Klausentreiben

Beiträge zum Thema Klausentreiben

10.563× 1 53 Bilder

Bildergalerie
"Börwang Brennt" 2018: Fratzen, zottelige Gewänder und eine Feuershow

Auch in diesem Jahr war das große Klausentreiben unter dem Motto "Börwang brennt" wieder ein Erfolg. Am Freitag, 23. November, startete das Treiben mit einer Auftaktparty mit der Band „LAMAS“ im Festzelt. Der große Umzug fand am Samstag, 24. November 2018, ab 17:00 Uhr statt. Rund 445 Klausen, Krampusse, Bärbele und Perchten aus dem Alpenraum (Deutschland, Österreich, Schweiz) wurden erwartet. Alle Bilder finden Sie hier in unserer Galerie.

  • Haldenwang
  • 24.11.18
Auf dem Dorfplatz in Börwang findet jedes Jahr das traditionelle Klausentreiben statt.
3.869×

Vorweihnachtszeit
Bärbele- und Klausentreiben im Allgäu: eine Übersichtskarte

Am 4. Dezember ist Barbaratag. An diesem Tag finden in vielen Allgäuer Ortschaften Bärbeletreiben statt. Dabei tragen junge Frauen Fetzengewänder, Masken und Besen und ziehen durch die Straßen. Mit Glocken vertreiben sie symbolisch die Geister und Dämonen der dunklen Winterzeit.  Am 5. und 6. Dezember sind dann die Männer an der Reihe. Sie tragen furchterregende Kostüme und machen mit Kuhglocken Lärm in den Allgäuer Straßen. Als Klausen sind sie mit Tierfellen und Masken bekleidet, ziehen um...

  • Erkheim
  • 19.11.18
Archivbild.
3.293×

Tradition
Blaichach in diesem Jahr ohne eigene Klausen

Die Blaichacher Rumpelklausen wollen sich nicht mehr an der im Ort beliebten Veranstaltung beteiligen, nachdem vergangenes Jahr ein Klaus eine Anzeige erhalten hat, berichtet der Vorsitzende des Gebirgstrachten- und Heimatvereins Blaichach, Herbert Käser. Laut Blaichachs Bürgermeister Christof Endreß soll ein Klaus vergangenes Jahr ein neunjähriges Mädchen absichtlich geschlagen haben. Der angezeigte junge Mann habe von dem Vorfall nichts bemerkt. Wie die Staatsanwaltschaft Kempten mitteilt,...

  • Blaichach
  • 15.11.18
Am 24. November wird Börwang wieder "in brand" gesetzt.
3.011×

Brauchtum
"Börwang Brennt": Internationales Klausentreiben am 24. November 2018

Nach den erfolgreichen Jahren 2010 und 2014 ist es dieses Jahr wieder soweit. Das große Klausentreiben unter dem Motto "Börwang Brennt" findet am Samstag, 24. November 2018 wieder statt. Mit furchteinflössenden Fratzen, zotteligen Gewändern, Rasseln und Schellen sowie einer Feuershow wurden den Zuschauern die letzten Jahre faszinierende Erlebnisse geboten. Dieses Jahr werden rund 445 Klausen, Krampusse, Bärbele und Perchten aus dem Alpenraum (Deutschland, Österreich, Schweiz) erwartet, die...

  • Haldenwang
  • 31.10.18
390×

Brauchtum
Bärbele- und Klausentreiben in Oberstdorf: Polizei zieht positive Bilanz

Rund 80 Bärbele und 140 Klausen gingen am 4. und 6. Dezember einem alten Brauch in Oberstdorf und seinen Ortsteilen nach. Die eingesetzte Polizei musste aufgrund des umsichtigen und disziplinierten Verhaltens der teilnehmenden 'Bärbele' und 'Klausen' nur zweimal wegen Sachbeschädigungen an Fahrzeugen einschreiten. Die zu Beginn stattfindende 'Dorfrunde' des Klausenrudels wurde heuer in Absprache mit dem Trachtenverein verändert, da es in der Vergangenheit bereits bei dieser zu ersten...

