Klinik

Beiträge zum Thema Klinik

35×

Klinik
Memminger Klinikum beantragt Sondergenehmigung für Hubschrauber-Landeplatz

Auf dem Dach des Memminger Klinikums dürfen Hubschrauber nur noch bei Rettungseinsätzen landen. Dagegen sind planbare Flüge – wie etwa Patientenverlegungen – aufgrund einer EU-Richtlinie nicht mehr erlaubt. Die Richtlinie besagt beispielsweise, dass Hubschrauberlandeplattformen aus Sicherheitsgründen eckig sein müssen. In Memmingen ist die Plattform aber seit Anfang der 90er-Jahre rund. Um die Landefläche nicht für viel Geld umbauen zu müssen, hat die Stadt jetzt eine Sondergenehmigung...

  • Kempten
  • 26.02.16
67×

Medizin
Viele Operationen: Neue Operationssäle für das Klinikum Kempten-Oberallgäu

Im Klinikum Kempten-Oberallgäu muss viel operiert werden. Doch die OP-Säle sind knapp. Deshalb müssen viele Operationen außerhalb der Kernzeit durchgeführt werden. Das soll sich bald ändern. Denn mit der Erweiterung und einem Neubau soll es drei zusätzliche OP-Säle geben. Insgesamt knapp über 13 Millionen Euro kostet das. Warum so viel Geld investiert werden muss und wie es überhaupt in einem Operationssaal für die Patienten abläuft, das lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 04.02.16
36×

Interview
OB Bosse zu Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu: Die Sanierung ist auf Kurs

Seit 1. Januar hat Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse turnusgemäß den Vorsitz im Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren von Landrätin Maria-Rita Zinnecker übernommen. Zwei Jahre lang steht er nun an der Spitze des 18-köpfigen Gremiums. Die Allgäuer Zeitung sprach mit ihm über die Situation der verbliebenen drei Kliniken in Kaufbeuren, Füssen und Buchloe: Wie stehen die Kliniken derzeit da? Stefan Bosse: Deutlich besser als bisher, die Sanierung ist auf Kurs. Wir werden das...

  • Kempten
  • 20.01.16
44×

Gesundheit
Probleme bei neuer Notfallversorgung in Memmingen

Viele Beschwerden wie Erbrechen oder eine Erkältung können mit Hausmitteln wie Tee, Zwieback oder Bettruhe behandelt werden. Was aber, wenn außerhalb der üblichen Sprechstundenzeit dringend ein Arzt benötigt wird? In Memmingen gibt es seit diesem Jahr zwei neue Anlaufstellen für Notfälle. Beide befinden sich in einem Anbau am Memmigner Klinikum: Eine Bereitschaftspraxis niedergelassener Ärzte und die neue Notfallaufnahme des Krankenhauses – die sogenannte Notfallklinik. Aber es gibt ein...

  • Kempten
  • 17.12.15
24×

Gute Tat
Kinderkrebshilfe Königswinkel spendet 25.000 Euro an Kaufbeurer Kinderklinik für modernes Gerät

Für kleine Patienten greift die Kinderkrebshilfe Königswinkel tief in die Tasche: Mit einer Spende in Höhe von 25.000 Euro ermöglicht der Verein der Kinderklinik Kaufbeuren, ein modernes EEG-Monitoring-Highend-Gerät anzuschaffen. 'Damit haben wir ostallgäuweit die einzige Möglichkeit geschaffen, Hirnströme von Kindern mit unklaren Anfallsleiden lückenlos über mehrere Tage aufzuzeichnen', erklärt Dr. Markus Rauchenzauner, Chefarzt der Kinderklinik. Das Gerät hat insgesamt einen Wert von etwa...

  • Kempten
  • 16.12.15
106×

Bilanz
Defizit am Klinikum Memmingen sinkt, die Probleme bleiben

Die finanzielle Lage des Memminger Klinikum hat sich verbessert: Im Jahr 2014 lag das Defizit bei 2,2 Millionen Euro, das sind 1,5 Millionen weniger als noch 2013. 'Das ist toll, wir haben auch alle Anstrengungen unternommen', sagt Verwaltungschef Wolfram Firnhaber. Die grundsätzlichen Probleme bei der Kliniken-Finanzierung bleiben aber: 'Personalkosten-Steigerungen werden weiterhin nicht komplett refinanziert', klagt Firnhaber. Deshalb gehe es darum, Schadensbegrenzung zu betreiben. Mehr über...

