Klettern

Beiträge zum Thema Klettern

Am Samstagnachmittag ist ein 52-jähriger Mann in einer Kletterhalle in Dornbirn aus 12 Metern Höhe abgestürzt. (Kletterhalle-Symbolbild)
3.855×

Beim Ablassen
Mann (52) stürzt in Kletterhalle in Dornbirn aus 12 Metern ab

Am Samstagnachmittag ist ein 52-jähriger Mann in einer Kletterhalle in Dornbirn aus 12 Metern Höhe abgestürzt. Das teilt die österreichische Polizei mit. Demnach zog sich der 52-Jährige Verletzungen "unbestimmten Grades" zu.  Der 52-Jährige war zunächst eine Kletterwand in der Halle hoch. Gesichert wurde der Mann von seinem 23-jährigen Neffen. Beim Ablassen aus 12 Meter Höhe blockierte das angebrachte Sicherungsgerät aus derzeit noch unbekannter Ursache nicht ordnungsgemäß und der 52-Jährige...

  • Bregenz
  • 09.01.22
Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)
3.756×

Mit Hubschrauber gerettet
Deutscher Solokletterer bei Hohenems verletzt

Bei einem Kletterunfall an der Südwand der Großen Löwenzähne bei Hohenems hat sich ein 60-jähriger Deutscher am Sonntag verletzt. Nach Angaben der Polizei war der Mann alleine unterwegs und sicherte sich selbst nur sporadisch. Kurz vor dem Erreichen des Gipfels stürzte der Solokletterer dann ab und wurde erst nach rund 10 Metern vom Sicherungsseil gestoppt. Dabei zog sich der Mann einen Knöchelbruch am rechten Fuß zu. Zwei weitere Bergsteiger hörten die Hilferufe des 60-Jährigen und alarmierten...

  • Bregenz
  • 01.11.21
Ein 63-Jähriger stürzte am Montag am Tegelberg Klettersteig ab. (Symbolbild)
8.456×

Zeugen rufen Polizei und Bergwacht
Tödlicher Unfall: Tourist (63) stürzt am Tegelberg Klettersteig ab

Ein 63-Jähriger Tourist ist am Montagmittag am Tegelberg Klettersteig abgestürzt. Zeugen beobachteten den Unfall und alarmierten Bergwacht und Polizei. Diese konnten aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Das Kriseninterventionsteam der Bergwacht betreute seine Ehefrau, die laut Polizei mit der Bahn auf den Tegelberg gefahren war. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei übernahm die Bergung sowie die Ermittlungen zum Unfallhergang.

  • Schwangau
  • 26.10.21
Am Montagmittag hat die Bergwacht Oberstdorf einen Vater und dessen 13-jährigen Sohn am Zwei-Länder Klettersteig gerettet
12.213× 4 4 Bilder

"Ausgekühlt und erschöpft"
Bergwacht rettet Vater und Sohn (13) am Zwei-Länder-Klettersteig in Oberstdorf

Am Montagmittag hat die Bergwacht Oberstdorf einen Vater und dessen 13-jährigen Sohn am Zwei-Länder Klettersteig gerettet. Zunächst war die Bergwacht eigenen Angaben zufolge um 13:00 Uhr zu einem "verängstigten" 13-jährigen Jungen am Klettersteig gerufen worden.  Auch Vater braucht Hilfe  Mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 17" wurden zwei Bergretter zum Einsatzort gebracht. Mit einer Winde wurde der erste Bergretter bei dem Jungen abgesetzt. Dabei stellte sich heraus, dass auch der Vater...

