Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Wer regional einkauft, tut Gutes für die Umwelt.
288×

Klimawandel
Mit diesen Tipps sparen Sie CO2 im Alltag

Der CO2-Ausstoß wirkt sich maßgeblich auf den Klimawandel aus. Wer bewusst konsumiert, tut der Umwelt etwas Gutes. Der Klimawandel als globale Gefahr betrifft jeden Menschen gleichermaßen. Durch ein bewusstes Verhalten kann jede Person ihren CO2-Ausstoß verringern. Damit leistet sie dazu bei, die möglichen negativen Auswirkungen des Klimawandels zu verringern.   Klimafreundlicher KonsumFür die Herstellung und den Transport von Produkten werden Energie und Ressourcen benötigt, die zum Ausstoß...

  • Kempten
  • 13.01.21
Fast die Hälfte des Stromverbrauchs in Bayerisch-Schwaben wird durch Erneuerbare Energien gedeckt
279×

Energiewende
Unternehmen aus Schwaben investieren trotz Corona in den Klimaschutz

Trotz Corona-Krise halten die Unternehmen weiter an ihren Plänen fest, in Energiewende und Klimaschutz zu investieren. Das zeigt das "Energiewende-Barometer" der IHK-Organisation deutlich. An der bundesweiten Umfrage haben sich auch Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben beteiligt. Obwohl die Folgen der Corona-Maßnahmen viele Unternehmen schwer getroffen haben, sehen 56 Prozent der Befragten aus Produktion, Handel und Dienstleistungen keine Beeinträchtigung für ihre Klimaschutzvorhaben. Für...

  • 17.12.20
Fridays for Future: # Fight for 1,5 Grad - Kerzenaktion und Beamergroßprojektion in Sonthofen.
2.113× 4 6 Bilder

Bildergalerie: Pariser Klimaabkommen
Fridays for Future Sonthofen: Mehrere 100 Kerzen bilden den Hashtag "Fight for 1,5 Grad"

Am Samstag,12. Dezember feiert das Klimaabkommen von Paris seinen fünften Geburtstag. Zu diesem Anlass hat Fridays for Future Sonthofen am Freitagnachmittag eine öffentlichkeitswirksame Klimaschutzaktion am Hauptmarkt in Sonthofen durchgeführt. Die Klimaschützer haben mit mehreren hundert Kerzen den Hashtag "Fight for 1,5 Grad" dargestellt.  "es sei zu wenig passiert"Laut Paula Esser von Fridays for Futre Sonthofen sei dieser Geburtstag kein frohes Fest, denn in den letzten fünf Jahren sei zu...

  • Sonthofen
  • 14.12.20
Prinz Harry setzt sich vermehrt für den Klimaschutz ein
140×

Prinz Harry: Corona-Pandemie ist Strafe der Natur

Prinz Harry sieht in der Coronavirus-Pandemie eine Strafe der Natur. Prinz Harry (36) sieht in der Coronavirus-Pandemie eine Art Strafe der Natur. Das sagte der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. (94) in einem Interview mit Ellen Windemuth von der Streaming-Plattform "WaterBear Network", die sich auf Dokus über Klimawandel und -schutz spezialisiert hat."Jemand hat mir zu Beginn der Pandemie gesagt, es ist fast so hart, als hätte Mutter Natur uns wegen schlechten Benehmens in unsere Zimmer...

  • 03.12.20
Füssen Tourismus und Marketing zählt seit Februar 2020 zu den regionalen Vorreitern in Sachen Klimaschutz und arbeitet heuer Jahr erstmals zu 100 Prozent klimaneutral. (Symbolbild)
169×

Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030
Füssen Tourismus und Marketing arbeitet zu 100 Prozent klimaneutral

Bereits mehr als 45 Unternehmen und Organisationen beteiligen sich am Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030. Auch Füssen Tourismus und Marketing (FTM) zählt seit Februar 2020 zu diesen regionalen Vorreitern in Sachen Klimaschutz und arbeitet heuer erstmals zu 100 Prozent klimaneutral. Das hat das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) dem Unternehmen Anfang November bestätigt. CO2-Fußabdruck erstelltUm die Zertifizierung zu erlangen, wurde durch die eza! zunächst der CO2-Fußabdrucks im...

