Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

Lokales

Bilanz
Viel los auf den Pisten: Winterbilanz eines Allgäuer Liftbetreibers

Nicht sensationell, aber ganz gut. So schätzt Rupert Schön (53) von den Schwärzenliften Eschach den Winter 2014/2015 ein. Seit Anfang der 70er Jahre betreibt seine Familie die Liftanlagen. Seit 1980 ist er selbst mit im Geschäft. Viele kleine Liftanlagen, beispielsweise , stehen vor großen Problemen. Hat ein Winter wenig Schnee, kämpfen sie ums Überleben. Der Standort Eschach dagegen funktioniert stabil. Die Gegend gilt als "Schneeloch". Der Talbereich liegt auf 1.020 Metern Höhe, in...

  • Kempten
  • 24.03.15
  • 160× gelesen
Lokales

Wintersport
Skipisten in Bayern: Beschneiung trotz Klimawandel weiterhin möglich

Die Skipisten in Bayern und in anderen deutschen Wintersportgebieten werden trotz des Klimawandels auch in den nächsten 20 bis 30 Jahren künstlich beschneit werden können. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Klimatologin und Gletscherforscherin Dr. Andrea Fischer von der Universität Innsbruck. 'Wir werden also auch in Zukunft gut Skifahren können', sagte Peter Huber vom Verband Deutscher Seilbahnen (VDS) bei der Vorstellung des Gutachtens gestern in München. Den ganzen Bericht finden Sie...

  • Kempten
  • 25.11.14
  • 12× gelesen
Lokales

Klima
Gartenfreunde freuen sich über milde Herbsttemperaturen in Kempten

Die einen sprechen vom Klimawandel, die anderen von der 'fälligen Entschädigung für einen zu nassen Sommer'. Das anhaltend warme Herbst-Wetter mit sommerlichen Temperaturen Anfang November sorgt für Erstaunen. Und es hat Auswirkungen auf die Menschen: Im Garten gelten andere Regeln als früher und die geringeren Heizkosten entlasten die Haushaltskassen der Verbraucher. So wurde früher der Herbst zum Pflanzen von Bäumen und Sträuchern genutzt, 'weil man über den Winter nicht so viel gießen...

  • Kempten
  • 04.11.14
  • 7× gelesen
Lokales

Klimawandel
Oberallgäuer Gartenexperten: Sommer endet für Pflanzen immer früher

Der Herbst ist da. Nicht nur dem Kalender nach. Auch im Garten zeigen reife Früchte und verwelkte Blumen die dritte Jahreszeit an. Dabei endet der Sommer für die Pflanzen immer früher, sagen die Experten vom Landesamt für Umwelt und sehen den Klimawandel als Ursache. Soweit wollen zwar die Fachleute vor Ort nicht gehen. Aber auch sie finden dieses Gartenjahr bemerkenswert: Die Äpfel faulen am Baum und an manchen Standorten gibt es keine Zwetschgen. Dafür blühten und trieben viele Pflanzen wie...

  • Kempten
  • 01.09.14
  • 5× gelesen
Lokales

Wetteraufzeichnungen
Juli-Wetter in Kempten insgesamt zu warm und sehr nass

Bei der Betrachtung des zweiten Sommermonates stellte sich bei so manchem die Stirn in steile Falten. Zumindest gab es - beinahe - einen genannten Tropentag. Damit sind Tage gemeint, an denen die Temperatur 24 Stunden lang über 20 Grad liegt. Am 20. Juli fiel die Temperatur erst in den Abendstunden auf 19 bis 18 Grad Celsius. Ansonsten: Eine sehr nasse Witterung. Das Ungeziefer hatte Hochsaison. Bei uns stieg die Temperatur im Innenstadtbereich von Kempten am 20. Juli auf 36 Grad bei...

