Klinik

Beiträge zum Thema Klinik

Symbolbild.
3.251×

Psychisch angeschlagen
Mann (37) beschäftigt mehrfach Marktoberdorfer Polizei

Am Montagmorgen hat ein 37-jähriger Mann mehrfach die Marktoberdorfer Polizei beschäftigt. Zunächst fuhr er mit einem Renault auf der B16 bei Biessenhofen, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Deswegen wurde er bereits mehrmals angezeigt.  Nach der Polizeikontrolle meldete sich die Partnerin des 37-Jährigen bei der Polizei: Ihr Freund wolle sich nun umbringen und habe sich in seiner Wohnung verbarrikadiert. Bis die Polizei erneut bei dem 37-Jährigen eintraf, war er jedoch schon durch den...

  • Marktoberdorf
  • 18.02.20
101×

Reportage
Der Krankenhaus-Abbruch schmerzt die Marktoberdorfer noch immer

'Der Anblick tut weh', sagt eine Marktoberdorferin, als sie die Ruine des früheren Marktoberdorfer Krankenhauses betrachtet. Mit Abbruchzange, Presslufthammer und Baggern wird dem Gebäude derzeit der Garaus gemacht. Das schmerzt die Marktoberdorfer noch immer. Lärm und Dreck, die durch den Abbruch entstehen, empfinden die Anwohner deshalb eher als Nebensache. Das zumindest beobachtet der AZ-Reporter bei seinem Stadtspaziergang. Derzeit wird am Krankenhaus unter anderem der Abbruch des...

  • Marktoberdorf
  • 06.02.17
149×

Erinnerungen
Wenigstens die Babywägelchen überleben den Abriss: Wie sich eine frühere Krankenschwester ans Marktoberdorfer Krankenhaus erinnert

Das Schwesternwohnheim wurde schon abgerissen, der Abbruch des eigentlichen Krankenhauses Marktoberdorf beginnt bald. Die Allgäuer Zeitung will wissen, welche Erinnerungen ihre Leser mit der Klinik verbinden, die nun Geschichte ist. Immer neue, sehr persönliche Zuschriften erreichen uns dazu. Wie die von Irmgard Kahler aus Bertoldshofen, die jahrzehntelang im Krankenhaus Marktoberdorf arbeitete – in dem, das jetzt abgerissen wird und 1967 eröffnet wurde und davor im Vorgängergebäude....

  • Marktoberdorf
  • 14.12.16
100×

Abriss
Das Wohnheim am Marktoberdorfer Krankenhaus ist weg

Nun ist es Geschichte, das frühere Schwesternwohnheim am Marktoberdorfer Krankenhaus. Es war mit der früheren Klinik durch einen unterirdischen Gang verbunden. Nach dem Abriss des Wohnheims geht es nun dem eigentlichen Krankenhausgebäude an den Kragen. Über den Winter wird es entkernt. Der eigentliche Abbruch, für den die Marktoberdorfer Baufirma Hubert Schmid etwa ein Jahr veranschlagt hat, beginnt im Frühjahr.

  • Marktoberdorf
  • 13.12.16
67×

Serie der AZ
Klinik-Erinnerungen: Hebamme Lucie Ernst hat in Marktoberdorf über 4.000 Babys auf die Welt geholfen

Welche Erinnerungen verbinden Sie mit dem Marktoberdorfer Krankenhaus, das nun endgültig abgerissen werden wird? Das will die Allgäuer Zeitung von ihren Lesern wissen. Nun erreichte uns das Foto einer Frau, die als Hebamme in Marktoberdorf bei der Geburt von 4212 Kindern dabei war: Lucie Ernst. Ihre Tochter, Renate Ernst, hat es uns geschickt. Ihre Mutter war schon Hebamme im alten Krankenhaus, und bis zu ihrem Ruhestand auch im neuen, das 1967 eröffnet worden war. Sie ist 1999 im Alter von 79...

  • Marktoberdorf
  • 06.11.16
56×

Baustelle
Rundgang durch die leere Klinik in Marktoberdorf

Die Uhr im Flur der Station E 3 B zeigt für immer vier Minuten vor halb drei. Im Stationszimmer: nichts. Nicht einmal ein Kuli liegt mehr herum. Die Gänge leer, die Räume ohne Betten, Stühle und Tische. Und doch dauert es, bis es ganz weit hinten im Kopf Klick macht. Warum dieses Haus nicht mehr das ist, was es einmal war. Diese Sinne berührende, tief abgespeicherte Mischung aus Desinfektionsmittel, Essen, Angst und Menschen – sie gibt es nicht mehr. Ein paar Monate nur noch, dann rollen die...

