Klinik

Beiträge zum Thema Klinik

Das Team der Gefäßchirurgie Memmingen (im Bild Gefäßchirurg Stefan Schlechter) hat erstmalig am Klinikum Memmingen bei einem Patienten einen dreifach fenestrierten (gefensterten) Aortenstent implantiert (siehe untenstehende Grafik).
 528×   2 Bilder

Kompliziertes Aneurysma der Bauchaorta
Chirurgen implantieren in aufwendigem Verfahren erstmalig maßgeschneiderte Stent-Prothese

Erstmalig wurde jetzt am Klinikum Memmingen bei einem Aneurysma der Bauchaorta an einer komplizierten Stelle eine maßgeschneiderte Stent-Prothese eingesetzt, die in einem aufwendigen Verfahren geplant und implantiert wurde. Bluthochdruck, Arteriosklerose (Arterienverkalkung) oder eine genetische Veranlagung können dazu führen, dass die große Schlagader im Körper (Aorta) erkrankt und eine Wandschwäche ausbildet. Durch den im Gefäß herrschenden Blutdruck kann es zu einer Erweiterung der...

  • Memmingen
  • 13.08.20
Klinik Ottobeuren (Archivbild)
 1.545×

Insgesamt 80 Millionen
Landkreis Unterallgäu investiert in Kliniken in Ottobeuren und Mindelheim

Rund 80 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren in die Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren investiert werden. Geplant sind umfangreiche Maßnahmen von neuen Operationssälen bis hin zu Verbesserungen im Brandschutz. Über den aktuellen Stand der Arbeiten informierte Franz Huber, Geschäftsführer beim Klinikverbund Allgäu, nun die Mitglieder des Bauausschusses des Unterallgäuer Kreistags. Neu ist ein Pflegeturm in Ottobeuren. "In Ottobeuren sind wir im Moment dabei, die neuen Gebäude zu...

  • Mindelheim
  • 30.07.20
Fahrradfahrerin übersieht beim Abbiegen Motorradfahrer (Symbolbild).
 1.100×  1

Zusammenstoß
Radfahrerin kollidiert mit Motorrad in Holzgünz

In den Nachmittagsstunden des Sonntags, 26.07.2020, befuhr eine Radfahrerin die Unterharter Straße in Schwaighausen Richtung Ortsmitte. Beim Abbiegen in die Schwaigstraße übersah sie einen entgegenkommenden Motorradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Beide fielen zu Boden. Die Radfahrerin zog sich Verletzungen an den Armen und Knien zu und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen verbracht werden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.300 Euro.

  • Holzgünz
  • 27.07.20
Zwei neue Facharztpraxen an der Klinik Ottobeuren.
 2.286×

Versorgung
Klinik Ottobeuren bekommt zwei neue Facharztpraxen

An der Klinik Ottobeuren eröffnen Anfang Juli zwei neue Facharztpraxen. Damit wird die medizinische Versorgung der Bevölkerung im Großraum Ottobeuren gestärkt, teilte der Klinikverbund Allgäu mit. Zum 1. Juli bezieht die orthopädische Praxis von Herrn Dr. Kornél Ferenci die Räume in der Klinik Ottobeuren. Herr Dr. Ferenci ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und bietet Behandlung und Beratung mit dem Schwerpunkt im Bereich der konservativen Orthopädie an, heißt es in der...

  • Ottobeuren
  • 01.07.20
Ab 9. Mai können Patientinnen und Patienten am Klinikum Memmingen wieder besucht werden. (Symbolbild)
 1.737×

Besuchskonzept
Besuche im Klinikum Memmingen ab 9. Mai wieder möglich

In der aktuellen Corona-Pandemie mussten Patientinnen und Patienten in den vergangenen acht Wochen bayernweit auf Besuche in Kliniken verzichten. „Es war keine einfache Situation. Aber unsere Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige haben großes Verständnis gezeigt. Dafür sind wir sehr dankbar“, betont Maximilian Mai, Vorstand des Klinikums Memmingen. „Umso mehr freuen wir uns, dass Besuche im Memminger Klinikum ab 9. Mai wieder möglich sind, wenn auch noch mit Einschränkungen.“...

