Kita

Beiträge zum Thema Kita

Ab Freitag dürfen alle Kinder wieder in die Kaufbeurer Kitas (Symbolbild).
459×

Eingeschränkter Regelbetrieb
Alle Kinder dürfen kommen: Das gilt in Kaufbeurer Kitas ab Freitag

Gemäß unserer amtlichen Bekanntmachung vom 19. Mai 2021 findet ab Freitag, 21. Mai 2021 wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen in Kaufbeuren statt. Die Kabinettsbeschlüsse vom 18. Mai 2021 zum Thema Tagesbetreuungsangebote für Kinder und Jugendliche haben zu Nachfragen von Seiten der Eltern geführt. Das Kaufbeurer Jugend- und Familienreferat möchte deshalb verdeutlichen, dass ab Freitag, 21. Mai 2021 alle Kindertageseinrichtungen in der Stadt Kaufbeuren einen...

  • Kaufbeuren
  • 20.05.21
Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Eltern die Kita-Beiträge für April und Mai zurück. (Symbolbild)
852×

Gebühren für April und Mai
Kitas in Kaufbeuren: Unter diesen Voraussetzungen erhalten Eltern ihre Beiträge zurück

Die Staatsregierung hat einen Beitragsersatz in Kitas für die Monate April und Mai 2021 beschlossen. Das bedeutet für die Kitas in Kaufbeuren: Haben die Kinder die Kindertageseinrichtung an nicht mehr als fünf Tagen im jeweiligen Monat besucht, erhalten die Eltern die Gebühren und die Verpflegungskosten (Elternbeiträge) in voller Höhe rückwirkend zurück. Das teilt die Stadt Kaufbeuren mit.  Wann erhalten die Eltern die Beiträge zurück?Demnach werden die Elternbeiträge für April im Juni 2021...

  • Kaufbeuren
  • 30.04.21
Wer einen Betreuungsplatz für sein Kind in Kaufbeuren sucht, muss sich online vormerken lassen. (Symbolbild)
255× 1

Betreuungsplatz
Vormerkung für Kita-Plätze in Kaufbeuren für dieses Jahr noch bis 28. Februar möglich

Eltern, die ab September 2021 einen Betreuungsplatz für ihr Kind suchen, sollten sich noch bis 28. Februar 2021 über das neue Online-Kitaplatzprogramm der Stadt Kaufbeuren vormerken. Dieser Termin gilt für Krippen und Kindergärten aller Träger. Über diese Vormerkung werden vier Einrichtungen ausgewählt. Eine Übersicht über alle Einrichtungen der Stadt Kaufbeuren finden Sie auf der Homepage. Der einheitliche Anmeldetermin wurde festgesetzt, um die Planungssicherheit für Eltern und Einrichtungen...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.21
Kindergarten (Symbolbild).
2.662×

Betreuung
Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze: Kaufbeurer müssen Bedarf online melden

Zum ersten Mal müssen Eltern ihren Bedarf auf einen Kita- oder Hortplatz auf der Homepage der Stadt Kaufbeuren im Bürgerserviceportal melden. Nach Angaben der Stadt betrifft das alle Eltern, die ab September 2021 für das Kita-Jahr 2021/22 einen Platz in Krippe, Kindergarten oder Schulkindbetreuung suchen.  Anmeldung bis spätestens 28. Februar 2021 Laut der Stadt können sich Eltern ab 15. Oktober und bis spätestens Ende Februar melden. Das Datum der digitalen Vormerkung der Eltern ist für die...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.20
So "wohnt" die Waldkindergartengruppe des städtischen Kinderhauses Mosaik bisher.
723×

Planungen laufen
Kaufbeuren will Kita-Plätze in Neugablonz ausbauen

Um den nötigen Bedarf an Kita-Plätzen zu decken, befindet sich die Stadt Kaufbeuren aktuell in Planungen zur Erweiterung der Plätze im Stadtteil Neugablonz. Wie die Stadt mitteilt, soll ab Frühjahr 2021 eine Einrichtung neu geschaffen und eine bestehende erweitert werden. Damit will man dem voraussichtlichen Betreuungsbedarf für das Kita-Jahr 2020/21 gerecht werden. Demnach entsteht in der Turnerstraße eine städtische Krippe mit insgesamt 45 Plätzen für Kinder unter drei Jahren. Der bestehende...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.20
Der Rohbau der Kita Weidach nimmt Gestalt an.
733×