  • Marktoberdorf
  • 15.10.16
30×

Nachnutzung
Auch Platz für sozialen Wohnungsbau auf dem Klinikgelände in Marktoberdorf

Wenn das Gelände des ehemaligen Krankenhauses in Marktoberdorf zur Bebauung freigegeben wird, soll dort auch günstiger Wohnraum entstehen. Darüber herrscht Einigkeit im Stadtrat. Im Gespräch sind statt vorwiegend Ein- oder Zweifamilienhäusern Objekte mit bezahlbaren Mietwohnungen, die in der Stadt kaum zu bekommen sind. Auch die SPD entwickelt dazu ihre Gedanken und lud zu einem Informationsabend einen Vertreter der Kemptener Bau- und Siedlungsgenossenschaft (BSG) ein. Mario Dalla Torre,...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.16
30×

Kliniken
Stadt Marktoberdorf und Firma Hubert Schmid verhandeln über Zukunft des dortigen Krankenhausareals

Der Verkauf des ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauses an die ortsansässige Baufirma Hubert Schmid steht vor dem Abschluss. Der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens (KU) Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren hat bereits zugestimmt. Unterzeichnet ist der Vertrag allerdings noch nicht, denn der Käufer habe um eine Fristverlängerung gebeten, wie der Verwaltungsratsvorsitzende des KU, der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse, sagte. Der Grund: Die Firma und die Stadt Marktoberdorf verhandeln...

  • Marktoberdorf
  • 09.02.16
23×

Pläne
Klinik-Areal: Chance auf lebendigen Stadtteil in Marktoberdorf

Die beiden Grünen-Kreisräte Dr. Rudolf Sprich und Hubert Endhard sehen die Chance, dass sich auf dem ehemaligen Krankenhausgelände in Marktoberdorf bei gezielter Planung ein lebendiger Stadtteil entwickeln kann. Vor dem Hintergrund, dass mögliche Käufer keine medizinische Nachnutzung des Klinik-Areals planten, wandten sich die Kreisräte in einem offenen Brief unter anderem an Landrätin Zinnecker und Bürgermeister Dr. Hell. Dort heißt es: Wir verstehen es "als Verpflichtung, auf dem...

  • Marktoberdorf
  • 06.04.15
38×

Klinikverbund
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren rechnen für 2015 mit einem Defizit von 6,9 Millionen Euro

Im nächsten Jahr soll das Defizit der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren nach längerer Zeit wieder unter sieben Millionen Euro liegen. Das sagte Vorstand Dr. Philipp Ostwald nach der Verwaltungsratssitzung des Kommunalunternehmens (KU), wo ein Wirtschaftsplan mit den entsprechenden Zahlen verabschiedet wurde. Erreicht das KU dieses selbst gesteckte Ziel, würde das Defizit aus dem Jahr 2013 immerhin halbiert. Für Ostwald ein Signal, dass 'die Sanierungsmaßnahmen greifen'. Für dieses Jahr konnte...

  • Marktoberdorf
  • 11.12.14
17×

Finanzen
Marktoberdorfer Haushalt für 2015 lediglich auf Schätzungen

Weil die Basisdaten fehlen, muss der Kreiskämmerer den Haushaltsplan in vielen Positionen schätzen. Treffen die Berechnungen zu, bleibt die Kreisumlage stabil. Klar ist: Wegen des Defizits der Kliniken sind die Finanzen weiter angespannt. Die Gemeinden im Ostallgäu dürfen bis auf Weiteres davon ausgehen, dass ihre Kassen im nächsten Jahr nicht stärker belastet werden als heuer. Das sieht zumindest der Entwurf für den Kreishaushalt 2015 vor, der am Montag erstmals öffentlich vorgestellt wurde....

