Klinik

Beiträge zum Thema Klinik

Inmitten von Wohngebieten: Neun Stockwerke, viele Gebäude, zahlreiche Anbauten und doch zu wenig Platz: in Memmingen soll ein neues Klinikum gebaut werden.
4.342× 1 1 2 Bilder

Klinikneubau
Gesundheits- und Hochschulcampus: Kann man in Memmingen bald Medizin studieren?

In Memmingen soll ein neues Klinikum gebaut werden. Soll es am "IKEA-Areal"  neben dem Autobahnkreuz entstehen? Oder kommt doch eher das Grundstück "am Vogelsbrunnen" in der Nähe der Autobahnabfahrt Memmingen-Ost in Frage?   Der Altbau: schlechte Parksituation, wenig PlatzStark kritisiert wird in der Öffentlichkeit zum einen der marode Bau mit wenig technischen und technologischen Ausbaumöglichkeiten und vor allem die Parkplatzsituation: ein einziges und zu kleines Parkhaus für Besucher und...

  • Memmingen
  • 15.12.20
Am Krankenhaus in Ravensburg werden etwa ab Montag anstatt zehn Operationssäle nur noch sieben betrieben, um aus dem OP-Bereich Personal für andere Bereiche bereitstellen zu können. (Symbolbild)
7.671×

Kapazitäten
Höchststand bei Corona-Patienten: Oberschwabenklinik verschiebt planbare Operationen

In den Häusern des Krankenhausverbunds Oberschwabenklinik (OSK) ist die Zahl der Corona-Patienten auf den höchsten Stand seit dem Beginn der Pandemie gestiegen. Laut einer Pressemitteilung des Verbundes werden in den Krankenhäusern in Wangen im Allgäu, Bad Waldsee und Ravensburg aktuell 38 Corona-Patienten behandelt - fünf davon auf den Intensivstationen. Der bisherige Höchststand war während der ersten Corona-Welle Anfang April mit 32 registriert worden. Das hat jetzt Auswirkungen auf den...

  • Wangen
  • 04.12.20
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Die Klinik Memmingen spürt die zweite Welle.
8.612×

"Wesentlich härter"
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Klinik Memmingen spürt die zweite Welle

Die Kliniken in der Region spüren die zweite Corona-Welle, die das Allgäu "wesentlich härter" trifft als noch die erste Welle im Frühjahr. Das teilt das Klinikum Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach werden in der Memminger Klinik momentan deutlich mehr Patienten mit Corona-Infektion behandelt als noch im Frühjahr.  Weitere Isolationsstationen geschaffen Während auf dem Höhepunkt der ersten Welle nie mehr als sieben COVID-19-Patienten auf Normalstation und zwei auf Intensivstation...

  • Memmingen
  • 26.11.20
Die Paracelsus-Klinik in Scheidegg muss den Betrieb vorübergehend einstellen (Archivbild).
14.412×

Anordnung des Gesundheitsamtes
Reha-Klinik Scheidegg muss Betrieb vorübergehend einstellen

Die Paracelsus Reha-Klinik in Scheidegg muss den Betrieb vorübergehend einstellen. Das hat das Gesundheitsamt Lindau angeordnet. Grund dafür sind vier positive Corona-Tests bei Patientinnen und vier positive Tests bei Mitarbeitern der Reha-Klinik, teilt die Klinik mit.  Klinik hat Corona-Tests für alle Mitarbeiter angeordnetDie Klinik, die sich auf Tumor-Nachbehandlungen spezialisiert hat, hat nun Tests bei allen Mitarbeitern angeordnet. "Wenn die laufenden Testungen keine negativen...

  • Scheidegg
  • 04.11.20
3.674×

Übernahme zum Jahreswechsel
Käufer für die psychosomatische Klinik Buching gefunden

Die Psychosomatische Klinik Buching in Halblech hat einen neuen Besitzer. In einer nichtöffentlichen Sitzung am Freitag hat die Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Schwaben den Verkauf der Klinik an die Kur+Reha GmbH beschlossen. Die GmbH wird die Klinik zum 1. Januar. 2021 übernehmen. Das teilt die Rentenversicherung in einer Pressemeldung mit.  Alle Mitarbeiter sollen übernommen werden Demnach beabsichtigt die Kur+Reha GmbH die Klinik Buching unverändert als psychosomatische...