Rohbau
Kita im Füssener Weidach: Richtfest für Ende September geplant

Fünf Monate nach Baubeginn schreiten die Arbeiten an der Kindertagesstätte im Füssener Weidach voran. Die Gebäudestruktur ist inzwischen von Weitem sichtbar, erklärt die Stadt in einer Mitteilung. Demnach sind die Maurer- und Betonarbeiten am zweigeschossigen Neubau weitestgehend abgeschlossen. Der "nächste große Schritt" ist laut der Stadt das Aufrichten des Dachstuhls im September. Bis zum Winter soll die Gebäudehülle dicht sein. Danach könnten die Arbeiten mit dem Innenausbau beginnen. Trotz...

  • Füssen
  • 12.08.20
Ein Teil am Rande des Sportplatzes an der Turnerstraße ist als Standort für die Container vorgesehen.
1.181× 1

Wegen hoher Nachfrage
Kaufbeuren plant provisorische Kita-Lösungen

Wegen der hohen Nachfrage an Kita-Plätzen in Neugablonz plant die Stadt Kaufbeuren provisorische Betreuungsplätze, um kurzfristig auf das Recht der Eltern auf Betreuungsmöglichkeiten reagieren zu können. Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) hervorgeht, stimmte der städtische Verwaltungsausschuss nun den Planungen zu. Demnach sei eine Containerlösung sowie ein Naturkindergarten geplant, die sich erweitern und bei Bedarf auch wieder verkleinern lassen. In den kommenden Jahren sollen...

  • Kaufbeuren
  • 28.05.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
11.970× 18

Kino, Freibäder, Kitas
Politik der "schrittweisen Öffnung" geht weiter: Söder gibt weitere Lockerungen bekannt

Am Dienstag hat Ministerpräsident Markus Söder in einer Pressekonferenz über den Corona-Fahrplan informiert. Zunächst stellte Söder klar, dass Bayern einen Paradigmen-Wechsel wie in Thüringen grundsätzlich ablehne. Thüringens Ministerpräsident Ramelow hatte ein Ende der Corona-Beschränkungen in Thüringen ab dem 6. Juni angekündigt. Trotz der klaren "Absage an das Thüringer Model" stellte Söder neue Lockerungen in Aussicht. So passte die Regierung beispielsweise die Öffnungszeiten für Biergärten...

  • Kempten
  • 26.05.20
Die Gemeinde Ruderatshofen wird das Angebot der Kinderbetreuung erweitern. Hierzu erwirbt sie das Gebäude des ehemaligen Pflegeheims (links im Bild), das sich direkt neben der derzeitigen Kindertagesstätte (rechts im Bild) befindet. Die beiden Gebäude werden umgebaut und durch einen Verbindungsgang miteinander verbunden.
898×

Umbau
Bald deutlich mehr Kita-Plätze in Ruderatshofen

62 Kinder besuchen momentan die Kindertagesstätte (Kita) in Ruderatshofen. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) will die Gemeinde die Kapazität auf 102 Plätze aufstocken. Dafür kaufte die Gemeinde das nebenstehende Gebäude eines ehemaligen Pflegeheims. Denn eine Erweiterung oder Aufstockung des jetzigen Gebäudes der Kita im Haldenweg war nach Angaben der AZ nicht möglich. Der Umbau der beiden Häuser läuft bereits. Dabei sollen die Gebäude unter anderem durch einen Gang miteinander verbunden werden. Die...

