Kommunalpolitik

Beiträge zum Thema Kommunalpolitik

Beim Ausleeren der Wahlurne: Der Wahlausschuss für die Bürgermeisterwahl wurde von den altersmäßig jüngsten Mitgliedern des Stadtrats gebildet (v.l.): Nina Hartge, Michael Rampp und Fritz Tröger. Rechts im Bild Dino Deriu, Leiter des Wahlamts der Stadt Memmingen.
 502×   2 Bilder

Mit großer Mehrheit wiedergewählt
Memmingen: Margareta Böckh und Hans-Martin Steiger im Bürgermeister-Amt bestätigt

Mit 34 von 38 abgegebenen gültigen Stimmen wurde Bürgermeisterin Margareta Böckh bei der Konstituierenden Sitzung des neuen Stadtrats im Amt als Zweite Bürgermeisterin der Stadt Memmingen bestätigt. Bei der Wahl zum Dritten Bürgermeister konnte Dr. Hans-Martin Steiger 35 Stimmen auf sich vereinigen. Weitere Kandidaten für die beiden Ämter waren nicht vorgeschlagen worden. „Ich gratuliere sehr herzlich zur Wiederwahl und freue mich persönlich sehr auf die Fortsetzung unserer guten...

  • Memmingen
  • 04.05.20
Der neue Landrat Alex Eder wurde von Kreisrat Wolfgang Reitinger vereidigt.
 917×   2 Bilder

Amtsübernahme
Unterallgäuer Kreistag startet in neue Amtsperiode: Landrat Alex Eder vereidigt

Der Unterallgäuer Kreistag trifft wichtige Entscheidungen für den Landkreis. Die organisatorischen Voraussetzungen dafür wurden jetzt in der konstituierenden Sitzung geschaffen. Zunächst wurden der neue Landrat Alex Eder (Freie Wähler) und die neuen Kreistagsmitglieder vereidigt. Anschließend wählte der Kreistag Dr. Stephan Winter (CSU) wieder zum stellvertretenden Landrat und besetzte die verschiedenen Ausschüsse neu. Die neue Amtsperiode dauert bis 2026. Alex Eder schickte der...

  • Mindelheim
  • 04.05.20
Die Stichwahlen zur Kommunalwahl werden heuer ausschließlich als Briefwahl durchgeführt.
 1.988×

Kommunalwahl 2020
Stichwahl im Unterallgäu: Kommunalwahlunterlagen verspäten sich teilweise

Update: 25. März, 14:16 Uhr: Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, kam es aufgrund erhöhter Nachfrage zu Lieferengpässen bei den Wahlbriefkuverts. Einige wenige Gemeinden im Unterallgäu konnten deshalb ihre Wahlunterlagen erst mit Verspätung senden. Laut Landratsamt könne es wegen der Auslieferungsprobleme möglicherweise noch zu geringen Verzögerungen in der Verwaltungsgemeinschaft Türkheim kommen. Wähler können ihre Unterlagen entweder direkt bei der im Wahlbrief angegebenen Stelle...

  • Mindelheim
  • 25.03.20
Stefan Welzel (CSU) erhielt die meisten Stimmen am Wahlsonntag. Trotzdem muss er in die Stichwahl.
 2.167×   2 Bilder

Bürgermeisterwahl
Stichwahl in Bad Wörishofen: Stefan Welzel (CSU) gegen Paul Gruschka (Freie Wähler)

In Bad Wörishofen kommt es bei der Bürgermeisterwahl zur Stichwahl zwischen Stefan Welzel (CSU, 32,59 Prozent) und Amtsinhaber Paul Gruschka (Freie Wähler, 29,48 Prozent). Für Gruschka wäre es seine zweite Amtszeit. Dominic Kastner von der Generation Fortschritt kam auf 21,57 Prozent, Doris Hofer (Grüne) auf 11,49. Abgeschlagen sind Regine Glöckner (Pro Kneippstadt, 3,73 Prozent) und Alexandra Wiedemann (FDP, 1,13 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 52,56 Prozent.

