Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Boulevard
Prinz Charles macht sich Gedanken zum Coronavirus.

Prinz Charles: Keine Scherze mehr über das Coronavirus

Die britischen Royals hatten zunächst mit Scherzen auf die Corona-Krise reagiert. Prinz Charles hat nun ernstere Töne angeschlagen. Die britischen Royals waren zu Beginn der Coronavirus-Krise noch zu Scherzen aufgelegt. Damit scheint nun Schluss zu sein. Während des Water-Aid-Gipfels in London hat Prinz Charles (71) über die aktuelle Corona-Lage gesprochen. Dabei deutete der Sohn von Queen Elizabeth II. (93) an, dass ein globaler Ansatz wichtig sei, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Wie...

  • 11.03.20
  • 710× gelesen
Lokales
Fridays for Future: Spektakuläre Badeaktion in Sonthofen
Video
11 Bilder

Mit Video
Fridays for Future: Spektakuläre Badeaktion in Sonthofen "Das Wasser steht uns bis zum Hals"

Die Bewegung Fridays for Future ist immer noch aktiv - auch im Allgäu - und demonstriert für Klimaschutz. In Sonthofen haben sich die Initiatoren für Freitag, 06. März eine besonders spektakuläre Aktion einfallen lassen: fünf Minuten lang sind drei der Demo-Teilnehmer "bis zum Hals" bei etwa 4 Grad Außentemperatur ins eiskalte Wasser des Sonthofener Baggersees gegangen. Die Botschaft: "Klimaschutz ist dringend!" Unterstützt wurden die drei durch rund 30 weitere Demonstranten und...

  • Sonthofen
  • 06.03.20
  • 4.165× gelesen
  •  5
Lokales
Das Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden.

Umwelt
800 Tonnen CO 2-Ausstoß pro Jahr: Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden

Das Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden. Außerdem tritt der Landkreis dem Bündnis "klimaneutrales Allgäu 2030" bei. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Um die Einsparpotentiale zu erkennen, hat der Landkreis demnach eine C0 2-Bilanz für das Landratsamt erstellt. Das Ergebnis: Der jährliche CO 2-Ausstoß des Landratsamtes mit 460 Mitarbeitern beträgt rund 800 Tonnen. Ein "Durchschnittsbürger" sei für rund zehn Tonnen C0 2 pro Jahr verantwortlich. „Das Ergebnis...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 24.02.20
  • 504× gelesen
Lokales
Klimaneutralität (Symbolbild)

Klimaschutz
Kemptener Stadtrat stimmt mit großer Mehrheit für „100 Prozent Klimaneutralität“

Mit großer Mehrheit hat sich der Kemptener Stadtrat für den Beitritt zum "Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030" entschieden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet geht es in dem Zusammenschluss darum, dass jedes Mitgliedsunternehmen seinen Kohlendioxidausstoß um jährlich zehn Prozent verringert oder vermeidet. Somit wären alle teilnehmenden Unternehmen bis 2030 klimaneutral. Schafft es ein Unternehmen nicht, genug Kohlendioxid einzusparen, können die Defizite durch Kompensationszahlungen...

  • Kempten
  • 22.02.20
  • 868× gelesen
Boulevard
Jeff Bezos setzt ein Zeichen

Jeff Bezos spendet zehn Milliarden Dollar für den Klimaschutz

Jeff Bezos zeigt Initiative: Der Amazon-Boss hat den "Bezos Earth Fund" aufgelegt, der Projekte im Kampf gegen den Klimawandel finanzieren soll. Der reichste Mann der Welt spendet selbst zehn Milliarden Dollar aus eigener Tasche. Amazon-Boss Jeff Bezos (56) gilt derzeit als der reichste Mensch der Welt. Laut dem "Wall Street Journal" wird sein Vermögen auf über 114 Milliarden Dollar (rund 100 Mrd. Euro) geschätzt. Mit großzügigem wohltätigem Engagement ist Bezos, ganz im Gegensatz zu anderen...