  • Füssen
  • 11.11.20
Die Solaroffensive des Landkreises Unterallgäu wird fortgesetzt. (Symbolbild)
90×

Erneuerbare Energien
Unterallgäuer Solaroffensive geht weiter

Die Solaroffensive des Landkreises Unterallgäu wird fortgesetzt: Über den Sommer wurde laut Klimaschutzmanagerin Sandra ten Bulte das "Solarpotenzialkataster" vollständig aktualisiert. Auch die Vortragsangebote sollen in eine neue Runde gehen. "Das größte Potenzial für die Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien steckt in unserem Landkreis in der Solarenergie", sagt ten Bulte. "Wir wollen alles daran setzen, dass dieses Potenzial auch genutzt wird." Am 24. November findet ein Online-Infoabend...

  • 28.10.20
"Verkehrswende - Jetzt!" forderten die Fridays-for-Future-Demonstranten in Sonthofen.
2.859× 22 2 Video 30 Bilder

Bildergalerie und Video
Erste "Fridays for Future"-Kundgebungen nach Beginn der Coronapandemie

Am Freitag haben in vielen deutschen Städten wieder "Fridays for Future"-Kundgebungen stattgefunden - das erste Mal seit Beginn der Corona-Pandemie. Bundesweit hatte die Klima-Bewegung in rund 450 Städten Kundgebungen und Aktionen geplant. Im Allgäu waren Klimaaktivisten in Kempten, Memmingen, Sonthofen, Lindau, Sonthofen, Füssen, Lindenberg und Wangen auf der Straße. Nur Kundgebung in Kempten In der größten Allgäuer Stadt hatten die Veranstalter 200 Teilnehmer angekündigt. Aufgrund des...

  • Kempten
  • 25.09.20
Heinrich Beerenwinkel und stellv. Landrätin Christine Rietzler mit Bernhard Renz und Michael Pfrenger vom Team „Gymnasium Immenstadt“, Sieger in der Kategorie aktivste Schule.
490× 3 Bilder

Über 500.000 Fahrrad-Kilometer
Aktivste Teams beim Stadtradeln 2020 in Kempten und dem Oberallgäu ausgezeichnet

Vom 24.06. bis 14.07.2020 fand in diesem Jahr die Fahrrad- und Klimaschutzkampagne STADTRADELN im Oberallgäu und in Kempten statt. Über 2.400 engagierte Radlerinnen und Radler haben im Landkreis und der Stadt rund eine halbe Million Fahrrad-Kilometer „erstrampelt“ und so eindrucksvoll gezeigt, welch hohen Stellenwert das Rad für sie im Alltag hat. Die Auszeichnung der aktivsten Teams des Landkreises Oberallgäu und der Stadt Kempten fand am 19.09.2020 im Innenhof des Landratsamts in Sonthofen...

  • Kempten
  • 21.09.20
Memminger Flughafen sei laut Bund- Naturschutz ein reiner Urlaubs- und Freizeitflughafen. (Symbolbild)
7.474×

Studie Regionalflughäfen
Bund Naturschutz zeigt Flughafen Memmingen die "gelbe Karte"

Kein einziger Regionalflughafen in Deutschland erfüllt alle drei Kriterien der Studie Wirtschaftlichkeit, Konnektivität und Klimalast, auch nicht der Allgäu Airport in Memmingen. Die vorliegende Studie untersuchte 14 deutsche Regionalflughäfen mit 200.000 bis 3 Millionen Fluggästen pro Jahr für den Zeitraum 2014 bis 2019. So teilt es Richard Mergner, Landesvorsitzender des Bund Naturschutz (BUND) in einer Pressemitteilung mit.  Schon vor der Coronakrise sanken an fast allen Regionalflughäfen...