  • Bad Wörishofen
  • 16.03.20
 Die 55-Jährige, jüngste Tochter von Altbürgermeister Hermann Fischer, möchte jetzt Bürgermeisterin von Kirchheim werden.
 992×

Kommunalwahl 2020
Susanne Fischer möchte Bürgermeisterin in Kirchheim werden

Susanne Fischer möchte Bürgermeisterin in Kirchheim werden. Wie die 55-jährige, parteilose Kandidatin auf Anfrage von all-in.de mitteilt, sieht sie "klare Information der Verwaltung und offene Kommunikation mit und von Bürgern als Basis für ein gelingendes Miteinander." Fischer liegen auch die Belange Jugendlicher "sehr am Herzen." Daher möchte Fischer Kirchheim  "zukunftsfit und lebenswert" machen, mit schnellem Internet, seniorengerechteren Busanbindungen an Mindelheim und Radwegen. Weil...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 10.03.20
Die Grünen haben Daniel Pflügl als Landrats-Kandidat nominiert. Unser Bild zeigt (von links): Assad Wardak, Sandra Neubauer, Daniel Pflügl, Dr. Doris Hofer und Konrad Lichtenauer vom Kreisvorstand.
 532×

Kommunalwahl 2020
Grüne nominieren Daniel Pflügl zum Landratskandidaten im Unterallgäu

Einstimmig haben die Grünen Daniel Pflügl zum Landratskandidaten im Unterallgäu nominiert. Laut Allgäuer Zeitung erhielt der 44-Jährige alle 38 Stimmen der anwesenden Wahlberechtigten. Pflügl ist im Unterallgäu geboren und aufgewachsen. Der dreifache Familienvater ist seit 19 Jahren verheiratet und arbeitet aktuell bei der Kriminalpolizei Memmingen. Seit 2014 ist er im Bad Wörishofer Stadtrat Referent für Umwelt, Energie und Entwicklung. Politisch ist es ihm wichtig, dass die Sorgen der...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 13.01.20
Der neugegründete Ortverband von Bündnis90/Die Grünen in Wolfertschwenden (von links nach rechts): Alexandra Markert, Florian Schröttle, Heinrich Pfister (Sprecher), Christoph Markert (Sprecher) Maria Anna Willer (Schriftführerin) zusammen mit Kreisvorstand Daniel Pflügl
 745×  1

Kommunalpolitik
Bündnis90/Die Grünen gründen Ortsverband in Wolfertschwenden

In der Unterallgäuer Gemeinde Wolfertschwenden gibt es nun einen Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen. Bereits am Donnerstag bildete sich der Ortsverband im Rahmen einer Gründungsversammlung. An der Spitze des bislang fünfköpfigen Ortsverbandes stehen künftig der Landwirt Heinrich Pfister (52) und der Gymnasiallehrer Christoph Markert (39).  Der neugegründete Ortsverband möchte sich künftig für eine bessere Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, einen nachhaltigen Umgang mit Bauprojekten...

  • Wolfertschwenden
  • 16.11.19
Ralf Wohlfahrt, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler von Markt Wald
 476×

Kommunalwahl 2020
Freie Wähler in Markt Wald nominieren Ralf Wohlfahrt als Bürgermeisterkandidat

Ralf Wohlfahrt heißt der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler von Markt Wald (Unterallgäu). Der 39-Jährige tritt bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 gegen Amtsinhaber Peter Wachler (CSU) an. Gegenüber all-in.de hat Wohlfahrt die seiner Meinung nach dringendsten Probleme der Marktgemeinde genannt, unter anderem die Klärung der Kläranlagenproblematik in Verbindung mit dem sich in Planung befindlichen Baugebiet, die Erstellung eines ganzheitliches Konzept zur Sanierung der Grundschule...

