Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Nachrichten
83×

Energiesparmeister 2021
Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Isny bauen ein Energiehaus

Im Rahmen des Energiesparmeister-Wettbewerbs suchen co2online und das Bundesumweltministerium jedes Jahr die effizientesten, kreativsten und nachhaltigsten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen. Das Projekt des Gymnasiums Isny hat in diesem Jahr den Landeswettbewerb in Baden-Württemberg gewonnen und vor kurzem dann auch noch Silber im Bundeswettbewerb geholt. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler hat die Jury überzeugt: sie bauen ein Energiehaus!

  • Isny
  • 22.06.21
125× 1

Stadtradeln
Start nach Maß - Ostallgäuer radeln fürs Klima

Strampeln fürs Klima – heißts grad wieder in vielen Allgäuer Gemeinden, Städten und Landkreisen. Viele nehmen auch dieses Jahr an der Aktion Stadtradeln teil. Heißt: in drei Wochen möglichst oft aufs Auto verzichten und mit dem Rad fahren, die geradelten Kilometer einreichen und sich im besten Fall gegen gleich große Städte oder Landkreise durchsetzen. Zum ersten Mal ist dieses Jahr auch der Landkreis Ostallgäu dabei und hat direkt einen Start nach Maß hingelegt.  Die Fleißigsten sind die...

  • Marktoberdorf
  • 21.06.21
Jugendliche haben am Freitag in Lindau eine Mahnwache abgehalten.
875× 8 Bilder

100 Tage bis zur Bundestagswahl
Fridays for Future: Jugendliche halten Mahnwache in Lindau ab

Fridays for Future hat am Freitagnachmittag am Lindauer Mangturm demonstriert. Unter dem Motto "Aufbruchsklima" haben vier Jugendliche 100 Tage vor der Bundestagswahl eine Mahnwache auf der Lindauer Insel abgehalten. Vor dem Mangturm hatten sie Plakate mit den Aufschriften "Freedom of Movement is Everybody's Right", "We Have to Change" und "System Change, not Climate Change" aufgestellt bzw. ausgelegt. Interessierten Passanten standen die Jugendlichen Rede und Antwort. Fridays For...

  • Lindau
  • 21.06.21
In Kirchheim soll ein Solarpark entstehen. (Symbolbild)
540× 5

Spatenstich Ende Juli
Solarpark in Kirchheim in Schwaben geplant

Der Marktgemeinderat von Kirchheim in Schwaben im Landkreis Unterallgäu hat den Bau eines Solarparks beschlossen. Entstehen soll der Park auf einer Konversionsfläche. Das Investitionsvolumen beträgt etwa 1,5 Millionen Euro. Das hat das Unternehmen Anumar bekannt gegeben, das von der Markgemeinde mit dem Bau beauftragt worden ist.  2.400 Tonnen CO2-Einsparung im Jahr Demnach ist für Ende Juli der Spatenstich mit Kirchheims Bürgermeisterin Susanne Fischer geplant, um mit Bau der PV-Anlage zu...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 16.06.21
Wer Mitfahrgelegenheiten nutzt, tut dem Klima etwas Gutes.
130×

Weniger CO2-Verbrauch auf Reisen
Umweltbewusster Urlaub: So verreist man heute nachhaltig

Der Klimaschutz ist - auch dank der Corona-Pandemie - in vielen Bereichen des Lebens angekommen. Auch im Verkehr und beim Reisen gibt es verschiedene Möglichkeiten, CO2 zu sparen. Eine davon: das richtige Transportmittel wählen. Die Corona-Pandemie hat viel Negatives verursacht - aber es gibt auch positive Entwicklungen dank der Krise. So verringerte sich der Verkehr auf den Straßen, Flugzeuge blieben am Boden und zahlreiche Industriestätten mussten ihre Produktionen einstellen. Diese...