  • 18.02.20
  • 182× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Bündnis
Mehr Einsatz für den Klimaschutz: Bürger fordern "Kempten muss handeln"

"Kempten muss handeln" – Mit diesem Slogan fordert ein Bündnis aus Privatleuten, Firmen und Vereinen die Kommunalpolitiker auf, sich mehr für den Klimaschutz einzusetzen. Der "Freundeskreis für ein lebenswertes Kempten" hatte das Bündnis ins Leben gerufen. Im Gespräch mit Oberbürgermeister Thomas Kiechle wollten sie ein klares Bekenntnis von ihm hören: Oberste Priorität bei allen Entscheidungen der Stadt solle das Erreichen der Pariser Klimaziele sein. Dazu gab es vom Rathauschef ein klares...

  • Kempten
  • 08.02.20
  • 934× gelesen
Lokales
Tannen sind Teil des Klimawalds der Zukunft und damit eine der Säulen beim Waldumbau im Allgäu.

Natur
Kein Schnee: Nadelbäume im Ober- und Ostallgäu trocknen aus

Der Schnee fehlt in diesem Winter. Nicht nur den Wintersportlern, auch den Bäumen. Zum Einen haben die Nadelbäume im Allgäu zu wenig Wasser, zum anderen fehlt auch die schützende Schneedecke, die dafür sorgt, dass der Boden nicht durchfriert. Markus König, Revierleiter am Forstbetrieb Sonthofen, erklärt in der Allgäuer Zeitung: „Wenn die Sonne scheint, öffnen die Bäume ihre Verdunstungsklappen. Aber aus der gefrorenen Erde kann die Sonne kein flüssiges Wasser mehr in die Krone pumpen. Die...

  • Sonthofen
  • 25.01.20
  • 6.929× gelesen
Lokales
Etwa 300 Menschen gingen diesen Freitag für den Klimaschutz auf die Straße – darunter „Omas for Future“.

Klimademo
„Omas for Future“: Senioren streiken in Kempten mit

"Fridays for Future": Auch an diesem Freitag haben überwiegend junge Menschen für den Klimaschutz demonstriert. In Kempten waren es diesmal rund 300 Menschen. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung waren erstmals sechs Teilnehmer der "Omas for Future"-Bewegung dabei. Deutschlandweit gibt es demnach mittlerweile 30 Ortsgruppen von "Omas for Future". Werner Koldehoff aus Görisried gehört der Bewegung an und möchte auch in Kempten eine solche Ortsgruppe gründen. „Wir Über-50-Jährigen haben in...

  • Kempten
  • 25.01.20
  • 2.303× gelesen
Boulevard
"Joker"-Star Joaquin Phoenix setzt sich aktiv für den Klimaschutz ein

Schauspieler Joaquin Phoenix festgenommen

Im Zuge der Freitagsdemonstrationen gegen den Klimawandel wurden Joaquin Phoenix, Martin Sheen und weitere Promis festgenommen. In Handschellen abgeführt zu werden, gehörte für Joaquin Phoenix (45, "Joker") in diesem Fall zu keiner Drehanweisung für einen neuen Film. Der Golden-Globe-Preisträger wurde bei den "Fire Drill Freitagsdemonstrationen" von Schauspielerin und Klimaschutzaktivistin Jane Fonda (82, "Das Schwiegermonster") festgenommen. Unter den Demonstranten befand sich auch...

  • 11.01.20
  • 391× gelesen
Lokales
Die Stadt Kempten hat bereits zahlreiche Elektrofahrzeuge gekauft, in manchen Bereichen ist dies aber kaum denkbar. Zum Beispiel bei der Feuerwehr, die nie in die Situation kommen darf, wegen leerer Batterien nicht ausrücken zu können.

