Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

"Fridays for Future": Die Ortsgruppe Memmingen fordert von der Stadt, den Klimanotstand auszurufen.
1.148× 16

Forderung auf Instagram
"Fridays For Future" Memmingen: Stadt soll "den Klimanotstand ausrufen"

Die "Fridays For Future"-Ortsgruppe Memmingen hat sich mit einem Instagram-Post mit einer Forderung an die Stadt gewandt. Der Post lautet: "Wir fordern, dass die Stadt Memmingen den Klimanotstand ausruft!" Ziel: Ein Bürgerantrag im Stadtrat"Fridays For Future" will dafür einen Bürgerantrag im Memminger Stadtrat stellen, sobald genügend Menschen den Antrag mit ihrer Unterschrift unterstützen. Klimakrise soll bei allen Entscheidungen eine Rolle spielenIn diesem Bürgerantrag "fordern wir zum Einen...

  • Memmingen
  • 23.06.21
Comedian Eckart von Hirschhauen ist Unterstützer von Fridays For Future.
15×

Von Trinkwasser bis Emissionen
Umweltschutz: Diese deutschen Promis sind Aktivisten

Dass Stars ihren Namen nutzen, um auf Missstände aufmerksam zu machen, ist nicht neu. Dennoch: Mit den größer werdenden Umwelt- und Klimaproblemen wächst auch die Zahl prominenter Klimaschutz-Unterstützer in Deutschland. "Grüne Themen" erfahren in Deutschland aktuell viel Unterstützung - auch von Promis. Manche von ihnen setzen sich seit Jahren für die Umwelt ein, andere haben das Thema erst kürzlich für sich entdeckt. So engagieren sich deutsche Promis für ein besseres Klima und eine gesündere...

  • 30.04.21
Fridays For Future: Klimastreik mit Plakataktion vor dem Sonthofener Rathaus.
2.163× 9 13 Bilder

"Das Wasser steht uns bis zum Hals"
Fridays For Future-Aktivisten: "Klimastreik" am Sonthofer Rathausplatz

Klima-Aktivisten der Fridays-For-Future-Gruppe Sonthofen hatten für Freitag Nachmittag zum "globalen Klimastreik" auf dem Sonthofener Rathausplatz aufgerufen. Vor Ort haben sie Plakate auf dem Boden ausgelegt, auf denen ihre Forderungen standen. Über 100 Plakate und Pappschilder"Wählt Klimaschutz - Wir haben keine Stimme" stand auf einem Plakat, oder auch: "Der Klimawandel schläft nicht". Die Sonthofener Fridays-For-Future-Gruppe hatte im Vorfeld dazu aufgerufen, selbst Plakate zu gestalten und...

  • Sonthofen
  • 22.03.21
Fridays for Future: Klimaschützer gehen in Kaufbeuren auf die Straße.
4.181× 14 Bilder

Umwelt
Fridays for Future: Klimaschützer gehen in Kaufbeuren auf die Straße

Grundschüler, Senioren, dazwischen Ordensschwestern des Crescentiaklosters – die Fridays for Future-Initiative ist längst keine Bewegung junger Leute mehr. Das zeigt sich an diesem Freitag in Kaufbeuren. Wie in der ganzen Welt demonstrieren auch in der Altstadt Menschen für mehr Klimaschutz, während sich die Große Koalition in Berlin auf ein Klimaschutzpaket einigt. Nach Angaben des Veranstalters und der Polizei sind 750 Teilnehmer dem Aufruf von Fridays for Future, der Schülerorganisation...

  • Kaufbeuren
  • 20.09.19
Am Freitag, 20. September 2019 gehen wieder zahlreiche Schüler für das Klima auf die Straße. Auch Erwachsene nehmen an den Demos im Allgäu teil. (Archivbild)
3.581×

Fridays for Future
#AllefürsKlima: Wo diesen Freitag (20.09.) im Allgäu demonstriert wird

Die "Fridays for Future" Organisatoren haben für Freitag, 20. September zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Dabei appellieren die Organisatoren nicht nur an die Jugendlichen, sondern auch an die Erwachsenen an dem Klimastreik teilzunehmen. Allein in Deutschland finden insgesamt rund 500 Demos. Verschiedene Kundgebungen und Aktionen sind auch im Allgäu geplant. Der Zeitpunkt für den globalen Streik ist nicht zufällig gewählt. Zeitgleich tagt in Berlin das Klimakabinett. Außerdem findet...