  • 10.06.21
Nachrichten
98×

Der Umwelt zu Liebe
Klimafonds Allgäu stehen 50 Tausend Euro zur Verfügung

Der Klimafonds Allgäu. In ihn wollen inzwischen 72 Unternehmen, Vereine, Kommunen und andere Einrichtungen einzahlen. Sie haben sich selbst dazu verpflichtet, bis 2030 klimaneutral zu werden. Dafür wollen sie jedes Jahr 10% CO2 einsparen. Was nicht eingespart werden kann, fließt als Ausgleichszahlung zumindest in Teilen in den Klimafonds Allgäu. Darin enthalten sind nun 50 Tausend Euro, die in sogenannte Kompensationsprojekte investiert werden sollen. Auf einer online-Pressekonferenz sind heute...

  • Kempten
  • 19.05.21
Bundeskanzlerin Angela Merkel will in Zukunft weniger reisen.
223×

In Zeiten von Videokonferenzen
Angela Merkel fehlt das Zusammenkommen mit Menschen

Bundeskanzlerin Merkel hat auf dem 3. Ökumenischen Kirchentag über Klimaschutz gesprochen. Sie müsste wegen der Möglichkeit von Videokonferenzen nicht jede Reise machen, sagte sie. Dennoch fehle ihr das Zusammenkommen mit Menschen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (66) war auf dem 3. Ökumenischen Kirchentag Teil des Podiums "Zukunft geht nur gemeinsam: Warum Klimaschutz alle Generationen braucht". Sie sprach unter anderem darüber, dass jede und jeder den Lebensstil ändern müsse, um das Klima zu...

  • 15.05.21
Am 27. März findet die Earth Hour statt. (Symbolbild)
2.109× 2

Earth Hour
Licht aus: Marktoberdorf und Kaufbeuren machen bei Klimaschutzaktion des WWF mit

Am 27. März 2021 gehen von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das Licht ausschalten und viele Tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen. Marktoberdorf und Kaufbeuren nehmen an Earth Hour teilAuch die Stadt Marktoberdorf ist in diesem Jahr wieder dabei und wird eine Stunde lang die Beleuchtung der Stadtpfarrkirche St. Martin abschalten, um so ein Zeichen für den Umwelt- und...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.21
Fridays For Future: Klimastreik mit Plakataktion vor dem Sonthofener Rathaus.
2.125× 9 13 Bilder

"Das Wasser steht uns bis zum Hals"
Fridays For Future-Aktivisten: "Klimastreik" am Sonthofer Rathausplatz

Klima-Aktivisten der Fridays-For-Future-Gruppe Sonthofen hatten für Freitag Nachmittag zum "globalen Klimastreik" auf dem Sonthofener Rathausplatz aufgerufen. Vor Ort haben sie Plakate auf dem Boden ausgelegt, auf denen ihre Forderungen standen. Über 100 Plakate und Pappschilder"Wählt Klimaschutz - Wir haben keine Stimme" stand auf einem Plakat, oder auch: "Der Klimawandel schläft nicht". Die Sonthofener Fridays-For-Future-Gruppe hatte im Vorfeld dazu aufgerufen, selbst Plakate zu gestalten und...

  • Sonthofen
  • 22.03.21
Gemüse (Symbolbild).
94×

Wissenswertes
Hätten Sie‘s gewusst? Was ist planetengesunde Ernährung?

Wie und was wir essen beeinflusst nicht nur unsere Gesundheit, sondern auch Umwelt und Klima. Die planetengesunde Ernährung oder "Planetary Health Diet" ist ein Konzept für eine zukunftsfähige, globale Ernährung. Wissenschaftler verschiedener Disziplinen haben es erarbeitet. Erklärtes Ziel ist, künftig global bis zu zehn Milliarden Menschen bedarfsgerecht mit Nährstoffen zu versorgen, ohne dabei die Erde zu überlasten. "Die Basis bilden Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse",...

