Klausentreiben

Beiträge zum Thema Klausentreiben

78×

Gewalt
Lechbrucker Klausen rasten aus: Mann muss ins Krankenhaus

Feige missbraucht wurde das Brauchtum des Klausentreibens am Samstagabend in Lechbruck. Vier als Klausen verkleidete Personen bewarfen ein Anwesen mit Eiern, beschmierten die Hauswand mit einem Graffiti und wandten beim Bewohner körperliche Gewalt an. Sie schlugen mit den Ruten derart auf ihn ein, dass er mit Prellungen und einer Kopfverletzung im Krankenhaus behandelt werden musste. Da vorangegangene Fälle bekannt sind wird durch die Polizei im Umfeld ermittelt.

  • Füssen
  • 06.12.15
300×

Brauchtum
Klausentreiben in Schwangau und Pfronten - zwischen Tradition und Übermut

Der alljährliche Brauchtum des Klausentreibens wurde auch am 05.12.2014 wieder zum Leben erweckt. Ursprünglich wurde versucht, den winterlichen Dämonen die Anwesenheit anderer Geister vorzugaukeln, sodass diese von dannen zogen. Vor allem in Schwangau und Pfronten wurde die Maskerade mit Fellen, Masken, Schellen und Glocken wahrhaftig gelebt. Manch einer übertrieb es allerdings im Schutz der Anonymität, sodass die Polizei mehrfach anrücken musste. Circa 10 Klausen sprangen auf der Füssener...

  • Füssen
  • 06.12.14
85×

Teuflisch, diese Gestalten

Klausen und Krampusse Heimatpfleger und Verein «Alt Füssen» stehen neuem Trend hin zu schrillen Masken kritisch gegenüber - Krampusverein Reutte: «Müssen mit der Zeit gehen» Füssen/Ostallgäu Laute Schellen, raue Gesellen, die die Straßen unsicher machen, fiese Fratzen mit grün glühenden Augen - so manche Klausen, Teufel und Krampusse rumpelten und rasselten in den vergangenen Tagen durch die Gegend. Vor allem im benachbarten Reutte und Heiterwang zogen Umzüge Menschenmassen an. Doch für Magnus...

  • Füssen
  • 11.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