Umweltschutz
Kempten will Klimaschutz-Allianz beitreten

Kempten will als zweite Stadt Deutschlands der Klimaschutz-Allianz beitreten, heißt es ein einem Artikel der Allgäuer Zeitung. Die Stadt sei für den CO 2-Ausstoß verantwortlich und solle das finanziell ausgleichen. Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle will damit Bundesminister Dr. Gerd Müller bei Umweltschutzprojekten unterstützen. Laut AZ gelingt es Städten und Gemeinden, Firmen und Privatpersonen trotz großer Bemühungen nicht, den persönlich verantworteten Ausstoß des...

  • Kempten
  • 10.01.20
  • 1.310× gelesen
Lokales
Busfahren (Symbolbild)

ÖPNV
Kein Jahresticket für 100 Euro im Ostallgäu

Ein 100-Euro-Jahresticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Ostallgäu wird es vorerst nicht geben. Mit deutlicher Mehrheit hat der Kreistag einen entsprechenden Antrag der Grünen in der Haushaltssitzung abgelehnt. Der Vorschlag hatte eine intensive Debatte ausgelöst, in der Grünen-Fraktionssprecher Hubert Endhardt teils hart kritisiert wurde. Unter anderem nannte der stellvertretende Landrat Lars Leveringhaus (CSU) Endhardts Antrag „sehr populistisch“. Mit seinem...

  • Marktoberdorf
  • 19.12.19
  • 1.020× gelesen
Lokales
Bis zu 4.500 Teilnehmer kamen nach Memmingen, um an der Traktor-Demo teilzunehmen.
Video
21 Bilder

Protest
Landwirte-Demo: Bis zu 3.000 Traktoren und ca. 4.500 Teilnehmer in Memmingen

Laut Polizei haben knapp 3.000 Traktoren und ca. 4.500 Landwirte an der Traktor-Demonstration in Memmingen teilgenommen. Demnach befanden sie sich insgesamt 1,5 Stunden vor Ort. Die Landwirte demonstrierten für ihre Rechte, bessere Arbeitsbedingungen und mehr  Wertschätzung. Konkret protestieren die Bauern gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung, beispielsweise gegen zu hohe Klimaschutz- und Umweltauflagen und gegen die Düngeverordnung. Slogans auf großen Schildern wie "Ohne Brot...

  • Memmingen
  • 05.12.19
  • 43.748× gelesen
  •  2
Lokales
Fridays for Future: In Kempten waren am Freitag einige hundert Menschen für mehr Klimaschutz auf der Straße.
17 Bilder

Bildergalerie
Fridays for Future: Demonstration in Kempten

Lautstark aber friedlich sind am Freitagmittag mehrere hundert Klimaaktivisten in Kempten auf die Straße gegangen - vom Forum Kempten zog der Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Hildegardplatz. Beginn der Aktion war um 12:30 Uhr.  Der Protestzug fand im Rahmen des vierten globalen Klimastreiks von Fridays for Future statt. Deutschlandweit fanden Demonstrationen und Kundgebungen in etwa 500 Städten statt. Auch in Memmingen, Füssen, Sonthofen und anderen Allgäuer Städten protestierten...

  • Kempten
  • 29.11.19
  • 3.698× gelesen
Lokales
Archivbild.

Karte
"Fridays for Future" ruft erneut zu Klimastreik auf: Wo am Freitag, 29.11. im Allgäu gestreikt wird

Zum vierten Mal ruft "Fridays for Future" zu einem globalen Klimastreik auf. Auch in über 500 deutschen Städten gehen die jungen Leute am Freitag, 29. November wieder auf die Straße. Auch in Allgäuer Städten und Gemeinden sind Aktionen geplant. Als "laut, wütend und unbequem" kündigt die Bewegung den Streik am Freitag auf ihrer Internetseite an. Denn bisher habe dieses Jahr gezeigt, dass es nicht ausreiche, Politiker und Politikerinnen auf die Klimakrise und ihre Verantwortung aufmerksam zu...

  • Kempten
  • 29.11.19
  • 2.261× gelesen
  •  4
Lokales
Thorsten Glauber, der bayerische Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber (Freie Wähler).