  • Markt Wald
  • 06.11.19
Beate Ullrich, Bürgermeisterkandidatin der CSU in Wolfertschwenden
 1.417×

Kommunalwahl 2020
Bürgermeisterwahl in Wolfertschwenden: CSU nominiert Beate Ullrich

Der CSU-Ortsverband Wolfertschwenden hat bei der Nominierungsversammlung einstimmig Beate Ullrich ins Rennen um das Bürgermeisteramt geschickt. Sie ist seit 2006 als Kämmerin der Stadt Wörishofen tätig. Landtagsabgeordneter Klaus Holetschek (CSU) betonte, dass nach fast 30 Jahren Amtszeit von Bürgermeister Karl Fleschhut (FW) eine Ära zu Ende geht. Fleschhut kann aus Altersgründen nicht erneut kandidieren. Beate Ullrich, selbst kein CSU-Mitglied, wurde 1966 in Würzburg geboren. Sie ist...

  • Wolfertschwenden
  • 19.10.19
Das Landratsamt unterstützt Denkmalpflege, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung mit etwa 270.000 Euro (Archivbild)-
 280×

Fördergelder
Landkreis Unterallgäu unterstützt Projekte mit 270.000 Euro

Mit rund 270.000 Euro wird der Landkreis Unterallgäu Projekte zur Denkmalpflege, Jugendarbeit und Erwachsenbildung unterstützen. Das hat das Landratsamt Unterallgäu jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Kreistags stimmte einstimmig für die Fördergelder. Landratsamt fördert 21 Projekte in der Denkmalpflege 81.100 Euro erhalten 21 Projekte zur Denkmalpflege insgesamt. Kirchenstiftungen, Kommunen und Privatpersonen bekommen den Zuschlag...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 11.10.19
Seit Juli wird ein Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb der schweren Tiermisshandlung beschuldigt. Der Tierskandal war auch Thema in der Bürgerversammlung am 10. Oktober.
 6.417×

Kommunalpolitik
Tierskandal überschattet Bürgerversammlung in Bad Grönenbach: Bürgermeister erleidet Schwächeanfall

Die Bürgerversammlung im Unterallgäuer Bad Grönenbach ist thematisch vom Allgäuer Tierskandal überschattet worden. Im Hinblick auf einen möglicherweise entstandenen Imageschaden für den Kurort richteten sich die Vorwürfe auch gegen Bürgermeister Bernhard Kerler. Nach einem Schwächeanfall des Bürgermeisters musste die Bürgerversammlung vorzeitig abgebrochen werden. Kerler sagte, dass die Marktgemeinde nicht für die Überwachung oder Verstöße gegen den Tierschutz verantwortlich sei. Daher könne...

  • Bad Grönenbach
  • 11.10.19
Alex Eder ist der Kandidat der Freien Wähler für das Amt des Landrats im Unterallgäu.
 2.066×

Kommunalwahl 2020
Freie Wähler nominieren Alex Eder (36) aus Türkheim als Kandidat für Unterallgäuer Landratswahl

Die Freien Wähler im Unterallgäu haben laut einer Pressemitteilung sich auf ihren Kandidaten für die Landratswahl 2020 geeinigt. Alex Eder aus Türkheim wird für sie ins Rennen gehen. Damit kämpft er um die Nachfolge des amtierenden Landrats der Freien Wähler, Hans-Joachim Weirather. Alex Eder ist Bauingenieur, 36 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Söhne und wohnt in Türkheim. Er studierte an der TU München mit Vertiefung Straßenbau und Verkehrswesen. Danach arbeitete er an verschiedenen...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 09.10.19
Bei der Bürgerversammlung stehen verschiedene Amts- und Referatsleiter wie auch Oberbürgermeister Manfred Schilder (Vierter von links) und Zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh (ganz links) den Besuchern Rede und Antwort. Auch der Verwaltungsleiter des Klinikums, Maximilian Mai (Zweiter von links), ist anwesend und beantwortet Fragen zur Schließung des Bewegungsbads.
 591×

Bürgerversammlung
Bürger haben Fragen zu vielen Memminger Themen

Viele Themen brennen den Memmingern im Moment auf den Nägeln: Wie geht es mit den Patienten des Bewegungsbads im Klinikum weiter, wenn es zum Jahresende geschlossen wird? Kommt das Kombibad? Was passiert mit dem Bahnhofsareal? All diesen und noch weiteren Fragen widmete sich Oberbürgermeister Manfred Schilder (CSU) am Sonntag bei der Bürgerversammlung. Etwa 400 Bürger folgten der Einladung in die Stadthalle. Vor der Tür stellte die Freiwillige Feuerwehr Memmingen ihr neues Fahrzeug vor....

