Kolpingwerk

Beiträge zum Thema Kolpingwerk

Lokales
In Kaufbeuren sollen ab 2021 neue Betreuungsplätze für insgesamt 65 entstehen.

Familienpolitik
Kinderbetreuung: In Kaufbeuren sollen 65 neue Plätze entstehen

In Kaufbeuren sollen künftig 65 neue Kinderbetreuungsplätze entstehen. Laut Allgäuer Zeitung sei die Stadt darüber schon länger mit der Kolping Akademie (als Träger für die neue Einrichtung) im Gespräch. Insgesamt sind 50 Plätze für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren geplant - weitere 15 Plätze sollen für unter Dreijährige entstehen.  Standort des neuen Kinderhauses soll das Gelände an der Adolph-Kolping-Straße sein. Der Beginn der Bauarbeiten startet voraussichtlich 2021. Bislang...

  • Kaufbeuren
  • 02.12.19
  • 430× gelesen
Lokales
Verena Teiber von der Kolpingsfamilie Scheidegg (links) freut sich über jedes alte Mobiltelefon, das sie bei Gabi Gebath in der Gemeindebücherei abholen kann. Die ausrangierten Handys werden recycelt.

Nachhaltigkeit
Neue Nutzung für alte Handys: Kolpingsfamilie Scheidegg sammelt ausrangierte Mobiltelefone

Wenn Verena Teiber in der Scheidegger Bücherei vorbeischaut, dann nicht nur, um Bücher auszuleihen oder zurückzubringen. Die Vorsitzende der Kolpingsfamilie Scheidegg fragt bei Leiterin Gabi Gebath auch immer nach, ob nicht wieder ein paar alte, ausgediente Mobiltelefone und Smartphones mitzunehmen sind. Die Scheidegger Bücherei ist nämlich eine offizielle Abgabestelle der gemeinsamen Sammelaktion von Kolping und dem international tätigen katholischen Hilfswerk Missio. Dort können alte,...

  • Scheidegg
  • 10.07.19
  • 430× gelesen
Lokales

Glauben
Die Buchloerin Rosalia Walter geht mit Optimismus ihr neues Amt als Geistliche Leiterin des Kolpingwerkes an

'Kirche ist kein Schaukelstuhl' 'Menschenunwürdige Umstände' – die sah Adolph Kolping im 19. Jahrhundert als er als Schuhmachergeselle in Deutschland auf Wanderschaft war. Später wurde der Kerpener Priester und Journalist und gründete das Kolpingwerk, heute ein internationaler Sozialverband der katholischen Kirche. Für Rosalia Walter ist Kolping zu einem Vorbild geworden: 'Tue jeder an seinem Platz das Seine, dann wird es in der Welt besser aussehen', habe der Priester gesagt. Dieser...

  • Buchloe
  • 14.11.16
  • 58× gelesen
Lokales

Kirche
Buchloerin ist die erste Geistliche Leiterin in der Verbandsgeschichte des Kolpingwerkes Deutschland

Erstmals in der 160-jährigen Verbandsgeschichte wurde bei der Bundesversammlung des Kolpingwerkes Deutschland in Köln von den 330 Delegierten eine Geistliche Leiterin für den katholischen Sozialverband gewählt. Rosalia Walter aus Buchloe wird zusammen mit Bundespräses Pfarrer Josef Holtkotte für das geistliche Leben und die kirchliche Ausrichtung des Verbandes mit seinen 240.000 Mitgliedern Sorge tragen. Walter ist Religionspädagogin und gehört bereits seit 2008 dem Bundesvorstand des...

  • Buchloe
  • 04.11.16
  • 16× gelesen
Lokales

Brauchtum
Ausgelassene Stimmung bei Kolping-Faschingsabend in Kaufbeuren

Mit ihrem zünftigen Fasching bereicherte die Kolpingsfamilie Kaufbeuren wieder die närrische Saison in der Wertachstadt. Für die Zuschauer im fast ausverkauften Kolpingsaal gab es einen bunten Strauß unterhaltsamer Darbietungen. Welche altbekannten und ganz neuen Mitwirkenden auf der Bühne standen, lesen Sie am Dienstag im Lokalteil Kaufbeuren der Allgäuer Zeitung. in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Kempten
  • 08.02.16
  • 9× gelesen
Lokales

Jugendprojekt
Theaterspielen für einen Job: Was eine Premiere beim LTS mit dem Arbeitsmarkt zu tun hat.

