Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

Alarmiert durch ein Stoppschild an der roten Linie machten kompetente Hinweise auf individuelle Verhaltensveränderungen und gemeinsame Forderungen an die politischen Entscheider Mut, die katastrophalen Folgen des menschengemachten Klimawandels doch noch abwenden zu können.
580× 1

Konsum, Ressourcen- und Energieverbrauch
Leben auf Kosten der nächsten Generation - OfF-Aktion zum Erdüberlastungstag

Vor einer roten Linie auf dem Megeverplatz mitten in Oberstdorf stoppten Passanten am Samstag zunächst irritiert und dann meist sehr interessiert. Die Klima-Initiative Oberstdorf-for-Future (OfF) hatte die Markierung dort aufgeklebt, um den Erdüberlastungstag (Earth Overshoot Day) für die informative Aktion "rote Linie" zu nutzen. Bewussteres Konsumieren, Ressourcen Schonen, den Energieverbrauch reduzieren und Lebensmittel retten standen dabei thematisch im Fokus. Zu verschwenderischer...

  • Oberstdorf
  • 11.05.22
Die Ängste der Deutschen: Laut einer Ipsos-Studie ist momentan die Angst vor Inflation am größten. (Symbolbild)
897× 3 Bilder

Corona-Angst nimmt eher ab!
Umfrage: Deutsche machen sich Sorgen wegen Krieg und hohen Preisen

Worüber machen sich die Menschen in Deutschland am meisten Sorgen? Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Ipsos mit dem Titel "What Worries the World" sind es steigende Preise und militärische Konflikte. Die Angst vor dem Corona-Virus nimmt dagegen deutlich ab. Das sind aktuell die größten Angstmacher bei den Deutschen:hohe Inflation / steigende Preise (37 Prozent)Armut und soziale Ungleichheit (35 Prozent)Krieg / Militärische Konflikte (35 Prozent)Klimawandel (28...

  • 05.05.22
Hammerhaiwurm (Bipalium kewense): Strudelwürmer auf dem Vormarsch in Europa? Vermutlich schon länger kommen diese fleischfressenden Würmer in Europa vor. Die ursprüngliche Heimat dieser giftigen Tiere liegt in Ost- und Südostasien. Sie könnten eine massive Gefahr für Regenwürmer darstellen.
7.184× 16 Bilder

Manchmal ziemlich ekelig und gefährlich
Hammerhaiwurm, Killer-Shrimp und Goldschakal: Diese eingeschleppten Tierarten verändern unsere Natur

Nichts bleibt so wie es ist: Dieses Sprichwort gilt für alle Bereiche des Lebens - auch für unsere Natur. Klimaerwärmung, weltweiter Handel, Reisen in ferne Länder - aus diesen und anderen Gründen verändert sich auch die Fauna in Deutschland und Europa. Immer wieder machen sich hierzulande "fremde" Tierarten breit und bereiten oft auch Probleme.  Invasive Arten sind ein weltweites ProblemAllerdings ist nicht nur Europa von der Einwanderung fremder Tierarten betroffen. Weltweit lösen invasive...

  • Kempten
  • 04.05.22
Schon wieder wird in Deutschland Saharastaub erwartet. (Symbolbild)
899×

Wetter
Immer wieder Saharastaub in Deutschland - Hat der Klimawandel etwas damit zu tun?

Immer wieder kommt Staub aus der Sahara zu uns nach Bayern. Innerhalb weniger Wochen gab es das Phänomen Deutschland schon fünfmal. Kaum ist der Saharastaub von vergangener Woche verschwunden, ist schon wieder der nächste in Sicht. Nächster Saharastaub in Deutschland ab FreitagAm Freitag kommt von Nordafrika über das Mittelmeer wieder Saharastaub in Deutschland an. Auch am Samstag und Sonntag bleibt der Staub in der Luft. Am Sonntag könnte es im Südwesten Deutschlands einzelne Schauer und...