  • Memmingen
  • 24.09.19
Schwimmbad
 4.257×

Plenum
Memminger Kombibad soll über 41 Millionen Euro kosten

Die Maustadt plant seit über zehn Jahren ein kombiniertes Hallen- und Freibad auf dem Gelände des jetzigen Freibades. Doch als das mit der konkreten Vorplanung beauftragte Architekturbüro Asböck am Montagabend im Plenum die konkretisierten Kosten für das Projekt nannte, zuckte so mancher Stadtrat zusammen: Mit rund 41,4 Millionen Euro soll der Kombibad-Bau zu Buche schlagen. Noch im Dezember war man von rund 34 Millionen Euro ausgegangen – bei der ersten Überlegung anno 2008 sogar nur von 23,5...

  • Memmingen
  • 10.07.19
In der Kritik: Anton Keller, Bürgermeister von Pleß
 2.854×

Beschwerde beim Landratsamt gegen Bürgermeister von Pleß

Massive Differenzen herrschen im Unterallgäuer Ort Pleß zwischen dem Gemeinderat und Rathauschef Anton Keller. Bei der Bürgerversammlung kritisierten sechs Mitglieder des Gremiums in einer gemeinsamen Stellungnahme die Amtsführung Kellers. Zur Sprache kam dabei etwa, dass er Sitzungsunterlagen mangelhaft vorbereite und den Gemeinderäten nicht rechtzeitig zur Verfügung stelle. Auch habe der Bürgermeister Entscheidungen ohne Kenntnis und Beschluss des Gemeinderats getroffen. Demnach habe er...

  • Pleß
  • 01.07.19
Die Fusion der Unterallgäuer Kliniken und der Kliniken im Oberallgäu/Kempten soll kommendes Jahr vollzogen werden.
 952×

Gesundheitsversorgung
Klinik-Fusion zwischen Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht voran

Bei der geplanten Fusion zwischen dem Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht es zügig voran: Noch vor der Sommerpause sollen die politischen Gremien in den beteiligten Landkreisen und in der Stadt Kempten über den Stand der Verhandlungen informiert werden. „Ganz ideal wäre es, wenn dann auch schon die Abstimmungen über das Vorhaben stattfinden würden. Ansonsten sollte es im Oktober soweit sein“, sagt Gebhard Kaiser, Aufsichtsratschef der Kliniken...

  • Memmingen
  • 08.05.19
Archivbild. Das Unterallgäu bekommt im kommenden Jahr einen neuen Landrat.
 1.151×

Kommunalwahl
Nachfolger für Landrat Weirather im Unterallgäu gesucht

Hans-Joachim Weirather hat am 15. April letzte Zweifel ausgeräumt: Das Unterallgäu bekommt im kommenden Jahr einen neuen Landrat. Nach 14 Jahren im Amt wird sich der Freie Wähler 2020 nicht für eine weitere Amtsperiode bewerben. Bei den Parteien hat die Suche nach möglichen geeigneten Nachfolgern begonnen. Klar ist bisher nur: Die CSU wird mit einem eigenen Kandidaten oder einer Kandidatin ins Rennen gehen. Das sagt der CSU-Kreisvorsitzende und ehemalige Staatsminister Franz Josef Pschierer....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 26.04.19
2020 ist Schluss: Amtsinhaber Hans-Joachim Weirather (FW) wird nicht mehr bei der Kommunalwahl antreten.
 2.045×  1

Kommunalwahl 2020
Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather tritt nicht mehr an

Der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) wird bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr nicht mehr antreten - das hat das Landratsamt am späten Montagvormittag mitgeteilt. "Ich habe intensiv nachgedacht und häufig mit meiner Frau gesprochen. Ich kenne das Amt des Landrats in all seinen Facetten. Ich weiß, wie hoch mein eigener Anspruch an dieses Amt ist und wie viel Kraft es erfordert, diesem Anspruch gerecht zu werden. Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese Kraft bis in...