  • Oberstdorf
  • 09.12.17
131×

Körperverletzung
Jugendlicher (17) verletzt in Türkheim zwei Klausen mit Pfefferspray

Am Mittwochabend kam es beim Klausentreiben zu einer Körperverletzung. Ein junger Mann wollte sich nicht von zwei Klausen mit der Rute hauen lassen und sprühte ihnen deshalb Pfefferspray ins Gesicht. Beide Klausen wurden dabei an den Augen leicht verletzt. Alle drei Beteiligten sind 17 Jahre alt. Den Täter erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

  • Buchloe
  • 07.12.17
301× 25 Bilder

Advent
Klausentreiben in Hetzlinshofen

Viele erwartungsfrohe Kinder wie der fünfjährige Peter und seine einjährige Schwester Franziska-Anna, aber auch viele Eltern und unzählige Großeltern bis aus dem Raum Augsburg versammelten sich beim diesjährigen Klausentag in Hetzlinshofen. Die 'Hetla-Klausa' hatten keine Mühen und Kosten gescheut, den so vielen Besuchern wie nie zuvor, ein tolles Ambiente zu diesem Fest zu bieten: Festlich geschmückte Buden luden zu Verzehr von Waffeln, Grillwürstchen, Glühwein, Punsch und dem auf offenem...

  • Memmingen
  • 06.12.17
994×

Brauchtum
Klausentreiben in Aitrang: Viel Vorbereitungsarbeit für den 05. Dezember

Wer ein Klausentreiben organisiert, muss heutzutage vieles beachten. Hiebe gehören dazu, im Vordergrund stehen aber Unterhaltung und Zusammenhalt. Denn ein gruseliges Erscheinungsbild heißt nicht gleich Bösartigkeit Gruselige Masken, rot leuchtende Augen, Geschrei, Glockengeläut – und der ein oder andere Rutenhieb: Bald treiben die Klausen wieder ihr Unwesen. Wie und warum der Brauch des Klausentreibens ursprünglich entstanden ist, darüber besteht keine Gewissheit, aber mit der Vertreibung...

  • Kempten
  • 29.11.17
202×

Brauchtum
Mutter erstattet Strafanzeige gegen Klausen in Wildpoldsried

Am Montagnachmittag, 05.12.2016, befanden sich zwei 12 und 13 Jahre alten Schüler auf dem Weg zur Sporthalle. Dort trafen die Kinder auf eine Gruppe Klausen. Der 13-jährige Schüler erhielt von mindestens zwei Klausen Rutenhiebe auf den Unterkörper, welches sichtbare Striemen am rechten Oberschenkel zur Folge hatte. Da die Mutter das Brauchtumsverhalten übertrieben fand, erstatte sie Strafanzeige gegen die noch unbekannten Klausen.

  • Kempten
  • 06.12.16
69×

Beliebtes Spektakel
Das Klausentreiben im Algäu: Einer der ältesten überlieferten Kulturbräuche aus der heidnischen Zeit

Das Klausentreiben ist ein überlieferter Brauch im alemannischen Alpenraum, bei dem am 5. oder auch 6. Dezember junge Männer verkleidet und vermummt mit Ruten auf den Straßen der Stadt oder des Dorfes die Schaulustigen schlagen und dabei viel Lärm veranstalten. Der Ursprung des Brauches ist umstritten. Sicher ist: Das Wilde Treiben ist eines der ältesten Kulturbräuche aus der heidnischen Zeit und hat sogar die Christianisierung im 7. und 8. Jahrhundert überstanden. Selbst im Schwedenkrieg wurde...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.11.16
346×

Kinderbuch
Der frühere Anführer der wilden Gesellen in Sonthofen Marius Paleduhn (28) erklärt das Brauchtum für den Nachwuchs

Marius Paleduhn führte drei Jahre lang die Sonthofer Klausen an. Jetzt hat der 28-Jährige ein Kinderbuch über die wilden Gesellen geschrieben, das rechtzeitig zum 40-jährigen Bestehen des Klausenvereins Sonthofen erscheint. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 26. November, ein Brauchtumslauf mit Gruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Das Kinderbuch 'Die Wilde Jagd' in Versform mit Illustrationen über die Rumpelklausen beim Brauchtumslauf am Oberen Markt und in Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.11.16
854×

Ermittlungen
Oberstdorfer Klausentreiben: Alkohol, Körperverletzung, Sachbeschädigung

So ruhig wie die letzten Jahre, verlief das Klausentreiben in Oberstdorf dieses Jahr nicht. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, um das Treiben einigermaßen in geordneten Bahnen zu halten. Dennoch gab es mehrere unfriedliche Auseinandersetzungen zwischen Klausen und 'Zuschauern'. Unter anderem fühlte sich ein 21-jähriger Mann aus Oberstdorf von zwei Klausen bedrängt und zeigte Ihnen daraufhin ein zusammengeklapptes Messer. Die Situation konnte jedoch entschärft werden. Bei den Ermittlungen...