  • Kempten
  • 20.09.19
350 bis 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene demonstrierten am Freitag für den Umweltschutz. Seit einem halben Jahr ist die Kemptener Gruppe der Schülerbewegung
„Fridays for Future“ mittlerweile aktiv.
3.841×

Umweltschutz
Jugendliche aus der Region in Kempten bei „Fridays for Future“ wieder auf der Straße

Bei strömendem Regen startet der Zug an der Allgäuhalle in Kempten - vorneweg ein altes Feuerwehrauto. Corinna Arnold und Benni Gras rufen in ihre Megafone Sätze wie: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut.“ Die Menge wiederholt sie. Erwartet hatten die Organisatoren zur „Alpendemo“ in Kempten bis zu 2.000 Menschen aus der Region, gekommen waren - da gehen die Zahlen von Polizei und Organisatoren auseinander - 350 bis 400. Auch viele Jugendliche aus dem Oberallgäu fuhren...

  • Kempten
  • 13.07.19
Weniger Plastik in Kaufbeuren – das wünschen sich die Jugendlichen der örtlichen Fridays for Future-Bewegung. Auf dem Wochenmarkt klappt das schon ganz gut, dort bringen viele Kunden ihre eigenen Taschen mit. Doch die Gruppe fordert von der Stadt, noch mehr Anreize zu schaffen, um Kunststoff zu vermeiden.
1.110×

Fridays for Future
Junge Umweltschützer sind vom Kaufbeurer Stadtrat enttäuscht

Die Ideen und Vorschläge waren zahlreich, darunter mehr fair gehandelte Produkte in den Schulen, eine autofreie Innenstadt und Anreize für Geschäfte, auf Plastik zu verzichten. All diese Forderungen hat die Kaufbeurer Fridays for Future-Bewegung dem Stadtrat Ende April überreicht. Der hat zwar reagiert, die Wünsche im Verwaltungs- und Bauausschuss diskutiert, doch mit dem Ergebnis sind die Jugendlichen nicht zufrieden. „Wir spüren relativ wenig davon, dass auf uns eingegangen wird“, sagt Maike...

  • Kaufbeuren
  • 13.06.19
481×

Umwelt
Eiskalte Bergseen im Wärmestress: Wasserwirtschaftsamt Kempten untersucht, wie der Klimawandel Gewässer beeinflusst

Ergebnisse erst in einigen Jahren Sie liegen oberhalb der Waldgrenze in bezaubernder Lage in den Oberstdorfer und Hindelanger Bergen: Koblat-, Laufbichl- und Engeratsgundsee. Wer vom Nebelhorn über das Koblat wandert oder über den Hindelanger Klettersteig geht, kennt sie. Bis weit ins Frühjahr hinein sind die auf 1876 bis 2012 Meter Höhe liegenden Gewässer eisbedeckt. Hier oben gibt es praktisch keine menschlichen Einflüsse auf die Wasserqualität. Seit diesem Jahr nimmt das Kemptener...

  • Kempten
  • 15.09.17
72×

Umwelt
Klimawandel im Allgäu: Nichts tun, geht nicht

Ein Drittel der Fläche Bangladeschs wird in den nächsten Jahren überflutet sein - Prognosen wie diese treffen im Allgäu oft auf wenig Interesse. Doch sobald auch hier Öl- oder Strompreise steigen, wird der Klimaschutz doch zum heiß diskutierten Thema. Wie sich der Temperaturanstieg im Allgäu auswirken wird und ob Umweltschutzmaßnahmen und Ökosteuern helfen, um gegenzusteuern, damit beschäftigt sich Dr. Hans-Jörg Barth, Bereichsleiter Klimaschutz am Volkshochschule hatte ihn ins...

  • Marktoberdorf
  • 13.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