  • Oberstdorf
  • 12.10.21
In Berchtesgaden sind in dieser Saison bereits 19 Personen bei Bergunfällen tödlich verunglückt. (Symbolbild)
2.006×

Wanderunfälle
"Trauriger Höchststand": Schon 19 Bergtote in dieser Saison in Berchtesgaden

Immer wieder passieren Unfälle bei Wanderungen oder Kletterausflügen. In Berchtesgaden gibt es heuer deutlich mehr tödliche Unfälle als in den Vorjahren. Bisher gab es in dieser Saison 19 Bergtote. Sechs davon sind allein im September gestorben. Zum Vergleich: 2020 gab es in Berchtesgaden von Mai bis November nur zwei Bergtote. Und die diesjährige Saison ist noch nicht vorbei. Auch der Herbst ist bei vielen Wanderern beliebt. Oft fehlt Bergerfahrung"Viele Unfälle passieren eigentlich nicht in...

  • 07.10.21
10.470× 3 Bilder

Bergung am Höllentorkopf
Zwei Kletterer stürzen 30 Meter tief - Windböen machen Rettung fast unmöglich

Am Sonntag sind gegen 14:45 Uhr zwei Kletterer am Höllentorkopf (Wettersteingebirge) in der Kletterroute Grazie über 30 Meter durch eine steile Rinne abgestürzt. Die beiden haben sich dabei laut Bergwacht "mittelschwer bis schwer" verletzt. Hubschrauber muss Rettungsversuche abbrechenZusätzlich zu einem Rettungshubschrauber wurde wegen starker Sturmböen auch ein fünfköpfiger Trupp bodengebunden losgeschickt. Der Hubschrauber konnte einen Bergretter nahe der Unfallstelle absetzen. Der sicherte...

  • 07.10.21
Der Breitenberg: Seit einigen Jahren Mittelpunkt der Diskussionen um einen geplanten Klettersteig. (Symbolbild)
1.953× 5 1

Debatte um Klettersteig
Fridays for Future sagt "Nein" zum Klettersteig am Breitenberg in Pfronten

Die Diskussionen um den seit mehreren Jahren geplanten Klettersteig am Breitenberg bei Pfronten gehen weiter. Jetzt hat sich auch die Ortsgruppe Füssen/Pfronten der Bewegung "Fridays for Future" eingeschaltet. In einer Pressemitteilung spricht sich die Organisation klar gegen den Klettersteig aus.  "Felsen sind essenzieller Lebensraum" Laut der Ortsgruppe Füssen/Pfronten von "Fridays for Future" liegen die Gründe gegen den Bau des Klettersteiges auf der Hand: Achtlos weggeworfene Abfälle würden...

  • Pfronten
  • 04.10.21
Am Breitenberg soll ein Klettersteig entstehen - Naturschützer sind dagegen. (Symbolbild)
3.264× 11 1

Tourismus oder Naturschutz?
Naturschützer sind gegen den geplanten Klettersteig am Breitenberg

Klettersteige erfreuen sich schon seit längerem allgemeiner Beliebtheit. Auch am Breitenberg bei Pfronten soll möglicherweise ein Klettersteig entstehen. Doch die Idee wird seit einiger Zeit in der Gemeinde Pfronten heftig diskutiert. Gegenüber stehen sich touristische Interessen und Bedenken von Naturschützern.  Ortsverband der Grünen lehnt den Klettersteig abDer Ortsverband der Grünen hat sich gegen den Bau des Klettersteigs ausgesprochen. "Wir haben in Pfronten zahlreiche Attraktionen und...

  • Pfronten
  • 29.09.21
Am Samstag ist ein Bergsteiger am Rauhorn über felsiges Gelände abgestürzt. (Symbolbild).
7.846×

Einsätze am Rauhorn und Schrecksee
Viel Arbeit für die Bergwacht Hinterstein am Wochenende: Eine Person schwer verletzt

Viel Arbeit für die Bergwacht Hinterstein am Wochenende: Mehrfach mussten die Einsatzkräfte am Samstag und Sonntag ausrücken. Der erste Einsatz ereignete sich am Samstagvormittag. Ein Bergsteiger war am Rauhorn über felsiges Gelände abgestürzt. Laut der Bergwacht kam der Mann auf einem Felsvorsprung zum Liegen, wodurch er nicht noch weiter abstürzte. Trotzdem erlitt der Mann schwere Verletzungen. Mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 17" und einer Rettungswinde barg eine Einsatzmannschaft den...