Wie kann man Jugendlichen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt helfen? Eine überraschende Antwort hat man in Memmingen gefunden. Seit einigen Jahren gibt es dort immer wieder das Angebot, an einem Projekt am Landestheater teilzunehmen. Dieses Jahr steht das Ganze unter dem Motto "auf-bruch." Ein gemeinsames Projekt von LTS, Kolping-Bildungswerk und der Agentur für Arbeit.

  • Kempten
  • 25.04.14
  • 7× gelesen
Lokales

Kolpingsfamilie
Kolping-Gedenktag in Lindenberg: 59.500 Euro für soziale Zwecke

Spenden auch zur Sanierung der Stadtpfarrkirche – Leander Mikschl seit zehn Jahren Präses – Edmund Fink 60 Jahre dabei Die Kolpingsfamilie Lindenberg feierte den Kolpinggedenktag mit einem festlichen Gottesdienst in der Stadpfarrkirche. Stadtpfarrer Leander Mikschl flocht das Wirken Kolpings ein, dessen Geburtstag sich im Jahr 2013 zum 200. Mal jährt. Im Rahmen des Gottedienstes wurden Brigitte Huber, Klaus Burkhard und Alfons Scheider neu in die Kolpingsamilie aufgenommen, die seit...

  • Kempten
  • 07.12.12
  • 92× gelesen
Lokales

Kolpingsfamilie bietet Nikolaus zum Ausleihen

Die Kolpingsfamilie Oberstdorf bietet heute und morgen wieder eine Nikolausdienst für junge Familien in Oberstdorf an. Auf Wunsch kommt der Nikolaus zu den Kindern ins Haus. Anmeldungen interessierter Eltern können unter folgender Telefon-Nummer abgegeben werden: 0160-94 76 81 90. Und der Kinderschutzbund Kempten besucht heute wieder Kinder im Stadtkrankenhaus. Der Nikolaus ist von 15.00 Uhr bis 16.15 Uhr in Kinderabteilung des Krankenhauses.

  • Oberstdorf
  • 05.12.12
  • 7× gelesen
Lokales

Kolpinggedenktag
Kolpingfamilie Kaufbeuren feiert Gedenktag

'Kolping – Eine Geschichte mit Zukunft': Unter diesem Leitwort steht das Kolpingjahr 2013. Die Kolpingfamilie Kaufbeuren startet in die Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr mit dem Kolpinggedenktag am Sonntag, 9. Dezember. Den Auftakt bildet eine Heilige Messe um 10 Uhr in der Pfarrei Heilige Familie. Im Anschluss daran lädt die Kolpingsfamilie zur Feierstunde in das Kolpinghaus ein. Hier stehen unter anderem die Aufnahme neuer Mitglieder und Jubilar-Ehrungen im Mittelpunkt. Im Anschluss...

  • Kempten
  • 04.12.12
  • 10× gelesen
Lokales

Kf - Kolpingfamilie
Stracke spricht bei der Kolpingfamilie in Kaufbeuren

Die Kolpingfamilie Kaufbeuren veranstaltete unter dem Motto 'Wir wollen’s wissen – Neues aus dem Bundestag' ihre Monatsversammlung. Zu Gast war der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke. Er sprach unter anderen über den Euro-Rettungsschirm, das Betreuungsgeld, Rente mit 67, die Ehrenamtspauschale und das neue Arzneimittelgesetz. Anschließend konnten die Mitglieder ihre Anliegen loswerden. Vorsitzender Klaus Höpp betonte, dass 'Kolping schon immer für die Mitgestaltung der...

  • Kempten
  • 21.11.12
  • 9× gelesen
Lokales

Kolping
Rosalia Walter aus Buchloe bleibt im Bundesvorstand des Kolpingwerks Deutschland

Die Delegierten der Bundesversammlung des katholischen Sozialverbandes mit mehr als 250 000 Mitgliedern wählten sie in Fulda erneut in dieses Amt. Rosalia Walter ist 54 Jahre alt und seit 1981 Mitglied der Kolpingsfamilie Buchloe. Die Diplom-Religionspädagogin gehörte von 1983 bis 2011 dem Vorstand ihrer Kolpingsfamilie an. Von 1995 bis 2011 engagierte sie sich auch im Diözesanvorstand des Kolpingwerkes Diözesanverband Augsburg. 'Froh und glücklich machen' Seit dem Jahr 2008 gehört Rosalia...

  • Buchloe
  • 13.11.12
  • 68× gelesen
Lokales

Kolpingsfamilie
Obergünzburger Kolpingsfamilie feiert ihr 125-jähriges Jubiläum am 13. Oktober

Als im Januar 1887 der katholische Gesellenverein Obergünzburg gegründet wurde, hätte sich dort bestimmt niemand ausgemalt, dass er weit über ein Jahrhundert existieren würde. Tatsächlich aber feiert er an diesem Samstag sein 125-jähriges Bestehen. Der Gründung vorausgegangen war die Idee des Kölner Priester und Sozialreformer Adolph Kolping. Er erkannte im Zusammenschluss der Handwerksgesellen in einem Gesellenverein ein geeignetes Mittel zur Bewältigung der sozialen Probleme junger...

