Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

"Fridays for Future" auf der Straße für das Klima (Symbolbild).
 919×

Klimawandel
"Fridays for Future" Lindenberg: Bald gehen die Demos wieder los

Nach den Sommerferien soll es laut einem Bericht des Westallgäuers wieder weiter gehen mit der "Fridays For Future"-Bewegung. Das Coronavirus hatte die Bewegung abgebremst. Im September 2019 fand die letzte Demonstration statt. Die Aktivisten planen aber weiter: Nach den Ferien wollen die Mitglieder von "Fridays for Future" wieder demonstrieren. Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 20.07.2020. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.07.20
 384×  1   2 Bilder

Der Ausbau von Mobilfunk & 5G lässt Strombedarf explodieren
Energieverschwendung in Zeiten des Klimawandels

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Wenn man sich die Grafik ansieht, stellt man fest, dass die Erderwärmung ab den 1990er Jahren immer stärker zunimmt, also ab dem Zeitpunkt, an dem der Mobilfunk eingeführt wurde… Die Bundesregierung will nun ab 2020 / 21 ein flächendeckendes 5G-Mikrowellenfunknetz installieren (lassen). Neben den bereits jetzt installierten 60.000 Sendeanlagen kommen noch ca. 800.000 weitere...

  • Sulzberg
  • 29.04.20
Ein letzter Blick auf die Handy-Karte – dann geht es für Klimaaktivistin Camilla Kranzusch nach einem Stopp bei Hochland in Heimenkirch weiter auf ihrer Wanderung Richtung Süden.
 3.084×   10 Bilder

Aktion
"Go for climate": Allgäuerin macht Halt in Heimenkirch

Weltweit sind 1.400 neue Kohlekraftwerke geplant. Fakten wie diese schockieren die 24-jährige Camilla Kranzusch aus Sonthofen und haben sie zum Handeln bewegt. Mit der Aktion „Go for climate“, was so viel heißt wie, „Wandern für das Klima“, will sie auf globale Lösungen für den Klimaschutz aufmerksam machen. Allen voran: Aufforstung und Solarthermie. Dafür wandert die junge Frau in dreieinhalb Monaten 6.500 Kilometer von Berlin nach Marokko. Ihr Ziel ist das weltweit größte Sonnenwärmekraftwerk...

  • Heimenkirch
  • 09.10.19
Fridays for Future: Klimaschützer gehen in Kaufbeuren auf die Straße.
 3.690×   14 Bilder

Umwelt
Fridays for Future: Klimaschützer gehen in Kaufbeuren auf die Straße

Grundschüler, Senioren, dazwischen Ordensschwestern des Crescentiaklosters – die Fridays for Future-Initiative ist längst keine Bewegung junger Leute mehr. Das zeigt sich an diesem Freitag in Kaufbeuren. Wie in der ganzen Welt demonstrieren auch in der Altstadt Menschen für mehr Klimaschutz, während sich die Große Koalition in Berlin auf ein Klimaschutzpaket einigt. Nach Angaben des Veranstalters und der Polizei sind 750 Teilnehmer dem Aufruf von Fridays for Future, der Schülerorganisation...

  • Kaufbeuren
  • 20.09.19
Klima-Demo in Marktoberdorf
 2.417×

"Fridays For Future"
Gemeinsam fürs Klima in Marktoberdorf

Im Rahmen eines bundesweiten Klimastreiks gehen 450 Schüler und Erwachsene in Marktoberdorf auf die Straße und demonstrieren für eine bessere Klimapolitik. Die Älteren sind dabei deutlich in der Überzahl. Nur rund 150 Schüler halten die Fahne hoch. Darunter auch der zwölfjährige Jakob mit einem selbst gemachten Transparent. „Euch gehen die Ausreden aus, uns die Zeit“, steht darauf in großen Buchstaben geschrieben. „Das war viel Aufwand“, sagt der Schüler stolz. Klimaschutz ist ihm sehr...

  • Marktoberdorf
  • 20.09.19
"Fridays For Future" in Memmingen und Bad Grönenbach
 4.516×  1   16 Bilder

Demonstrationen
Fridays for Future: Demos im Unterallgäu

„Fridays for Future“ - die Freitags-Demonstration von Schülern gegen den Klimawandel - hat nun auch Memmingen und Bad Grönenbach erreicht: In der Maustadt beteiligten sich mittags rund 500 Demonstranten an dem Protestmarsch. Im Kurort Bad Grönenbach versammelten sich vormittags knapp 200 vor dem Rathaus. In Memmingen führte unter Leitung von Jonas Eisner ein bunt gemischter Demonstrationszug vom Marktplatz aus in einem großen Bogen über die Bahnhofstraße, Weinmarkt, Kaisergraben und...

