Klinik

Beiträge zum Thema Klinik

Asklepios-Klinik Lindau (Archivbild)
1.357×

Defizit-Ausgleich
Geburtshilfe der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro bekommen

Die Gynäkologie-Abteilung der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro erhalten, um Defizite auszugleichen. Unter Vorbehalt stimmten die Kreisräte für die Förderung, teilt der Westallgäuer mit. Demnach soll der Anteil des Landkreises bei 15 Prozent liegen, der Freistaat Bayern soll 85 Prozent der Summe zurückerstatten. Die Geburtsstation Lindau hat im vergangenen Jahr 1,19 Millionen Euro Defizit gemacht. 1,17 Millionen Euro will der Landkreis ausgleichen, sofern der Freistaat eine...

  • Lindau
  • 16.07.20
Im Gegensatz zum Krankenhaus in Mindelheim: Kreisklinik Ottobeuren schreibt rote Zahlen.
506×

Wirtschaft
Unterallgäuer Kreiskliniken mit moderatem Defizit

Die Kreiskliniken in Mindelheim und Ottobeuren haben im vergangenen Jahr mit einem Defizit von 507.000 Euro abgeschlossen. Das gaben Vorstand Franz Huber und Landrat Hans-Joachim Weirather im Anschluss an eine Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken bekannt. Das Mindelheimer Krankenhaus habe sogar mit einem leichten Plus abgeschlossen, sagte Huber. Das gesamte Defizit geht also auf das Konto der Ottobeurer Krankenhauses. Gründe für die unterschiedliche Entwicklung nannte Huber nicht.  Mehr...

  • Mindelheim
  • 02.07.19
72×

Finanzen
Defizit des Memminger Klinikums steigt auf 5,8 Millionen Euro an

Das Defizit des Memminger Klinikums wird in diesem Jahr erneut ansteigen – und zwar gleich um einen großen Batzen. Das Krankenhaus rechnet mit einem Minus von 5,8 Millionen Euro, wie Kämmerer Jürgen Hindemit in der jüngsten Sitzung des Finanzsenats mitteilte. Für das Jahr 2016 war lediglich ein Minus von 2,75 Millionen Euro angesetzt. Das genaue Ergebnis steht noch nicht fest. Wie ist dieser Sprung zu erklären? Die Antwort darauf gibt Klinik-Verwaltungschef Wolfram Firnhaber im Gespräch mit...

  • Memmingen
  • 10.03.17
41×

Sanierungskurs
Defizit der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sinkt deutlich

Die schlechte Nachricht: Das Minus der Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu ist immer noch hoch. Die Gute: Der Jahresabschluss für 2015 weist nur noch ein Defizit in Höhe von 4,8 Millionen Euro aus. Der Sanierungskurs scheint zu greifen. Kliniken-Vorstand Dr. Philipp Ostwald gelang es aktuell damit, die Vorgaben des Wirtschaftsplans um 2,1 Millionen Euro zu unterbieten. 'Der Trend geht weiter nach unten', sagt Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse, der den Verwaltungsratsvorsitz innehat. 'Das...

  • Kempten
  • 04.05.16
40×

Klinikverbund
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren rechnen für 2015 mit einem Defizit von 6,9 Millionen Euro

Im nächsten Jahr soll das Defizit der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren nach längerer Zeit wieder unter sieben Millionen Euro liegen. Das sagte Vorstand Dr. Philipp Ostwald nach der Verwaltungsratssitzung des Kommunalunternehmens (KU), wo ein Wirtschaftsplan mit den entsprechenden Zahlen verabschiedet wurde. Erreicht das KU dieses selbst gesteckte Ziel, würde das Defizit aus dem Jahr 2013 immerhin halbiert. Für Ostwald ein Signal, dass 'die Sanierungsmaßnahmen greifen'. Für dieses Jahr konnte...

  • Marktoberdorf
  • 11.12.14
36×

'Allgäu-Klinikum'
Politiker denken über den komplizierten Zusammenschluss aller kommunalen Krankenhäuser im Allgäu nach

Das Vorhaben ist so schwierig wie eine Operation am offenen Herzen: ein Zusammenschluss aller kommunalen Krankenhäuser im Allgäu. Selbst kleinere Kooperationen waren in der Vergangenheit heftig umstritten, da jede Zusammenarbeit mit Veränderungen für die Patienten verbunden ist und daher in der Bevölkerung Ängste auslöst. Die immer schwierige Finanzierung der Kliniken und 'dramatische Entwicklungen' zwingen die Kommunalpolitik jedoch zum Handeln, sagt Hans-Joachim Weirather als Vorsitzender der...