  • Memmingen
  • 24.08.20
Diese stattliche Robinie steht bei Weilbach, einem Ortsteil von Pfaffenhausen.
215× 2 Bilder

77 Bäume mehr im Unterallgäu
Mehr Bäume für den Klimaschutz: 40 Gemeinden haben sich beteiligt

77 Bäume mehr wachsen bald dank des Projekts „Mehr Bäume für den Klimaschutz“ im Unterallgäu. Wieder konnten Gemeinden über die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu Bäume bestellen - vorzugsweise den Baum des Jahres. Das ist heuer die Robinie. 40 Gemeinden beteiligten sich. Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, beriet die Gemeinden bei der Wahl der Bäume und des Standorts. Die Bestellung ist nun abgeschlossen, im Herbst können die...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 21.08.20
Der Landkreis Oberallgäu passt seine Klimaziele an (Symbolbild Klimawandel).
1.325×

"Wir sind noch zu langsam"
Landkreis Oberallgäu passt "Masterplan 100% Klimaschutz" an

Das Oberallgäu hatte vor einigen Jahren in einem "Masterplan 100% Klimaschutz " beschlossen, die Treibhausgasemissionen des Landkreises um 95 Prozent im Vergleich zu 1990 zu senken und den Energieverbrauch zu halbieren, erklärt Pressesprecherin Brigitte Klöpf vom Landratsamt Oberallgäu. Dieses Ziel sollte bis 2050 erreicht werden. Nun wird der Ausschuss für ÖPNV, Energie und Klimaschutz diesen Masterplan überarbeiten. Der Grund: Der CO2-Ausstoß sinkt bislang nicht so schnell, wie er sollte....

  • Oberallgäu/Kempten
  • 07.08.20
Der Kemptner Oberbürgermeister Thomas Kiechle und die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller sind zusammen mit den Oberallgäuer Radelstars Michael Renner (vorn) und Gerhard Hock (rechts) die prominenten Unterstützer des Stadtradelns. Ganz links der Kemptner Nahverkehrsbeauftragte Dr. Stefan Thiemann.
1.072×

Klimaschutzkampagne
"Überwältigende Resonanz": Stadtradeln 2020 im Oberallgäu und Kempten beendet

Vom 24. Juni bis 14. Juli fand in Kempten und dem Oberallgäu die Fahrrad- und Klimaschutzkampagne Stadtradeln statt. Zum ersten Mal haben sich Stadt und Landkreis zeitgleich beteiligt und die Aktion gemeinsam kommuniziert. Laut Landratsamt war die Resonanz sowohl in Kempten als auch im Landkreis "überwältigend." Demnach haben sich insgesamt 2.406 Personen am Stadtradeln beteiligt. In genau 100 Teams legten die Radlerinnen und Radler weit über eine halbe Millionen Kilometer zurück (Kempten...

  • Kempten
  • 29.07.20
"Fridays for Future" auf der Straße für das Klima (Symbolbild).
990×

Klimawandel
"Fridays for Future" Lindenberg: Bald gehen die Demos wieder los

Nach den Sommerferien soll es laut einem Bericht des Westallgäuers wieder weiter gehen mit der "Fridays For Future"-Bewegung. Das Coronavirus hatte die Bewegung abgebremst. Im September 2019 fand die letzte Demonstration statt. Die Aktivisten planen aber weiter: Nach den Ferien wollen die Mitglieder von "Fridays for Future" wieder demonstrieren. Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 20.07.2020. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.07.20
Die Stadt Memmingen hat sich um den Titel "Fairtrade-Town" beworben. (Symbolbild).
1.186× 2

Bewerbung
Memmingen will "Fairtrade-Town“ werden

Die Stadt Memmingen hat sich um den Titel "Fairtrade-Town" beworben. Das hat der Stadtrat in seiner letzten Plenumssitzung vor der Sommerpause bei zwei Gegenstimmen beschlossen. Das geht aus einer Mitteilung der Stadt hervor. Demnach tragen bundesweit tragen bereits 683 Städte den Titel „Fairtrade-Town“, weltweit sind es über 2.200 Städte und Gemeinden, verteilt auf 26 Länder. Um den Titel "Fairtrade-Town" zu erhalten, muss die Stadt insgesamt fünf Kriterien erfüllen. Alexandra Hartge, Leiterin...