  • Oberstdorf
  • 07.12.15

Brauchtum
Video-Impressionen: Klausentreiben in Sonthofen

Ein uralter Brauch aus heidnischer Zeit wird jedes Jahr im Advent im Allgäu gepflegt: Das Klausentreiben. Wild vermummte, meist junge Männer ziehen mit Ruten durch die Straßen und machen Lärm, um Dämonen und böse Geister zu verjagen. Darüber, wie fest die Klausen mit den Ruten zuhauen dürfen, ob sie es überhaupt dürfen, diskutiert das Allgäu alle Jahre wieder. Auswüchse bis hin zur Körperverletzung mit Krankenhaus-Aufenthalt sind Einzelfälle. Eine Rolle spielt dabei sicherlich der Alkohol. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.12.15
662× 29 Bilder

Brauchtum
Klausentreiben in Sonthofen und Immenstadt

Viele Schaulustige lockte das Klausentreiben in den Innenstädten von Sonthofen und Immenstadt. Wie üblich drückten sich die Menschen gerne dicht aneinander, wenn die wilden Gesellen kamen. Denn Spaß daran, womöglich gleich von mehreren Klausen Rutenhiebe abzubekommen, haben gewiss nicht alle. In Immenstadt wurde laut Polizei am Samstag ein 16-jähriger Rumpelklaus in der Schlossgasse leicht verletzt: Als er mit der Rute ausholte, verspürte er plötzlich einen Schmerz an der Hand... und fand eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.12.15
78×

Gewalt
Lechbrucker Klausen rasten aus: Mann muss ins Krankenhaus

Feige missbraucht wurde das Brauchtum des Klausentreibens am Samstagabend in Lechbruck. Vier als Klausen verkleidete Personen bewarfen ein Anwesen mit Eiern, beschmierten die Hauswand mit einem Graffiti und wandten beim Bewohner körperliche Gewalt an. Sie schlugen mit den Ruten derart auf ihn ein, dass er mit Prellungen und einer Kopfverletzung im Krankenhaus behandelt werden musste. Da vorangegangene Fälle bekannt sind wird durch die Polizei im Umfeld ermittelt.

  • Füssen
  • 06.12.15
162× 31 Bilder

Spektakel
50 wilde Klausen in Obergünzburg

Ein etwas spezielles Jubiläum hat die Freiwillige Feuerwehr in Obergünzburg gefeiert: Seit nunmehr 20 Jahren organisiert die Feuerwehr das Klausentreiben in Obergünzburg als Mordsspektakel am Marktplatz. 50 wilde Gesellen stürmten unter Schellengetöse den Markt und sorgten so für kalte Rückenschauer, Herzklopfen und freudige Erwartung. Ein paar Rutenhiebe wurden dabei natürlich schon verteilt, aber aus ihren tiefen Taschen zauberten die Klausen auch so manche Süßigkeit und Nüsse für die vielen...

  • Obergünzburg
  • 06.12.15
338×

Tradition
Zehntes Klausentreiben am Samstag in Börwang

Traditionell zogen die Klausen am 5. Dezember durch Börwang – und waren oft einsam auf weiter Flur: Die Straßen waren wie leer gefegt. 2005 kam dann die Wende. Die Klausen veranstalteten erstmals ein offizielles Klausentreiben in einem abgegrenzten Bereich – und plötzlich kamen Zuschauer. Und so gründeten die Klausen ein Jahr später einen eigenen Verein. Der lädt heuer das zehnte Mal zum Klausentreiben, das längst nicht mehr nur die Börwanger anlockt. [p]Wer Börwangs Klausen in Aktion erleben...

  • Kempten
  • 03.12.15
52×

Brauchtum
Börwangs Klausen treiben ihr Unwesen

Am Samstag, 5. Dezember ab 19 Uhr ist es wieder soweit, Börwangs Klausen sind auf dem Dorfplatz in Börwang unterwegs. Die Novembersonne kann nicht darüber hinwegtäuschen, das Jahr neigt sich dem Ende, die Adventszeit steht kurz bevor. Und schon stellt sich Börwang heuer zum zehnten Mal die Frage 'Warst du brav?'. Gleich ob Kinder oder Erwachsene, wer darauf mit einem deutlichen 'Ja' antworten kann, hat nichts zu befürchten. Alle anderen erwarten dort bereits zum zehnten Mal die schaurigen...