  • 28.04.22
Pflanzen und Klima sind unweigerlich miteinander verbunden.
121×

Expertin im Interview
Wie sich der Klimawandel auf die Gartenarbeit auswirkt

Der Klimawandel ist bereits in Deutschland spürbar. Die heißeren Sommer und milderen Winter haben einen großen Einfluss auf die Pflanzenwelt. Was das für die Gartenarbeit bedeutet, erklärt eine Expertin. Der Klimawandel wirkt sich auf verschiedene Bereiche unseres Lebens aus. Selbst bei der Gartenarbeit stehen Pflanzenliebhaber vor neuen Herausforderungen und Problematiken. "Die Sommer werden heißer, die Winter milder", weiß auch Veronika Schubert, Autorin des Buchs "Gärtnern im Wandel"...

  • 22.03.22
Mit Demo-Aktionen, wie hier gegen den Ausbau der B12 wollen Fridays for Future Sonthofen die Bundesregierung zum Umdenken bewegen. Am Freitag findet anlässlich des globalen Klimastreiks in Sonthofen eine Kundgebung statt.
1.571×

Globaler Klimastreik
"Fridays for Future"-Demo am Freitag in Sonthofen

Die Klimaaktivisten von "Fridays for Future" Sonthofen wollen anlässlich des globalen Klimastreiks am Freitag, den 25. März in Sonthofen demonstrieren.  AblaufDie Demonstration wird am Freitag ab 13:30 Uhr auf dem Rathausplatz in Sonthofen stattfinden. Weil die Demonstration unter Einhaltung der Corona-Regeln stattfindet, bitten die Veranstalter darum, Masken mitzubringen. Das Mitbringen von Transparenten ist erlaubt. Neben engagierten Reden erwartet die Teilnehmer auch Musik und anschließend...

  • Sonthofen
  • 21.03.22
Der Klimabeirat in Lindau hat vier Empfehlungen, was den Klimaschutz angeht, an den Stadtrat gerichtet. (Symbolbild).
320×

Webseite "Lindau fürs Klima" geplant
Der Lindauer Klimabeirat hat Empfehlungen für den Stadtrat beschlossen

Der Lindauer Klimabeirat hat in seiner ersten Sitzung des Jahres vier Empfehlungen an den Stadtrat verabschiedet. Zudem wird sich der Klimabeirat taktisch besser aufstellen. Und zum Thema lokaler Klimaschutz ist außerdem eine Webseite namens "Lindau fürs Klima" in Arbeit. Empfehlungen an den StadtratDer Klimabeirat hat ausgehend von der Klimawandelstudie vier Empfehlungen an den Stadtrat verfasst: Starkregenkonzept: Laut Klimawandelstudie werden die Starkregenereignisse zunehmen. Das erfordere...

  • Lindau
  • 18.02.22
Um solche Überschwemmungen zu vermeiden, hat das Landratsamt Oberallgäu Födermittel beantragt, die dabei helfen sollen, sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen. (Symbolbild)
590×

Mehr Geld beantragt
Folgen des Klimawandels - Oberallgäu will sich dauerhaft schützen

Auch im Oberallgäu sind die Folgen des Klimawandels mittlerweile deutlich spürbar. Mildere Wintermonate, längere Trockenphasen und stärkere Niederschläge die sogar zu Überschwemmungen führen gibt es schon seit Jahren auch im Allgäu. Um auf solche extremen Wetterereignisse vorbereitet zu sein, will der Landkreis Oberallgäu neben Maßnahmen, die schon umgesetzt wurden, weitere Schritte in die Wege leiten. Dafür hat der Landkreis jetzt Fördermittel für ein Projekt im Bereich der...

  • Sonthofen
  • 09.02.22
Secondhand-Mode ist derzeit in aller Munde.
27×

Thekla Wilkening im Interview
Drei nachhaltige Trends, die der Umwelt zugutekommen

Was können wir im Alltag für die Umwelt tun? Nachhaltigkeitsaktivistin Thekla Wilkening verrät im Interview ihre drei liebsten Trends für ein ökologischeres Bewusstsein. Themen wie Klimawandel und Nachhaltigkeit sind nach wie vor in aller Munde. Aber wie können wir unseren Alltag noch umweltbewusster gestalten? Thekla Wilkening, Nachhaltigkeitsaktivistin und Autorin von "Das Bio-Pizza Dilemma. Der überraschende Wegweiser zu mehr Nachhaltigkeit" (Redline Verlag), betont im Interview mit der...