  • Memmingen
  • 20.09.19
Am Freitag, 20. September 2019 gehen wieder zahlreiche Schüler für das Klima auf die Straße. Auch Erwachsene nehmen an den Demos im Allgäu teil. (Archivbild)
 3.530×

Fridays for Future
#AllefürsKlima: Wo diesen Freitag (20.09.) im Allgäu demonstriert wird

Die "Fridays for Future" Organisatoren haben für Freitag, 20. September zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Dabei appellieren die Organisatoren nicht nur an die Jugendlichen, sondern auch an die Erwachsenen an dem Klimastreik teilzunehmen. Allein in Deutschland finden insgesamt rund 500 Demos. Verschiedene Kundgebungen und Aktionen sind auch im Allgäu geplant. Der Zeitpunkt für den globalen Streik ist nicht zufällig gewählt. Zeitgleich tagt in Berlin das Klimakabinett. Außerdem findet...

  • Kempten
  • 20.09.19
Energieverbrauch (Symbolbild)
 688×

Klimaziele
CO2-Bilanz: Ostallgäuer verbrauchen mehr Energie als 2008

Autos werden immer schneller, Fernsehbildschirme immer größer und LED-Lampen heller: Mit dem Komfort ist in den vergangenen zehn Jahren auch der Energieverbrauch im Ostallgäu gestiegen. Bedingt durch technische Entwicklungen wird er sich in Zukunft weiter erhöhen. Das ist das Ergebnis der neuesten Energiebilanz des Landkreises. „Einen Großteil des Energieverbrauchs machen die Bereiche Wärme mit 55 Prozent und Verkehr mit 20 Prozent aus“, sagte Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer, der...

  • Kaufbeuren
  • 13.07.19
350 bis 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene demonstrierten am Freitag für den Umweltschutz. Seit einem halben Jahr ist die Kemptener Gruppe der Schülerbewegung
„Fridays for Future“ mittlerweile aktiv.
 3.803×

Umweltschutz
Jugendliche aus der Region in Kempten bei „Fridays for Future“ wieder auf der Straße

Bei strömendem Regen startet der Zug an der Allgäuhalle in Kempten - vorneweg ein altes Feuerwehrauto. Corinna Arnold und Benni Gras rufen in ihre Megafone Sätze wie: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut.“ Die Menge wiederholt sie. Erwartet hatten die Organisatoren zur „Alpendemo“ in Kempten bis zu 2.000 Menschen aus der Region, gekommen waren - da gehen die Zahlen von Polizei und Organisatoren auseinander - 350 bis 400. Auch viele Jugendliche aus dem Oberallgäu fuhren...

  • Kempten
  • 13.07.19
Die „Schwarze Milz“ ist der letzte Gletscher in den Allgäuer Alpen. Wissenschaftler gehen davon aus, dass der kleine Ferner unterhalb der Mädelegabel und der Hochfrottspitze in den nächsten drei Jahren verschwunden ist.
 1.247×

Klima
Oberallgäu & Kempten: 2018 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Rekordwerte in Kempten und Oberstdorf: Die beiden Stationen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) haben 2018 den jeweils höchsten Jahres-Durchschnittswert in Bodennähe gemessen. Und zwar 9,5 Grad Celsius in Kempten – hier werden die Daten seit 1952 aufgezeichnet – und 8,2 Grad in Oberstdorf (1886). Unterm Strich ergebe sich daraus eine durchschnittliche Erwärmung in der Region seit Ende des 19. Jahrhunderts um etwa 1,5 Grad, sagt Uta Zimmermann vom DWD-Klimabüro München. Damit liege man im...

  • Kempten
  • 27.04.19
Deutschlandweit gehen jeden Freitag tausende Schüler und Studenten in den Großstädten wie Berlin, Augsburg und München auf die Straße. Auch einige Schüler aus Kaufbeuren nahmen an den Demonstrationen teil, um Politiker zum Handeln zu bewegen, mehr für dem Klimaschutz zu tun.
 729×

Fridays for Future
Warum Kaufbeurer Schüler für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen

Freitag ist Streiktag. In den Großstädten wie Augsburg, München und Berlin gehen regelmäßig Schüler und Studenten auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Vor zwei Wochen fehlten aus diesem Grund auch im Kaufbeurer Jakob-Brucker-Gymnasium ein paar Schüler. Eine kleine Gruppe folgte dem Vorbild der jungen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg. Die 16-Jährige Schwedin demonstrierte wochenlang vor dem Regierungsgebäude in Stockholm für mehr Umweltschutz. Sie sprach sogar bei der...

