Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales
3 Bilder

Ostallgäu / Schwangau
Großkraftwerk bei Energiebilanz übersehen

Bei der Erreichung der Klimaziele ist der Landkreis Ostallgäu schon weiter, als noch vor zwei Wochen im Kreisentwicklungsausschuss (wir berichteten) bilanziert: In der ersten Aufstellung hatte der Wasserkraft-Strom aus dem Forggensee gefehlt, da dieser von den Netzbetreibern irrtümlich nicht gemeldet worden war. Nun steht fest: Einschließlich Forggensee liegt der Strommix im Ostallgäu bei 56,8 Prozent regenerativen Stroms - ohne das EON-Kraftwerk mit einer Durchschnittsleistung von 152,6...

  • Kempten
  • 22.07.10
  • 16× gelesen
Lokales
3 Bilder

Marktoberdorf / Schwangau
Großkraftwerk bei Energiebilanz übersehen

Bei der Erreichung der Klimaziele ist der Landkreis Ostallgäu schon weiter, als noch vor zwei Wochen im Kreisentwicklungsausschuss (wir berichteten) bilanziert: In der ersten Aufstellung hatte der Wasserkraft-Strom aus dem Forggensee gefehlt, da dieser von den Netzbetreibern irrtümlich nicht gemeldet worden war. Nun steht fest: Einschließlich Forggensee liegt der Strommix im Ostallgäu bei 56,8 Prozent regenerativen Stroms - ohne das EON-Kraftwerk mit einer Durchschnittsleistung von 152,6...

  • Kempten
  • 19.07.10
  • 16× gelesen
Lokales

CO2-Bilanz
«Nicht schlecht, aber lange nicht gut»

Das Ziel ist ehrgeizig: 2020 soll sich das Ostallgäu zu 50 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen. Dies hat der Kreistag 2008 in einer Resolution beschlossen. Um das Ziel zu erreichen, muss der Landkreis wissen, wo er steht. Nun - ein Jahr später als angepeilt - liegen die Zahlen vor: Bei der Elektrizität stammen 35 Prozent aus regenerativen Quellen, bei der Wärme 14,6 Prozent. Da mehr Wärme als Strom verbraucht wird, bleibt viel zu tun, verdeutlichten die Experten des Energie- und...

  • Kempten
  • 07.07.10
  • 13× gelesen
Lokales
2 Bilder

Energie
Nicht schlecht, aber lange nicht gut

Das Ziel ist ehrgeizig: 2020 soll sich das Ostallgäu zu 50 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen. Das hatte der Kreistag 2008 in einer Resolution beschlossen. Um das zu erreichen, muss der Landkreis wissen, wo er steht. Nun - ein Jahr später als angepeilt - liegen Zahlen vor: Bei der Elektrizität stammen 35 Prozent aus regenerativen Quellen, bei der Wärme 14,6 Prozent. Da mehr Wärme als Strom verbraucht wird, bleibt viel zu tun, so die Experten des Energie- und Umweltzentrums Allgäu...

  • Kempten
  • 07.07.10
  • 35× gelesen
Lokales
2 Bilder

CO2-Bilanz
«Nicht schlecht, aber lange nicht gut»

Das Ziel ist ehrgeizig: 2020 soll sich das Ostallgäu zu 50 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen. Dies hat der Kreistag 2008 in einer Resolution beschlossen. Um das Ziel zu erreichen, muss der Landkreis wissen, wo er steht. Nun - ein Jahr später als angepeilt - liegen die Zahlen vor: Bei der Elektrizität stammen 35 Prozent aus regenerativen Quellen, bei der Wärme 14,6 Prozent. Da mehr Wärme als Strom verbraucht wird, bleibt viel zu tun, verdeutlichten die Experten des Energie- und...

  • Kempten
  • 06.07.10
  • 11× gelesen
Lokales

CO2-Bilanz
«Nicht schlecht, aber lange nicht gut»

Das Ziel ist ehrgeizig: 2020 soll sich das Ostallgäu zu 50 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen. Dies hat der Kreistag 2008 in einer Resolution beschlossen. Um das Ziel zu erreichen, muss der Landkreis wissen, wo er steht. Nun - ein Jahr später als angepeilt - liegen die Zahlen vor: Bei der Elektrizität stammen 35 Prozent aus regenerativen Quellen, bei der Wärme 14,6 Prozent. Da mehr Wärme als Strom verbraucht wird, bleibt viel zu tun, verdeutlichten die Experten des Energie- und...

  • Kempten
  • 06.07.10
  • 7× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Klimaschutzprojekt gekippt

Die Stadt Kaufbeuren beendet ihr Klimaschutzprojekt. Weil der Bund den Fördersatz für solche Vorhaben von 80 auf 60 Prozent senkt, sprach sich der Bauausschuss gegen eine Fortführung aus. Ziel dieses Projektes, das der Kaufbeurer Stadtrat wie viele andere Kommunen im September 2009 beschlossen hatte, war ein umfassendes Klimaschutzkonzept für die Stadt - begleitet vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza).