  • 19.03.21
Anzeige
Die Sparkasse Allgäu ist das erste klimaneutrale Kreditinstitut im Allgäu.
759× 3

Nachhaltigkeit
Sparkasse Allgäu: Das erste klimaneutrale Finanzinstitut des Allgäus

Als erstes Finanzinstitut im Allgäu ist die Sparkasse Allgäu klimaneutral. "Nachhaltigkeit aus Tradition":  Der ökologische Fußabdruck der Sparkasse Allgäu, die seit rund 200 Jahren im Allgäu verwurzelt ist, ist damit um vieles kleiner geworden. Was tut die Sparkasse Allgäu für Klimaneutralität?Mehrere PV-Anlagen, unter anderem auf der Hauptstelle in Kempten, produzieren Strom, den die Sparkasse dann auch selbst verbrauchen kann. Die Sparkasse Allgäu hat durchgängig auf Ökostrom umgestellt und...

  • Kempten
  • 04.03.21
Landkreis will Wärmeoffensive starten. (Symbolbild)
120×

Was in diesem Jahr zum Klimaschutz geplant ist
Landkreis Unterallgäu will Wärmeoffensive starten

Der Landkreis will in diesem Jahr eine Wärmeoffensive starten. "Beim Strom sind wir schon sehr weit", sagte Landrat Alex Eder mit Blick darauf, dass im Unterallgäu inzwischen der Großteil des Stroms aus erneuerbaren Energien stammt. Bei der Wärme wolle man noch umweltfreundlicher werden. Wie die Kampagne aussehen soll, darüber informierte Klimaschutzmanagerin Sandra Bulte im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Unterallgäuer Kreistags. Die Klimaschutzmanagerin zog in der Sitzung Bilanz für...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 28.01.21
Indra Baier-Müller, Oberallgäuer Landrätin, setzt sich für den Klimaschutz ein. (Archivbild)
1.860× 2

Verantwortung
Oberallgäuer Landrätin fordert: Klimaschutz stärker berücksichtigen!

Klimaschutz soll stärker berücksichtigt werden, fordert die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller jetzt im Zusammenhang mit der Fortschreibung des INTERREG-Förderprogramms. Das grenzüberschreitende Projekte zwischen Bayern und Österreich ist der Grenzgänger-Wanderweg entlang der Gebirgskette Allgäuer Hauptkamm. Es steht stellvertretend für viele grenzüberschreitende Initiativen und Gemeinschaftsprojekte, die in der Vergangenheit durch EU-Gelder mitfinanziert wurden. Derzeit werde das...

  • Sonthofen
  • 22.01.21
Wer regional einkauft, tut Gutes für die Umwelt.
334×

Klimawandel
Mit diesen Tipps sparen Sie CO2 im Alltag

Der CO2-Ausstoß wirkt sich maßgeblich auf den Klimawandel aus. Wer bewusst konsumiert, tut der Umwelt etwas Gutes. Der Klimawandel als globale Gefahr betrifft jeden Menschen gleichermaßen. Durch ein bewusstes Verhalten kann jede Person ihren CO2-Ausstoß verringern. Damit leistet sie dazu bei, die möglichen negativen Auswirkungen des Klimawandels zu verringern.   Klimafreundlicher KonsumFür die Herstellung und den Transport von Produkten werden Energie und Ressourcen benötigt, die zum Ausstoß...

  • Kempten
  • 13.01.21
Fast die Hälfte des Stromverbrauchs in Bayerisch-Schwaben wird durch Erneuerbare Energien gedeckt
301×

Energiewende
Unternehmen aus Schwaben investieren trotz Corona in den Klimaschutz

Trotz Corona-Krise halten die Unternehmen weiter an ihren Plänen fest, in Energiewende und Klimaschutz zu investieren. Das zeigt das "Energiewende-Barometer" der IHK-Organisation deutlich. An der bundesweiten Umfrage haben sich auch Mitgliedsunternehmen der IHK Schwaben beteiligt. Obwohl die Folgen der Corona-Maßnahmen viele Unternehmen schwer getroffen haben, sehen 56 Prozent der Befragten aus Produktion, Handel und Dienstleistungen keine Beeinträchtigung für ihre Klimaschutzvorhaben. Für...

