Kirche

Beiträge zum Thema Kirche

Lokales
Marktoberdorfer Organist Axel Flierl

Brand in Paris
Marktoberdorfer Organist nach Brand von Notre-Dame erschüttert: Er gab 2009 ein Orgelkonzert in der Kathedrale

Der Marktoberdorfer Organist Axel Flierl ist nach dem Brand von Notre-Dame tief erschüttert. Vor zehn Jahren gab der Musiker in der Kathedrale vor 3500 Besuchern ein Konzert an der weltberühmten Orgel. Die Hauptorgel Notre-Dames von Aristide Cavaillé Coll gehört zu den größten und bekanntesten Orgeln der Welt. Das Konzert zählt zu den bewegendsten Momenten seines Lebens. „Für mich war das ein tiefes, prägendes Ereignis“, sagt Flierl. Umso fassungsloser war der Musiker, als er am...

  • Marktoberdorf
  • 16.04.19
  • 915× gelesen
Lokales
Als ein junger Muslim halb nackt ein Gebet in der Frauenkapelle stört, ist der Schock groß. Doch die Gemeinde kann wieder nach vorne blicken.

Unfug
Halbnackter Muslim auf Altar von Marktoberdorfer Kirche: Täter entschuldigt sich

Nach dem Schock blicken die Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Martin in Marktoberdorf wieder nach vorne. Etwa 15 Kirchenbesucher mussten am vergangenen Donnerstagabend während eines Gebets mit ansehen, wie sich ein 22-jähriger Muslim von Drogen benebelt und nahezu nackt auf den Altar der Marktoberdorfer Frauenkapelle legte und rief: „Allah ist groß“. Gläubige sahen die Kirche „verunreinigt und beschmutzt“. Mittlerweile ist der Altar einem Reinigungsritus unterzogen worden. Und Pfarrer Oliver...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.19
  • 7.307× gelesen
Lokales
Symbolbild

Drogen
Halbnackter Mann (22) stürmt in Marktoberdorfer Kirche und ruft "Allahu Akbar"

Nur mit Kapuzenpulli und Unterhose bekleidet ist am Freitagabend ein 22-jähriger Mann in die Frauenkapelle in Marktoberdorf gestürmt. Der unter Drogen stehende Mann legte sich vor den Altar und rief mehrmals "Allahu Akbar". Die anwesenden Personen einer Rosenkranzandacht riefen daraufhin die Polizei. Nach Angaben der Polizei stand der 22-jährige Deutsche vermutlich unter dem Einfluss von Drogen. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Beamten Marihuana und Testosteronampullen. Der Täter muss...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.19
  • 12.134× gelesen
  •  1
Lokales
Der evangelische Pfarrer Klaus Dinkel (links) und der katholische Pfarrer Oliver Rid in der Frauenkapelle. Die Zeit um die Weihnachtsfeiertage ist für beide durchaus arbeitsintensiv.

Kirche
Weihnachten ist für die Marktoberdorfer Pfarrer Freude und harte Arbeit

Warum Weihnachten für Pfarrer Freude und harte Arbeit ist und die Heiligabend-Predigt eine zündende Idee braucht: Darum geht es in dem Weihnachts-Doppelinterview, das die Allgäuer Zeitung mit den Marktoberdorfer Pfarrern Oliver Rid (St. Martin) und Klaus Dinkel (Johanneskirche) geführt hat. Wir haben mit ihnen über die Zeit um den Heiligen Abend gesprochen. Wie sie das Fest erleben, und darüber, welche Rolle heute überhaupt noch das Religiöse bei einem kirchlichen Fest wie Weihnachten...

  • Marktoberdorf
  • 23.12.18
  • 482× gelesen
Lokales
Turm der Johanneskirche in Marktoberdorf

Bauwerk
Rätselraten um den Turm der Johanneskirche in Marktoberdorf

Was bedeuten die schwarz-gelben Bänder um den Turm der Marktoberdorfer Johanneskirche? Diese Frage bewegte in den vergangenen Tagen etliche Marktoberdorfer in der Stadt und in den sozialen Netzwerken. Die Aktion sorgte für Rätselraten in der Stadt. Ob der BVB wohl den Turm gekauft hat, wurde spekuliert. Pfarrer Klaus Dinkel schmunzelt über die Mutmaßungen. Und freut sich, mit der Aktion ein Ziel erreicht zu haben: nämlich Aufmerksamkeit erregen. Tatsächlich sollen die Bänder...