  • Kempten
  • 15.11.15
15×

Gesundheit
Unterallgäuer Kreistag setzt sich für weitere Änderungen bei Klinikreform ein

Der Unterallgäuer Kreistag hat eine Resolution verabschiedet, mit der er weitere Verbesserungen bei der geplanten Klinikreform fordert. Die kommunalen Kliniken im Allgäu befürchten massive Einschnitte durch das Gesetz, das 2016 in Kraft treten soll. Sie haben Sorge, dass sich die finanzielle Situation verschärft und Personal reduziert werden muss. 'Man kann nicht glücklich sein, wenn man feststellt, dass die Katastrophe ein bisschen kleiner ausfällt': Dies betonte Landrat Hans-Joachim Weirather...

  • Kempten
  • 09.10.15
698×

Arbeit
Klinikum Kempten-Oberallgäu schafft 40 neue Stellen - 20 Prozent der Überstunden abgebaut

96.600 Überstunden hatten die Mitarbeiter des Klinikums Kempten-Oberallgäu Ende vergangenen Jahres angehäuft. Daraufhin intervenierte das Arbeitsgericht. Geschäftsleitung und Betriebsrat einigten sich deswegen auf eine neue Vereinbarung. Die zeigt offenbar Wirkung: Innerhalb von acht Monaten sank die Zahl der Überstunden auf 77.200. Der weitere Abbau ist in den nächsten Jahren geplant. 40 neue Stellen hat der Krankenhausverbund im vergangenen Jahr geschaffen. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 09.10.15

Operation
Geschwollene Tränensäcke operiert Dr. Dr. Stein Tveten häufig bei Männern

Seine geschwollenen Tränensäcke stören Dany schon lange: Selbst wenn ich ausgeschlafen bin, fragen mich die Menschen, ob ich müde bin. Deshalb hat er sich für eine Operation in der aesthetic clinic bei Dr. Dr. Stein Tveten in Kempten entschieden. Der Schönheits-Chirurg macht bei dieser Operation einen Schnitt an der Innenseite des Unterlids. So entstehen hinterher keine sichtbaren Narben. "Patienten fragen mich oft, was genau in den Tränensäcken liegt und warum sie so anschwellen. Ob das Wasser...

  • Kempten
  • 15.09.15
32×

Gesundheitswesen
Allgäuer Krankenhäuser befürchten Millioneneinbußen, wenn neues Gesetz kommt

Das geplante Krankenhausstrukturgesetz, das Anfang 2016 in Kraft treten soll, wird erhebliche Auswirkungen auf die Allgäuer Kliniken haben. Wenn nicht nachgebessert werde, werden die kommunalen Kliniken in der Region im Laufe von fünf Jahren 20 Millionen Euro weniger zur Verfügung haben. Gleichzeitig sollen sie aber ihre Leistung steigern, sagte Andreas Ruland, Geschäftsführer des Klinikverbundes Kempten-Oberallgäu. Durch geplante Streichungen von Zuschüssen würden im Allgäu 50 Pflegerstellen...

  • Kempten
  • 28.07.15
34×

Arbeitsgericht
Klinik-Überstunden in Kempten: Wie nun gegengesteuert wird

Ein Berg von 96.000 Überstunden, verteilt auf 2.400 Mitarbeiter, steigende Patientenzahlen und offenbar eine Krankheitswelle beim Personal: Beim Klinikum brannte es in den vergangenen Wochen lichterloh. Am Ende hieß es gar, . So landete der Fall vor dem Arbeitsgericht. Nun haben sich beide Seiten – Geschäftsführung und Betriebsrat – erneut zusammengesetzt und nach einer Lösung gesucht. Erstens: Der Großteil der Überstunden wird innerhalb von fünf Jahren schrittweise abgebaut....

  • Kempten
  • 21.07.15
23×

Protest
Klinik: Warum viele Pflegekräfte im Oberallgäu dringend Veränderungen fordern

'Das bringt uns zur Verzweiflung' Die Überstunden, die Möglichkeit, die Patienten nicht mehr richtig betreuen zu können, bringt sie fast zur Verzweiflung: Pflegekräfte im Kemptener Krankenhaus, die gestern mit anderen Beschäftigten gegen die Klinikreform und damit verbundene Kürzungen protestierten. Etwa 70.000 Pflegfachkräfte fehlen in Deutschland. Und die, die in der Pflege arbeiten, sagt Ludwig Riedl von der Gewerkschaft Verdi , seien überlastet. Viele würden krank, weil sie den Stress nicht...