  • Halblech
  • 06.10.20
Das Team der Gefäßchirurgie Memmingen (im Bild Gefäßchirurg Stefan Schlechter) hat erstmalig am Klinikum Memmingen bei einem Patienten einen dreifach fenestrierten (gefensterten) Aortenstent implantiert (siehe untenstehende Grafik).
1.057× 2 Bilder

Kompliziertes Aneurysma der Bauchaorta
Chirurgen implantieren in aufwendigem Verfahren erstmalig maßgeschneiderte Stent-Prothese

Erstmalig wurde jetzt am Klinikum Memmingen bei einem Aneurysma der Bauchaorta an einer komplizierten Stelle eine maßgeschneiderte Stent-Prothese eingesetzt, die in einem aufwendigen Verfahren geplant und implantiert wurde. Bluthochdruck, Arteriosklerose (Arterienverkalkung) oder eine genetische Veranlagung können dazu führen, dass die große Schlagader im Körper (Aorta) erkrankt und eine Wandschwäche ausbildet. Durch den im Gefäß herrschenden Blutdruck kann es zu einer Erweiterung der...

  • Memmingen
  • 13.08.20
Momentan befinden sich 5 Covid-19-Patienten im Klinikum in Kempten.
29.332× 4

98 Beatmungsplätze
22 Corona-Patienten: Klinikverbund Allgäu sieht sich gut aufgestellt

Insgesamt 22 Covid-19-Patienten würden, Stand Montag, in Krankenhäusern des Klinikverbunds Allgäu behandelt - fünf davon in Kempten und sieben in Immenstadt, meint Sprecherin Kirsten Boos gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Neun Erkrankte liegen auf einer Intensivstation und sieben müssen beatmet werden, heißt es im Bericht der AZ weiter. Bei insgesamt 98 vorhandenen Beatmungsplätzen sieht sich der Klinikverbund daher gut aufgestellt. Außerdem verfüge der Verbund mittlerweile über 125...

  • Kempten
  • 31.03.20
Symbolbild
627×

Medizin
Allgäuer Kinderkliniken phasenweise überlastet - Kritik auch am Bezahlsytem

Die Kinderkliniken im Allgäu sind laut Allgäuer Zeitung ausgelastet und zum Teil sogar überlastet. Auch das Bezahlsystem für Kinderkliniken wird kritisiert. Gerade im Winter, wenn viele Kinder krank seien, komme es zu einer Überbelegung, sagt Dr. Hendrik Jünger Chefarzt der Kinderklinik Kempten. Dann müssten die Kinder eigentlich in andere Kliniken verlegt werden. Doch dort herrscht oft das gleiche Problem. Gleichzeitig herrscht deutschlandweit auch ein Mangel an qualifiziertem Personal, so...

  • Kempten
  • 24.01.20
Symbolbild. Die Frau gab gegenüber den Beamten an, Erinnerungslücken zu haben.
1.714×

Klinik
Gesundheitliche Probleme: Frau (79) verursacht zwei Unfälle in Memmingen

Eine 79-jährige Frau hat am Samstagnachmittag zwei Unfälle im Bereich der Berliner Freiheit in Memmingen verursacht. Wie die Polizei mitteilt, kam die Frau zunächst von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum in der Machnigstraße. Als sie dann in eine Lücke einparkte, streifte sie ein neben ihr geparktes Auto. Daraufhin entfernte sich die 79-Jährige vom Unfallort und parkte ihren Wagen um, um dann in einem Supermarkt einkaufen zu gehen, so die Polizei. Die Polizei konnte die gesundheitlich...

  • Memmingen
  • 28.07.19
Sie hielten die Vorträge beim Patientenforum in der Fachklinik Enzensberg (von links): Dr. Klaus Klimczyk, Heike Norda vom Verein SchmerzLos, und Physiotherapeut Ralf Schesser.
951×

Medizin
Chronische Schmerzen: Neue Selbsthilfegruppe im Allgäu soll helfen

Schmerz betrifft vor allem das Nervensystem. Da gebe es viele Möglichkeiten, ihn zu hemmen. Die Therapie sei dabei immer ganzheitlich, erklärte Dr. Klaus Kimczyk beim Patientenforum der Fachklinik Enzensberg in Hopfen am See. Dazu gehörten auch Bewegung und maßvoller Sport. Helfen, chronische Schmerzen zu bewältigen und zu akzeptieren, kann auch eine Selbsthilfegruppe. Anlässlich des Patientenforums soll in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfekontaktstelle Kempten eine solche Gruppe an der...