  • 27.09.21
1.858× 1

Kletterweltverband entschuldigt sich
Skandal um Po-Bilder in Zeitlupe bei Kletter-WM in Moskau

Sexistische Bilder bei der Kletter-WM in Moskau haben in der Sportwelt und im Internet für große Empörung gesorgt. Im Halbfinale der WM wurde der Po der Österreicherin Johanna Färber eine ganze Weile in Großaufnahme und Zeitlupe gezeigt. Zu erkennen waren dabei auf ihrer schwarzen Hose weiße Handabdrücke, die offensichtlich vom verwendeten Magnesium stammten. Für die österreichische Meisterin war es nicht der erste Vorfall. Weltverband der Sportkletterer entschuldigt sichNach Protesten in den...

  • 23.09.21
Die Klimaaktivisten vom Ulmer Münster wollen in den nächsten Tagen eine weitere Kirche erklimmen. (Symbolbild)
978× 2 Bilder

Nach geplatzter Aktion vom Ulmer Münster
Neuer Versuch: Klimaaktivisten wollen auf andere Kirche klettern

Nachdem eine Vorabinformation über eine Kletteraktion am Ulmer Münster durchgesickert ist, kündigte die gleiche Gruppe Klimaaktivisten an, eine weitere beeindruckende Kirche in einer größeren Stadt in Süddeutschland erklettern zu wollen. Am frühen Donnerstagmorgen hat die Gruppe besagte Kirche bereits teilweise erklommen. Kletteraktion in den nächsten TagenDie Kletteraktion am Donnerstag wurde allerdings aus Sicherheitsgründen abgebrochen, da die vorgesehene Kletterroute teilweise keine...

  • 23.09.21
Herzogin Kate bei einer Klettertour in Cumbria.
143×

Mountainbike und Klettertour
Sportskanone: Herzogin Kate zeigt sich in Aktion

Bei dem jüngsten Termin von Herzogin Kate war sportliches Können gefragt. Sowohl beim Klettern als auch beim Mountainbiken hat sich die Ehefrau von Prinz William bestens angestellt. Herzogin Kate (39) hat am Dienstag einmal mehr ihre Sportlichkeit unter Beweis gestellt. Bei einem Besuch des Windermere-Adventure-Trainingscenters der Royal Air Force in Cumbria im Nordwesten Englands ging es für die Ehefrau von Prinz William (39) zunächst auf Klettertour, ehe sie sich aufs Mountainbike schwang....

  • 21.09.21
Klimaaktivisten wollten am Mittwoch auf das Ulmer Münster klettern. (Archivbild)
1.418× 1

Aufenthaltsverbot für Kletterer
Klima-Aktivisten wollten auf Ulmer Münster klettern: Aktion kurz vor Beginn abgeblasen

+++Update+++ Klimaaktivisten wollten am Mittwoch auf das Ulmer Münster klettern und ein Protestbanner aufhängen. Doch kurz bevor es losgehen sollte, wurde die Aktion abgeblasen. Wie DONAU3FM berichtet, haben viele der Kletterer ein Aufenthaltsverbot für Ulm bekommen. Eigentlich hätte die Aktion bis zu deren Start geheim bleiben sollen. Die Aktivisten hatten allerdings am Dienstag die Presse informiert. Diese sollte aber erst zum Beginn der Aktion berichtet. Ein Medium hatte sich offensichtlich...

  • Ulm
  • 21.09.21
3.066× 1

Beim "Roofing" erwischt
Junge Männer (20 und 22) klettern auf Ulmer Münster

Am frühen Sonntagmorgen hat ein Zeuge der Polizei in Ulm mitgeteilt, dass zwei Personen auf dem Turm des Ulmer Münsters herumklettern würden und eine Drohne das ganze filmen würde. Die Polizei konnte die beiden Männer im Alter von 20 und 22 Jahren nach ihrem Abstieg vorläufig festnehmen.  Mehrere Anzeigen Die mobilen Geräte der beiden wurden auf Anordnung eines Staatsanwalts beschlagnahmt. Beide bekommen laut Angaben der Polizei jetzt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und...