  • Buchloe
  • 12.11.14
19×

Finanzlage
Immer mehr Krankenhäuser in Bayern mit finanziellen Schwierigkeiten

Der Klinikverbund Ostallgäu-Kaufbeuren ist nicht allein - immer mehr Krankenhäuser in Bayern haben finanzielle Schwierigkeiten, darum will der Freistaat jetzt die Einnahmesituation der Krankenhäuser noch einmal überdenken. Das erklärte Marcel Huber, Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, anlässlich seines Besuches am Abend im Klinikum Kempten-Oberallgäu. Für den Übergang 2013/2014 konnten zusätzliche 1,1 Mrd. Euro vom Bund für Krankenhäuser gewonnen werden, davon gehen rund 165 Millionen...

  • Kempten
  • 31.07.13
12×

Planung
Verwaltungsrat kommt erstmals nach Klinikschließungen im Ostallgäu zusammen

Nachdem das kommunale Klinikunternehmen Ostallgäu-Kaufbeuren zwei seiner fünf Standorte zum 1. Juli geschlossen hat, kommt der Verwaltungsrat am Nachmittag zum ersten Mal wieder zusammen. Grund für die Klinikschließung ist ein Defizit des Klinikverbunds für 2012 von rund 13 Millionen Euro. Das war für die Stadt Kaufbeuren und den Landkreis Ostallgäu letztendlich nicht mehr finanzierbar gewesen.

  • Marktoberdorf
  • 16.07.13
38×

Klinik
Stadt Isny will Klinik selbst übernehmen - 160.000 Euro Defizit pro Monat

Pläne der Stadt sehen fünf Abteilungen vor Die Stadt Isny plant offenbar, ihr Krankenhaus, das von der Oberschwabenklinik (OSK) aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden soll, selbst zu übernehmen. Nach Informationen der Schwäbischen Zeitung soll es einen geheimen Vertragsentwurf geben, den der Kreistag in der jüngsten Sitzung in nicht-öffentlicher Sitzung zur Kenntnis bekam. Die Verhandlungen zwischen Stadt und Kreis laufen parallel zum Zivilgerichtsprozess vor dem Landgericht...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.05.13
29×

Marktoberdorf
CSU macht Druck auf Klinikverbund Ostallgäu-Kaufbeuren

Wegen des gewachsenen Defizits der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren macht die CSU-Kreistagsfraktion jetzt Druck. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, hat die CSU eine Dringlichkeitsanfrage an Landrat Johann Fleschhut gestellt. In der nächsten Kreistagssitzung am 22. Februar wollen sie unter anderem folgende Frage beantwortet wissen: Welche konkreten Schritte plant der Landrat als Verwaltungsratsvorsitzender des Klinikverbundes einzuleiten. Eine Prognose geht davon aus, dass das Defizit des...

  • Marktoberdorf
  • 06.02.13
21×

Kaufbeuren
Defizit des Klinikverbundes Kaufbeuren-Ostallgäu - Stefan Bosse hält an seiner Aussage fest

Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse bleibt bei seiner Aussage, dass das Klinikum Kaufbeuren für das Jahr 2012 vermutlich nur für fünf Prozent des Defizites im Klinikverbund Ostallgäu-Kaufbeuren verantwortlich ist. In einer Pressemitteilung schreibt Bosse, er sei verwundert über die jüngste Pressemitteilung von Landrat Johann Fleschhut. Fleschhut hatte als Begründung die Zahlen des letzten Jahres herangezogen. Bosse bekräftigt jedoch in der Pressemitteilung nochmals die Aussage, die sich...