  • Kempten
  • 05.08.14
  • 29× gelesen
Lokales

Wintertourismus
Studie: Bald nur noch hohe Skigebiete im Allgäu schneesicher

Vertreter von Bergbahnen, Alpenverein und Naturschutz diskutieren über die Zukunft der Skigebiete Wie sieht die Zukunft des Wintertourismus im Allgäu aus? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion von Bund Naturschutz und Deutschem Alpenverein (DAV) in Immenstadt. Dieser Winter ist Anlass genug, um über dieses Thema zu diskutieren, sagte Hanspeter Mair, DAV-Geschäftsbereichsleiter für Naturschutz. Schlecht ist es um die Zukunft der Skigebiete bestellt, wenn man einer Studie des...

  • 14.02.14
  • 276× gelesen
Lokales

Zukunft des Wintersport
Wintertourismus in Zeiten der Klimaerwärmung: Podiumsdiskussion in Immenstadt

Das Klima wird wärmer und Wetterextreme werden zu nehmen, darüber sind sich die Wetterforscher praktisch einig. Was nun immer mehr in den Fokus rückt, sind die Fragen nach den konkreten Auswirkungen auf den Menschen und auf die Wirtschaft. Bei einer Podiumsdiskussion in Immenstadt ist nach Antworten auf einige dieser Fragen für die Region gesucht worden. Im Mittelpunkt stand dabei der Wintertourismus im Allgäu und wie er in Zukunft wohl aussehen könnte. Grundlage dafür war eine Studie, die vom...

  • Kempten
  • 13.02.14
  • 17× gelesen
Lokales

Umwelt
Wasserzirkulation im Bodensee wird durch den Klimawandel beeinflusst

Die milden Temperaturen beeinflussen die Wasserzirkulation im Bodensee. In diesem Jahr wird es zu keiner Vollzirkulation kommen, so das Instituts für Seenforschung in Langenargen. Das hat aber vorerst keine Folgen. Schwierig werde es erst auf Dauer: Wenn die Vollzirkulation - zum Beispiel bedingt durch den Klimawandel - mehrere Jahre nacheinander ausbleibe, könnten sich Phosphor oder auch Schadstoffe bilden.

  • Lindau
  • 09.01.14
  • 14× gelesen
Lokales

Bodenseekonferenz
Klimawandel-Auswirkungen auf Bodensee immer größer

Der Bodenseeraum ist aus der Sicht von Experten stark vom Klimawandel betroffen. Im Klartext heißt das: Weniger Frost und mehr Hitze, im Sommer würde der Wasserpegel sinken und es gäbe mehr Extremwetter wie starker Regen, Hagel oder totale Trockenheit. Auf der internationalen Bodenseekonferenz wurden all diese Punkte zu den Auswirkungen genannt. Joachim Schütter vom bayrischen Staatsministerium für Umwelt von Verbraucherschutz nennt bereits ein paar Maßnahmen. Man müsse Emissionen senken und...

  • Lindau
  • 02.01.14
  • 6× gelesen
Lokales

Extremwetterlage
Bodenseekonferenz zum Thema Landwirte und Klimawandel

Landwirte und Klimawandel  das ist das Thema der internationalen Bodenseekonferenz heute in Lindau. Hauptthema der Konferenz sind vor allem die zunehmenden Extremwetterlagen am Bodensee, wie Hagel, Sturm, Überschwemmung oder Trockenheit. Wissenschaftler, Politiker und Landwirte wollen diskutieren, wie sie sich zukünftig besser vor diesen Extremwetterlagen schützen können. Bei der Weltklima-Konferenz in Warschau diskutieren Experten aus aller Welt gerade darüber, wie der Klimawandel verlangsamt...

  • Lindau
  • 13.11.13
  • 10× gelesen
Lokales

Umwelt
Klimawandel im Allgäu: Nichts tun, geht nicht

Ein Drittel der Fläche Bangladeschs wird in den nächsten Jahren überflutet sein - Prognosen wie diese treffen im Allgäu oft auf wenig Interesse. Doch sobald auch hier Öl- oder Strompreise steigen, wird der Klimaschutz doch zum heiß diskutierten Thema. Wie sich der Temperaturanstieg im Allgäu auswirken wird und ob Umweltschutzmaßnahmen und Ökosteuern helfen, um gegenzusteuern, damit beschäftigt sich Dr. Hans-Jörg Barth, Bereichsleiter Klimaschutz am Volkshochschule hatte ihn ins...