  • Marktoberdorf
  • 18.09.18
  • 2.126× gelesen
Lokales
Von links: Stadtpfarrer Wolfgang Schilling, der neue Kaplan André Harder, der scheidende Kaplan Michael Prendota

Kirche
Einige Veränderungen für Katholiken in Marktoberdorf

Der Herbst dieses Jahres bringt für die Katholiken in Marktoberdorf einige Veränderungen mit sich. Vor Kurzem wurde die Pfarreiengemeinschaft von St. Martin und St. Magnus um St. Michael in Bertoldshofen erweitert. Nun am Titularfest „Kreuzerhöhung“ fand in der Stadtpfarrkirche St. Martin ein zweimaliger Wechsel statt. Kaplan Michael Prendota, der in den vergangenen zwei Jahren in der Pfarreiengemeinschaft gewirkt hat, verlässt Marktoberdorf und tritt seine neue Stelle in Illertissen an....

  • Marktoberdorf
  • 12.09.18
  • 1.161× gelesen
Lokales
Religion (Symbolbild)

Kirche
Vor dem Urlaub müssen Marktoberdorfer Pfarrer für Vertretung sorgen

Im August gehen die Ortsgeistlichen auf Reisen. Damit die Pfarreien in der Zeit nicht verwaist sind, brauchen sie eine Vertretung. Das erfolgt nach einem ausgeklügelten Plan über einen Antrag beim bischöflichen Ordinariat in Augsburg. Dort liegen die Namen der Priester vor, die sich in der Diözese um eine Urlaubsvertretung beworben haben. In vielen Fällen sind es ausländische Geistliche, die zum Beispiel über ihrer Doktorarbeit brüten und keine eigene Kirchengemeinde betreuen. Manchmal...

  • Marktoberdorf
  • 10.07.18
  • 493× gelesen
Lokales
Bei der Öffnung der Kartusche der Leuterschacher Kirche St. Johann Baptist kommen zahlreiche Dokumente ans Tageslicht. Zuletzt war die Kugel vor über 40 Jahren geöffnet worden.

Dokumentenfund
Leuterschacher Kirchturmkugel gibt Geheimnisse preis

Bei der Öffnung der Kirchturmkugel der Leuterschacher Kirche St. Johann Baptist sind zahlreiche Dokumente ans Tageslicht gekommen. Architekt Christian Eger Kirchenpfleger Franz Brenner, Hans Heim und Ewald Mörixbauer von der Kirchenverwaltung freuten sich über viele Bilder, Zeitungen, Schriften und Urkunden, die bei der letzten Öffnung im Jahr 1977 in die Kupferkugel gelegt worden waren. Die Kirche wird derzeit renoviert. Die jetzigen Funde werden eingescannt und bleiben so der Nachwelt...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.18
  • 1.160× gelesen
Lokales
Evangelisches Gemeindezentrum in Marktoberdorf

Kirche
Eine Million Euro kostet das neue evangelische Gemeindezentrum in Marktoberdorf

Vieles dreht sich derzeit beim geplanten Neubau des evangelischen Gemeindezentrums in Marktoberdorf vor allem um das Thema Geld. Derzeit steht laut Pfarrer Klaus Dinkel die konkrete Finanzplanung für das rund eine Million Euro teure Projekt an. In den vergangenen Monaten sind derweil wichtige Entscheidungen getroffen worden. So hat der Kirchenvorstand den Grundsatzbeschluss gefasst, unwiderruflich auf den Siegerentwurf des Architektenwettbewerbs zu setzen. I Im Frühjahr 2019 soll mit Bau...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.18
  • 341× gelesen
Lokales
Der Marktoberdorfer Stadtpfarrer Wolfgang Schilling im Glockenturm der Pfarrkirche St. Martin. Er sagt: „So ein Glockengeläut sorgt für eine besondere Atmosphäre.“

