Kirchturm

Beiträge zum Thema Kirchturm

Über den Dächern von Memmingen: Oberbürgermeister Manfred Schilder neben der Kirchturmspitze.
987× 2 Bilder

"Mate"-Besuch
Memmingens höchste Baustelle: OB Schilder auf dem Turm der St.-Martins-Kirche

65 Meter hoch ist der Turm der Memminger St. Martins Kirche. Jetzt wieder – muss man dazu sagen – da fast ein ganzes Jahr lang die goldene Kugel samt Kreuz und Wetterfahne gefehlt haben. Die Spitze des „Mate“ ist erst seit rund einer Woche wieder an Ort und Stelle, nicht nur das Kreuz musste saniert werden, sondern auch der sogenannte Kaiserstiel. „Der Kaiserstiel trägt die Kugel samt Kreuz und Wetterfahne. Da der morsch war, musste die Spitze im vergangenen Jahr heruntergenommen werden“,...

  • Memmingen
  • 27.05.20
Glockenweihe in der Buchloer Stadtpfarrkirche
2.840× 46 Bilder

Stimmen des Himmels
Mariä Himmelfahrt: Am Patroziniumsfest werden die Glocken der Pfarrkirche von Bischof Losinger geweiht

Der gestrige Tag war ein weiterer, markanter Baustein in der Chronik der Buchloer Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Am Patroziniumsfest weihte der Augsburger Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger die Glocken der Kirche. Viele hundert Gottesdienstbesucher, darunter – eine besondere Freude für Stadtpfarrer Reinhold Lappat – der Pfarrer der evangelischen Hoffnungskirche, Christian Fait, ließen sich diesen historischen Moment nicht entgehen. Immerhin überdauern Glocken viele hundert Jahre. Davon...

  • Buchloe
  • 15.08.19
An mehreren Stellen sanierungsbedürftig: Die Kaufbeurer Dreifaltigkeitskirche
550× 9 Bilder

1,5 Millionen
Sanierung der Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren: Ein maroder Glockenturm und andere Mängel

Im kommenden Jahr soll die evangelische Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren saniert werden. Pfarrer Alexander Röhm rechnet mit Kosten in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro, um einen barrierefreien Zugang zu schaffen, den Glockenturm zu restaurieren und dem gesamten Gotteshaus einen neuen Anstrich zu verschaffen. Hinzu kommt unter anderem die Versetzung von Gedenktafeln in den Kirchenraum. Alles in allem muss die Gemeinde wohl etwa eine Million Euro für die Finanzierung selbst aufbringen. Deshalb...

  • Kaufbeuren
  • 08.02.19
Turmspitze in Ebersbach mit Kreuz und Kugel gesegnet
331×

Kirche
Turmspitze in Ebersbach mit Kreuz und Kugel gesegnet

Das Turmkreuz ist montiert, die Kugel geschlossen: An der Kirchen-Baustelle in Ebersbach ist eine weitere Etappe geschafft. Pfarrer Karl Barton segnete Kreuz und Kugel samt Aufzeichnungen über die aktuelle, 2,3 Millionen Euro schwere Baumaßnahme. Wie berichtet, hatte an der Fassade der Zahn der Zeit genagt, weshalb es große Verwitterungs- und Putzschäden gab. Als gefährlicher wurden aber statisch relevante Mängel an der Dachkonstruktion von Architekt Christian Eger und anderen Experten...

  • Obergünzburg
  • 14.10.18
47×

Kirche
Kirchturm in Hattenhofen wieder komplett

Im Zeichen des Kreuzes zeigt sich St. Andreas seit Dienstag in Hattenhofen wieder. Pfarrer Dr. Heinrich Krowicki und die vier Kirchenverwaltungs-Mitglieder der Geisenrieder Filialkirche brachten die Kreuze auf Kirchturm und -schiff an. Dafür stiegen sie mit Architekt Christian Eger auf das Außengerüst des Gotteshauses, das gerade für 240.000 Euro saniert wird. Per Seilzug wurde zuvor das neue, 20 Kilo schwere Stahlkreuz auf den Turm befördert. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 22.07.15
26×

Glaube
Turm der Memminger Versöhnungskirche eingeweiht

Der 'kloine Mate' steht im Westen 'Können Sie sich den Platz ohne Turm vorstellen?', fragte Markus Walcher, Vertrauensmann des Kirchenvorstands, bei der Einweihung des neuen Kirchturms der evangelischen Versöhnungskirche. 'Er steht da, als wäre er schon immer dagestanden.' Tatsächlich wurde er im Januar aufgestellt, nach zehnjähriger Planungszeit und 33 Jahre nach dem Bau der Kirche. Rund 165.000 Euro hat der Turmbau im Westen gekostet, von denen die Kirchengemeinde noch 30.000 Euro aufbringen...