  • Füssen
  • 23.07.19
Im November sollen der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu und die Kreiskliniken Unterallgäu fusionieren. An welchem Standort später schwerpunktmäßig welche Operationen ausgeführt werden, ist noch unklar.
1.057× 2

Gesundheitspolitik
Kliniken Kempten-Oberallgäu und Unterallgäu sollen früher fusionieren als geplant

Schneller als gedacht könnte der geplante Zusammenschluss des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu mit den Kreiskliniken Unterallgäu über die Bühne gehen. Eigentlich für Januar 2020 anvisiert, sprechen die Verantwortlichen nach einer Klausurtagung in Wiggensbach nun von einer Fusion zum 1. November diesen Jahres – sofern das Bundeskartellamt zustimmt. Dem Projekt zustimmen müssen auch die Kreistage des Ober- und Unterallgäus sowie der Kemptener Stadtrat. Erst dann sollen konkrete Inhalte...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 18.07.19
Tolle Nachrichten für die 28-jährige Clarissa aus Memmingen: Für sie wurde ein Stammzellenspender gefunden.
8.182×

Gute Nachricht
Stammzellenspender für Clarissa (28) aus Memmingen gefunden

Sehr gute Nachricht für die an Blutkrebs erkrankte Clarissa Heinlein: Für die 28-jährige Krankenschwester aus Memmingen ist ein Stammzellenspender gefunden worden. Am vergangenen Samstag hatten Freunde und Kollegen von Clarissa sowie der TV Bad Grönenbach Registrierungsaktionen veranstaltet, zu denen rund 1.550 Menschen aus dem gesamten Allgäu kamen, um zu helfen. Der potenzielle Stammzellenspender für die Krankenschwester kommt aber nicht aus diesen Aktionen, da die Auswertungen der...

  • Memmingen
  • 05.07.19
Im Gegensatz zum Krankenhaus in Mindelheim: Kreisklinik Ottobeuren schreibt rote Zahlen.
506×

Wirtschaft
Unterallgäuer Kreiskliniken mit moderatem Defizit

Die Kreiskliniken in Mindelheim und Ottobeuren haben im vergangenen Jahr mit einem Defizit von 507.000 Euro abgeschlossen. Das gaben Vorstand Franz Huber und Landrat Hans-Joachim Weirather im Anschluss an eine Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken bekannt. Das Mindelheimer Krankenhaus habe sogar mit einem leichten Plus abgeschlossen, sagte Huber. Das gesamte Defizit geht also auf das Konto der Ottobeurer Krankenhauses. Gründe für die unterschiedliche Entwicklung nannte Huber nicht.  Mehr...

  • Mindelheim
  • 02.07.19
Botschaften wie diese erreichen Dr. Rainer Karg immer wieder. Der Präsidenten der Kinderkrebshilfe Königswinkel unterstützt nun seit 20 Jahren kleine Patienten und ihre Familien.
189×

Spenden
Kinderkrebshilfe: In 20 Jahren über drei Millionen Euro für den guten Zweck

Nein, wie sich das alles einmal entwickeln würde, das hatte sich Dr. Rainer Karg nicht vorstellen können, als er mit Mitstreitern die Kinderkrebshilfe Königswinkel vor 20 Jahren gründete. „Das konnten wir auch gar nicht“, sagt Karg. Weit über drei Millionen Euro an Spenden haben er und seine Mitstreiter seit 1999 gesammelt und sie an über 200 Familien und medizinische Einrichtungen verteilt. Wie alles begonnen hat, weiß Karg noch ziemlich genau. „Wir waren zu Besuch auf der Kinderkrebsstation...

