Bei der Generalversammlung der Pfrontner Liste im Gasthof Aggenstein präsentierte ihn Vorsitzender Sebastian Nöß unter starkem Beifall der 40 Mitglieder und Gäste als Kandidaten. „Es ist Zeit für einen eigenen Kandidaten“, fasste Nöß das Ergebnis längerer Diskussionen innerhalb der Wählergemeinschaft, aber auch mit Bürgern zusammen. Es ist der erste eigene Kandidat, den die...

  • Pfronten
  • 17.05.19
Kommunalwahl 2020: Kandidaten gesucht.
 898×

Wahlkampf
Suche nach Kandidaten für Kommunalwahl 2020 hat in Kaufbeuren begonnen

Die Kommunalwahl im März 2020 ist noch weit weg. Doch bei den im Kaufbeurer Stadtrat vertretenen Parteien und politischen Gruppierungen spielt sie bereits eine Rolle. Und wenn Sie jung und weiblich sind und am Ende noch einen in der Stadt bekannten Namen haben, könnte es durchaus passieren, dass Sie bald gefragt werden, ob Sie Lust haben, auf einer Liste zu kandidieren. Denn die Strategen halten bereits Ausschau nach geeigneten Bewerbern. Allgemein versucht sich die Politik ja immer wieder...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 11.01.19
 20×

Kommunalpolitik
Podiumsdiskussion mit Memminger OB-Kandidaten in der Stadthalle

Eine Podiumsdiskussion mit den vier Oberbürgermeister-Kandidaten veranstaltet die Memminger Zeitung am Dienstag, 4. Oktober, um 19:30 Uhr in der Stadthalle. Dr. Robert Aures (CSU), Markus Kennerknecht (SPD/FDP), Gottfried Voigt (Freie Wähler) und Christoph Maier (AfD) werden Rede und Antwort stehen. Es geht um ihre politischen Konzepte und auch darum, wie spontan sie auf Fragen reagieren, die sie nicht erwarten. Die OB-Wahl stößt weit über Memmingen hinaus auf Interesse, weil ein Nachfolger...

  • Memmingen
  • 30.09.16
 67×

Kommunalpolitik
Memminger OB-Wahl: SPD-Kandidat Markus Kennerknecht wird auch von FDP nominiert

Der Memminger FDP-Kreisverband hat Markus Kennerknecht einstimmig als Oberbürgermeister-Kandidat nominiert. Der 46-Jährige tritt damit für zwei Parteien an: Im April hatte bereits die SPD entschieden, mit dem Oberallgäuer ins Rennen zu gehen. Die Wahl findet am 23. Oktober statt. Nach einem Gespräch mit dem SPD-Kandidaten sei sie 'mehr als angenehm überrascht gewesen', sagte FDP-Kreisvorsitzende Heike Schalk bei der Nominierungsversammlung. Kennerknecht sei 'der Richtige' für diese...

  • Kempten
  • 23.06.16
 50×

Kommunalpolitik
Gegenkandidat für Eigstler bei Bürgermeisterwahl in Wiggensbach

Der amtierende Wiggensbacher Bürgermeister Thomas Eigstler (CSU) muss bei der Wahl am 23. Oktober gegen einen Mitbewerber antreten. Vor sechs Jahren hatten ihn die Freien Wähler Wiggensbach (FW) noch unterstützt, jetzt schicken sie einen eigenen Kandidaten ins Rennen, wie deren Vorsitzender Michael Deuschle auf Anfrage bestätigte. Noch macht seine Partei aber ein Geheimnis daraus, wer der Herausforderer ist. Mehr zur Bürgermeisterwahl in Wiggensbach lesen Sie in der Freitagsausgabe der...

  • Altusried
  • 02.06.16
 406×

Wahlen
Irene Brauchle ist neue Bürgermeisterin in Rot an der Rot

Irene Brauchle hat das Rennen um den Bürgermeisterposten in Rot an der Rot knapp für sich entschieden. Die 45-jährige Bad Wurzacherin erhielt 50,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Für Thomas Reichart aus Memmingen votierten 47,6 Prozent der Wahlberechtigten. Auf den dritten Kandidaten Achim Gallinger entfielen 0,8 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,6 Prozent. Die parteilose Brauchle tritt die Nachfolge von Robert Balle an, der seit 32 Jahren das Amt des Rathauschefs in Rot inne hat. Die...