Ostern
St. Martin-Glockenturm in Marktoberdorf: Glocken schwingen im Leben der Menschen mit

Seit dem frühen Mittelalter schwingen Glocken im Leben der Menschen mit. Sie jubilieren bei Taufen und Hochzeiten, warnen vor Not und Gefahr und anrückenden Feinden und läuten traurig bei Beerdigungen, sagt Pfarrer Schilling. Ihre Schläge markieren aber auch das Verrinnen der Zeit, zerteilen sie in Morgen, Mittag, Abend und Nacht. Sie geben den Takt an in unserem Leben. Vom St. Martin-Glockenturm klingen die kleine Marien- oder Betglocke (aus dem Jahr 1695), die „Seelerin“ (1716), die...

  • Marktoberdorf
  • 30.03.18
  • 529× gelesen
Lokales
In einer beleuchten Nische im Vorzeichen der Pfarrkirche steht der Sulzschneider Kerker-Heiland (im blauen Gewand), in einer Beichtkapelle der in Stötten. So wird Jesus, nachdem ihn Pontius Pilatus der biblischen Überlieferung nach zur Geißelung freigegeben hatte, oft dargestellt.

Karfreitag
Warum es in Marktoberdorf und Umgebung so viele Kerker-Heilande gibt

Überlebensgroß steht Jesus Christus da. Im Eingangsbereich, dem sogenannten Vorzeichen, der Pfarrkirche in Sulzschneid. Übermenschliches Leid spricht aus seinem Gesicht, er hat die Dornenkrone auf dem Kopf, die Hände sind angekettet. Ein Anblick, der fesselt – und der zum Karfreitag, an dem Christen in der ganzen Welt des Sterbens Jesu Christi gedenken, wieder in den Fokus rückt. In der Region stehen zahlreiche solche Statuen, die Jesus Christus als Gegeißelten zeigen. Das hat zu allererst...

  • Marktoberdorf
  • 28.03.18
  • 525× gelesen
Lokales

Bauarbeiten
Sanierung der Ronrieder Filialkirche St. Hilaria in Leuterschach abgeschlossen

Vollkommen runderneuert zeigt sich die Kapelle St. Hilaria in Ronried. Mehr als eineinhalb Jahre waren die Handwerker mit der Renovierung beschäftigt, die jetzt abgeschlossen ist. Das kleine Gotteshaus am Ortseingang von Ronried zeigt sich jetzt so, wie es auch Ende des 19. Jahrhunderts ausgesehen hat. Außen und innen wurde die Kapelle mit zarten Farben nach altem Muster versehen. Vorher war alles weiß. Mit 595.000 Euro an Kosten sei im Vergleich mit den Kostenschätzungen eine Punktlandung...

  • Marktoberdorf
  • 27.12.17
  • 324× gelesen
Lokales

Zweiter Weltkrieg
Vor 70 Jahren kehrten die Marktoberdorfer Glocken aus einem Metallsammellager in ihre Heimat zurück

Der Zweite Weltkrieg tobte, die Regierung brauchte Waffen und Munition. Und um die herzustellen, benötigten die Verantwortlichen Metall. Im Frühjahr 1942 mussten die Marktoberdorfer daher die drei großen Glocken der Pfarrkirche St. Martin im Zuge der Altmaterialsammlung abliefern. Fünf Jahre lang waren sie über den Verbleib ihrer Glocken im Ungewissen. 1947 dann die erlösende Nachricht: Die Glocken haben den Krieg heil überstanden. Vor 70 Jahren läuteten sie erstmals wieder gemeinsam. Mehr...