  • Memmingen
  • 08.05.20
Am Samstag, 28. März, wurde vor der Notaufnahme der Klinik Mindelheim ein Sichtungszelt für die frühzeitige Identifizierung von COVID-19-Infizierten aufgebaut.
 9.023×

Versorgung
Coronavirus-Infizierte frühzeitig identifizieren: Sichtungszelt wird an Mindelheimer Klinik aufgebaut

An der Klinik Mindelheim wird ein Zelt als Anlaufstation für die frühzeitige Identifizierung von COVID-19-Infizierten aufgebaut. Der Aufbau des Zeltes erfolgt nach Angaben des Klinikverbunds Allgäu in Zusammenarbeit und in Koordination mit dem Katastrophenschutz Unterallgäu. Ähnliche Zelte wurden bereits vor den Notaufnahmen der Kliniken Kempten und Immenstadt errichtet. Ziel sei es, die Coronavirus-Infizierten frühzeitig zu identifizieren und von den anderen Patienten zu isolieren, noch...

  • Mindelheim
  • 28.03.20
Trauer (Symbolbild)
 14.737×

Coronavirus
Zweiter Todesfall im Unterallgäu : Mann (76) stirbt in der Kreisklinik Mindelheim

In der Mindelheimer Kreisklinik gab es jetzt den zweiten Todesfall durch den Coronavirus: Ein Patient (76) ist Am Dienstag laut Klinikverbund Allgäu infolge der Coronainfektion verstorben. Wie der bereits Verstorbene Ende-60-jährige hat der Mann nach Informationen der Klinik an mehreren massiven Vorerkrankungen gelitten. Aufgrund eines Sturzes war er am 16. März zur stationären Behandlung in die Klinik eingewiesen worden. Im Rahmen der Behandlung hat man ihn auf den neuartigen Corona-Virus...

  • Mindelheim
  • 26.03.20
Festnahme (Symbolbild)
 10.716×

Gewalt
Versuchter Totschlag am eigenen Baby (5 Monate) in Memmingen: Vater in U-Haft

Der Vater (23) eines fünf Monate alten Säuglings soll das Kind lebensbedrohlich am Kopf verletzt haben. Eine Ärztin am Klinikum Memmingen hat bei dem Baby laut Polizeibericht massive Schädelverletzungen festgestellt. Der Vater hatte das Baby am Samstagnachmittag von der Mutter (16) abgeholt, die noch bei ihren Eltern wohnt. Es sollte vereinbarungsgemäß die Nacht beim Vater verbringen. Am Sonntagmorgen entdeckte die Oma (Mutter des Vaters), die im selben Haus wohnt, bei dem Säugling starke...

  • Memmingen
  • 13.01.20
Mehr Freiräume bekommt das Klinikum nach der Umwandlung in ein Kommunalunternehmen. Für die Mitarbeiter soll sich nichts ändern (Archivfoto).
 3.067×

Umwandlung
Klinikum Memmingen wird zum Kommunalunternehmen

Das Memminger Krankenhaus wird zum 1. Januar 2020 in ein Kommunalunternehmen umgewandelt. Das hätten die Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, heißt es in der Allgäuer Zeitung.  Demnach sei das Kommunalunternehmen dann rechtlich, wirtschaftlich und organisatorisch von der Kommune getrennt. Damit habe die Klinik wirtschaftlich mehr Spielraum und könne flexibler handeln. Die Stadt bleibt aber weiterhin Träger der Klinik.  Die Umwandlung in ein Kommunalunternehmen sei...

  • Memmingen
  • 12.12.19
An der Kreisklinik in Ottobeuren ist jetzt der Startschuss für ein 25-Millionen-Euro-Projekt gefallen.
 645×

Medizinische Versorgung
Klinik-Ausbau: Großprojekt in Ottobeuren ist gestartet

Die Kreisklinik in Ottobeuren wird erweitert: im Westen entsteht ein neuer Operations- und Funktionstrakt sowie im Norden eine neue Intensivstation. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, haben die Bauarbeiten des 25-Millionen-Euro-Projekts nun begonnen.  Der Bau, in dem früher das Archiv untergebracht war, wurde dem Erdboden gleich gemacht. Hier soll Platz für das neue OP-Gebäude entstehen. Laut des Vorstands der Kreiskliniken Unterallgäu, Franz Huber, soll das Bauvorhaben spätesten Anfang...