  • 28.01.22
Laut UN-Wetterorganisation WMO waren die letzten sieben Jahre die heißesten überhaupt. (Symbolbild)
19×

Klimawandel
UN-Wetterorganisation: Vergangene sieben Jahre waren die bislang heißesten

Die vergangenen sieben Jahre waren nach Angaben der UN-Wetterorganisation WMO die weltweit heißesten überhaupt. Trotz des kühlenden Wetterphänomens La Niña gehörte auch das Jahr 2021 zu den wärmsten aller Zeiten. "Die heißesten sieben Jahre wurden alle seit dem Jahr 2015 verzeichnet", heißt es von der WMO. Die weltweite Durchschnittstemperatur lag demnach 1,1 Grad höher als im vorindustriellen Zeitalter. Laut WMO handelt es sich bei dem Temperaturanstieg nicht um einen Zufall, sondern um einen...

  • 19.01.22
Die Zugspitze: Taut sie wirklich in den nächsten Jahren innerlich komplett ab?
440× 2 Bilder

2040 kein Permafrost mehr?
Umweltminister schlägt Alarm: Klimawandel taut Zugspitze auf!

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (51, Freie Wähler) schlägt Alarm in Sachen Klimawandel: Schon in 20 Jahren könnte der Eiskern der Zugspitze, der Permafrost, komplett abgetaut sein, befürchtet Glauber. Grundlage für diese Befürchtung ist eine aktuelle Permafrost-Studie, die das Bayerische Landesamt für Umwelt jetzt veröffentlicht hat. "Bayern verliert sein ewiges Eis", so Glauber am Freitag in München. In 10 Jahren kein Gletscher mehr in Bayern?Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der...

  • 17.12.21
Anlässlich der Weltklimakonferenz in Glasgow hält die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten am Donnerstag, den 11. November 2021 in der Zeit von 14.00 -16.00 Uhr eine Mahnwache vor dem Stadtbrunnen in Füssen.(Symbolbild)
1.068× 2

Wegen Weltklimakonferenz
Michelle Derbach von Fridays for Future hält Mahnwache in Füssen

Anlässlich der Weltklimakonferenz in Glasgow hält die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten am Donnerstag, den 11. November 2021 in der Zeit von 14.00 -16.00 Uhr eine Mahnwache vor dem Stadtbrunnen in Füssen. Die Mahnwache wird aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen in Füssen allein von unserer Hauptorganisatorin Michelle Derbach durchgeführt. Kritik an Russland und China Die Fridays for Future Ortsgruppe Füssen/Pfronten, wollen mit dieser Aktion die inständige Bitte ausdrücken, dass...

  • Füssen
  • 08.11.21
"Fridays for Future"-Demo in Marktoberdorf
2.217× Video 23 Bilder

"Es gibt keinen Planet B"
"Fridays for Future"-Demo: Auch in Marktoberdorf waren Erwachsene und Kinder auf der Straße

In ganz Deutschland sind am Freitag Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. In Berlin vor Ort: die schwedische Kilma-Aktivistin Greta Thunberg. Sie wurde gefeiert wie ein Rockstar. Auch im Allgäu gab es einige "Fridays for Future"-Demos. Fridays for Future hatte Demonstrationen in Sonthofen, Kempten, Kaufbeuren, Füssen, Lindau und Marktoberdorf organisiert.  Fridays for Future: 600 Menschen demonstrieren in Sonthofen In unserer Bildergalerie sehen Sie Bilder von der "Fridays for...

  • Marktoberdorf
  • 27.09.21
Leslie Mandoki bewegen viele gesellschaftspolitische Themen.
23×

Wer wird neuer Kanzler?
Leslie Mandoki kritisiert: Der Bundestagswahlkampf ist "ambitionslos"

Am 26. September wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. Musiker Leslie Mandoki kritisiert den Wahlkampf als "ambitionslos" und "oberflächlich". Leslie Mandoki (68) und seine Mandoki Soulmates sind zurück: Am Freitag (24. September) veröffentlicht die Band ihr neues Album "Utopia for Realists". Im nächsten Jahr steht außerdem eine große Tour auf dem Programm. Auf dem Longplayer kommen - wie von Mandoki gewohnt - wieder gesellschaftspolitische Themen zur Sprache. Auch die Bundestagswahl...