  • Marktoberdorf
  • 26.10.17
  • 222× gelesen
Polizei

Diebstahl
Rumänische Familie klaut Essen für das Erntedankfest aus zwei Ostallgäuer Kirchen

Am Dienstagnachmittag beobachtete eine aufmerksame Zeugin in Wald, wie ein silberfarbener Kleinbus vor der Kirche anhielt, eine Frau aus dem Auto ausstieg und in die Kirche ging. Als die Frau zum Auto zurück kam hatte sie ihre Hände so gehalten, als hätte sie unter der Jacke etwas versteckt. Das Fahrzeug fuhr anschließend weiter zur Kirche in Leuterschach, wo sich eine ähnliche Szene abspielte. Die Zeugin hatte sich das rumänische Kennzeichen des Fahrzeugs gemerkt und gab es der Polizei...

  • Marktoberdorf
  • 11.10.17
  • 88× gelesen
Lokales

Kommunalpolitik
Marktoberdorfer Stadtrat stellt Zuschüsse für Kirchensanierungen in Frage

2,3 Millionen Euro soll die Sanierung der Pfarrkirche St. Johannes Baptist kosten. Das sei zwar viel Geld für die kleine Leuterschacher Kirchenstiftung, aber 'ein Klacks für die reiche römisch-katholische Kirche mit ihrem Milliardenvermögen', wie es in der kontroversen Stadtratsdebatte zu dem Thema hieß. Denn die Kirchenverwaltung hatte die Stadt um einen zehnprozentigen Zuschuss für die dringend nötige statische Sanierung und Fassadeninstandsetzung des Gotteshauses gebeten. Am Ende stimmten...

  • Marktoberdorf
  • 26.07.17
  • 33× gelesen
Lokales

Feiertag
Zum Hochfest Fronleichnam gehören in Bertoldshofen Blumen

Die Katholiken bereiten sich auf das Hochfest Fronleichnam vor, das am Donnerstag, 15. Juni, begangen wird. Traditionell gibt es im Anschluss an den Gottesdienst in vielen Ostallgäuer Gemeinden Prozessionen. Bis zu vier Altäre werden aufgestellt. Um sie zu schmücken, werden Blumen aus zahlreichen Gärten zusammengetragen. Blumenteppiche haben in Marktoberdorf keine Tradition, wohl aber in kleineren Orten. Wie in Bertoldshofen, wo Familie Magold alljährlich einen ein Blütenbild mit...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.17
  • 189× gelesen
Lokales

Architektenwettbewerb
Evangelische Kirche in Marktoberdorf gestaltet für rund eine Million Euro Gemeindezentrum um

Die evangelische Kirche wird ihr Gemeindezentrum in Marktoberdorf neu gestalten. Gemeindesaal und Jugendheim entsprechen von der Bausubstanz beziehungsweise von den Nutzungsmöglichkeiten nicht mehr den heutigen Anforderungen. Ob es einen Neu- oder einen Umbau geben wird, steht noch nicht fest. In einem Architektenwettbewerb soll im Sommer ausgelotet werden, welche Möglichkeiten sich auf dem Grundstück an der Bahnhofsstraße bieten. Unverändert bleiben Kirche, Turm und Pfarrhaus. Rund eine...

  • Marktoberdorf
  • 29.05.17
  • 110× gelesen
Lokales

Reformationsjahr
Luther-Bühnenstück begeistert Marktoberdorfer Zuschauer

Auf eine Zeitreise hat das Theaterstück 'Martin Luther – na und?' das begeisterte Publikum in den drei ausverkauften Vorstellungen in der Johanneskirche Marktoberdorf mitgenommen. Fast alle Darsteller waren Kinder oder Teenager. Claudia Ottenthaler, Leiterin von JoKiTa (Johanneskirchen-Tanzteam) und Mitglied des Kirchenvorstands, hatte das Stück geschrieben und inszeniert. Es hat zwei Handlungsebenen, in denen zum einen eine Lehrerin eine Gruppe Teenager für Luther begeistern möchte. Hinzu...

  • Marktoberdorf
  • 08.05.17
  • 29× gelesen
Lokales

Krankenhauskapelle
Altar der ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauskapelle wird eingelagert

Bis eine angemessene Verwendung für den Altar der ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauskapelle gefunden ist, wird er vor dem Abriss von der Baufirma in ihren Räumlichkeiten eingelagert. Das gleiche gilt für den Tabernakel und den Ambo. Kurz vor dem Abriss des Krankenhausgebäudes, in die die Gegenstände noch immer stehen, kam die Frage auf, was damit passieren wird. Seither laufen die Drähte heiß. Es wird nach einer würdigen Verwendung gesucht. Auch der Bürgermeister hat sich in die...

