Kirchturm

Beiträge zum Thema Kirchturm

40×

Einweihung
Neue Kirchturmglocken in Wald sind fertig

Die Pfarrkirche St. Nikolaus in der Ostallgäuer Gemeinde Wald bekommt am Wochenende fünf neue Glocken. Die Glocken sollen das Geläut ersetzen, das beim Kirchturmbrand im Januar 2012 zerstört wurde. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, wurden die Glocken in Maria Laach in der Eifel gegossen, am Sonntag sollen sie geweiht und ab Montag dann in den Turm gehievt werden. Für die neuen Glocken wurde teils Gussmaterial aus den alten Glocken genommen.

  • Marktoberdorf
  • 04.09.13
79× 6 Bilder

Wald
Kirchturmspitze in Wald wieder komplett

Ein gutes Jahr nach dem Kirchenbrand in Wald im Ostallgäu ist die Kirchturmspitze jetzt endlich wieder komplett. Mit einem Kran wurde heute Vormittag die 2,5 Tonnen schwere Holzkonstruktion nach oben gezogen. Drei Zimmerer standen auf einem Gerüst und haben die zwölf Meter lange Spitze auf dem Kirchturm verankert. Auch das Turmkreuz mit einer goldenen Kugel ist wieder an seinem Platz. Wie berichtet, hatte ein Blitz den Kirchturm vor einem Jahr in Brand gesetzt. Im Sommer sollen die fünf neue...

  • Marktoberdorf
  • 18.03.13
33×

Spende
Nach dem Einsturz: Sparkasse Allgäu spendet für den Wiederaufbau des Glockenturms in Wald

Das Sturmtief Andrea hat im Allgäu nicht nur Bäume entwurzelt, Autos beschädigt und für Stromausfälle gesorgt - Nein, der Gemeinde Wald im Ostallgäu hat es auch den Kirchturm gekostet. Nach einem Blitzeinschlag sind Teile des Glockenturms eingestürzt. Glücklicherweise wurde dabei jedoch niemand verletzt. Nun, rund 2 Wochen nach Andrea, arbeitet man in Wald daran den Kirchturm wieder herzurichten.

  • Marktoberdorf
  • 18.01.12
18×

Brand
Die Gemeinde Wald schaut nach vorn: der ausgebrannte Kirchturm soll wieder aufgebaut werden

Gut 1 Woche ist es jetzt her, dass ein Blitz in den Kirchturm der Ostallgäuer Gemeinde Wald eingeschlagen ist. Der 60 Meter hohe Turm der Pfarrkiche St. Nikolaus ging daraufhin in Flammen auf, die Turmspitze stürzte hinab - große Schäden auf dem Friedhof und in der Sakristei waren die Folge. Doch auf den ersten Schock folgt langsam Tatendrang: die Gemeinde ist sich sicher: der Kirchturm wird bald wieder aufgebaut.

  • Kempten
  • 11.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