  • Ruderatshofen
  • 26.05.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
18.110× 3

Coronavirus
Regierung schließt Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern bis zum Ende der Osterferien

Ab kommenden Montag werden alle Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern geschlossen. Das gab Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Freitagmorgen bekannt. Davon betroffen sind auch Privat- und Berufsschulen. Die Entscheidung gelte vorläufig bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 20. April. "Nach Aussage aller Virologen können diese fünf Wochen ganz entscheidend sein, um eine entsprechende Verlangsamung der Struktur zu haben", sagt Söder. Ziel sei es die Verbreitung...

  • Kempten
  • 13.03.20
Günter Groll, Vorsitzender des Vorstands im Kita-Zentrum St. Simpert
8.173×

Nach Schild in Reuttener Kindergarten
Kommunikation im Kindergarten: Auch in katholischen Kindergärten im Allgäu "eine Herausforderung"

Mit Schildern an der Eingangstür der Kindergärten hat der Bürgermeister von Reutte vergangene Woche eine große Diskussion ausgelöst. "Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!", stand darauf. "Wir haben 13 verschiedene Sprachen im Kindergarten und da darf man erwarten, dass die Eltern mit dem Kindergarten-Personal auf Deutsch kommunizieren", so Alois Oberer, der Bürgermeister der Tiroler Gemeinde Reutte, laut Medienberichten. Wie ist die Realität in den Allgäuer Kindergärten? Gibt es das...

  • Reutte
  • 14.02.20
An der Behebung der gravierenden Brandschutzmängel in der Kita Sternschnuppe wird bereits gearbeitet. Nun befürwortete der Stadtrat weitere Maßnahmen, die zusätzliche Kosten in Höhe von 142.000 Euro verursachen. Auch in den Folgejahren wird man Geld in die Kita stecken müssen.
700×

Ausgaben
Kita "Sternschnuppe": Füssener Stadtrat bewilligt 142.000 Euro für weitere Arbeiten

Der Füssener Stadtrat hat weitere 142.000 Euro für zusätzliche Maßnahmen an der Kita "Sternschnuppe" bewilligt. Das teilt die Allgäuer Zeitung in ihrer Samstagsausgabe mit. Bisher wurden bereits rund 590.000 Euro für die Behebung gravierender Brandschutzmängel veranschlagt, ansonsten hätte die Kita geschlossen werden müssen. Und ein Ende der Ausgaben sei nach Angaben der AZ  nicht in Sicht. In zehn bis 15 Jahren werde man das Dach erneuern müssen, so der mit den Umbaumaßnahmen beauftragte...

  • Füssen
  • 30.11.19
Symbolbild
813×

Finanzen
Mehrere Millionenprojekte stehen in Füssen an

Der finanzielle Gestaltungsspielraum der Stadt Füssen wird laut einem Bericht der Füssener Bürgerversammlung in Zukunft erheblich eingeschränkt sein. Bürgermeister Paul Iacob meint, dass gewaltige Ausgaben anstehen. Die Sanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule wurde bereits genehmigt. Dort wird neben einer Dreifachturnhalle auch eine Tiefgarage errichtet. Die Arbeiten sollen bis zu sieben Jahre dauern und die Stadt Füssen voraussichtlich 21,7 Millionen Euro kosten. Des Weiteren...

  • Füssen
  • 14.11.19
Betreuungsplätze in Kitas sind in vielen Kommunen knapp. Gründe dafür sind unter anderem steigende Geburtenzahlen und der Zuzug in die Region. Viele Kommunen wollen weitere Kitaplätze schaffen.
1.068×

Warteliste
Betreuungsplätze in Allgäuer Kitas reichen nicht aus

„Die Situation ist ziemlich übel“, sagt eine junge Mutter aus dem Oberallgäu. Ihre Tochter steht auf einer Warteliste für einen Kitaplatz, wird aber voraussichtlich erst im September 2020 zum Zuge kommen. „Mir geht es nicht nur darum, wieder halbtags arbeiten zu gehen. Ich möchte auch wegen der sozialen Kontakte, dass meine knapp dreijährige Tochter in den Kindergarten geht“, sagt die Mutter. So wie der Oberallgäuerin geht es derzeit vielen Familien in der Region. „Wir haben eine angespannte...