  • Kempten
  • 31.03.14

Kirchturm
Schnell errichtet: Kirchturm in Memmingen an nur einem Tag aufgebaut

Endlich. Mit diesem Wort werden viele in der Memminger Gemeinde der Versöhnungskirche das kommentiert haben, was heute passiert ist. Ihre Kirche hat nun ihren Turm bekommen. Ursprünglich war die evangelische Kirche aus Kostengründen ohne ihn gebaut worden. Der Wunsch nach einem Turm hat mit den Jahren aber stetig zugenommen. Mit viel Einsatz und mit Hilfe von Spenden sind rund 135 Tausend Euro zusammengekommen. Genug, um die Glocken gießen und den Turm in Auftrag geben zu lassen.

  • Kempten
  • 15.01.14

Kirche
Lebenszeichen: Erstes Glockenläuten in Wald im Ostallgäu

Die stillen Zeiten sind vorbei. Nach dem Einsturz des Kirchturmes und der Renovierung der St. Nikolauskirche in Wald, kehrt nach und nach der Alltag in der Ostallgäuer Gemeinde ein. Das hier sind Vorbereitungen für ein außergewöhnliches Ereignis: Die neuen Glocken für St. Nikolaus werden einem letzten akustischen Test unterzogen

  • Marktoberdorf
  • 13.09.13
86×

Generalsanierung
Marode Turmzwiebel treibt die Kirchensanierungs-Kosten der Rokokokirche in Rieder in die Höhe

Eigentlich war es ein historischer Moment, die Öffnung der Kugel am Kreuz von St. Josef auf dem Kirchturm. Doch schon beim Aufstieg über das Baugerüst der Marktoberdorfer Filialkirche, die bis Jahresende für fast eine halbe Million Euro generalsaniert wird, wird klar: Es gibt gewichtigere Probleme an dem Turm. Genauer gesagt, an der Turmzwiebel. 'Die Zwiebel ist in einem üblen Zustand', betont der mit der Kirchenrestaurierung beauftragte Architekt Christian Eger. Eger spricht von verfaultem...

  • Marktoberdorf
  • 28.06.13
46×

Anzeige
Sachbeschädigung: 23-Jähriger ritzt eigenen Namen auf Kirchturmspitze in Wald

Zu einer Sachbeschädigung an einer äußerst ungewöhnlichen Örtlichkeit kam in den vergangenen Tagen in Wald. Ein zunächst unbekannter Täter nutzte die Möglichkeit, dass der Turm der Pfarrkirche St. Nikolaus in Wald derzeit eingerüstet ist. Über des Gerüst gelang es dem Täter bis zur Kirchturmspitze zu gelangen und dort einen Namen in die vergoldete Kugel der Spitze zu ritzen. Im Rahmen von Spenglerarbeiten fiel am 21.05.2013 die Beschädigung auf. Durch die Sachbeschädigung ist ein Schaden von...

  • Marktoberdorf
  • 24.05.13
79× 6 Bilder

Wald
Kirchturmspitze in Wald wieder komplett

Ein gutes Jahr nach dem Kirchenbrand in Wald im Ostallgäu ist die Kirchturmspitze jetzt endlich wieder komplett. Mit einem Kran wurde heute Vormittag die 2,5 Tonnen schwere Holzkonstruktion nach oben gezogen. Drei Zimmerer standen auf einem Gerüst und haben die zwölf Meter lange Spitze auf dem Kirchturm verankert. Auch das Turmkreuz mit einer goldenen Kugel ist wieder an seinem Platz. Wie berichtet, hatte ein Blitz den Kirchturm vor einem Jahr in Brand gesetzt. Im Sommer sollen die fünf neue...

  • Marktoberdorf
  • 18.03.13
133×

Renovierung
Der Turm von St. Martin in Schlingen präsentiert sich in neuem Gewand

Alten Uhren schlägt die letzte Stunde Jetzt grüßt er wieder stolz und schön ins Wertachtal, der Kirchturm von St. Martin in Schlingen. Fast sechs Monate war er verhüllt hinter einem hohen Gerüst, und besonders die Schlingener waren gespannt, wie sich ihr Wahrzeichen danach präsentieren wird. Kirchenpfleger Gottlieb Kaufmann hat die Sanierung begleitet und weiß deshalb bestens Bescheid. Zuletzt saniert worden war die Kirche St. Martin selbst in den Jahren 1973/74. 2004 wurde dann noch das Dach...