  • Kempten
  • 25.06.15
21×

Entwicklung
Mehr Patienten, mehr schwere Fälle beim Klinikverbund Kempten-Oberallgäu

Mehr Patienten insgesamt (nämlich 1.000 mehr als im Vorjahr) und mehr Menschen, die mit schweren Krankheiten behandelt werden, dazu eine gute Zusammenarbeit aller Kliniken im Verbund und zum vierten Mal hintereinander einen Überschuss von etwas über 700.000 Euro – im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu ist man zufrieden mit der Entwicklung der vier Krankenhäuser. Dennoch gibt es auch Probleme: So würde man gerne mehr Pflegekräfte einstellen, aber es sind keine zu bekommen. Auch die überlastete...

  • Kempten
  • 16.06.15
27×

Wirtschaft
Ostallgäuer Kliniken: Hohes Defizit halbiert

Das Defizit des Klinikverbundes Ostallgäu-Kaufbeuren ist immer noch gewaltig, aber es schrumpft deutlich: Die Bilanz für 2014 weist ein halb so großes Minus wie im Vorjahr aus. Das Manko in Höhe von 7,4 Millionen Euro ist zudem um eine Million Euro geringer ausgefallen als im Wirtschaftsplan vorgesehen – trotz Sonderbelastungen wie Brandschutzinvestitionen in der Füssener Klinik und Rückstellungen in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro. 'Unsere Kliniken sind auf einem guten Weg', so das...

  • Kempten
  • 22.05.15
48×

Medizinische Versorgung
Personal in Allgäuer Kliniken hat Zehntausende von Überstunden: Ausbaden muss es der Patient

Schwestern und Pfleger müssen bis zu 14 Tage am Stück arbeiten. Krankenhäuser sind 'chronisch unterfinanziert' Zehntausende von Überstunden haben die Mitarbeiter in den Allgäuer Kliniken aufgehäuft. Allein beim Klinikverbund Kempten/Oberallgäu sind es annähernd 100.000. Das Personal hat dort die Nase voll und 2015 bereits 115 Gefährdungs- und Überlastungsanzeigen gestellt. Es weist damit darauf hin, dass die Arbeit am Patienten in den Abteilungen aus seiner Sicht nicht mehr verantwortbar ist....

  • Kempten
  • 02.05.15
28×

Gesundheit
Patienten können in Gefahr kommen: Klinikverbund KemptenOberallgäu wird verklagt

96.000 Überstunden haben sich beim Personal des Klinikverbundes Kempten/Oberallgäu angesammelt. Abgebaut werden können diese aufgrund der Arbeitsbelastung in den Krankenhäusern nicht. Pflegekräfte halten inzwischen fest: Wir sind derart überlastet, dass die Patienten in Gefahr kommen können. Der Betriebsrat hat jetzt das Unternehmen beim Arbeitsgericht verklagt. Über die Hintergründe lesen sie mehr in der morgigen Ausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 25.04.2015. Die Allgäuer...

  • Kempten
  • 24.04.15
143×

Gesundheitswesen
Kaufbeurer Kinderklinik wird Lehrabteilung der Uni Innsbruck

Die Kinderklinik Kaufbeuren ist nun eine Lehrabteilung der Universität Innsbruck. 'Ich bin außerordentlich stolz über diese Qualitätsbestätigung für unsere Arbeit hier', sagt Chefarzt Dr. Markus Rauchenzauner. Denn an die Zusammenarbeit würden hohe Anforderungen gestellt. Grundvoraussetzung dafür ist laut Rauchenzauner der Nachweis über die Qualität der Ausbildung junger Ärzte. Daran seien strenge Maßstäbe geknüpft. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 19.04.15
65×

Hausdurchsuchung
Verdacht auf Drogenbesitz: Polizei durchsucht Forensische Klinik des BKH in Kaufbeuren

Ein Großaufgebot der Polizei hat am frühen Mittwochmorgen die Forensische Klinik des Bezirkskrankenhaueses (BKH) Kaufbeuren durchsucht. Etwa 100 Beamte, darunter zahlreiche Kräfte der Bereitschaftspolizei, Diensthundeführer, sowie Beamte der Polizeiinspektion Kaufbeuren waren im Einsatz. Beamte der Kripo standen zudem für die erforderliche Sachbearbeitung in Bereitschaft. Die Polizei wurde auf Bitten des BKH tätig, nachdem dort Auffälligkeiten festgestellt worden waren, die auf eine...

