Kolpingwerk

Beiträge zum Thema Kolpingwerk

21×

Brauchtum
Ausgelassene Stimmung bei Kolping-Faschingsabend in Kaufbeuren

Mit ihrem zünftigen Fasching bereicherte die Kolpingsfamilie Kaufbeuren wieder die närrische Saison in der Wertachstadt. Für die Zuschauer im fast ausverkauften Kolpingsaal gab es einen bunten Strauß unterhaltsamer Darbietungen. Welche altbekannten und ganz neuen Mitwirkenden auf der Bühne standen, lesen Sie am Dienstag im Lokalteil Kaufbeuren der Allgäuer Zeitung. in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Kempten
  • 08.02.16

Jugendprojekt
Theaterspielen für einen Job: Was eine Premiere beim LTS mit dem Arbeitsmarkt zu tun hat.

Wie kann man Jugendlichen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt helfen? Eine überraschende Antwort hat man in Memmingen gefunden. Seit einigen Jahren gibt es dort immer wieder das Angebot, an einem Projekt am Landestheater teilzunehmen. Dieses Jahr steht das Ganze unter dem Motto "auf-bruch." Ein gemeinsames Projekt von LTS, Kolping-Bildungswerk und der Agentur für Arbeit.

  • Kempten
  • 25.04.14
181×

Kolpingsfamilie
Kolping-Gedenktag in Lindenberg: 59.500 Euro für soziale Zwecke

Spenden auch zur Sanierung der Stadtpfarrkirche – Leander Mikschl seit zehn Jahren Präses – Edmund Fink 60 Jahre dabei Die Kolpingsfamilie Lindenberg feierte den Kolpinggedenktag mit einem festlichen Gottesdienst in der Stadpfarrkirche. Stadtpfarrer Leander Mikschl flocht das Wirken Kolpings ein, dessen Geburtstag sich im Jahr 2013 zum 200. Mal jährt. Im Rahmen des Gottedienstes wurden Brigitte Huber, Klaus Burkhard und Alfons Scheider neu in die Kolpingsamilie aufgenommen, die seit...

  • Kempten
  • 07.12.12
20×

Kolpinggedenktag
Kolpingfamilie Kaufbeuren feiert Gedenktag

'Kolping – Eine Geschichte mit Zukunft': Unter diesem Leitwort steht das Kolpingjahr 2013. Die Kolpingfamilie Kaufbeuren startet in die Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr mit dem Kolpinggedenktag am Sonntag, 9. Dezember. Den Auftakt bildet eine Heilige Messe um 10 Uhr in der Pfarrei Heilige Familie. Im Anschluss daran lädt die Kolpingsfamilie zur Feierstunde in das Kolpinghaus ein. Hier stehen unter anderem die Aufnahme neuer Mitglieder und Jubilar-Ehrungen im Mittelpunkt. Im Anschluss...

  • Kempten
  • 04.12.12
22×

Kf - Kolpingfamilie
Stracke spricht bei der Kolpingfamilie in Kaufbeuren

Die Kolpingfamilie Kaufbeuren veranstaltete unter dem Motto 'Wir wollen’s wissen – Neues aus dem Bundestag' ihre Monatsversammlung. Zu Gast war der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke. Er sprach unter anderen über den Euro-Rettungsschirm, das Betreuungsgeld, Rente mit 67, die Ehrenamtspauschale und das neue Arzneimittelgesetz. Anschließend konnten die Mitglieder ihre Anliegen loswerden. Vorsitzender Klaus Höpp betonte, dass 'Kolping schon immer für die Mitgestaltung der...

  • Kempten
  • 21.11.12
110×

Kolping-Übungsfirma
Tam Schlachter hilft mit, Bewerber fit für den Arbeitsmarkt zu machen

Integration ist für sie selbst kein leeres Wort Meistens lächelt sie. Tam Schlachter läuft zwischen den Schreibtischen hin und hier, gibt Hinweise, zeigt auf die Monitore und verteilt Aufgaben. 'Mein Traumberuf', wie sie lachend sagt, 'auch wenn ich viel lieber im Hintergrund arbeite'. Es sieht aus wie in der kaufmännischen Abteilung eines echten Unternehmens, doch am Ende wird keine Bilanz erstellt. Und die Beschäftigten bekommen kein Gehalt. Ihr Lohn ist ein Mehr an Wissen. Seitdem die Folgen...

  • Kempten
  • 12.10.11
101× 2 Bilder

Jubiläum
Kolpingsfamilie feiert 125-Jähriges bestehen in Memmingen - Thomas Goppel hält Festrede

«Der andere ist das Maß unseres Handelns» Mit einem Festgottesdienst und einem Festakt feierte die Memminger Kolpingsfamilie gestern ihr 125-jähriges Bestehen. Vorsitzender Markus Dietrich begrüßte zahlreiche Gäste von über 15 anderen Kolpingsfamilien - sogar aus Ungarn - sowie Vertreter aus Kirche, Gesellschaft und Politik. Den Gottesdienst in der gut gefüllten St. Josefskirche zelebrierte Diözesanpräses Alois Zeller. >, nahm Zeller die Grundidee Adolph Kolpings vom > auf. Er erinnerte an das...