  • Marktoberdorf
  • 03.11.14
23×

Kliniken
Keine neuen Ideen zum Krankenhaus in Marktoberdorf

Wie soll es mit dem Gelände der geschlossenen Klinik Marktoberdorf weitergehen? Zur Diskussion dieser Frage hat das Bürgerforum Gesundheit Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell und Landrätin Maria Rita Zinnecker eingeladen. Obwohl das Thema in der Stadt immer noch emotional diskutiert wird, waren nicht einmal 30 Bürger gekommen, um den Ausführungen Hells und Zinneckers zu lauschen. 'Dass wir das Krankenhaus reaktivieren, würde an ein Wunder grenzen', machte Hell klar. Er fand die Entscheidung...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.14
17×

Nicht weiterleiten
Angeblich krebskranker Junge im Krankenhaus: Stadtverwaltung Marktoberdorf warnt vor Kettenmail

Ein seit zig Jahren per E-Mail kursierender Kettenbrief hat nun die Stadtverwaltung und die -bücherei Marktoberdorf erreicht. Darin fordert ein angeblich siebenjähriger, krebskranker Bub, der wiederum angeblich im Landesklinikum Tulln in Niederösterreich betreut wird, dazu auf, seine Kettenmail an das Klinikum und an zehn Behörden, Schulen, Banken, Hotels oder Firmen weiterzuleiten. Die Verantwortlichen in der betreffenden Klinik sind alles andere als angetan von der Brief- und Email-Flut...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.14
53×

Wechsel
Klinik in Obergünzburg: Bezirk Schwaben darf übernehmen

Im Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren war gestern der bevorstehende Verkauf des früheren Krankenhauses Obergünzburg zentrales Thema. Wie Verwaltungsratsvorsitzender Johann Fleschhut aus der Sitzung berichtete, ist der Weg frei für eine Nachnutzung durch den Bezirk Schwaben. Dieser plant, das Gebäude zu einer psychosomatischen Akutklinik umzubauen, in der Patienten beispielsweise mit Depressionen oder Burn-out behandelt werden. Am Donnerstag sollen bei einer Verwaltungsratssitzung...

  • Marktoberdorf
  • 28.03.14
77×

Internet-Umfrage
Fleschhut-Konzept zur Klinik-Nachnutzung in Marktoberdorf kommt gut an

Quartier für Jung und Alt liegt vorne Bei der Internet-Umfrage der Allgäuer Zeitung hat sich eine Mehrheit für das von Landrat Johann Fleschhut vorgelegte Konzept zur Nachnutzung des Klinik-Geländes in Marktoberdorf ausgesprochen. Das Ergebnis ist nicht repräsentativ, zeigt aber eine Tendenz auf. Die Allgäuer Zeitung hat Verantwortliche, Kritiker und Gegner des Projekts 'Leben und Wohnen für Jung und Alt' mit dem Ergebnis konfrontiert. Landrat Johann Fleschut: 'Die starke Beteiligung und die...

  • Marktoberdorf
  • 13.03.14
202×

Online-Abstimmung
Pläne für Klinik-Gelände: Eine Chance für Marktoberdorf?

Seit das Krankenhaus in Marktoberdorf geschlossen wurde, ist es das Dauerbrenner-Thema in der Stadt und den Umlandgemeinden: Was passiert mit dem Gelände der ehemaligen Kreisklinik? Viel Lob erhalten, aber auch ein paar Kritikpunkte abbekommen hat das von Landrat Johann Fleschhut vorgelegte Konzept zur Nachnutzung des Geländes samt Nachbargrundstücke an der Hochwiesstraße. Nach den Plänen Fleschhuts soll auf einem 55.000 Quadratmeter großen Areal ein Quartier entstehen für junge und alte...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.14
26×

Konzept
Klinik-Nachnutzung: Marktoberdorfer Stadtrat gibt Landrat Fleschhut grünes Licht

Mit sechs Gegenstimmen, vier aus der CSU, zwei aus der Bayernpartei, hat der Stadtrat dem von Landrat Johann Fleschhut vorgelegten Konzept zur Nachnutzung des Marktoberdorfer Klinikgeländes samt Nachbargrundstücken zugestimmt. Nun will der Landrat daran intensiv weiterarbeiten: Einen Beginn konkreterer Bauplanungen hält er ab der Jahresmitte für möglich. Dem Entschluss ging eine Debatte voraus, in der es neben Details vor allem zu einem Punkt konträre Positionen gab: der Einbettung des leer...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.14
23×

Konzept
Ostallgäuer Landrat Fleschhut legt Entwurf für Nachnutzung des Marktoberdorfer Klinikgeländes vor

Der Ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut hat ein Konzept für die Nachnutzung des ehemaligen Klinikgeländes in Marktoberdorf erarbeitet. Der der Allgäuer Zeitung vorliegende Entwurf unter dem Titel 'Leben und Wohnen für Jung und Alt' sieht die Entwicklung eines Quartiers vor, das den Bedürfnissen aller Generationen Rechnung trägt. So sollen auf einem 55.000 Quadratmeter großen Areal neben einem medizinischen oder Reha-Angebot auch Einrichtungen entstehen für stationäre Pflege sowie Tagespflege,...