  • Marktoberdorf
  • 13.03.13
  • 59× gelesen
Lokales

Niedersonthofen
Niedersonthofen: Alpenregion vom möglichen Klimawandel besonders betroffen

Viel Schnee im Winter, heiße Sommer und immer mehr Unwetter - damit müssen wir auch im Allgäu und am Bodensee rechnen, wenn der Klimawandel nicht gebremst werden kann. Das erklärte der Allgäuer Landtagsabgeordnete Adi Sprinkart anlässlich der UN-Klimakonferenz in Katar. Dort verhandeln derzeit 194 Staaten unter anderem über einen konkreten Fahrplan für einen Weltklimavertrag. Eine besondere Herausforderung wird dabei die Begrenzung des CO2 Ausstoßes sein.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.11.12
  • 12× gelesen
Lokales

Lindau
Bodensee so sauber wie seit sechzig Jahren nicht mehr

Der Bodensee ist so sauber wie seit sechzig Jahren nicht mehr. Nach Angaben von Schweizer Experten sei die Belastungskurve mit Phosphor extrem niedrig. Grund für das saubere Wasser seien vor allem die 220 Kläranlagen, die im Einzugsgebiet des Sees stehen. Obwohl die Bevölkerungszahl um den Bodensee zunimmt, hätten sich die Schmutz und Nährstoffeinträge in den letzten zehn Jahren verringert. Damit sei der Bodensee auch für den Klimawandel besser gerüstet, so die Experte abschließend.

  • Lindau
  • 15.11.12
  • 9× gelesen
Lokales

Leutkirch
Klimawandel bei Talk im Bahnhof in Leutkirch

In einer Talkrunde im Leutkircher Bürgerbahnhof wird am Abend über den Klimawandel diskutiert. Das Thema lautet 20 Jahre nach Rio  Klimawandel erleben. Dabei tauschen Wetterexperte Roland Roth, Landwirt Franz Krug, der Fachmann für regenerative Energien Julian Aicher sowie Waldpädagoge und Diplom-Biologe Rainer Schall ihre Erfahrungen aus. Die Talkrunde beginnt um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.05.12
  • 11× gelesen
Lokales

Klimawandel
Klimawandel: Meteorologe und TV-Moderator Sven Plöger bei Kommunalforum

'Kaufen Sie keinen Geländewagen' Ja, es gibt einen Klimawandel – und der Mensch trägt durch die Nutzung fossiler Energiequellen seinen Teil dazu bei. Daher müssen wir weltweit weg von der Nutzung fossiler Brennstoffe und hin zu erneuerbaren Energien: So lässt sich der Kern von Sven Plögers Vortrag beschreiben, den er an diesem Vormittag beim 7. Kommunalforum der Sparkasse in Memmingen hält, zu dem unter anderem Bürgermeister aus der Region gekommen sind. Allerdings bringt der aus dem...

  • Kempten
  • 03.12.11
  • 15× gelesen
Lokales

Wetter
Klimawandel führt nach Expertenmeinung zu mehr extremen Witterungsabschnitten

So trocken wie lange nicht mehr Zu mild und viel zu trocken. So ist das Wetter seit Mitte Januar. «So lange Trockenperioden sind selten», sagt Christof Schmidhuber von der Station Oberstdorf des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Dort fielen im Januar 2010 nur 62 Prozent des sonst üblichen durchschnittlichen Niederschlags. Im Februar waren es nur 30 Prozent des langjährigen Mittels. Und im März wurde an der Station bisher überhaupt noch kein Niederschlag registriert. Diese Beobachtungen passen zu...

  • Kempten
  • 15.03.11
  • 27× gelesen
Lokales

Info
Klimawandel in den Kommunen

Lokale Konzepte bieten Gemeinden und ihren Bürgern Chance, mehr Energie zu sparen Erdöl, Kohle und Gas: Rund 175 Millionen Euro werden im Ostallgäu pro Jahr für fossile Brennstoffe ausgegeben - rund 1300 Euro je Einwohner. Diese Schätzung legte Dr. Hans-Jörg Barth vom Allgäuer Energiezentrum (EZA) den 45 Bürgermeistern aus dem Landkreis auf den Tisch. Mit Unterstützung von Landrat Johann Fleschhut warb Barth dafür, dass die Gemeinden lokale Klimaschutzkonzepte erstellen und damit die...