  • Marktoberdorf
  • 09.04.17
  • 48× gelesen
Lokales

Reparaturen
Arbeiten bei St. Georg in Bernbeuren werden sich wohl über den Sommer hinziehen

Um 1200, in romanischer Zeit, ist die Kirche St. Georg für die umliegenden Höfe auf dem Auerberg erbaut worden. Zuletzt restauriert wurde die einmalig gelegene Kirche 1955 sowie 1997. Nun steht laut Bernbeurens Bürgermeister Martin Hinterbrandner eine erneute Renovierung bevor. Das hohe Alter des Gotteshauses und witterungsbedingte Einflüsse machen umfangreiche Baumaßnahmen nötig, die sich wohl über den ganzen Sommer erstrecken. Die Kirche wird in dieser Zeit gesperrt sein. 'Das ist...

  • Marktoberdorf
  • 02.03.17
  • 116× gelesen
Lokales

Jubiläumsjahr
Zum 500. Jahrestag der Reformation laufen auch in Marktoberdorf einige Vorbereitungen

Die junge Tanz- und Theatergruppe Jokita der evangelischen Johanneskirche in Marktoberdorf fragt etwas provokant: 'Luther – na und?' Zum Lutherjahr studieren die 18 Mitwirkenden zwischen acht und 18 Jahren ein Musical ein, das sich aber weniger der Vergangenheit als der Gegenwart widmen wird. Claudia Ottenthaler, die Jokita leitet und das Stück auch konzipiert hat, will nicht provozieren, sondern die Jugendlichen anregen, über ihren Glauben nachzudenken. Wie wirkt die Reformation, die vor 500...

  • Marktoberdorf
  • 13.02.17
  • 18× gelesen
Lokales

Gefahr
Kleine Risse, große Folgen: Die Leuterschacher Pfarrkirche bleibt bis auf weiteres gesperrt

Risse in der Decke bergen Gefahren. Wie groß der Schaden ist, wird derzeit ermittelt. Eine Notsicherung wurde angebracht. Gefährdet ist unter anderem ein Deckenfresko aus dem 18. Jahrhundert. Es stellt die Enthauptung von Johannes dem Täufer dar und das Gastmahl von Herodes. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 04.11.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Marktoberdorf
  • 03.11.16
  • 11× gelesen
Lokales

Feiertag
Evangelische Kirchengemeinde Marktoberdorf erinnert an Reformationstag mit besonderer Aktion

Rund 20 Kostüme haben Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Marktoberdorf seit August genäht. Zum Einsatz kommen sollen sie zum ersten Mal am Reformationstag, dem 31. Oktober, bei der Aktion 'Das Mittelalter ruft'. Dann werden die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde als Mönche, Burgfräulein oder Ritter verkleidet von Haus zu Haus ziehen und den Marktoberdorfern etwas schenken. Sinn des Ganzen ist laut Pfarrerin Mangold, 'den Reformationstag als Gedenktag wieder mehr ins Bewusstsein zu...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.16
  • 14× gelesen
Lokales

Kirche
Neuer Marktoberdorfer Kaplan wollte früher Mathematiker werden

'Ich lebe aus der Liebe Gottes.' 28 Jahre jung ist er, der neue Stadtkaplan Michael Prendota, der das sagt. Seit September ist der Frankfurter als Priester nicht zuletzt für die Jugendarbeit der Pfarreiengemeinschaft St. Martin/Magnus zuständig. Dabei war es für Prendota, obschon er aus einer gläubigen Familie kommt, nach dem Abitur nicht ausgemacht, dass er einen geistlichen Beruf 'mit besonders zärtlicher Beziehung zu Gott' einschlägt. Vielmehr wollte sein Bruder Priester werden, er aber...

  • Marktoberdorf
  • 23.09.16
  • 627× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019