  • Marktoberdorf
  • 11.02.14
23×

Kliniken
Ostallgäuer Klinikdebatte kocht bei Bürgerversammlung noch einmal hoch

Auf Ärztezentrum ruht nicht nur Fleschhuts Hoffnung Minutenweise muss sich Landrat Johann Fleschhut bei der Marktoberdorfer Bürgerversammlung im Modeon wie in der Höhle des Löwen gefühlt haben. 'Wir sind belogen und betrogen worden', rief ihm Rudolf Hirschka nach der Bestandsaufnahme über die Kliniksituation in Marktoberdorf und Obergünzburg entgegen. Dabei hatte der Landrat zuvor mehrfach appelliert: 'Wir brauchen eine sachliche, konstruktive Zusammenarbeit. Wir müssen mit kleineren, mittleren...

  • Marktoberdorf
  • 09.11.13
30×

Verkaufspläne
Kliniken-Nachnutzung in Obergünzburg und Marktoberdorf: Ausschreibung und erste Gespräche

Nach der Schließung der Krankenhäuser Marktoberdorf und Obergünzburg Ende Juni ist die Zukunft der beiden Häuser nach wie vor ungewiss. Nach Angaben von Landrat Johann Fleschhut, Verwaltungsratsvorsitzender des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, gibt es zwar für beide Standorte 'die eine oder andere Überlegung', doch sei davon noch nichts in der Öffentlichkeit diskussionsreif. Nicht dementiert hat Fleschhut Informationen der Allgäuer Zeitung, nach denen es zur Zukunft der...

  • Marktoberdorf
  • 19.07.13
12×

Planung
Verwaltungsrat kommt erstmals nach Klinikschließungen im Ostallgäu zusammen

Nachdem das kommunale Klinikunternehmen Ostallgäu-Kaufbeuren zwei seiner fünf Standorte zum 1. Juli geschlossen hat, kommt der Verwaltungsrat am Nachmittag zum ersten Mal wieder zusammen. Grund für die Klinikschließung ist ein Defizit des Klinikverbunds für 2012 von rund 13 Millionen Euro. Das war für die Stadt Kaufbeuren und den Landkreis Ostallgäu letztendlich nicht mehr finanzierbar gewesen.

  • Marktoberdorf
  • 16.07.13
910×

Kliniken
Krankenhaus-Schließung in Marktoberdorf: Das Ende nach 512 Jahren

Oberdorfer richteten 1501 Burgerspital ein – Seit 1967 Klinikbetrieb an der Saliterstraße – Viele Millionen Euro in den letzten Jahrzehnten investiert Am 28. Juni 2013 um 18 Uhr schloss das einstige 166-Betten-Haus für immer. Allerdings war der stationäre Teil schon im Januar 2012 dicht gemacht worden. Seither bot an der Saliterstraße nur noch ein Ambulantes Operationszentrum mit Notfallversorgung Hilfe an. Jetzt steht das Haus leer - sieht man von der Wundambulanz der früheren Chefärztin Dr....

  • Marktoberdorf
  • 29.06.13
17×

Kliniken-Ostallgäu
Landrat Fleschhut: Klinikschließungen im Ostallgäu waren unvermeidlich

Lange wurde versucht eine Lösung zu finden, am Ende kam doch das Unvermeidliche. In Marktoberdorf und Obergünzburg werden zum Wochenende die Krankenhäuser geschlossen. Ostallgäus Landrat Johann Fleschhut bedauert die Schließungen, hat gegenüber dem NEUEN RSA RADIO aber noch einmal betont, dass es am Ende keine andere Lösung gab. Jetzt gelte es, in die Zukunft zu blicken, so Landrat Johann Fleschhut. Der Klinikverbund Ostallgäu-Kaufbeuren ist stark verschuldet. Um den Gesamtkonzern zu...

  • Marktoberdorf
  • 28.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