  • Mindelheim
  • 15.04.19
 291×

Kommunalpolitik
Bahnhofsareal Memmingen: Niederländischer Investor hat die besten Karten

Ein Investor aus den Niederlanden hat offensichtlich die besten Chancen, bei der Sanierung des Memminger Bahnhofsareals zum Zuge zu kommen. Nach Informationen unserer Zeitung fasste ein unter anderem aus Kommunalpolitikern und Verwaltungsmitarbeitern bestehendes Gremium einen entsprechenden Empfehlungsbeschluss für den Stadtrat. 'Die Pläne dieses Investors fügen sich gut in die Altstadt ein. Es soll beispielsweise viele Giebeldächer geben', heißt es aus gut unterrichteten Kreisen. Der...

  • Memmingen
  • 27.01.18
 323×

Kommunalpolitik
Stadt Memmingen hat Interesse am Kolbe-Haus

Die Stadt hat ein 'gewisses Interesse' daran, das Maximilian-Kolbe-Haus zu kaufen: Dies hat Oberbürgermeister Manfred Schilder auf Anfrage der Memminger Zeitung mitgeteilt. Das Bistum Augsburg hat den Veranstaltungssaal geschlossen, die Büroräume stehen leer. Über einen Kauf werde der Stadtrat bei den demnächst anstehenden Haushaltsberatungen diskutieren, sagt Schilder. Beim Bistum herrscht Gesprächsbereitschaft. Das nach dem Märtyrer Maximilian Kolbe benannte Haus hatte im September...

  • Memmingen
  • 19.01.18
 25×

Kommunalpolitik
Neuer Memminger OB nach 100 Tagen: Es ging sofort ans Eingemachte

Eigentlich, sagt Manfred Schilder, gebe es für einen Neuling ja eine 'Phase, um sich zu akklimatisieren und anzukommen'. Doch er sei anders gestartet: 'Es ging sofort ans Eingemachte. Es war klar, dass man rasch entscheiden muss.' Gerade die geplante Ansiedlung einer Ikea-Filiale mit Fachmarkt-Zentrum hat Schilder stark in Beschlag genommen. Der CSU-Mann ist jetzt seit 100 Tagen der Chef im Memminger Rathaus. Mit welchen weiteren Themen sich der neue Oberbürgermeister beschäftigt und welche...

  • Memmingen
  • 28.06.17
 13×

Kommunalpolitik
Memminger CSU bekommt neuen Vorsitzenden

Die Memminger CSU steht vor einem Führungswechsel: Bei der Kreishauptversammlung am Donnerstagabend wird der bisherige Vorsitzende Christoph Baur nicht mehr kandidieren. Aus privaten Gründen brauche er eine Verschnaufpause, begründet der 32-Jährige diesen Schritt. Sein Nachfolger soll der Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek werden, der auch im Stadtrat sitzt. Er hat bereits 14 Jahre lang die Unterallgäuer CSU geführt. Die konkreten Gründe, die Christoph Baur zu seinem Rückzug veranlassen,...

  • Memmingen
  • 19.04.17
 76×   8 Bilder

Kommunalpolitik
Neuer Memminger Oberbürgermeister schwört Amtseid

Im Memminger Rathaus sitzt ein neuer Chef: Manfred Schilder (CSU) hat am Dienstagvormittag den Amtseid geschworen. 'Auf uns alle wartet eine Menge Arbeit. Lassen Sie uns die Dinge mit Zuversicht und Tatkraft angehen', sagte Schilder in einer Feierstunde. Für ihn sei es eine 'Herzensangelegenheit', seine Heimatstadt zu führen, betonte der 59-Jährige. Viel Lob gab es für die Zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh (CSU), die nach dem Tod von Oberbürgermeister Markus Kennerknecht (SPD) drei...

  • Memmingen
  • 21.03.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