  • Füssen
  • 14.06.19
Über die Zertifizierung freuen sich unter anderem Füssens Klinikleiter Martin Wiedemann (links), Ärztlicher Direktor Dr. Martin Hinterseer (Dritter von links) und Ute Sperling (Fünfte von links, Vorstand der Klinken Ostallgäu-Kaufbeuren.)
888×

Medizin
Klinik Füssen gehört zertifiziertem Schlaganfall-Netzwerk an

Das Krankenhaus Füssen gehört dem Neurovaskulären Netzwerk Südwestbayern, kurz Nevas, an, das als erstes Schlaganfall-Netzwerk in Bayern nach den Kriterien der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft zertifiziert wurde. Der Hintergrund dieser Kooperation: Je rascher eine sichere Diagnostik und Therapieentscheidung bei einem Schlaganfall erfolgt, desto größer ist die Chance auf eine Genesung ohne bleibende Behinderungen. „Auch Regionen, die keine eigene neurologische oder neuroradiologische...

  • Füssen
  • 24.05.19
Die Fusion der Unterallgäuer Kliniken und der Kliniken im Oberallgäu/Kempten soll kommendes Jahr vollzogen werden.
1.051×

Gesundheitsversorgung
Klinik-Fusion zwischen Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht voran

Bei der geplanten Fusion zwischen dem Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht es zügig voran: Noch vor der Sommerpause sollen die politischen Gremien in den beteiligten Landkreisen und in der Stadt Kempten über den Stand der Verhandlungen informiert werden. „Ganz ideal wäre es, wenn dann auch schon die Abstimmungen über das Vorhaben stattfinden würden. Ansonsten sollte es im Oktober soweit sein“, sagt Gebhard Kaiser, Aufsichtsratschef der Kliniken...

  • Memmingen
  • 08.05.19
Die Akupunktur ist eine der Behandlungsmethoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).
645×

Gesundheit
Tag der offenen Tür in der iTCM-Klinik Illertal am 30. März

Illertissen (ex). Am Samstag, 30. März, öffnet die iTCM-Klinik Illertal in Illertissen ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. In der Klinik arbeiten deutsche und chinesische Ärzte unter einem Dach Hand in Hand – und das seit 20 Jahren. Dieses integrative Konzept ist laut Weltgesundheitsorganisation WHO deutschlandweit einmalig. Interessierte dürfen sich von 13 bis 17 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Der Tag der offenen Tür beginnt mit einer Klinikführung, bei der sich die...

  • Memmingen
  • 26.03.19
Chefarzt Martin Wiedemann und Chefarzt Dr. med. Horst Hartje (rechts) leiten die Schmerztagesklinik an der Kreisklinik Ottobeuren.
653×

Gesundheit
Einzigartiges Therapieangebot für Kinder und Jugendliche mit Kopfschmerzen an der Kreisklinik Ottobeuren

Ottobeuren (ex). An der Schmerztagesklinik der Kreisklinik Ottobeuren wird eine neue multimodale, teilstationäre Kopfschmerzbehandlung für Kinder und Jugendliche angeboten. Mehr als 50 Prozent aller älteren Kinder und Jugendlichen leiden an immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Teilweise sogar wöchentlich. Die Häufigkeit von Kopfschmerzen liegt bei der Altersgruppe der elf bis 17-jährigen sogar noch vor Rücken- und Bauchschmerzen. In der Folge ist die Lebensqualität und häufig auch die...

  • Memmingen
  • 12.02.19
Die hausärztliche Versorgung in der Region auf Dauer sicher stellen - das ist eine der Kernaufgaben für das Unterallgäu, so Dr. Max Kaplan, Vizepräsident der Bundesärztekammer in seinem Vortrag vor dem Kreistag.
167×

Mehr Ärzte gewinnen
Vizepräsident der Bundesärztekammer legt die Situation der ärztlichen Versorgung im Unterallgäu dar

Unterallgäu (ex.) Noch sind der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen gut aufgestellt in der medizinischen Versorgung. Damit das so bleibt, muss etwas getan werden. So lautete das Fazit von Dr. Max Kaplan, Vizepräsident der Bundesärztekammer. In einer Sitzung des Unterallgäuer Kreistags legte er die Situation der ärztlichen Versorgung in der Region dar. Im Unterallgäu und Memmingen gibt es insgesamt 121 Hausärzte. Das heißt: 1 547 Einwohner kommen auf einen Hausarzt. „Das ist besser als...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 15.01.19
Waldburg-Zeil Kliniken feiern in Neutrauchburg 60. Geburtstag
977×