  • Kempten
  • 29.05.12
12× 2 Bilder

Kalkulation
Kliniken erwarten 2012 über neun Millionen Defizit

Entsetzen bei Verantwortlichen – Kienbaum ging wohl von falschen Daten aus – Auch fürs laufende Jahr höheres Minus Eigentlich sollte das Defizit der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren durch Umstrukturierungen endlich sinken. Doch nun wurde unserer Zeitung ein Papier zugespielt, aus dem hervorgeht, dass der Vorstand den Jahresfehlbetrag für 2012 mit minus 9,36 Millionen Euro angesetzt hat. Dies führte nach AZ-Informationen zu einer Krisensitzung mit der Verwaltungsratsspitze, dem...

  • Kempten
  • 22.10.11
17× 2 Bilder

Kalkulation
Kliniken rechnen 2012 mit über 9 Millionen Miesen

Entsetzen bei Verantwortlichen – Kienbaum ging wohl von falschen Daten aus Eigentlich sollte das Defizit der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren durch Umstrukturierungen endlich sinken. Doch nun wurde unserer Zeitung ein Papier zugespielt, aus dem hervorgeht, dass der Vorstand den Jahresfehlbetrag für 2012 mit minus 9,36 Millionen Euro angesetzt hat. Dies führte nach AZ-Informationen zu einer Krisensitzung mit der Verwaltungsratsspitze, dem Klinikenvorstand und der Unternehmensberatung...

  • Kempten
  • 22.10.11
23×

Kliniken
Geringstes Defizit in Marktoberdorfer Klinik

Immer wieder hatten Bürger und Kommunalpolitiker in den vergangenen Wochen die Zahlen eingefordert. Jetzt hat der Verwaltungsratsvorsitzende der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, Stefan Bosse, gegenüber der AZ die Jahresfehlbeträge von 2010 auf den Tisch gelegt: Das Gesamt-Minus der fünf Häuser lag laut Bosse bei rund 4,1 Millionen Euro. Den geringsten Fehlbetrag weist dabei Marktoberdorf mit 207000 Euro aus, den mit Abstand höchsten Füssen mit 1,5 Millionen Euro. Allerdings sind die Zahlen vom...

  • Marktoberdorf
  • 19.08.11

Annäherung
Kompromiss bei der Zukunftsplanung der fünf Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Spitzengespräch zwischen OB Bosse und Landrat Fleschhut trägt Früchte - Kaufbeuren zahlt ab 2014 maximal eine Million Euro, Rest trägt der Landkreis - Schließungen ab 2015 nicht vom Tisch Der Durchbruch scheint greifbar: Bei einem Spitzengespräch über die Zukunft des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren entwickelten Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) und Landrat Johann Fleschhut (Freie Wähler) einen Kompromissvorschlag. Daraus soll nun eine schriftliche Vereinbarung formuliert...

  • Marktoberdorf
  • 20.07.11
19× 2 Bilder

Gesundheitswesen
Entscheidung über Zukunft der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren auf Ende Juli vertagt

Die Entscheidung, ob die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren künftig vier oder fünf Häuser haben, soll nun erst Ende Juli fallen - Zeit wird für weitere Berechnungen genutzt Eigentlich wollte der Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren heute Nachmittag über die weitere Zukunft des Krankenhausverbundes mit seinen Standorten Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen, Obergünzburg und Buchloe entscheiden. Doch der Vorsitzende des Gremiums, Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU), und sein...

  • Kempten
  • 08.06.11
10× 2 Bilder

Gesundheitswesen
Vertagung der Entscheidung über Zukunft der Kliniken auf Ende Juli

Die Entscheidung, ob die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren künftig vier oder fünf Häuser haben, soll nun Ende Juli fallen Eigentlich wollte der Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren heute Nachmittag über die weitere Zukunft des Krankenhausverbundes mit seinen Standorten Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen, Obergünzburg und Buchloe entscheiden. Doch der Versitzende des Gremiums, Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU), und sein Stellvertreter, der Ostallgäuer Landrat Johann...

  • Kempten
  • 08.06.11
15× 2 Bilder

Gesundheitswesen
Vertagung der Entscheidung über Zukunft der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Die Entscheidung, ob es im Klinikverbund künftig vier oder fünf Häuser gibt, soll nun erst Ende Juli fallen Eigentlich wollte der Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren heute Nachmittag über die weitere Zukunft des Krankenhausverbundes mit seinen Standorten Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen, Obergünzburg und Buchloe entscheiden. Doch der Versitzende des Gremiums, Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU), und sein Stellvertreter, der Ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut (Freie...