  • Memmingen
  • 16.07.20
Pressekonferenz zum Stadtradeln im Rathaus Kempten mit v. li nach re.: Dr. Stefan Thiemann, Mobilitätsbeauftragter der Stadt Kempten, Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Landrätin Indra Baier-Müller und den Oberallgäuer „Radelstars“ Gerhard Hock, Erster Bürgermeister Gemeinde Durach und Michael Renner, Rektor Gymnasium Immenstadt (kniend)
177×

Klimaschutz
Stadtradeln 2020 im Oberallgäu und Kempten startet nächsten Mittwoch

Vom 24. Juni bis zum 14. Juli findet in diesem Jahr die Fahrrad- und Klimaschutz-Kampagne „Stadtradeln“ im Oberallgäu und Kempten statt.Am Dienstag, 16. Juni, stellten die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und Thomas Kiechle, Oberbürgermeister der Stadt Kempten, die Kampagne bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Kempten vor. Kempten und das Oberallgäu führen die Kampagne in diesem Jahr erstmals zeitgleich durch. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum werden sich Stadt und Landkreis einen...

  • Kempten
  • 17.06.20
Fridays for Future (Symbolbild)
977× 1

Klimaschutz
Allgäuer Klima-Aktivisten sind trotz Corona aktiv

Trotz Corona sind die Mitglieder von "Fridays for Future" und "Parents for Future" weiter aktiv. Mit einer Plakat-Aktion wollten zum Beispiel die Aktivisten in Marktoberdorf das Thema Klimaschutz in Zeiten der Corona-Krise wieder in den Fokus bringen, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Auch die Kemptener Mitglieder haben Ende Mai mit Plakaten auf das Thema aufmerksam gemacht. Unzufrieden sind die Aktivisten mit dem neuen Konjunktur-Paket, heißt es in der AZ weiter....

  • Kempten
  • 05.06.20
Windenergie aus dem Allgäu.
726× 1

Umwelt
Online-Umfrage des Landratsamtes: Wie soll der Klimaschutz im Oberallgäu aussehen

Wie funktioniert Bürgerbeteiligung im Klimaschutz in Zeiten einer Pandemie? Natürlich online! Das Klimaschutzmanagement des Landkreises Oberallgäu sammelt Ideen und Visionen für eine nachhaltige und klimaneutrale Zukunft im Oberallgäu. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich noch bis zum 28. Juni an der Online-Umfrage zu beteiligen. Die besten Ideen werden mit tollen Preisen ausgezeichnet. Ein Hauptanliegen der Klimaschutzarbeit des Landkreises Oberallgäu ist es, Klimaschutz mit und...

  • Sonthofen
  • 04.06.20
Das Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden.
167×

Konzept
Spezialwissen zum Klimawandel im Ostallgäu jetzt online

Das Klimaanpassungskonzept des Landkreises Ostallgäu ist seit kurzem auch in einer ausführlichen Fassung auf der Homepage www.klimaschutz-ostallgaeu.de verfügbar. Diese Dokumentation richtet sich mit handfestem Spezialwissen zu Gefahren der Klimakrise vorrangig an Fach-Akteure wie Unternehmen, Kommunen, Behörden, Land- und Forstwirte, Tourismus oder Energieversorger. Landrätin Maria Rita Zinnecker: „Anders als beim Klimaschutz stehen bei der Klimaanpassung die eigenen Risiken deutlicher im...

  • Kaufbeuren
  • 29.05.20
489× 1 2 Bilder

Heimatreporter-Beitrag: Stromfresser Mobilfunk
Energieverschwendung in Zeiten des Klimawandels

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Wenn man sich die Grafik ansieht, stellt man fest, dass die Erderwärmung ab den 1990er Jahren immer stärker zunimmt, also ab dem Zeitpunkt, an dem der Mobilfunk eingeführt wurde… Die Bundesregierung will nun ab 2020 / 21 ein flächendeckendes 5G-Mikrowellenfunknetz installieren (lassen). Neben den bereits jetzt installierten 60.000 Sendeanlagen kommen noch ca. 800.000 weitere hinzu,...