  • Kempten
  • 14.06.10
  • 11× gelesen
Lokales

Sonthofen / Oberallgäu
Klimaschutz: Jetzt sind die Gemeinden am Zug

Im Kleinen, an möglichst vielen Stellen Energie einsparen, um in zehn Jahren das große Ziel zu erreichen. Das ist der Plan, mit dem der Landkreis zusammen mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) und möglichst vielen Oberallgäuer Gemeinden die von der Politik geforderten Kohlendioxid-Einsparungen bis 2020 erreichen möchte (wir berichteten).

  • Kempten
  • 17.04.10
  • 4× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Umweltauschuss bringt neues Klimaschutzkonzept auf den Weg

Wie kann jeder einzelne Unterallgäuer seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Und wie kann sich der Landkreis einbringen? Diese Fragen soll ein Klimaschutzkonzept beantworten, das der Umweltausschuss des Unterallgäuer Kreistags jetzt einstimmig auf den Weg gebracht hat. Ziel des neuen Konzepts ist es, Kommunen, Unternehmen und Bürger dazu zu motivieren, den eigenen Energieverbrauch genau unter die Lupe zu nehmen und zu verbessern. Ein wichtiger Teil ist eine landkreis-weite Energie- und...

  • Kempten
  • 18.01.10
  • 8× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Klimaschutz wird politisches Ziel

In Kempten wurde es einstimmig im Stadtrat beschlossen, in Kaufbeuren sagten 14 Lokalpolitiker Nein: Nach langer Diskussion sprach sich das Gremium damit aber doch mehrheitlich für ein umfassendes Klimaschutzkonzept in Zusammenarbeit mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza) aus. Ein Energieteam soll das Vorhaben koordinieren.

  • Kempten
  • 01.10.09
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten
Schrittweise zum Vorreiter im Klimaschutz

Ein weiterer Schritt Richtung «Kempten - eine Vorzeigestadt im Klimaschutz» soll mit dem sogenannten Klimaschutz-Teilkonzept gelingen. Dazu überprüfen unabhängige Energieberater städtische Gebäude auf Schwachstellen und erarbeiten anschließend einen Maßnahmenkatalog. Dieser soll zeigen, welche Sanierungen Vorrang haben. Die Stadt sieht sich dabei als Vorbild für Unternehmen und private Haushalte.

  • Kempten
  • 15.07.09
  • 13× gelesen
Lokales

Kaufbeuren / Kempten
Allgäuer sollen die CO²-Diät machen

Als bayernweites Pilotprojekt gilt ein Konzept für einen besseren Klimaschutz im Allgäu, das gestern unmittelbar vor der Eröffnung der Messe MIR 2009 in Kaufbeuren vorgestellt worden ist. Der Kerngedanke: Zunächst sollen Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen oder Behörden in einer Bilanz mit einem sogenannten CO²-Rechner im Internet feststellen, wie viel klimaschädliches Kohlendioxid (CO²) sie pro Jahr verursachen - beispielsweise durch Autofahrten, Flugreisen, Heizen und...

  • Kempten
  • 27.06.09
  • 26× gelesen
Lokales

Weiler-Simmerberg
Ja zum Klimaschutz

Mit einer Gegenstimme hat der Gemeinderat Weiler-Simmerberg beschlossen, dass sich die Marktgemeinde für 6100 Euro am Klimaschutzkonzept des Landkreises Lindau beteiligt. Dr. Hans-Jörg Barth vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (Eza) hatte zuvor das zu 80 Prozent vom Bund geförderte Konzept vorgestellt.

  • Kempten
  • 04.04.09
  • 5× gelesen
Lokales

Ostallgäu setzt auf erneuerbare Energie

Marktoberdorf/Ostallgäu | vit | 'Dem Klimaschutz wird künftig bei allen Maßnahmen hohe Priorität eingeräumt.' Dies ist ein Kernsatz aus einer Resolution, die der Ostallgäuer Kreistag und die Bürgermeister am Montag einstimmig unterstützten. Als langfristiges Ziel soll der Landkreis zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie versorgt werden. Bis 2020 soll zumindest die Hälfte der Energie, die im Landkreis verbraucht wird, aus erneuerbaren Quellen stammen. Die Mandatsträger hatten sich beim...

  • Kempten
  • 24.01.08
  • 13× gelesen
Lokales

Ostallgäu setzt auf erneuerbare Energie

Marktoberdorf/Ostallgäu | vit | 'Dem Klimaschutz wird künftig bei allen Maßnahmen hohe Priorität eingeräumt.' Dies ist ein Kernsatz aus einer Resolution, die der Ostallgäuer Kreistag und die Bürgermeister am Montag einstimmig unterstützten. Als langfristiges Ziel soll der Landkreis zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie versorgt werden. Bis 2020 soll zumindest die Hälfte der Energie, die im Landkreis verbraucht wird, aus erneuerbaren Quellen stammen. Die Mandatsträger hatten sich beim...

  • Kempten
  • 22.01.08
  • 8× gelesen
Lokales

Horrorszenarien helfen nicht

Von Ingrid Grohe Westallgäu In Brüssel gaben die Vereinten Nationen letzte Woche den zweiten Teil ihres Klimaberichts bekannt - mit alarmierenden Ergebnissen. Die Prognosen zur Zukunft der Erde betreffen alle Menschen in jeder Region, auch im Westallgäu. Die Heimatzeitung sprach darüber mit Naturschutzreferent Manfred Miller vom Landratsamt Lindau.

  • Kempten
  • 13.04.07
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020