  • Kempten
  • 08.06.11
41× 3 Bilder

Gesundheitswesen
Entscheidung über Zukunft der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren fällt Ende Juli

Die Entscheidung, ob die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren künftig vier oder fünf Häuser haben, soll nun Ende Juli fallen Eigentlich wollte der Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren heute Nachmittag über die weitere Zukunft des Krankenhausverbundes mit seinen Standorten Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen, Obergünzburg und Buchloe entscheiden. Doch der Versitzende des Gremiums, Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU), und sein Stellvertreter, der Ostallgäuer Landrat Johann...

  • Buchloe
  • 08.06.11
17×

Stadtrat II
Klinikum rechnet erneut mit Defizit

Referatsleiter Firnhaber schätzt das Minus heuer auf rund 1,44 Millionen Euro Das Memminger Klinikum rechnet heuer mit einem Defizit von 1,44 Millionen Euro. Das berichtete Referats- und Verwaltungsleiter Wolfram Firnhaber bei der Vorstellung des diesjährigen Wirtschaftsplans der Klinik im Stadtrat. Laut Firnhaber steigt die Fallpauschale für Krankenhäuser in Bayern heuer lediglich um zehn Cent. «Das sind für das gesamte Klinikum 2100 Euro», rechnete der Verwaltungsleiter vor. Gleichzeitig...

  • Kempten
  • 17.03.11
20×

Klinik
Kliniken-Defizit war 2009 viel höher als prognostiziert

Jetziger Vorstand Huber spricht von «ganzen Bereichen», die bei Kreistagssitzung vor einem Jahr nicht erwähnt wurden 26. November 2009: Dr. Martin Köbler, bis Ende Oktober 2009 Interimsvorstand der Kreiskliniken Unterallgäu, hat auf Antrag von CSU und JWU vor dem Kreistag zur finanziellen Lage der Kreiskliniken Stellung bezogen. Rund fünf Wochen vor Abschluss des Jahres verkündete er: Die Kreiskliniken seien besser aufgestellt als in den Jahren davor. Im Frühjahr 2009 hatte der Weggang von...

  • Kempten
  • 18.12.10
17×

Klinikum
Weniger Defizit als erwartet

Minus beträgt heuer voraussichtlich eine Million Euro - Rückblick auf 2010 Das Defizit des Memminger Klinikums wird 2010 geringer ausfallen als im Frühjahr prognostiziert. Statt des geschätzten Minus von 1,9 Millionen Euro werden es voraussichtlich nur eine Million Euro sein. Das sagte Verwaltungsleiter Wolfram Firnhaber bei einer Pressekonferenz vor der Jahresabschlussfeier des Krankenhauses. Ein Grund für das geringere Defizit ist nach seinen Worten der Umstand, dass etwa 300 Personen mehr...

  • Kempten
  • 15.12.10
13×

Wirtschaftlichkeit
Klinik-Finanzen: Abwärtstrend gestoppt

Im Kemptener Krankenhaus weniger Defizit als erwartet, im Oberallgäu weiterhin schwarze Zahlen Als sich vor gut einem Jahr das Kemptener Krankenhaus und die Kliniken Oberallgäu zusammenschlossen, gab es ein großes Ziel: Die defizitäre Klinik in der Allgäu-Metropole wieder in die schwarzen Zahlen zu bringen. Ganz so weit ist es noch nicht, wie es gestern hieß. Doch erstmals, so Klinikverbundchef Andreas Ruland, könne der wirtschaftliche Abwärtstrend gestoppt werden und das Kemptener Haus seinen...

  • Kempten
  • 15.12.10
14×

Planung
Kliniken-Defizit bleibt 2011 wohl unverändert hoch

Wirtschaftsplan sieht 6,2 Millionen Euro Miese vor - Verwaltungsrat hat Auswahl eines Sanierers auf 21. Dezember vertagt Nachdem 2010 mit einem Defizit von rund sechs Millionen Euro bei den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren gerechnet wird, kalkuliert der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens bei seinem Wirtschaftsplan für 2011 mit einem Finanzloch von 6,2 Millionen Euro. Für den Vorsitzenden des Gremiums, den Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU), ist diese Zahl nach wie vor eine Folge...

  • Kempten
  • 15.12.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