  • Obergünzburg
  • 10.10.12
  • 9× gelesen
Lokales

Kirche
Bei Bergmesse Präses Geiselberger gedacht

Kolpingsfamilie Obergünzburg hatte anlässlich ihres Jubiläums eingeladen Bei herrlich sonnigem Wetter zog es zwischen fünfzig und sechzig Bergfreunde auf den Thaneller (Reutte), um mit einer Bergmesse des ehemaligen Diözesanpräses Rudolf Geiselberger zu gedenken. Die Kolpingsfamilie Obergünzburg hatte anlässlich ihres 125- jährigen Bestehens die Bergmesse unter dem Motto 'Wege' gestaltet. In seiner Einleitung blickte der Vorsitzende Thomas Jäckle auf den Lebensweg des Kolpingpräses zurück. Vor...

  • Obergünzburg
  • 13.09.12
  • 15× gelesen
Lokales
3 Bilder

Integration
Neue Zuwanderer müssen in ihrer Wahlheimat im Ostallgäu zunächst Schulbank drücken

Deutsch pauken, um hier zu bleiben Bianka Tanushi aus Thalhofen ist freiwillig im Deutschkurs für ausländische Mitbürger. Die 27-jährige Albanerin paukt Tag für Tag in fünf Schulstunden die deutsche Sprache. Ihr Ziel: deutsche Staatsbürgerin werden. Dafür nutzt sie einen Kurs des Kolping-Bildungswerks in Kaufbeuren, das Deutschunterricht seit dem Zuwanderungsgesetz im Jahr 2005 auch in Marktoberdorf anbietet. Außer Tanushi kommen zwei weitere Teilnehmer auf eigene Initiative zum Kurs. Sie leben...

  • Marktoberdorf
  • 23.02.12
  • 39× gelesen
Lokales

Gedenktag
Max und Rosalia Walter zu Ehrenmitgliedern der Kolpingfamilie ernannt

Verlässliche Stütze der Kolpingfamilie Am zweiten Adventssonntag feiern die Kolpingfamilien nicht nur in Deutschland den Kolping-Gedenktag, in zeitlicher Nähe zum Todestag ihres Verbandsgründers Adolf Kolping am 4. Dezember 1865. In Buchloe traf man sich nach einem Gottesdienst in der Buchloer Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, zelebriert von Präses Roland Högner und musikalisch gestaltet von Kolpingchor Chorisma unter Leitung von Beate Vogler, traditionsgemäß im Saal des Kolpinghauses zu...

  • Buchloe
  • 06.12.11
  • 101× gelesen
Lokales

Kolping-Übungsfirma
Tam Schlachter hilft mit, Bewerber fit für den Arbeitsmarkt zu machen

Integration ist für sie selbst kein leeres Wort Meistens lächelt sie. Tam Schlachter läuft zwischen den Schreibtischen hin und hier, gibt Hinweise, zeigt auf die Monitore und verteilt Aufgaben. 'Mein Traumberuf', wie sie lachend sagt, 'auch wenn ich viel lieber im Hintergrund arbeite'. Es sieht aus wie in der kaufmännischen Abteilung eines echten Unternehmens, doch am Ende wird keine Bilanz erstellt. Und die Beschäftigten bekommen kein Gehalt. Ihr Lohn ist ein Mehr an Wissen. Seitdem die...

  • Kempten
  • 12.10.11
  • 69× gelesen
Lokales

Bauerntheater Pfronten
Pfrontener Bauernbühne der Kolpingsfamilie doppelt im Einsatz

Seit 1974 bekommen Urlauber in Pfronten im Sommer immer auch ein Extra-Schmankerl angeboten: Bauerntheater mit der Bauernbühne der Kolpingsfamilie. Und nicht nur die Gäste, sondern auch die Einheimischen genießen die Abende mit den Ensembles, denn seit Jahren gibt es nicht nur ein Stück, sondern gleich zwei verschiedene pro Saison. Die Spielfreude ist einfach zu groß, um nur ein Stück auf die Bühne zu bringen. Und die Spielleiter sind einfach zu engagiert. Am Mittwoch, 20. Juli, ist es Angelika...