  • Kempten
  • 10.04.16
 598×   14 Bilder

Wahl
Toni Barth bleibt Bürgermeister in Buchenberg

Toni Barth bleibt Bürgermeister in Buchenberg. Bei einer Wahlbeteiligung von knapp über 62 Prozent fielen 55,6 Prozent der abgegebenen Stimmen auf den 52-jährigen Gemeindechef. Bereits eine Stunde nach Schließung der Wahllokale stand das Ergebnis fest. Der CSU-Politiker, der seit 2004 die Geschicke der 4.400 Einwohner zählenden Gemeinde führt, wird auch weiterhin auf dem Bürgermeisterstuhl Platz nehmen. Barth hatte mit Klaus Weissenbach von den Freien Wählern einen Gegenkandidaten. Was Toni...

  • Kempten
  • 06.03.16
 27×

Kommunalpolitik
Deutschlands dienstältester Oberbürgermeister hört auf: Memminger OB-Wahl soll am 23. Oktober stattfinden

Die Memminger Oberbürgermeister-Wahl wird voraussichtlich am 23. Oktober stattfinden. Diesen Termin hat die Stadt der Regierung von Schwaben vorgeschlagen, die jetzt noch ihre Zustimmung geben muss. An der Memminger Stadtspitze wird es einen Wechsel geben. Dr. Ivo Holzinger (SPD), Deutschlands dienstältester Oberbürgermeister, kandidiert nach 36 Jahren nicht mehr. Bis feststeht, wer in seine Fußstapfen treten will, wird es allerdings noch eine Weile dauern. Insider gehen davon aus, dass...

  • Kempten
  • 03.02.16
 17×

Kommunalpolitik
Dringend gesucht: Oberbürgermeister-Kandidaten für Memmingen

Christoph Baur will erst gar nichts beschönigen: 'Man bekommt auch Absagen, keine Frage', sagt der Memminger CSU-Kreisvorsitzende. 'Es ist schwierig, jemanden zu finden', bestätigt Helmut Börner von den Freien Wählern. Und Werner Häring (SPD) stellt fest: 'Kandidaten gibt es nicht wie Sand am Meer.' Alle drei gehören in ihren Parteien und Gruppierungen zu den Teams, die einen Bewerber für die Memminger Oberbürgermeister-Wahl 2016 suchen. Noch kann niemand einen Kandidaten präsentieren,...

  • Kempten
  • 22.10.15
 49×

Kommunalpolitik
Dienstältester Marktoberdorfer Stadtrat aller Zeiten verabschiedet sich von der Stadtpolitik

Der dienstälteste Marktoberdorfer Stadtrat aller Zeiten hört auf. CSU-Mann Walter Schilhansl (72) arbeitete in den vergangenen 42 Jahren als Kommunalpolitiker mit vier Bürgermeistern und über 80 Ratskollegen zusammen. Wie er im Interview mit unserer Zeitung erklärt, kandidierte er nicht noch einmal für den Stadtrat, weil er in seinem Alter nicht garantieren könne, noch eine volle Amtsperiode von sechs Jahren durchzustehen. Schilhansl: 'Ein Mandat nicht oder nur zum Teil wahrzunehmen, halte ich...

  • Marktoberdorf
  • 23.04.14
 108×

Kommunalwahl
Gewählter Bürgermeister tritt Amt in Baisweil nicht an

Obwohl Thomas Steinhauser bei der Kommunalwahl 2014 zum dritten Mal zum Bürgermeister von Baisweil gewählt wurde, wird er sein Amt nicht antreten. Mit dieser Neuigkeit eröffnete er die erste Gemeinderatssitzung in Baisweil nach der Kommunalwahl mit einem Paukenschlag. Danach stand der sichtlich bewegte Amtschef auf und ließ ein fassungsloses Auditorium zurück. Bei der Wahl bekam er nur knapp 52 Prozent, dagegen erhielt Winfried Stechele, obwohl er gar nicht nominiert worden war, rund 41...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020