  • Kaufbeuren
  • 09.04.19
Raumprogramm für Franziskus-Kita abgesegnet. Neue Gebühren festgelegt.
275×

„Das Geld ist gut angelegt“
Raumprogramm für Franziskus-Kita in Buchloe abgesegnet

An der Ludwigstraße soll schon in absehbarer Zeit ein neuer Kindergarten entstehen. Der Bauausschuss beschloss in seiner Sitzung am Dienstagabend das Raumprogramm. In der anschließenden Sitzung des Hauptausschusses wurden dann die neuen Gebühren für die bestehenden Kindergärten, Krippen und Mittagsbetreuung festgelegt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 15.02.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ...

  • Buchloe
  • 14.02.19
Entkernt wird derzeit der alte Franziskus-Kindergarten an der Buchloer Ludwigstraße. Er wird demnächst abgerissen. An der selben Stelle soll eine neue Kindertagesstätte entstehen. Es wäre dann die siebte in der Gennachstadt.
660×

Stadtrat
Startschuss für die nächste Kita in Buchloe

Den Startschuss für die siebte Kindertagesstätte (Kita) Buchloes hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung gegeben. Das Gremium beschloss, die Planung für die Kita Franziskus an der Ludwigstraße auszuschreiben. Spätestens 2020 hätte die Stadt den anvisierten Neubau am traditionsreichsten Kindergarten-Standort Buchloes angehen müssen, informierte Bürgermeister Josef Schweinberger. Denn schon jetzt zeichne sich ab, dass zum neuen Kindergartenjahr ab September erneut sämtliche Plätze der...

  • Buchloe
  • 01.02.19
In einigen Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin in Marktoberdorf an.
550×

Finanzen
Marktoberdorfer Stadtrat will keine neue Schulden machen

Investieren und trotzdem möglichst keine neuen Schulden machen: Dieses Ziel haben sich die Fraktionen im Stadtrat von Marktoberdorf gesetzt. Denn in ein paar Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin an. Da will sich die Kommune nicht schon im Vorwege durch andere Maßnahmen verschulden. Dennoch ist nicht alles auf dieses Projekt fokussiert. Bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten, genügend Kita-Plätze, Maßnahmen zu Erhalt der geschützten, historischen...

  • Marktoberdorf
  • 14.01.19
Fast fünf Millionen Euro teuer wird die neue Kindertagesstätte samt Familienzentrum, die im Füssener Weidach entstehen soll.
449×

Diskussion
Neue Kita im Füssener Weidach: AWO fordert klare Aussage des Stadtrates

Alles andere als zufrieden ist der Vorstand des Ortsvereins Füssen-Schwangau der Arbeiterwohlfahrt (AWO) mit der aktuellen Diskussion über die neue Kindertagesstätte im Weidach. Das wurde bei der letzten Vorstandssitzung dieses Jahres deutlich. Vermisst wird eine klare Aussage des Stadtrats zum Fertigstellungstermin. Wie zuletzt berichtet, gibt es nach wie vor keine konkreten Angaben, wann mit dem Bau begonnen wird und wann dort Mädchen und Buben betreut werden. Dies hängt davon ab, wann die...

  • Füssen
  • 27.12.18
Die Kita sollte bereits im September 2019 ihren Betrieb aufnehmen.
172×

Verzögerung
Füssener warten auf neue Kindertagesstätte

Wann wird mit dem Bau der neuen Kindertagesstätte (Kita) samt Familienzentrum im Füssener Weidach begonnen? Eine klare Antwort darauf gab es am Dienstagabend im Stadtrat nicht. Denn vorerst heißt es: Warten auf die Baugenehmigung und den nun beantragten Förderbescheid. Ursprünglich vorgesehen war, dass die Kita ihren Betrieb im September 2019 aufnehmen sollte, doch kam es immer wieder zu Verzögerungen – zuletzt wurde das Frühjahr 2020 als Termin genannt. Ob er gehalten werden kann, ist aber...