  • Kempten
  • 25.11.15
172×

Gewalt
Klausenprügeleien im Oberallgäu: Erste Fälle geklärt

Der Vorfall schockte viele: Zwei Klausen hatten in Sonthofen eine 42-Jährige vor den Augen ihrer Kinder minutenlang mit Ruten geschlagen und dabei verletzt. Doch die Täter sind noch immer unbekannt. . Laut Polizeisprecher Christian Owsinski handelte es sich möglicherweise gar nicht um eine Zufallstat. 'Wir können nicht ausschließen, dass es sich um eine gezielte Aktion handelte.' Zwei andere Fälle in Immenstadt wurden hingegen inzwischen geklärt. Die Prügel hatte es beim Klausentreiben in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.01.15
54×

Gewalt
Klausenprügel in Sonthofen: Polizei befragt nun Zeugen

Für Empörung hat die Nachricht gesorgt, dass zwei Klausen am Freitagabend in Sonthofen eine Mutter vor den Augen ihrer Kinder (fünf und sieben Jahre) minutenlang geprügelt hätten. Im Krankenhaus waren bei ihr tags darauf massive Prellungen und Blutergüsse festgestellt worden. 'Wir haben nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben', sagt Polizeisprecher Christian Owsinski. Die Chancen stünden nicht schlecht, dass man herausbekommt, . Wobei die Sache rechtlich nicht einfach zu bewerten sei. 'Wer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.12.14
300×

Brauchtum
Klausentreiben in Schwangau und Pfronten - zwischen Tradition und Übermut

Der alljährliche Brauchtum des Klausentreibens wurde auch am 05.12.2014 wieder zum Leben erweckt. Ursprünglich wurde versucht, den winterlichen Dämonen die Anwesenheit anderer Geister vorzugaukeln, sodass diese von dannen zogen. Vor allem in Schwangau und Pfronten wurde die Maskerade mit Fellen, Masken, Schellen und Glocken wahrhaftig gelebt. Manch einer übertrieb es allerdings im Schutz der Anonymität, sodass die Polizei mehrfach anrücken musste. Circa 10 Klausen sprangen auf der Füssener...

  • Füssen
  • 06.12.14
907× 156 Bilder

Brauchtum
Klausen, Krampusse und Perchten: 18.000 Besucher bei Börwang brennt

Pyrotechnik wird großgeschrieben bei 'Börwang brennt'. Auf der Hauptkreuzung haben die 'Wildschönauer Höllentoife' ein Fass aufgestellt, aus dem Flammen lodern. Immer wieder werfen sie brennende Feuerwerkskörper hinein, die dann in leuchtenden Fontänen aufgehen. Tausende bejubeln das Spektakel am Samstagabend. Hörner sind bei Krampussen und Perchten ebenfalls groß in Mode. Ob von Rind, Ziege, Widder, Steinbock oder Reh. Gruslige Fratzen haben die Schnitzer den Maskenträgern gestaltet. Fangzähne...

  • Kempten
  • 23.11.14
825× 23 Bilder

Klausentreiben
Rund 450 Klausen, Krampusse und Perchten ziehen durch Immenstadt

Rund 450 Klausen, Krampusse und Perchten zogen am Samstagabend durch die Immenstädter Innenstadt – bestaunt von tausenden Schaulustier. In der Oberallgäuer Stadt hatte man keineswegs das übliche Klausentreiben in den November vorgezogen. Der örtliche Klausen- und Bärbeleverein feierte lediglich fast auf den Tag genau zehn Jahr nach seiner Gründung Geburtstag – und hatte dafür recht raue Gäste aus dem Alpenraum zu einem Umzug eingeladen. Die Besucherzahl beim Umzug zum zehnjährigen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.11.14
318×

Veranstaltung
Börwang brennt: Großer Klausen-, Krampus- und Perchtenumzug am 22. November

Nach dem überragenden Erfolg mit rund 16.000 Besuchern vor vier Jahren, wird es am 22. November eine Neuauflage des großen Klausen-, Krampus und Perchtenumzugs 'Börwang brennt' geben. Der Verein Börwangs Klausen hat sich in diesem Jahr viel vorgenommen. Neben seinem beliebten Klausen- und Bärbeletreiben am 05. Dezember, wird es am 21. und 22. No-vember eine Wiederholung des Großevents 'Börwang brennt' geben. Die Messlatte für den zweiten Klausen-, Krampus- und Perchtenumzug liegt hoch. Waren...

  • Kempten
  • 06.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