  • Füssen
  • 19.07.11
  • 172× gelesen
Lokales

Sommertheater
Kolpingsfamilie Obergünzburg lädt ein - Mit «Frauenpower» auf die Bühne

Seit dem Gründungsjahr 1887 gehört das Theaterspielen zum festen Bestandteil der Kolpingsfamilie Obergünzburg. Nach zweijähriger Pause öffnet sich im Juli wieder der Vorhang. Der Drei-Akter «Frauenpower» von Bernd Gombold verspricht wieder jede Menge Unterhaltung, Spaß und Heiterkeit, aber auch Gespür für den Zeitgeist. Der Schwank erzählt von den anstehenden Kommunalwahlen im Dorf. Jedoch bläst dem alten Gemeinderat dieses Mal ein scharfer Wind entgegen - die Frauen wollen endlich die...

  • Obergünzburg
  • 25.06.11
  • 6× gelesen
Lokales
2 Bilder

Jubiläum
Kolpingsfamilie feiert 125-Jähriges bestehen in Memmingen - Thomas Goppel hält Festrede

«Der andere ist das Maß unseres Handelns» Mit einem Festgottesdienst und einem Festakt feierte die Memminger Kolpingsfamilie gestern ihr 125-jähriges Bestehen. Vorsitzender Markus Dietrich begrüßte zahlreiche Gäste von über 15 anderen Kolpingsfamilien - sogar aus Ungarn - sowie Vertreter aus Kirche, Gesellschaft und Politik. Den Gottesdienst in der gut gefüllten St. Josefskirche zelebrierte Diözesanpräses Alois Zeller. >, nahm Zeller die Grundidee Adolph Kolpings vom > auf. Er erinnerte an das...

  • Kempten
  • 30.05.11
  • 52× gelesen
Lokales

Feier
Kolping Kaufbeuren feiert doppeltes Jubiläum

Das Kolpinghaus Kaufbeuren existiert seit 60 Jahren, das dazugehörige Bildungswerk seit 40 Jahren - Umfangreiches Angebot Gleich einen doppelten Geburtstag hatte Kolping Kaufbeuren zu feiern: 60 Jahre Kolpinghaus Kaufbeuren und 40 Jahre Kolping-Bildungswerk Kaufbeuren. Deshalb gab es im Kolpinghaus einen Tag der offenen Tür mit einem umfangreichen Programm, an dem viele Interessierte teilnahmen. So manche Erwachsene und Jugendliche gerieten bei den Führungen durch das Haus mit seinen...

  • Kempten
  • 09.05.11
  • 48× gelesen
Lokales

Kolping
Der Preis für Altkleider steigt

Sammlung wieder profitabel - Am Samstag in Lindenberg, Scheidegg und Weiler Am kommenden Samstag, 17. April, sammeln die Kolpingsfamilien in Lindenberg, Scheidegg und Weiler-Simmerberg wieder Altpapier und Altkleider. «Das Sammeln lohnt sich wieder», sagt der Vorsitzende der Lindenberger Kolpingsfamilie, Jürgen Huber. Da sich zwei Firmen Konkurrenz machen, ist der Preis für die Tonne Altkleider und Schuhe im Frühjahr auf 300 Euro gestiegen - so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Bei...

  • Kempten
  • 13.04.11
  • 46× gelesen
Lokales

Interview
Matthias Fack aus Buchloe ist neuer Chef des Bayerischen Jugendrings und der hiesigen Kolpingfamilie

Von anderen Ämtern muss er sich allerdings verabschieden Binnen zwei Tagen ist Matthias Fack vor Kurzem zum Präsident des Bayerischen Jugendrings (BJR) mit Sitz in München und zum Vorsitzenden der Buchloer Kolpingfamilie gewählt worden. Der 38-jährige Theologe und Sozialpädagoge arbeitete bisher als Landesvorsitzender des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und ist zudem Vorsitzender des Kreisjugendrings. Der zweifache Familienvater hat sich seit jeher der Jugendarbeit verschrieben....

  • Buchloe
  • 12.04.11
  • 239× gelesen
Lokales

Bilanz
Kolpingsfamilie ist zurecht gut drauf

Von Theaterauftritten bis zur Jugendarbeit im Jahr 2010 vieles geschafft «Guat drauf» war die Kolpingsfamilie Pfronten bei ihrer Generalversammlung im Kolpingsjugendheim, schließlich war das Vereinsjahr 2010 ein voller Erfolg. Das zeigten die Aktivitäts- und Tätigkeitsberichte von Veranstaltungen im vereinseigenen, kirchlichen und öffentlichen Bereich. Dass die Stimmung im voll besetzten Jugendraum aufgeheitert wurde, dafür sorgte der kabarettreife Tätigkeitsbericht von Kassier Matthias...

  • Füssen
  • 29.03.11
  • 60× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020