  • Füssen
  • 19.12.18
Abhilfe ist in Sicht: Derzeit investiert die Stadt massiv in neue Kindergartenplätze, wie hier am Leinauer Hang. Doch auch kurzfristige Lösungen sind wichtig.
432×

Nachwuchs
Kindersegen in Kaufbeuren: Stadt muss Zahl der Kita-Plätze massiv erhöhen

Im Rathaus zerbricht man sich nun den Kopf, wie die Kleinen künftig adäquat betreut werden können. Die Zahl der Plätze in den Kindertagesstätten muss dafür allerdings massiv erhöht werden. „Es ist viel in Bewegung“, sagte Jugend- und Familienreferent Alfred Riermeier in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Oberbürgermeister Stefan Bosse berichtete von einer grundsätzlich erfreulichen Entwicklung. Kaufbeuren wächst nach seinen Worten bei den Einwohnerzahlen um ein Prozent pro Jahr –...

  • Kaufbeuren
  • 22.11.18
Ein Traum für Kinder: die neue Kita in Marktoberdorf.
613×

Tag der offenen Tür
Hinter den Kulissen der größten Kita Marktoberdorfs

Mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür von 11 bis 16 Uhr geht am Samstag, 24. November, das Familienzentrum St. Magnus offiziell in Betrieb. Mit Platz für 100 Kindergarten- und 15 Hortkindern ist es die größte Kita in der Stadt. Das alte Haus war in die Jahre gekommen, wurde fast vollständig abgebrochen und neu aufgebaut. Rund 4,5 Millionen Euro kostete das Projekt. Das Besondere des Kindergartens: Alle Zimmer sind miteinander verbunden. Keine Tür ist verschlossen. Die Kinder...

  • Marktoberdorf
  • 19.11.18
Die neue Kita im Süden Buchloes von oben.
821×

Festakt
Neue Kita im Buchloer Süden eingeweiht

Kitas am laufenden Band: 2011 der Neubau von Don Bosco, vor zwei Jahren die Generalsanierung von St. Antonia – und jetzt die Kindertagesstätte Buchloer Gennachspatzen. Mit dem großzügigen Neubau im Süden der Stadt (Kosten rund 3,9 Millionen Euro) schafft die Stadt Buchloe nicht nur Ersatz für den geschichtsträchtigen Franziskus-Kindergarten, sie sorgt auch für die Zukunft vor. Die neue Kindertagesstätte an der Schwangauer Straße ist für 112 Kinder in fünf Gruppen ausgelegt und bietet auch...

  • Buchloe
  • 19.11.18
Mittelfristig werden 103 Plätze in der Ruderatshofener Kita von nöten sein.
183×

Betreuung
Viel mehr Kita-Plätze sind in Ruderatshofen erforderlich

Mittelfristig werden 103 Plätze in der Ruderatshofener Kindertagesstätte (Kita) notwendig werden. Diesen Bedarf stellte die Kommune per Beschluss im Gemeinderat fest. Diese sogenannte Bedarfsanerkennung ist laut Bürgermeister Johann Stich Grundlage für eine Förderung. Aktuell seien 13 Plätze von bis zu Dreijährigen belegt. 46 von 50 vorhandenen Plätzen sind von Kindern zwischen drei und sechs Jahren belegt. Insgesamt werden derzeit somit 59 Kinder betreut. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Ruderatshofen
  • 29.10.18
Kita soll erweitert werden.
369×

Kinderbetreuung
Lamerdingen und der Babyboom - Kita soll erweitert werden

„Vor zehn Jahren, als ich das Amt des Bürgermeisters in Lamerdingen übernommen habe, gab es Zweifel, ob der Kindergarten in Dillishausen überhaupt aufrecht erhalten werden kann“, sagt Konrad Schulze. Als dann ein paar Jahre später der Umzug von Dillishausen nach Lamerdingen beschlossen und 2014 auch umgesetzt wurde, habe es kritische Stimmen über die Dimensionen des Neubaus an der Bahnhofstraße gegeben. Und jetzt? „Jetzt platzen wir schon seit drei Jahren aus allen Nähten“, sagt Schulze....

  • Lamerdingen
  • 30.09.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