  • Kempten
  • 30.05.11
69×

Feier
Kolping Kaufbeuren feiert doppeltes Jubiläum

Das Kolpinghaus Kaufbeuren existiert seit 60 Jahren, das dazugehörige Bildungswerk seit 40 Jahren - Umfangreiches Angebot Gleich einen doppelten Geburtstag hatte Kolping Kaufbeuren zu feiern: 60 Jahre Kolpinghaus Kaufbeuren und 40 Jahre Kolping-Bildungswerk Kaufbeuren. Deshalb gab es im Kolpinghaus einen Tag der offenen Tür mit einem umfangreichen Programm, an dem viele Interessierte teilnahmen. So manche Erwachsene und Jugendliche gerieten bei den Führungen durch das Haus mit seinen...

  • Kempten
  • 09.05.11
100×

Kolping
Der Preis für Altkleider steigt

Sammlung wieder profitabel - Am Samstag in Lindenberg, Scheidegg und Weiler Am kommenden Samstag, 17. April, sammeln die Kolpingsfamilien in Lindenberg, Scheidegg und Weiler-Simmerberg wieder Altpapier und Altkleider. «Das Sammeln lohnt sich wieder», sagt der Vorsitzende der Lindenberger Kolpingsfamilie, Jürgen Huber. Da sich zwei Firmen Konkurrenz machen, ist der Preis für die Tonne Altkleider und Schuhe im Frühjahr auf 300 Euro gestiegen - so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Bei einem...

  • Kempten
  • 13.04.11
25×

Vorträge Morgen ungewöhnliche Doppelveranstaltung von SPD und Kolpingfamilie in Lindenberg - Landtagsabgeordnete Stachowitz spricht
«Kirche und Politik nicht trennen»

Eine ungewöhnliche Kombination gibt es am morgigen Donnerstag in Lindenberg. SPD-Ortsverein und Kolpingfamilie richten gemeinsam eine Doppelveranstaltung mit zwei Vorträgen aus: Erst referiert Stadtpfarrer Leander Mikschl über die katholische Soziallehre, anschließend will Landtagsabgeordnete Diana Stachowitz darüber aufklären, weshalb Christen auch politische Verantwortung haben. «Ich bin gegen eine strikte Trennung von Kirche und Politik», sagt SPD-Ortsvorsitzender und Stadtrat Leo...

  • Kempten
  • 27.10.10
38×

Ottobeuren
Soziale Brennpunkte beleuchtet

Die Kolpingfamilie Ottobeuren hat gestern im Kaisersaal der Benediktinerabtei ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert. Im Zentrum des Festaktes stand die Festrede von Ministerialdirektor Friedrich Seitz, des Amtschefs im Bayerischen Sozialministerium, der auch einige soziale Brennpunkte näher beleuchtete.

  • Kempten
  • 11.10.10
29×

Buchloe / Pécs
Eine aufgeblühte Stadt

Ihre Freunde in Pécs im Süden Ungarns besuchte vor Kurzem die Kolpingfamilie Buchloe. Paul Feil leitete die 17-köpfige Reisegruppe, die ins 850 Kilometer entfernte Pécs angereist war. Traditionell wohnten die meisten Teilnehmer wieder bei ungarischen Familien und genossen deren Gastfreundschaft. Dabei wurden alte Freundschaften erneuert und neue Bande geknüpft.

  • Kempten
  • 18.08.10
14×

Ebenhofen
Junge Kolpingsfamilie

Wie jung die Kolpingsfamilie Ebenhofen ist, zeigte sich bei ihrer Hauptversammlung. Fast die Hälfte der Besucher war noch im Jugendalter. Der Altersdurchschnitt beträgt 28 Jahre, was für eine Kolpingsfamilie außergewöhnlich niedrig ist. Die Mitgliederzahl stieg im Vorjahr leicht an und ist nun mit 200 auf einem neuen Rekordwert. Erfreulich ist hierbei auch, dass 94 Mitglieder jünger als 20, 61 davon sogar unter 15, sind.

  • Kempten
  • 29.03.10

Buchloe
Das Jubiläumsjahr ist zu Ende

Zahlreiche Tätigkeitsberichte sowie die Verabschiedung des Theaterregisseurs Manfred Dempf standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung der aktuell 417 Mitglieder zählenden Buchloer Kolpingfamilie. In seinem Rückblick auf die Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr ließ Matthias Fack vor allem Fotos sprechen. Höhepunkte waren das Singspiel «Zündstoff Kolping», die Segnung der Stele, die Festwoche mit Gottesdienst, Familientag, Seniorennachmittag und Festabend sowie die Theateraufführung «Romeo und...

  • Kempten
  • 29.03.10

Marktoberdorf
Viele Neue in der Führung von Kolping

Der Gedanke Adolf Kolpings war, Leben und Glauben miteinander zu verbinden und dabei auch soziale Aspekte einfließen zu lassen, hob Kaplan Reinfried Rimmel, der neue Präses der Kolpingsfamilie Marktoberdorf, bei der Jahresversammlung hervor. Er sehe, dass es auch in Zukunft Menschen gebe, die den Glauben ins tägliche Leben hineintragen, sagte er nach den Vorstandswahlen.