  • Kaufbeuren
  • 07.02.19
Symbolbild Klimaveränderung
 1.086×

Konzept
Als erster Landkreis Bayerns bereitet sich das Ostallgäu auf den Klimawandel vor

Als erster Landkreis in Bayern hat das Ostallgäu ein Klimaanpassungskonzept in Auftrag gegeben, an dem auch die Stadt Kaufbeuren beteiligt ist. In einem Jahr soll ein Maßnahmenkatalog zeigen, wie sich der Landkreis und die kreisfreie Stadt wirkungsvoll gegen die Folgen des Klimawandels wappnen können. „Das ist ein Meilenstein für den Landkreis und eine eminent wichtige Weichenstellung. Wir wollen weiterhin Klimaschutz betreiben, um das Schlimmste zu verhindern. Gleichzeitig kommen wir nicht...

  • Marktoberdorf
  • 23.07.18
 403×

Umwelt
Ostallgäu setzt auf eigene Klimastudie - das Oberallgäu nicht

Der weltweite Klimawandel ist nicht wegzudiskutieren. Die Temperaturen steigen, es kommt immer häufiger zu Extremereignissen wie Hochwasser und Starkregen. Doch was bedeutet diese Entwicklung für den Landkreis Oberallgäu? Martin Sambale vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) stellte jüngst dem Beirat für Energie und Klimaschutz vor, wie man das untersuchen kann. Letztlich stieß eine Studie eigens für das Oberallgäu auf wenig Zustimmung bei den Beiratsmitgliedern. Der Nachbarlandkreis...

  • Marktoberdorf
  • 02.07.18
 108×

Umwelt
Auch im Oberallgäu sind die Anzeichen des Klimawandels zu spüren

Beim Klimagipfel in Bonn wurde kürzlich wieder darüber diskutiert, wie man die Treibhausgase reduzieren kann. Die Erderwärmung ist auch längst ein Thema im Oberallgäu. Die Schneehöhen sind spürbar zurückgegangen. Die Winter werden kürzer und milder, Extremwetterlagen mit Starkregen nehmen zu. Es gibt umweltbewusste Menschen im Oberallgäu, es könnten aber deutlich mehr sein. Wir fragten Dr. Ursula Fennen, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik Hirtenstein bei Bolsterlang,...

  • Kempten
  • 28.11.17
 509×

Umwelt
Klimawandel: Auch im Allgäu mehren sich Zeichen des Temperaturanstiegs

Noch bis 17. November tagen 25.000 Vertreter aus 190 Ländern der Erde in Bonn. Sie beraten, mit welchen Schritten die von den Menschen maßgeblich mitverursachte Erderwärmung auf ein erträgliches Maß von 1,5 bis zwei Grad gebremst werden kann. Wenn die Menschheit so weitermacht wie bisher, müssen wir uns auf eine globale Erwärmung von drei, vier Grad oder noch mehr einstellen. Seit Beginn der Industrialisierung ist es in Deutschland knapp ein Grad wärmer geworden. Ein Grad mehr verlängere bei...

  • Kempten
  • 07.11.17
 40×

Klima
Die Temperaturkurve in Kempten und Umgebung steigt

Vor 200 Jahren lag die durchschnittliche Jahrestemperatur in der Region fünf Grad niedriger als 2014 In Kempten und der Region haben sich die Jahresdurchschnitts-Temperaturen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen Ende des 19. Jahrhunderts um mehrere Grad Celsius erhöht, besagt die Statistik des Deutschen Wetterdienstes. Die Veränderungen dadurch sind zwar weit weniger spürbar als anderswo in der Welt – und doch: Rund um Kempten wird jetzt Mais angebaut, was vor 100 Jahren aufgrund des...

  • Kempten
  • 02.12.15
 10×

Klima
Gartenfreunde freuen sich über milde Herbsttemperaturen in Kempten

Die einen sprechen vom Klimawandel, die anderen von der 'fälligen Entschädigung für einen zu nassen Sommer'. Das anhaltend warme Herbst-Wetter mit sommerlichen Temperaturen Anfang November sorgt für Erstaunen. Und es hat Auswirkungen auf die Menschen: Im Garten gelten andere Regeln als früher und die geringeren Heizkosten entlasten die Haushaltskassen der Verbraucher. So wurde früher der Herbst zum Pflanzen von Bäumen und Sträuchern genutzt, 'weil man über den Winter nicht so viel gießen...

  • Kempten
  • 04.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