  • 17.12.20
Fridays for Future: # Fight for 1,5 Grad - Kerzenaktion und Beamergroßprojektion in Sonthofen.
2.246× 4 6 Bilder

Bildergalerie: Pariser Klimaabkommen
Fridays for Future Sonthofen: Mehrere 100 Kerzen bilden den Hashtag "Fight for 1,5 Grad"

Am Samstag,12. Dezember feiert das Klimaabkommen von Paris seinen fünften Geburtstag. Zu diesem Anlass hat Fridays for Future Sonthofen am Freitagnachmittag eine öffentlichkeitswirksame Klimaschutzaktion am Hauptmarkt in Sonthofen durchgeführt. Die Klimaschützer haben mit mehreren hundert Kerzen den Hashtag "Fight for 1,5 Grad" dargestellt.  "es sei zu wenig passiert"Laut Paula Esser von Fridays for Futre Sonthofen sei dieser Geburtstag kein frohes Fest, denn in den letzten fünf Jahren sei zu...

  • Sonthofen
  • 14.12.20
Prinz Harry setzt sich vermehrt für den Klimaschutz ein
140×

Prinz Harry: Corona-Pandemie ist Strafe der Natur

Prinz Harry sieht in der Coronavirus-Pandemie eine Strafe der Natur. Prinz Harry (36) sieht in der Coronavirus-Pandemie eine Art Strafe der Natur. Das sagte der Enkelsohn von Queen Elizabeth II. (94) in einem Interview mit Ellen Windemuth von der Streaming-Plattform "WaterBear Network", die sich auf Dokus über Klimawandel und -schutz spezialisiert hat."Jemand hat mir zu Beginn der Pandemie gesagt, es ist fast so hart, als hätte Mutter Natur uns wegen schlechten Benehmens in unsere Zimmer...

  • 03.12.20
Füssen Tourismus und Marketing zählt seit Februar 2020 zu den regionalen Vorreitern in Sachen Klimaschutz und arbeitet heuer Jahr erstmals zu 100 Prozent klimaneutral. (Symbolbild)
192×

Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030
Füssen Tourismus und Marketing arbeitet zu 100 Prozent klimaneutral

Bereits mehr als 45 Unternehmen und Organisationen beteiligen sich am Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030. Auch Füssen Tourismus und Marketing (FTM) zählt seit Februar 2020 zu diesen regionalen Vorreitern in Sachen Klimaschutz und arbeitet heuer erstmals zu 100 Prozent klimaneutral. Das hat das Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) dem Unternehmen Anfang November bestätigt. CO2-Fußabdruck erstelltUm die Zertifizierung zu erlangen, wurde durch die eza! zunächst der CO2-Fußabdrucks im...

  • Füssen
  • 11.11.20
Die Solaroffensive des Landkreises Unterallgäu wird fortgesetzt. (Symbolbild)
95×

Erneuerbare Energien
Unterallgäuer Solaroffensive geht weiter

Die Solaroffensive des Landkreises Unterallgäu wird fortgesetzt: Über den Sommer wurde laut Klimaschutzmanagerin Sandra ten Bulte das "Solarpotenzialkataster" vollständig aktualisiert. Auch die Vortragsangebote sollen in eine neue Runde gehen. "Das größte Potenzial für die Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien steckt in unserem Landkreis in der Solarenergie", sagt ten Bulte. "Wir wollen alles daran setzen, dass dieses Potenzial auch genutzt wird." Am 24. November findet ein Online-Infoabend...

  • 28.10.20
"Verkehrswende - Jetzt!" forderten die Fridays-for-Future-Demonstranten in Sonthofen.
2.885× 22 2 Video 30 Bilder

Bildergalerie und Video
Erste "Fridays for Future"-Kundgebungen nach Beginn der Coronapandemie

Am Freitag haben in vielen deutschen Städten wieder "Fridays for Future"-Kundgebungen stattgefunden - das erste Mal seit Beginn der Corona-Pandemie. Bundesweit hatte die Klima-Bewegung in rund 450 Städten Kundgebungen und Aktionen geplant. Im Allgäu waren Klimaaktivisten in Kempten, Memmingen, Sonthofen, Lindau, Sonthofen, Füssen, Lindenberg und Wangen auf der Straße. Nur Kundgebung in Kempten In der größten Allgäuer Stadt hatten die Veranstalter 200 Teilnehmer angekündigt. Aufgrund des...