  • Kempten
  • 11.03.10
21×

Kempten
«Ich kann mir Sachen gut merken»

Sie ist 127 Jahre alt und eigentlich noch zu jung, um beim großen Hexentanz in der Walpurgisnacht dabei sein zu dürfen. Wie die kleine Hexe in Otfried Preußlers gleichnamigem Stück es aber doch noch schafft, zeigt das Kemptener Kolpingjugendtheater an den kommenden Wochenenden. Unser Mitarbeiter Roland Wiedemann unterhielt sich mit der 13-jährigen Diana Schiller, die die Hauptrolle spielt.

  • Kempten
  • 09.03.10

Wiggensbach
Ein «unverwüstliches Phänomen» seit 80 Jahren in der Kolpingsfamilie

Für viele Wiggensbacher ist er schlicht und ergreifend ein «unverwüstliches Phänomen». Denn mit seinen 97 Lebensjahren hat Max Lederle etwas geschafft, was nur wenigen vorbehalten bleibt: 80 Jahre ist er Mitglied in einem Verein. Mit der Kolpingsfamilie Wiggensbach übrigens in einem Verein, den er neben seinen Brüdern Josef und Hans mitbegründet und in den Nachkriegsjahren geführt hat.

  • Kempten
  • 27.01.10
18×

Füssen
« Allgäuer Innenansichten»

«Allgäuer Innenansichten» stellt Max Adolf, Allgäuer Kabarettist, am Freitag, 8. Januar, ab 20 Uhr bei der Kolpingfamilie Füssen im Gesellenhaus am Schrannenplatz vor. Musikalisch begleitet wird Max Adolf von dem Füssener Zitherspieler Magnus Lipp.

  • Kempten
  • 07.01.10

Marktoberdorf
Riesiges Kuddelmuddel

Wenn die Kolpingsfamilie zur Silvester-Premiere in den Modeon-Saal einlädt, ist ein Spurt auf die Karten als sicher anzusehen. «Schon seit Jahren ist es für uns keine Frage - da müssen wir hin», erzählte ein Ehepaar aus Kaufbeuren und meistens kommen noch zwei oder drei weitere Paare mit. Das machen anscheinend viele Theaterfreunde so, denn der Saal war wieder fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Regisseur Rupert Filser hat das Stück «Ewig rauschen die Gelder» des englischen Schriftstellers...

  • Kempten
  • 02.01.10
148× 2 Bilder

Kempten
«Damals wie heute eine Leuchtboje»

150 Jahre alt, aber immer noch voller Kraft und Elan - so präsentierte sich die Kolpingfamilie Kempten bei ihrer Jubiläumsfeier. Mit einem Festgottesdienst in der Basilika St. Lorenz und einer Feier im Kolpinghaus erinnerte der heute 200 Mitglieder zählende Verein an seine Gründung am 18. Dezember 1859 durch den Religionsprofessor Johann von Hiltensberger im Gasthaus Strauß in der Memminger Straße.

  • Kempten
  • 15.12.09

Buchloe
«Ein wacher Mitarbeiter Gottes sein»

Wie jedes Jahr feierte die Kolpingfamilie Buchloe am zweiten Adventssonntag den Kolpinggedenktag. Heuer bildete der Gedenktag den Abschluss eines großen Festjahres zum 100. Gründungsjubiläum. Begonnen wurde der Tag mit einem Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche, zelebriert von Diözesanpräses Alois Zeller, Stadtpfarrer Reinhold Lappat, Pater Martin Schupp und Diakon Peter Oelkrug. Die musikalische Gestaltung übernahm der Kolpingchor «Chorisma» unter Leitung von Beate Vogler.

  • Kempten
  • 10.12.09

Marktoberdorf
«Ewig rauschen die Gelder»

Eric Stark ist noch beruflich unterwegs, als die Probe des Kolpingtheaters um 19.30 Uhr startet. Er kommt etwas später direkt vom Bahnhof ins Modeon. Aus dem Controller im richtigen Leben schlüpft er sogleich in die Rolle eines Eheberaters. Das ist eine von zehn Rollen, die in der Komödie «Ewig rauschen die Gelder» zu vergeben waren. An Silvester soll sie dem Modeon-Publikum einen vergnüglichen Jahresausklang bereiten.

  • Kempten
  • 02.12.09

Marktoberdorf
Viel Arbeit für das Kolpingtheater

Der Controller Eric Stark ist noch beruflich unterwegs, als die Probe des Kolpingtheaters um 19.30 Uhr startet. Er wird etwas später direkt vom Bahnhof ins Modeon kommen und sogleich in die Rolle eines Eheberaters schlüpfen. Das ist eine von zehn Rollen, die in der Komödie «Ewig rauschen die Gelder» zu vergeben waren.

  • Kempten
  • 01.12.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