Tierskandal in Bad Grönenbach
Nach Treffen der Allgäuer Landräte mit Umweltminister: Glauber verspricht "mehr Geld und mehr Personal"

Montagabend hatte sich der Bayerische Umwelt- und Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber mit den schwäbischen Landräten in München getroffen mit dabei die Allgäuer Landräte Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Anton Klotz (Oberallgäu), Elmar Stegmann (Lindau) und Hans-Joachim Weirather (Unterallgäu). Thema: die personelle Ausstattung der Veterinärämter. Alle vier Allgäuer Landräte hatten bereits im August 2019 schriftlich "dringende und unverzügliche" Verstärkung für ihre Amtstierärzte...

  • Bad Grönenbach
  • 26.11.19
  • 1.110× gelesen
Boulevard
Diane Lane, hier während eines Events in Beverly Hills, protestierte am Freitag in Washington, D.C.

Klimaschutzprotest: Diane Lane in Washington festgenommen

Beim mittlerweile siebten "Fire Drill Friday" wurden die Schauspielerinnen Diane Lane, Piper Perabo und Amber Valletta in Washington, D.C. festgenommen. Mit ihrem "Fire Drill Friday" protestiert US-Schauspielerin Jane Fonda (81, "Barbarella") wöchentlich für den Klimaschutz. Seit Anfang Oktober leistet sie in Washington, D.C. jeden Freitag zusammen mit vielen weiteren Menschen zivilen Ungehorsam - und hat sich dabei bereits mehrfach absichtlich verhaften lassen. Diesmal bekam sie unter anderem...

  • 23.11.19
  • 137× gelesen
Lokales
Bereits vor sieben Jahren wurde Kempten im Programm "Masterplan 100 Prozent - Klimaschutz bis 2050" aufgenommen. Die Auszeichungen "Fair-Trade-Stadt" und der "European Energy-Award" in Gold folgten. 
Doch Kiechle möchte sich großflächiger für den Klimaschutz einsetzen.

Umwelt
„Allianz für Entwicklung und Klima“: Kemptner Rathauschef will sich mehr für den Klimaschutz engagieren

Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle möchte in Sachen Klimaschutz "über die Stadtgrenze hinausschauen". Ihm schwebt vor, dass die Stadt sich an der "Allianz für Entwicklung und Klima" beteiligt. Gleichzeitig soll der Klimaschutz in Kempten vorangetrieben werden. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach gehe es bei dem breit angelegten Bündnis, der "Allianz für Entwicklung und Klima", um Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Nachhaltige...

  • Kempten
  • 22.11.19
  • 435× gelesen
Lokales
Am 29.11 findet auf dem Rathausplatz in Sonthofen eine Demonstration für den Klimaschutz statt.
4 Bilder

Fridays for Future
Sonthofen: Zwei Aktionen für mehr Klimaschutz geplant

Am Freitag, 22. November 2019, findet um 13:30 Uhr eine Baumkletteraktion am Sonthofener Rathausplatz statt. In einer Pressemitteilung der Fridays for Future Sonthofen heißt es, dass dabei mehrere Schüler auf einem Baum ein Plakat enthüllen wollen, auf dem steht: "Lasst uns nicht hängen - Klimaschutz jetzt". Mit der Aktion fordern die Aktivisten mehr Klimaschutz. Zudem wollen sie mehr Menschen für den globalen Klimastreik am 29.11 mobilisieren. Deshalb ruft die Organisation zudem zur...

  • Sonthofen
  • 21.11.19
  • 801× gelesen
  •  1
Lokales
Klassenfahrten per Flugzeug? Bitte nicht, sagt der Lindauer Landrat und empfiehlt den Westallgäuer Gymasien einen Verzicht.

Klimaschutz
Lindauer Landrat fordert Gymnasien auf: Keine Klassenfahrten mit dem Flugzeug

In einem Schreiben hat der Lindauer Landrat, Elmar Stegmann (CSU) den Gymnasien in Landkreis empfohlen, künftig auf Klassenfahrten mit dem Flugzeug zu verzichten - das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe. Grund dafür sei die derzeitige Klimakrise. Anlass für dieses Schreiben war eine Diskussion im Umweltausschuss des Kreistags. Der Trend zu Flugreisen als Klassenfahrten sei bei den Kreisräten auf großes Unverständnis gestoßen, berichtet die AZ weiter.  Das bayerische...