  • 07.09.21
Trauer (Symbolbild).
6.883×

Abgestürzt
Zwei tödliche Bergunfälle in Tirol: Mann (72) und Frau (68) sterben

Am Mittwoch ist es in Tirol zu zwei tödlichen Bergunfällen gekommen. Zunächst verunglückte nach Polizeiangaben ein 72-jähriger Österreicher bei einem Alpinunfall in Ellmau. Demnach hatte sich der 72-Jährige zunächst zusammen mit einem 66-jährigen Begleiter auf die Gruttenhütte in Ellmau begeben, um von dort aus den Zustieg zu einer Klettertour zu starten. Laut Polizei handelte es sich bei den beiden um erfahrene Kletterer. Ausgerutscht und abgestürzt Beim Einstieg der Tour ließen sie ihre...

  • 03.09.21
Ein 34-jähriger deutscher Kletterer ist beim Abseilen aus einer Höhe von etwa 20 bis 30 Metern abgestürzt. (Klettern-Symbolbild)
5.066×

Beim Abseilen abgestürzt
Deutscher (34) stirbt bei Kletterunfall in Tirol

Am Mittwochvormittag ist ein 34-jähriger Deutscher im Klettergebiet Leite in Tirol ums Leben gekommen. Wie die österreichische Polizei mitteilt, stürzte der Deutsche während eines Ausbildungskurses im Felsklettern in Nassereith beim Abseilen ab. Zum Zeitpunkt des Unglücks hatte sich der 34-Jährige in etwa 20 bis 30 Metern Höhe befunden.  Unfall-Ursache noch unbekannt Der Mann zog sich tödliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen. Eine Obduktion wurde angeordnet. Die...

  • 01.07.21
Polizei (Symbolbild)
2.798×

Wieder ein Klettereinsatz in Füssen
Polizisten klettern über Balkon und retten verletzte, hilflose Frau (82)

Erst vergangene Woche hat ein klettererfahrener Polizist in Füssen über den Balkon eine hilflose Frau gerettet. Samstagnacht gab es für die Polizei einen ganz ähnlichen Einsatz. Mann machte sich Sorgen um seine BekannteBei der Füssener Polizei hatte sich ein besorgter Anrufer gemeldet. Der in Übersee wohnende Mann teilte mit, dass seine 82-jährige Bekannte, die in Füssen wohnt, nicht ans Telefon geht. Eine Polizeistreife hat vor Ort zunächst lediglich die im ersten Stock gelegene, versperrte,...

  • Füssen
  • 27.06.21
Polizei (Symbolbild).
5.820× 5 1

Aufmerksamer Nachbar rief die Polizei
Füssener Polizist klettert auf Balkon und rettet alte Dame (91)

Am Dienstagabend hat ein Polizist in Füssen eine 91-jährige Frau gerettet, indem er auf den Balkon ihrer Wohnung geklettert ist und sie anschließend befreit hat. Frau brauchte dringend ärztliche HilfeEin Anwohner hatte seine 91-jährige Nachbarin seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen. Am Dienstagabend hat er leise Rufe aus der Wohnung gehört. Er rief die Polizei. Die Polizeistreife konnte nach ihrem Eintreffen die Wohnungstüre nicht öffnen. Die Frau selbst war hierzu auch nicht in der Lage, da...

  • Füssen
  • 24.06.21
Am vergangenen Wochenende rückte die Bergwacht Füssen insgesamt zu fünf Einsätzen aus. (Rettungshubschrauber-Symbolbild)
8.425× 11 4

35-Jähriger erleidet Schlaganfall
Fünf Vorfälle in zwei Tagen: Bergwacht Füssen mehrfach im Einsatz

Am vergangenen Wochenende ist die Bergwacht Füssen insgesamt zu fünf Einsätzen ausgerückt. Zur Unterstützung waren auch drei Bergretter von der Bergwacht Kaufbeuren im Einsatz.   Einsatz am Tegelberg-Klettersteig Der erste Einsatz hat sich laut der Bergwacht am Samstagmittag ereignet. Eine 21-jährige rutschte im Tegelberg-Klettersteig ab und verletzte sich dabei am Fuß. Die Rettung erfolgte mit dem Team des Rettungshubschraubers "RK2" aus Reutte. Zwei Retter wurden am Klettersteig mit der...