  • Ottobeuren
  • 09.12.19
 2.492×  1

Planänderung
Außenstelle der Fachambulanz München in Memmingen zieht nicht in die Hirschgasse

Nach einem Gespräch zwischen Vertretern der Stadt Memmingen, der Münchner Fachambulanz, des Evangelischen Hilfswerks München sowie des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und einer anschließenden eingehenden Prüfung der Belange der Nachbarschaft und der fachlichen Gesichtspunkte steht fest: Die Außenstelle der Münchner Psychotherapeutischen Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter in Memmingen wird nicht in die Memminger Hirschgasse ziehen, sondern vorerst in den bisherigen...

  • Memmingen
  • 23.09.19
Symbolbild. Die Frau gab gegenüber den Beamten an, Erinnerungslücken zu haben.
 1.678×

Klinik
Gesundheitliche Probleme: Frau (79) verursacht zwei Unfälle in Memmingen

Eine 79-jährige Frau hat am Samstagnachmittag zwei Unfälle im Bereich der Berliner Freiheit in Memmingen verursacht. Wie die Polizei mitteilt, kam die Frau zunächst von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum in der Machnigstraße. Als sie dann in eine Lücke einparkte, streifte sie ein neben ihr geparktes Auto. Daraufhin entfernte sich die 79-Jährige vom Unfallort und parkte ihren Wagen um, um dann in einem Supermarkt einkaufen zu gehen, so die Polizei. Die Polizei konnte die...

  • Memmingen
  • 28.07.19
Symbolbild.
 1.357×

Große Mehrheit
Kreistag stimmt Klinikfusion zu: Alle Oberallgäuer Fraktionen sprechen sich für die Pläne aus

Es ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Fusion der Kliniken: Der Kreistag Oberallgäu votierte jetzt mit einer großen Mehrheit und nur einer Gegenstimme für den Krankenhaus-Verbund mit dem Unterallgäu und Kempten. Der Kreistag Unterallgäu hatte bereits grünes Licht für die Pläne gegeben. Wenn jetzt noch der Kemptener Stadtrat zustimmt, kann der Zusammenschluss zum 1. November vollzogen werden – falls das Bundeskartellamt keine Einwände hat. Dem Verbund gehören dann die Krankenhäuser in...

  • Sonthofen
  • 26.07.19
 1.383×

Abstimmung
Unterallgäuer Kreistag stimmt für Klinikfusion mit dem Oberallgäu

Der Unterallgäuer Kreistag hat sich für die Fusion der Kreiskliniken mit dem Klinikverbund Kempten-Oberallgäu ausgesprochen. Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, sollen alle Mitarbeiter zu unveränderten Bedingungen übernommen werden, wenn die Klinikgesellschaft fusioniert. Träger sind dann die Stadt Kempten sowie die Landkreise Ober- und Unterallgäu in gleichem Maß.  Für die Kliniken bedeutet diese geteilte Trägerschaft, dass Beschlüsse zur Einrichtung, Schließung oder Verlagerung von...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 23.07.19
Im November sollen der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu und die Kreiskliniken Unterallgäu fusionieren. An welchem Standort später schwerpunktmäßig welche Operationen ausgeführt werden, ist noch unklar.
 1.017×  2

Gesundheitspolitik
Kliniken Kempten-Oberallgäu und Unterallgäu sollen früher fusionieren als geplant

Schneller als gedacht könnte der geplante Zusammenschluss des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu mit den Kreiskliniken Unterallgäu über die Bühne gehen. Eigentlich für Januar 2020 anvisiert, sprechen die Verantwortlichen nach einer Klausurtagung in Wiggensbach nun von einer Fusion zum 1. November diesen Jahres – sofern das Bundeskartellamt zustimmt. Dem Projekt zustimmen müssen auch die Kreistage des Ober- und Unterallgäus sowie der Kemptener Stadtrat. Erst dann sollen konkrete Inhalte...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 18.07.19
Tolle Nachrichten für die 28-jährige Clarissa aus Memmingen: Für sie wurde ein Stammzellenspender gefunden.
 7.765×