  • Kempten
  • 25.09.20
Heinrich Beerenwinkel und stellv. Landrätin Christine Rietzler mit Bernhard Renz und Michael Pfrenger vom Team „Gymnasium Immenstadt“, Sieger in der Kategorie aktivste Schule.
498× 3 Bilder

Über 500.000 Fahrrad-Kilometer
Aktivste Teams beim Stadtradeln 2020 in Kempten und dem Oberallgäu ausgezeichnet

Vom 24.06. bis 14.07.2020 fand in diesem Jahr die Fahrrad- und Klimaschutzkampagne STADTRADELN im Oberallgäu und in Kempten statt. Über 2.400 engagierte Radlerinnen und Radler haben im Landkreis und der Stadt rund eine halbe Million Fahrrad-Kilometer „erstrampelt“ und so eindrucksvoll gezeigt, welch hohen Stellenwert das Rad für sie im Alltag hat. Die Auszeichnung der aktivsten Teams des Landkreises Oberallgäu und der Stadt Kempten fand am 19.09.2020 im Innenhof des Landratsamts in Sonthofen...

  • Kempten
  • 21.09.20
Memminger Flughafen sei laut Bund- Naturschutz ein reiner Urlaubs- und Freizeitflughafen. (Symbolbild)
7.507×

Studie Regionalflughäfen
Bund Naturschutz zeigt Flughafen Memmingen die "gelbe Karte"

Kein einziger Regionalflughafen in Deutschland erfüllt alle drei Kriterien der Studie Wirtschaftlichkeit, Konnektivität und Klimalast, auch nicht der Allgäu Airport in Memmingen. Die vorliegende Studie untersuchte 14 deutsche Regionalflughäfen mit 200.000 bis 3 Millionen Fluggästen pro Jahr für den Zeitraum 2014 bis 2019. So teilt es Richard Mergner, Landesvorsitzender des Bund Naturschutz (BUND) in einer Pressemitteilung mit.  Schon vor der Coronakrise sanken an fast allen Regionalflughäfen...

  • Memmingen
  • 24.08.20
Diese stattliche Robinie steht bei Weilbach, einem Ortsteil von Pfaffenhausen.
237× 2 Bilder

77 Bäume mehr im Unterallgäu
Mehr Bäume für den Klimaschutz: 40 Gemeinden haben sich beteiligt

77 Bäume mehr wachsen bald dank des Projekts „Mehr Bäume für den Klimaschutz“ im Unterallgäu. Wieder konnten Gemeinden über die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu Bäume bestellen - vorzugsweise den Baum des Jahres. Das ist heuer die Robinie. 40 Gemeinden beteiligten sich. Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, beriet die Gemeinden bei der Wahl der Bäume und des Standorts. Die Bestellung ist nun abgeschlossen, im Herbst können die...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 21.08.20
Der Landkreis Oberallgäu passt seine Klimaziele an (Symbolbild Klimawandel).
1.334×

"Wir sind noch zu langsam"
Landkreis Oberallgäu passt "Masterplan 100% Klimaschutz" an

Das Oberallgäu hatte vor einigen Jahren in einem "Masterplan 100% Klimaschutz " beschlossen, die Treibhausgasemissionen des Landkreises um 95 Prozent im Vergleich zu 1990 zu senken und den Energieverbrauch zu halbieren, erklärt Pressesprecherin Brigitte Klöpf vom Landratsamt Oberallgäu. Dieses Ziel sollte bis 2050 erreicht werden. Nun wird der Ausschuss für ÖPNV, Energie und Klimaschutz diesen Masterplan überarbeiten. Der Grund: Der CO2-Ausstoß sinkt bislang nicht so schnell, wie er sollte....

  • Oberallgäu/Kempten
  • 07.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