  • Füssen
  • 15.06.21
Am Samstagnachmittag ist ein 47-jähriger Mann aus Nürnberg am Untersberg abgestürzt. (Bergrettung-Symbolbild)
2.042×

Zwischensicherung hält nicht
Tödlicher Kletterunfall in Berchtesgaden: Mann stürzt 40 Meter tief

Am Samstagnachmittag ist ein 47-jähriger Mann bei einem Kletterunfall am Untersberg im Landkreis Berchtesgaden ums Leben gekommen. Das teilt die Polizei mit. Demnach wollte der 47-Jährige aus Nürnberg mit seinem Seilpartner die "Alte Südwand" am Berchtesgadener Hochthron besteigen. In einer der letzten Seillängen passierte dann das Unglück.  Mann stürzt 40 Meter ab Die Polizei vermutet, dass entweder ein Griff abbrach oder der Mann mit seinen Kletterschuhen im grasdurchsetzten Gelände...

  • 14.06.21
Ein zehnjähriges Mädchen ist von einem sechs Meter hohen Kletterturm in Günzburg abgestürzt. (Symbolbild)
23.420×

Nicht am Sicherungsseil eingehängt
Mädchen (10) stürzt in Günzburger Hochseilgarten sechs Meter tief ab

Am Freitagabend ist ein zehnjähriges Mädchen in einem Günzburger Hochseilgarten von einem sechs Meter hohen Kletterturm gestürzt. Beim Aufprall wurde sie schwer verletzt, so die Polizei.  Mädchen springt ungesichert vom KletterturmDas Mädchen aus Weißenhorn wollte demnach nach Wartungsarbeiten eine Seilrutsche abfahren. Sie hängte sich aber nicht in das Sicherungsseil ein. Warum, ist derzeit noch unklar. Als sie vom Turm sprang, stürzte sie sechs Meter in die Tiefe und verletzte sich beim...

  • 29.05.21
Christoph 17 ist in Durach stationiert.
4.112× 1 2 Bilder

2020 mehrere Einsätze täglich
So oft rückten die Rettungshubschrauber Christoph 17 und RK-2 aus

Langsam startet die Tourismussaison im Allgäu wieder. Vor allem in Hinblick auf den Sommer wird in den Allgäuer Alpen wohl wieder einiges los sein. Schon vergangenes Jahr hat es während der Corona-Pandemie bereits viele Menschen in die Natur gezogen. Viele Kletterer, Wanderer und Gleitschirmflieger waren unterwegs. Doch nicht alle Ausflüge verliefen unfallfrei. Vor allem in den Sommermonaten Juli und August waren die Rettungshubschrauber Christoph 17 und RK2 häufig im Einsatz.  Viele Einsätze...

  • Durach
  • 19.05.21
Am Sonntagabend ist in Kaufbeuren in 38-jähriger Mann von einem Kletterturm abgestürzt. (Symbolbild)
11.188×

Er war nicht gesichert
Mann (38) stürzt in Kaufbeuren an Kletterturm ab und verletzt sich schwer

Am Sonntagabend ist in Kaufbeuren in 38-jähriger Mann von einem Kletterturm abgestürzt. Durch die schnelle Hilfe von weiteren Kletterern konnte Schlimmeres verhindert werden.  Mann war nicht gesichertDer Kletterer war im Bereich eines Sicherungsautomaten unterwegs und hatte laut Polizeibericht vergessen, sich einzuhängen. Er stürzte von der Kletterwand ab und landete ungesichert auf dem Boden. Dabei hat er sich schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Medizinische Hilfe war...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