Gute Nachricht
Stammzellenspender für Clarissa (28) aus Memmingen gefunden

Sehr gute Nachricht für die an Blutkrebs erkrankte Clarissa Heinlein: Für die 28-jährige Krankenschwester aus Memmingen ist ein Stammzellenspender gefunden worden. Am vergangenen Samstag hatten Freunde und Kollegen von Clarissa sowie der TV Bad Grönenbach Registrierungsaktionen veranstaltet, zu denen rund 1.550 Menschen aus dem gesamten Allgäu kamen, um zu helfen. Der potenzielle Stammzellenspender für die Krankenschwester kommt aber nicht aus diesen Aktionen, da die Auswertungen der...

  • Memmingen
  • 05.07.19
Im Gegensatz zum Krankenhaus in Mindelheim: Kreisklinik Ottobeuren schreibt rote Zahlen.
 459×

Wirtschaft
Unterallgäuer Kreiskliniken mit moderatem Defizit

Die Kreiskliniken in Mindelheim und Ottobeuren haben im vergangenen Jahr mit einem Defizit von 507.000 Euro abgeschlossen. Das gaben Vorstand Franz Huber und Landrat Hans-Joachim Weirather im Anschluss an eine Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken bekannt. Das Mindelheimer Krankenhaus habe sogar mit einem leichten Plus abgeschlossen, sagte Huber. Das gesamte Defizit geht also auf das Konto der Ottobeurer Krankenhauses. Gründe für die unterschiedliche Entwicklung nannte Huber...

  • Mindelheim
  • 02.07.19
Symbolbild
 1.279×  1

Fusion
Klinikzusammenschluss im Unter- und Oberallgäu: Auslagerungen sind immer möglich

Die 850 Mitarbeiter der Kreiskliniken in Ottobeuren und Mindelheim „werden bei den Fusionsgesprächen mit dem Oberallgäu und Kempten keine Sekunde lang vergessen“. Das versichert Landrat Hans-Joachim Weirather gegenüber der Memminger Zeitung. Betriebsbedingte Kündigungen schloss er aus. Jeder Mitarbeiter werde gebraucht. Der Kreischef betonte, die Arbeitsverträge würden mit allen erworbenen Anrechten übernommen. Auch die Zusatzversorgung werde unvermindert weiter gezahlt. Im Nachgang zu einer...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 19.06.19
die Kreiskliniken Unterallgäu sollen bis zum Jahresende mit den Kliniken Oberallgäu und Kempten fusionieren.
 2.024×  1

Wirtschaft
Klinikmitarbeiter fürchten Nachteile bei Fusion der Unter- und Oberallgäuer Kliniken

Beschäftigte der Kreiskliniken in Mindelheim und Ottobeuren treibt die Sorge um, die geplante Fusion der Kliniken im Ober- und Unterallgäu sowie der Stadt Kempten könnte für sie Nachteile nach sich ziehen. Seit einer Personalversammlung vor wenigen Tagen am Kreisklinikum Mindelheim herrscht Unruhe. Der Unterallgäuer Landrat versucht, die Gemüter zu beruhigen. Zwar haben die politischen Vertreter der Landkreise Ober- und Unterallgäu sowie der Stadt Kempten in einer öffentlichen Erklärung...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 06.06.19
Sie freuen sich über einen lebendigen Austausch mit Tschernihiw. (von links) Edouard Rybachuk, Natalia Savytska, Chefarzt Prof. Albrecht Pfeiffer, Oleh Malasov, Dmytro Kosukha, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Verwaltungschef Maximilian Mai, Leiterin des Partnerschaftsbüros Alexandra Hartge und Prof. Christian Schenkel Leiter der Unfallchirurgie.
 591×