  • 24.09.21
Michelle Derbach (rechts), Hauptorganisatorin der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten, hat am Freitag ein Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinlandpfalz, Nordrheinwestfalen und Bayer
2.019× 9 Bilder

Mahnwache
Michelle Derbach gedenkt in Füssen den Opfern der Flutkatastrophe

Michelle Derbach, Hauptorganisatorin der "Fridays for Future"-Ortsgruppe Füssen/Pfronten, hat am Freitag ein Mahnwache für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinlandpfalz, Nordrheinwestfalen und Bayern abgehalten. Vor dem Stadtbrunnen in Füssen gedachte Derbach mit einem Plakat den etwa 180 Opfern gedenken. "Katastrophen verhindern"Laut Derbach zeigen solche Extremwetterereignisse in dramatischer Weise, dass die Klimakrise da ist und es "in unserer Verantwortung liegt", die Auswirkungen zu...

  • Füssen
  • 06.09.21
Octopus by Gordon Johnson, found on Pixabay
983× 1

Risiken & Nebenwirkungen der Digitalisierung
Smart City Kempten – wirklich smart?

[i]Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.  Die Wirtschaft, angeführt von den Tech-Konzernen, sowie deren Helfer in Politik und Medien werden nicht müde, uns die Segnungen moderner, komplett vernetzter, KI-gesteuerter Systeme anzupreisen. Alle Bereiche des öffentlichen Lebens, wie Verkehr, Medizin, Bildung, Information, Unterhaltung und Kommunikation sollen von diesem „technologischen Quantensprung“ profitieren..[/i] Doch wie...

  • Sulzberg
  • 24.08.21
Der Klimawandel erhöht die Wahrscheinlichkeit von Hochwasser-Katastrophen - auch in Deutschland. In NRW und Rheinland Pfalz kam es diesen Sommer bereits zu einer Hochwasser-Katastrophe. (Archivbild)
140×

Studienergebnisse veröffentlicht
Klimawandel macht extremen Starkregen wahrscheinlicher

Der Klimawandel erhöht die Wahrscheinlichkeit extremer Regenfälle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die von internationalen Wissenschaftlern durchgeführt worden ist. An der Studie hat sich unter anderem auch der Deutsche Wetterdienst beteiligt.  Wahrscheinlichkeit nimmt mit steigenden Temperaturen zu  Auch in Deutschland könnten Hochwasser-Katastrophen wie diesen Sommer in NRW und Rheinland Pfalz in Zukunft häufiger auftreten. Unter den derzeitigen Klimabedingungen sei zu erwarten, dass...

  • 24.08.21
Wäsche trocknen: Am besten auf der Leine. (Symbolbild)
135× 2 Bilder

Umfrage: Trockner sind "out"!
Strom sparen: So trocknen die Deutschen ihre Wäsche

Nachhaltigkeit liegt den Deutschen am Herzen. Das zeigt nun eine Umfrage der Haushaltswarenfirma Leifheit, in der die Teilnehmer zum Thema Wäschetrocknen befragt wurden. Nachhaltigkeit spielt in Deutschland seit Jahren eine immer größere Rolle. Sei es der Verzicht auf Plastiktüten, die Zugfahrt statt der Flugreise oder der Kauf von regionalen Produkten - die Deutschen versuchen, immer bewusster und nachhaltiger zu leben. Doch wie sieht es eigentlich im Haushalt aus? Gerade die Nutzung von...

  • 05.08.21
Urlaub? Gerne! Aber am besten umweltverträglich! (Symbolbild)
290× 2 Bilder

Zwei Experten im Interview
Die besten Tipps für einen umweltfreundlichen Urlaub

Um den Klimawandel aufhalten zu können, müssen wir unsere Gewohnheiten ändern - auch beim Thema Urlaub. Wie umweltfreundliches Reisen gelingen kann, verraten die Autoren Giulia Fontana und Lorenz Keyßer im Interview. Umweltbewusstes Handeln ist nicht nur beim täglichen Einkaufen gefragt, sondern auch beim Reisen. Laut der Welttourismusorganisation UNWTO fallen rund fünf Prozent der globalen CO2-Emission auf den Tourismus. Deshalb ist es wichtig, bei der Urlaubsplanung seinen ökologischen...