  • Kaufbeuren
  • 24.10.12
157×

Kirchenbrand
Die Walder Glocke liegt beim Schweißer

Schaden auf zwei Millionen Euro geschätzt – Rund um den Kirchturm laufen Vorbereitungen für 43 Meter hohen Kran Die dramatischen Bilder vom Kirchenbrand in Wald sind noch gegenwärtig: Am 5. Januar kämpften Feuerwehrleute gegen die Flammen, die Teile des Kirchturms zerstörten. Die gesamte Schadenssumme wurde inzwischen vorläufig auf 2 Millionen Euro geschätzt. 'Soviel hat die Versicherung für den Aufbau zurückgestellt', sagt Kirchenpflegerin Monika Hindelang. "Wir hoffen, dass die...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.12

Wald Kirche
Sparkasse spendet 10 000 Euro für den Wiederaufbau des Walder Kirchturms

10 000 Euro spendet die Sparkasse Allgäu für den Wiederaufbau des Walder Kirchturms. Gleichzeitig richtete das Geldinstitut ein Spendenkonto für den gleichen Zweck ein. Der Entschluss zu helfen sei sehr spontan und schnell gefallen, unterstrich Vorstandsvorsitzender Martin Haf. Dass bei dem Brand des Kirchturms nicht nur ein materieller, sondern auch ein ideeller Schaden entstanden sei, meinte Landrat Johann Fleschhut, der ebenfalls bei der Übergabe der Spende dabei war. Das Unglück werde in...

  • Wald
  • 20.01.12

Informationsabend
Nach dem großen Feuer im Kirchturm blickt die Gemeinde Wald jetzt nach vorne

Suche nach Ton der zerstörten Glocken 'Das Läuten der Glocken geht mir sehr ab', sagt Kirchenpflegerin Monika Hindelang. Nach dem Brand des Kirchturms am 5. Januar ist in Wald vieles nicht mehr wie vorher. Nicht nur die 25 Meter hohe Kirchturmspitze ist ein Raub der Flammen geworden, auch der Glockenstuhl. Das Feuer hat auch alle fünf Glocken – die älteste stammt aus dem Jahr 1651 – unbrauchbar gemacht. Sie wurden inzwischen geborgen. Wie aber hat das Glockengeläut von Wald genau...

  • Marktoberdorf
  • 19.01.12
33×

Spende
Nach dem Einsturz: Sparkasse Allgäu spendet für den Wiederaufbau des Glockenturms in Wald

Das Sturmtief Andrea hat im Allgäu nicht nur Bäume entwurzelt, Autos beschädigt und für Stromausfälle gesorgt - Nein, der Gemeinde Wald im Ostallgäu hat es auch den Kirchturm gekostet. Nach einem Blitzeinschlag sind Teile des Glockenturms eingestürzt. Glücklicherweise wurde dabei jedoch niemand verletzt. Nun, rund 2 Wochen nach Andrea, arbeitet man in Wald daran den Kirchturm wieder herzurichten.

  • Marktoberdorf
  • 18.01.12
18×

Brand
Die Gemeinde Wald schaut nach vorn: der ausgebrannte Kirchturm soll wieder aufgebaut werden

Gut 1 Woche ist es jetzt her, dass ein Blitz in den Kirchturm der Ostallgäuer Gemeinde Wald eingeschlagen ist. Der 60 Meter hohe Turm der Pfarrkiche St. Nikolaus ging daraufhin in Flammen auf, die Turmspitze stürzte hinab - große Schäden auf dem Friedhof und in der Sakristei waren die Folge. Doch auf den ersten Schock folgt langsam Tatendrang: die Gemeinde ist sich sicher: der Kirchturm wird bald wieder aufgebaut.

  • Kempten
  • 11.01.12

Povisorium
Kirchenbrand in Wald: Deckel soll Turmstumpf sichern

Deckel drauf und zu: Mit provisorischen Deckeln wird der ausgebrannte Kirchturm und die seit dem Brand undichte Sakristei der Kirche in Wald (Ostallgäu) zunächst gesichert werden. Damit sollen der Einsturz der Gebäude und weitere Wasserschäden verhindert werden, wie ein Statiker sowie ein Sprecher des Bistums Augsburg sagten. Zuvor müssen aber Schuttteile sowie Dachgiebel des Turms abgetragen werden. Damit wurde gestern begonnen. Ein Feuer hatte am Donnerstag den Turm der Kirche zerstört, die...

  • Marktoberdorf
  • 10.01.12
42× 2 Bilder

Renovierung
Buchloer Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt wird seit Oktober 2010 saniert

Arbeiten in luftiger Höhe - Projekt läuft fast planmäßig Ein lautes Hämmern dringt nach unten auf den Gehweg. Immer wieder rattert der Materialaufzug, um neue Baugegenstände nach oben zu befördern. Hoch hinauf auf den eingerüsteten Kirchturm. Eine Motorsäge jault auf. Der ganze Lärm passt eigentlich gar nicht zur üblichen Stille in und um die Kirche. «Generalsanierung» nennt Hans Seitz, der Kirchenpfleger der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, die derzeitigen Renovierungsarbeiten. Nach...

  • Buchloe
  • 20.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