  • Lindau
  • 30.10.19
  • 1.342× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Klimaschutz-Auszeichnung
Fünf Allgäuer Kommunen gewinnen European Energy Award

Für den European Energy Award zeichnet Thorsten Glauber, Bayerns Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, fünf Kommunen aus dem Allgäu mit dem European Energy Award aus. Dazu gehören Lindau, Scheidegg, Altusried, der Landkreis Oberallgäu und Wiggensbach. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Lindau hervor. Was ist der European Energy Award?  Die Arbeit für den Klimaschutz wird immer vielfältiger und komplexer. Die Teilnahme am European Energy Award bietet deshalb Städten,...

  • Lindau
  • 29.10.19
  • 3.096× gelesen
Lokales
Lautstark schallten die Schlachtrufe am 04. Oktober 2019 bei der ersten größeren Fridays-for-Future-Demonstration durch die Buchloer Innenstadt und über den Bahnhofsplatz.

Klimaschutz
"Fridays for Future"-Demo: Knapp 100 Teilnehmer in Buchloe auf der Straße

Der erste größere Klimastreik hat am Freitag Mittag in Buchloe stattgefunden – mit Umzug durch die Innenstadt und Kundgebung vor dem Bahnhof. Einige Autofahrer, die etwas unsanft ausgebremst wurden und sich in Geduld üben mussten, schüttelten aber auch verständnislos den Kopf. Doch davon ließen sich die knapp 100 Teilnehmer der Fridays-for-Future-Aktion nicht beirren. Im Gegenteil: Unter Begleitung von Polizei und Ordnern bewegten sie sich über Anger-, Zeppelin-, Hindenburg- und...

  • Buchloe
  • 05.10.19
  • 715× gelesen
Lokales
Extinction Rebellion ist eine weltweite soziale Bewegung, die sich mit Mitteln des zivilen Ungehorsams gegen das Massenaussterben von Tieren und Pflanzen und das mögliche Aussterben der Menschheit als Folge der Klimakrise und der Vernichtung von Lebensraum einsetzt

Klimaschutz
Gruppe „Extinction Rebellion“ kündigt auch im Allgäu zivilen Ungehorsam an

Patricia Jackisch ist bewusst, dass die Polizei sie womöglich festnimmt. Doch die Oberallgäuerin nimmt das in Kauf. „Wenn wir jetzt nichts machen, sterben wir aus“, sagt sie. Die 31-Jährige ist eine von voraussichtlich mehr als 20 Allgäuern, die an diesem Wochenende nach Berlin fahren. Ab Montag wollen die Klima-Aktivisten von „Extinction Rebellion“ in der Bundeshauptstadt Straßen blockieren. Demonstrieren wie die Schüler von „Fridays for Future“ reicht ihnen nicht aus. „Wir gehen einen Schritt...

  • Kempten
  • 05.10.19
  • 4.065× gelesen
  •  1
Lokales
Die Welt durch eine Brille sehen?

Heimatreporter-Beitrag
Als Greta die Welt spaltete

Ich möchte direkt damit anfangen, dass ich hier nur meine eigene Meinung wiedergebe. Ich weiß auch gar nicht wie Sie das ganze aufnehmen. Was ich meine? Na Greta Thunberg! Das kleine Mädchen, dass nicht zuletzt mit seiner Wutrede beim Klimatreffen in New York die Welt gespaltet. Auf einmal sind alle Spezialisten. Die einen hätten sowieso Greta nicht erlaubt da hin zu gehen, die anderen rufen lauthals was sie der kleinen „Göre“ nicht alles antun würden. Dass Trump sich über sie lustig macht...

  • Kaufbeuren
  • 27.09.19
  • 2.936× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020