Jubiläum
Waldburg-Zeil Kliniken feiern in Neutrauchburg 60. Geburtstag

Die Waldburg-Zeil Kliniken haben am Samstag einen runden Geburtstag gefeiert: Vor 60 Jahren schloss das Fürstenhaus den ersten Vertrag mit der Bundesversicherungsanstalt für Kuren in Neutrauchburg. Das war die Geburtsstunde der Waldburg-Zeil Kliniken, zu der heute 3.000 Mitarbeiter in zwölf Einrichtungen in drei Bundesländern gehören. Vier Häuser sind im „Gesundheitsdorf“ Neutrauchburg: Die Kliniken Schwabenland und Alpenblick, sowie seit 40 Jahren ein therapeutisches Bewegungszentrum und die...

  • Kempten
  • 17.06.18
Oberarzt Dr. Götz Wehl (links) versorgt als Spezialist krebskranke Kinder heimatnah im Allgäu. Das Bild zeigt ihn zusammen mit
Dr. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik in Kaufbeuren.
1.314×

Onkologie
Kinderklinik Kaufbeuren bietet ambulante Versorgung für junge Patienten mit Krebs und Blutkrankheiten an

Die Diagnose Krebs schockt immer wieder ganze Familien – vor allem wenn es Kinder trifft. Zu allem Übel kommen in diesem Fall häufig noch besonders weite Fahrten zu Krankenhäusern mit Vollversorgung hinzu, wie etwa nach München, Augsburg oder Ulm. Denn nur solche Häuser dürfen Kinderonkologie-Stationen betreiben. In Kaufbeuren gibt es jetzt ein Angebot, das Familien in ihrer schwierigen Lage entlasten soll: In Zusammenarbeit mit den Zentren versorgt der kinderonkologische und -hämatologische...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.18
Die Rotkreuzklinik in Lindenberg verfügt über insgesamt 174 Betten. Träger ist die Schwesternschaft München des Bayerischen Roten Kreuzes.
881×

Gesundheit
Rotkreuzklinik in Lindenberg eröffnet onkologisches Zentrum

Die Rotkreuzklinik in Lindenberg hat ein onkologisches Zentrum eröffnet. Dort werden alle Kompetenzen der Abteilungen des hauses bei der Behandlung von Krebserkrankungen gebündelt. Es „bietet Patienten in jeder Phase der Erkrankung maßgeschneiderte Therapien und Versorgung nach neuesten medizinischen Erkenntnissen“, sagt PD Dr. Alois Lang. Er verantwortet das Zentrum gemeinsam mit dem Leitenden Oberarzt Marco Rigamonti. Zum Zentrum gehören auch eine Psychoonkologie zur mentalen Betreuung von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.05.18
Die Lindenberger Rotkreuzklinik verfügt nun über ein Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum.
1.436×

Gesundheit
Lindenberger Rotkreuzklinik hat jetzt ein Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum

Die Rotkreuzklinik spricht von einem wichtigen Schritt. Das Haus hat die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie zu einem Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum ausgebaut. „Wir sehen uns als leistungsfähiger Vollversorger und wollen Patienten von Rücken- und Gelenkschmerzen dauerhaft befreien“, beschreibt der Leitende Oberarzt Dr. Alfred Huber das Ziel. Die Lindenberger Rotkreuzklinik ist ein Haus der Grund- und Regelversorgung. Als solches deckt es ein breites medizinisches Spektrum ab. Angesichts...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.03.18
3.914×

Weiterbetrieb
Grünes Licht für Klinik Buching in Halblech

Es ist eine Nachricht, die bei den 86 Angestellten der Klinik Buching für große Erleichterung sorgen dürfte: Am Freitag Mittag hat der Vorstand der Deutschen Rentenversicherung (DRV) in Augsburg beschlossen, dass die Klinik weitergeführt wird und nicht, wie zwischenzeitlich im Raum stand, zum 31. März geschlossen wird. Dies bestätigte DRV-Sprecherin Ingrid Högl im Gespräch mit unserer Zeitung. 'Der Vorstand hat heute entschieden, nochmal einen Versuch zu unternehmen, die Klinik weiter zu...

  • Füssen
  • 09.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