  • Marktoberdorf
  • 22.01.11
  • 7× gelesen
Lokales

Umweltpolitik
Markus Söder eröffnet im Stadtsaal Energiespartage der Sparkasse

Klimawandel als Wirtschaftstreiber - Ökologische Herausforderung sieht er als Chance Die dramatischen Bilder von den Folgen der Erderwärmung hat Bayerns Umweltminister Markus Söder schnell gezeichnet. Woanders werden ganze Landstriche im Meer versinken, mit Überschwemmungen, bröckelnden Bergen und Verschiebungen in der Artenvielfalt werde auch der Freistaat zunehmend konfrontiert. Doch von der Ökologie zur Ökonomie ist es für Söder nicht weit. «Der Klimawandel kann für Bayern vor allem ein...

  • Kempten
  • 21.01.11
  • 24× gelesen
Lokales

Info
Klimawandel in den Kommunen

Lokale Konzepte bieten Gemeinden und ihren Bürgern Chance, mehr Energie zu sparen Erdöl, Kohle und Gas: Rund 175 Millionen Euro werden im Ostallgäu pro Jahr für fossile Brennstoffe ausgegeben - rund 1300 Euro je Einwohner. Diese Schätzung legte Dr. Hans-Jörg Barth vom Allgäuer Energiezentrum (EZA) den 45 Bürgermeistern aus dem Landkreis auf den Tisch. Mit Unterstützung von Landrat Johann Fleschhut warb Barth dafür, dass die Gemeinden lokale Klimaschutzkonzepte erstellen und damit die...

  • Marktoberdorf
  • 21.01.11
  • 15× gelesen
Lokales

Umweltpolitik
Minister Söder eröffnet Energiespartage der Sparkasse

Klimawandel als Wirtschaftstreiber Die dramatischen Bilder von den Folgen der Erderwärmung hat Bayerns Umweltminister Markus Söder schnell gezeichnet. Woanders wird werden ganze Landstriche im Meer versinken, mit Überschwemmungen, bröckelnden Bergen und Verschiebungen in der Artenvielfalt werde auch der Freistaat zunehmend konfrontiert. Doch von der Ökologie zur Ökonomie ist es für Söder nicht weit. «Der Klimawandel kann für Bayern vor allem ein Wirtschaftsfaktor sein», sagte der Politiker zur...

  • Kempten
  • 21.01.11
  • 15× gelesen
Lokales

Stadtrat
«Klimawandel gibt es doch gar nicht»

CSU-Vertreter Jahn stört durch Zwischenrufe und wird zur Ordnung gerufen - Umweltschutzkonzept endgültig abgelehnt Im Kaufbeurer Stadtrat wird gern kontrovers debattiert. Als in der Sitzung am Dienstag noch einmal die Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes für Kaufbeuren anstand, ging es besonders hitzig zu - so sehr, dass Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) seinen Parteifreund Dr. Thomas Jahn zur Ordnung rufen musste. Denn Jahn machte sich mit einer Reihe von Zwischenrufen über die...

  • Kempten
  • 25.11.10
  • 6× gelesen
Lokales

Kampagne
Zum Auftakt sieben Bäume und 50 Sträucher gepflanzt

Kalt und regnerisch war es bei der Unterallgäuer Auftaktveranstaltung der bundesweiten Kampagne «fair-wandle dein Klima» der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) in Erkheim. Sie soll die Menschen in Sachen Klimaerwärmung zum Umdenken bewegen. Im Klimawald der Firma Baufritz pflanzten Mitglieder der drei Unterallgäuer Dekanate Memmingen, Ottobeuren und Mindelheim daher sieben Bäume und 50 Sträucher ein. «Wir wollen mit unserer Baumpflanzaktion ein Zeichen setzen», erklärte KLB-Vorsitzender Hans...

  • Kempten
  • 19.10.10
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019