  • 03.08.21
Anzeige
1.021×

Auswirkungen von Starkregen
Schutz des eigenen Trinkwassers immer wichtiger

Steingaden, 28. Juli 2021 – Das extreme Wetter der letzten Wochen hat es den Menschen im Landkreis Weilheim-Schongau vor Augen geführt: der Klimawandel mit seinen dramatischen Folgen ist spätestens jetzt auch bei uns greifbar. Heftige Unwetter mit Starkregen haben massive Schäden und Überflutungen verursacht, Stromversorgung und Telekommunikation fielen zeitweise aus, Züge konnten nicht fahren. In der Folge kam es auch zu einer Beeinträchtigung der Trinkwasserqualität durch Enterokokken in der...

  • Kempten
  • 02.08.21
Deutschland-Trend der ARD: Stimmungsbild in der Bevölkerung. (Symbolbild)
405×

Wichtigstes Thema: "Klimaschutz"
ARD-Deutschlandtrend: CDU/CSU weiterhin stabil an der Spitze

Was denkt die Mehrheit der Deutschen? Wie ist das Stimmungs- und Meinungsbild im Land? Damit beschäftigt sich einmal im Monat der Deutschland-Trend der ARD. Der aktuelle Deutschland-Trend (eine repräsentative Umfrage von infratest dimap) zeigt: Die meisten Sorgen bereitet den Deutschen momentan der Klimawandel. Über 80 Prozent sehen demnach "sehr großen oder großen Handlungsbedarf" beim Klimaschutz, und zwar quer durch alle Altersgruppen und Parteien-Sympathien. Lediglich bei AfD-Anhängern...

  • 23.07.21
Durch den Klimawandel steige das Risiko von Sturzfluten und Hochwasser infolge von Starkregen noch einmal deutlich an. (Symbolbild)
701× 1

Auch in Zukunft finanzielle Unterstützung für Kommunen
Umweltminister Glauber: Klimawandel erhöht Gefahr von Starkregen

Wie die schweren Gewitter der vergangenen Woche zeigen, sollten sich Kommunen bestmöglich auf Starkregenereignisse vorbereiten. Dazu rief Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber auf. "In den vergangenen Tagen haben verschiedene Starkregenereignisse in Bayern teils heftige Schäden verursacht. Experten gehen davon aus, dass diese Entwicklung anhalten wird", so Glauber. Durch den Klimawandel steige das Risiko von Sturzfluten und Hochwasser infolge von Starkregen noch einmal deutlich an. Er...

  • 14.07.21
Nachrichten
109×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Donnerstag, 24. Juni 2021

Die Themen: • Neues Pandemielager in Buchloe: Reserven sollen in Zukunft Versorgung mit Schutzkleidung sichern • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Unangenehmer Profiteur des Klimawandels: Eichen-prozessions-spinner seit 2015 immer häufiger im Unterallgäu • Zwischen Naturwundern und Armut – Kaufbeurer Kinderarzt als Entwicklungshelfer in Kenia

  • Kempten
  • 25.06.21
"Fridays for Future": Die Ortsgruppe Memmingen fordert von der Stadt, den Klimanotstand auszurufen.
1.172×

Forderung auf Instagram
"Fridays For Future" Memmingen: Stadt soll "den Klimanotstand ausrufen"

Die "Fridays For Future"-Ortsgruppe Memmingen hat sich mit einem Instagram-Post mit einer Forderung an die Stadt gewandt. Der Post lautet: "Wir fordern, dass die Stadt Memmingen den Klimanotstand ausruft!" Ziel: Ein Bürgerantrag im Stadtrat"Fridays For Future" will dafür einen Bürgerantrag im Memminger Stadtrat stellen, sobald genügend Menschen den Antrag mit ihrer Unterschrift unterstützen. Klimakrise soll bei allen Entscheidungen eine Rolle spielenIn diesem Bürgerantrag "fordern wir zum Einen...

  • Memmingen
  • 23.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