  • Sulzberg
  • 29.04.20
Otto Wanner (rechts) war einer von vielen Hausbesitzern in Ottobeuren, die die kostenlose Vor-Ort-Beratung im Rahmen der Aktion Check-Dein-Haus in Anspruch genommen haben. Energieberaterin Andrea Krötzsch (Zweite von rechts) inspizierte unter anderem die Heizung. Auf dem Bild zu sehen sind außerdem Sandra ten Bulte (Klimaschutzmanagerin des Landkreises Unterallgäu) und Ottobeurens Bürgermeister German Fries.
403×

Klimaschutz
Großes Interesse an Energieberatungen in Wolfertschwenden und Ottobeuren

Als großen Erfolg bezeichnet Landrat Hans-Joachim Weirather die Aktion Check-Dein-Haus. Viele Hausbesitzer in Ottobeuren und Wolfertschwenden hätten das Angebot angenommen. Ziel war es, die Bürger durch kostenfreie Beratungen („Gebäude-Checks“) zur energetischen Sanierung ihrer Immobilien sowie zur Nutzung erneuerbarer Energien zu motivieren. „Durch eine Sanierung verbraucht man weniger Energie, spart Kosten und steigert den Wohnkomfort. Und gleichzeitig leistet man auch noch einen Beitrag zum...

  • Ottobeuren
  • 20.04.20
Für die Modellregion Unterallgäu Nordwest gibt es keine weitere Förderung. Das hat das Landratsamt Unterallgäu bekannt gegeben (Symbolbild).
417×

Landkreis Unterallgäu
Klimaschutz: Enttäuschung und Ärger über Förder-Aus für Modellregion

Für die Modellregion Unterallgäu Nordwest gibt es keine weitere Förderung. Seine Enttäuschung darüber hat Landrat Hans-Joachim Weirather nun in einem Brief an Bundesministerin Julia Klöckner zum Ausdruck gebracht. Darin zeigt sich Weirather verwundert darüber, dass die Mittel nicht bewilligt wurden. Alle Beteiligten hätten gerne in vollem Umfang an der Modellregion weitergearbeitet, so Weirather. „Inwieweit dies ohne Fördermittel möglich sein wird, ist fraglich.“ Dabei sei eine Förderung in...

  • Memmingen
  • 16.04.20
Prinz Charles macht sich Gedanken zum Coronavirus.
860×

Prinz Charles: Keine Scherze mehr über das Coronavirus

Die britischen Royals hatten zunächst mit Scherzen auf die Corona-Krise reagiert. Prinz Charles hat nun ernstere Töne angeschlagen. Die britischen Royals waren zu Beginn der Coronavirus-Krise noch zu Scherzen aufgelegt. Damit scheint nun Schluss zu sein. Während des Water-Aid-Gipfels in London hat Prinz Charles (71) über die aktuelle Corona-Lage gesprochen. Dabei deutete der Sohn von Queen Elizabeth II. (93) an, dass ein globaler Ansatz wichtig sei, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Wie...

  • 11.03.20
Fridays for Future: Spektakuläre Badeaktion in Sonthofen
4.474× 5 Video 11 Bilder

Mit Video
Fridays for Future: Spektakuläre Badeaktion in Sonthofen "Das Wasser steht uns bis zum Hals"

Die Bewegung Fridays for Future ist immer noch aktiv - auch im Allgäu - und demonstriert für Klimaschutz. In Sonthofen haben sich die Initiatoren für Freitag, 06. März eine besonders spektakuläre Aktion einfallen lassen: fünf Minuten lang sind drei der Demo-Teilnehmer "bis zum Hals" bei etwa 4 Grad Außentemperatur ins eiskalte Wasser des Sonthofener Baggersees gegangen. Die Botschaft: "Klimaschutz ist dringend!" Unterstützt wurden die drei durch rund 30 weitere Demonstranten und...

  • Sonthofen
  • 06.03.20
Das Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden.
605×

Umwelt
800 Tonnen CO 2-Ausstoß pro Jahr: Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden

Das Landratsamt Ostallgäu will klimaneutral werden. Außerdem tritt der Landkreis dem Bündnis "klimaneutrales Allgäu 2030" bei. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor.  Um die Einsparpotentiale zu erkennen, hat der Landkreis demnach eine C0 2-Bilanz für das Landratsamt erstellt. Das Ergebnis: Der jährliche CO 2-Ausstoß des Landratsamtes mit 460 Mitarbeitern beträgt rund 800 Tonnen. Ein "Durchschnittsbürger" sei für rund zehn Tonnen C0 2 pro Jahr verantwortlich. „Das Ergebnis...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 24.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