  • Kempten
  • 11.03.15
224×

Medizin-Skandal
Chefarzt am Klinikum Kempten in Münchner Transplantationsskandal verwickelt

Der Transplantations-Skandal an einem Münchner Krankenhaus, der 2012 bundesweit für einen massiven Rückgang von Organspenden mitverantwortlich war, strahlt bis ins Allgäu aus: Ein Chirurg, der nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft bei der Zuteilung von Spenderorganen manipuliert hat, ist inzwischen Chefarzt am Klinikum Kempten. Er wurde jetzt angeklagt. Der Mediziner bestreitet alle Vorwürfe. Die Staatsanwaltschaft hat zweieinhalb Jahre ermittelt, bevor sie eine Anklageerhebung wegen...

  • Kempten
  • 04.03.15

Bezirkskrankenhaus
Erweiterungsarbeiten an der Kaufbeurer Forensik beginnen

Der 30 Millionen Euro teure Erweiterungsbau für die Forensik hat begonnen. Der Grund für die auf drei Jahre angesetzten Bauarbeiten an der bezirkseigenen Einrichtung: Die Stationen, in denen gerichtlich eingewiesene psychisch kranke Straftäter und Suchtkranke behandelt werden, sollen in einem Gebäudekomplex zusammengeführt werden. Für den Anbau wurde gestern der symbolische Spatenstich gefeiert, nachdem bereits alte Gebäude abgerissen, die Zufahrtsstraße verlegt und die Baugrube ausgehoben...

  • Kempten
  • 29.01.15
20×

Statistik
Weniger Komasäufer in Oberallgäuer und Kemptener Kliniken

2013 wurden 103 Jugendliche im Oberallgäu und in Kempten wegen einer Alkoholvergiftung behandelt. Ein Jahr zuvor waren es 129 Das Rauschtrinken bei Schülern bleibt ein Problem, auch wenn die Zahl der Betroffenen im Bundestrend zurückgeht. Im Oberallgäu und in Kempten landeten 2013 weniger jugendliche Komasäufer in einer Klinik. 2013 waren es 103 junge Männer und Frauen unter 20 Jahren. Ein Jahr zuvor war die Zahl bei 129 gelegen, geht aus einer Statistik der Krankenkasse DAK hervor. Im Jahr...

  • Kempten
  • 28.01.15
36×

Klinik-Kooperation
Zusammenschluss aller kommunalen Krankenhäuser im Allgäu derzeit nur ein Wunschtraum

Ein Zusammenschluss aller kommunalen Krankenhäuser in der Region zu einer Allgäu-Klinik ist derzeit offenbar ein unerfüllbarer politischer Wunschtraum. Aufgrund der immer schwierigeren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen haben Allgäuer Spitzenpolitiker dieser Tage über einen möglichen Verbund diskutiert. Vereinbart wurde jedoch eine intensivere Zusammenarbeit der eigenständigen Kliniken in Bereichen, in denen sich viel Geld sparen lässt und von denen Patienten profitieren: So...

  • Kempten
  • 24.01.15
12×

Gericht
Landgericht Kempten: Augsburger (27) verletzte Mitpatient schwer

Ein 27-jähriger Augsburger steht vor dem Kemptener Landgericht, weil er einem Mitpatienten in einer psychiatrischen Klinik mit der Faust den Schädel eingeschlagen haben soll. Der Angeklagte hatte wohl einen Hass auf Pädophile und wusste, dass sein Opfer wegen Verbreitung von Kinderpornografie verurteilt worden war. Ein Gutachter muss noch klären, ob der angeklagte psychisch Kranke überhaupt schuldfähig ist. Das Urteil soll nächste Woche fallen.

  • Kempten
  • 05.12.14

Klinikum
Infektionen verhindern: Mitarbeiter der Hygieneabteilung des Klinikverbunds Kempten und Oberallgäu kümmern sich darum

Hohe Infektionsgefahr bei Frischoperierten im Aufwachraum, zu wenig Sorgfalt im Krankenzimmer - dies hörte man vor Jahren immer wieder mal, wenn es um die hygienischen Verhältnisse in den örtlichen Krankenhäusern ging. Doch längst hat sich das geändert, heißt es von der Klinikleitung. Vor Jahren schon wurde ein so genannte Hygienemanagement eingerichtet, das hauptsächlich eines zum Ziel hat: Infektionen nicht aufkommen zu lassen. Und eine tote Fliege im Operations-Besteck, wie kürzlich in einer...

  • Kempten
  • 30.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