Austausch
Ukrainische Ärzte zu Gast im Klinikum Memmingen

Vier Mediziner aus der Ukraine besuchen das Memminger Klinikum zu einem Praktikum. Der Zweck: Wissens- und Erfahrungsaustausch. Die Ukrainischen Ärzte stammen laut einer Pressemitteilung der Stadt Memmingen aus Tschernihiw, einer Partnerstadt von Memmingen. Oberbürgermeister Schilder hat die Mediziner zusammen mit Chefarzt Prof. Albrecht Pfeiffer offiziell begrüßt. Zehn Tage lang sind die Gäste in der Stadt. In der Klinik lernen sie ihre jeweiligen Fachbereichs-Kollegen und deren...

  • Memmingen
  • 13.05.19
Die Fusion der Unterallgäuer Kliniken und der Kliniken im Oberallgäu/Kempten soll kommendes Jahr vollzogen werden.
 959×

Gesundheitsversorgung
Klinik-Fusion zwischen Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht voran

Bei der geplanten Fusion zwischen dem Krankenhaus-Verbund Kempten/Oberallgäu und den Unterallgäuer Kreiskliniken geht es zügig voran: Noch vor der Sommerpause sollen die politischen Gremien in den beteiligten Landkreisen und in der Stadt Kempten über den Stand der Verhandlungen informiert werden. „Ganz ideal wäre es, wenn dann auch schon die Abstimmungen über das Vorhaben stattfinden würden. Ansonsten sollte es im Oktober soweit sein“, sagt Gebhard Kaiser, Aufsichtsratschef der Kliniken...

  • Memmingen
  • 08.05.19
Einsatz am Klinikum Memmingen. Ein technischer Defekt hat zu einer Rauchentwicklung im 7. Stock geführt.
 5.304×   5 Bilder

Rauchentwicklung
Feuerwehr-, Polizei- und Rettungsdiensteinsatz am Memminger Klinikum

Ein technischer Defekt an einem Lastenaufzug des Klinikums in Memmingen führte am Donnerstag zu einem Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Die Bremse des Aufzugs hatte sich nicht gelöst, obwohl er gefahren ist. Dadurch kam es zu einer Rauchentwicklung, die gegen 10:30 Uhr die automatische Brandmeldeanlage anschlagen ließ. Nach einer Erkundung der Lage durch die Feuerwehr konnte Entwarnung gegeben werden. Das siebte Stockwerk, in dem die Rauchentwicklung stattfand, wurde von der...

  • Memmingen
  • 25.04.19
Die Akupunktur ist eine der Behandlungsmethoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).
 578×

Gesundheit
Tag der offenen Tür in der iTCM-Klinik Illertal am 30. März

Illertissen (ex). Am Samstag, 30. März, öffnet die iTCM-Klinik Illertal in Illertissen ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. In der Klinik arbeiten deutsche und chinesische Ärzte unter einem Dach Hand in Hand – und das seit 20 Jahren. Dieses integrative Konzept ist laut Weltgesundheitsorganisation WHO deutschlandweit einmalig. Interessierte dürfen sich von 13 bis 17 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Der Tag der offenen Tür beginnt mit einer Klinikführung, bei der sich...

  • Memmingen
  • 26.03.19
Chefarzt Martin Wiedemann und Chefarzt Dr. med. Horst Hartje (rechts) leiten die Schmerztagesklinik an der Kreisklinik Ottobeuren.
 547×

Gesundheit
Einzigartiges Therapieangebot für Kinder und Jugendliche mit Kopfschmerzen an der Kreisklinik Ottobeuren

Ottobeuren (ex). An der Schmerztagesklinik der Kreisklinik Ottobeuren wird eine neue multimodale, teilstationäre Kopfschmerzbehandlung für Kinder und Jugendliche angeboten. Mehr als 50 Prozent aller älteren Kinder und Jugendlichen leiden an immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Teilweise sogar wöchentlich. Die Häufigkeit von Kopfschmerzen liegt bei der Altersgruppe der elf bis 17-jährigen sogar noch vor Rücken- und Bauchschmerzen. In der Folge ist die Lebensqualität und häufig auch die...

  • Memmingen
  • 12.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