Alles zum Thema Kirche

Beiträge zum Thema Kirche

Lokales
An mehreren Stellen sanierungsbedürftig: Die Kaufbeurer Dreifaltigkeitskirche
9 Bilder

1,5 Millionen
Sanierung der Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren: Ein maroder Glockenturm und andere Mängel

Im kommenden Jahr soll die evangelische Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren saniert werden. Pfarrer Alexander Röhm rechnet mit Kosten in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro, um einen barrierefreien Zugang zu schaffen, den Glockenturm zu restaurieren und dem gesamten Gotteshaus einen neuen Anstrich zu verschaffen. Hinzu kommt unter anderem die Versetzung von Gedenktafeln in den Kirchenraum. Alles in allem muss die Gemeinde wohl etwa eine Million Euro für die Finanzierung selbst aufbringen. Deshalb...

  • Kaufbeuren und Region
  • 08.02.19
  • 350× gelesen
Lokales
Düster sehen derzeit zahlreiche Mitglieder den Zustand der katholischen Pfarrei Herz Jesu in Neugablonz. Das Bild zeigt das Pfarrzentrum an der Sudetenstraße.

Kirche
Pfarrgemeinde Herz Jesu in Neugablonz aus dem Takt

Es rumort in der Pfarrgemeinde Herz Jesu in Neugablonz. Zahlreiche Gläubige, vor allem langjährige Mitarbeiter in der Pfarrei, kritisieren die Amtsführung von Pfarrer Thomas Hagen. Jetzt soll es einen „Dialogprozess“ geben, um die Situation zu verbessern. Was die Gemeindemitglieder dem Pfarrer vorwerfen, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren vom 19.01.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ...

  • Kaufbeuren und Region
  • 18.01.19
  • 1.955× gelesen
Lokales
In der Oberstdorfer Pfarrkirche müssen für die Dachsanierung Gerüste aufgebaut werden. Deshalb wird jetzt auch der Innenraum renoviert.

Oberstdorfer Pfarrkirche wird für 1,5 Millionen Euro saniert

Für 1,5 Millionen Euro soll die Oberstdorfer Pfarrkirche St. Johannes Baptist im Sommer saniert werden. Dabei sollen Fäulnis-Schäden am Fußpunkt des Dachstuhls behoben, aber auch die Außenfassade an Kirche und Turm erneuert werden. Weil zur Beseitigung der Schäden am Dach ohnehin auch Innengerüste notwendig sind, soll auch der Kirchenraum renoviert werden. Zuletzt wurde die Kirche im Jahr 1980 innen saniert. Ausgetauscht werden soll zudem die Heizung des Gotteshauses, die technisch und...

  • Oberstdorf und Region
  • 17.01.19
  • 339× gelesen
Lokales
Reine Vorsichtsmaßnahme: Vorübergehend ist die Kirche zu den Acht Seligkeiten in Füssen gesperrt.

Wetter
Wegen Schneelast: Kirche Acht Seligkeiten in Füssen gesperrt

Wegen der starken Schneefälle der vergangenen Tage ist die Kirche Zu den Acht Seligkeiten im Füssener Westen am Freitag gesperrt worden. Grund dafür ist die starke Belastung des Daches mit Neuschnee. Nach Auskunft der Pfarreiengemeinschaft Füssen ist die Sperrung aber eine reine Vorsichtsmaßnahme. Bis Freitagabend war auch nicht geplant, das Dach der Kirche vom Schnee zu befreien. Der Sonntagsgottesdienst findet nun stattdessen im Pfarrheim St. Gabriel um 10.30 Uhr statt. Wie es mit...

  • Füssen und Region
  • 12.01.19
  • 1.044× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Gesellschaft
Kirchen sagen nach Beurlaubung des Pfarrers den Buchloer Neujahrsempfang ab

Einen Neujahresempfang wird es in diesem Jahr in Buchloe nicht geben. Die katholische Pfarrei und die evangelische Kirchengemeinde haben den ersten gesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres einvernehmlich abgesagt. „Uns ist nicht nach Feiern zumute, solange der Hausherr fehlt“, sagt Susanne Zinth, Vorsitzende des Buchloer Pfarrgemeinderates. Schließlich könne man nicht so tun, als sei nichts geschehen. Wie berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft Kempten seit Ende November nach einer...

  • Buchloe und Region
  • 09.01.19
  • 2.927× gelesen
Lokales
Die Christmette in der katholischen Stadtpfarrkirche St. Martin in Kaufbeuren zelebrierte Pfarrer Bernhard Waltner, unterstützt von zahlreichen Ministranten.

Kirche
Weihnachtspredigten in Kaufbeuren: Frohe Botschaft auch im persönlichen Bereich umsetzen

Mit feierlichen und zumeist sehr gut besuchten Gottesdiensten begingen die Christen in Kaufbeuren und Umgebung das Weihnachtsfest. In den Hauptkirchen der Wertachstadt riefen die Geistlichen in ihren Predigten dazu auf, die frohe Botschaft von der Geburt Christi in die Gegenwart und in den persönlichen Bereich hinein wirken zu lassen. Insbesondere der Appell zum Frieden sollte im Großen wie im Kleinen umgesetzt werden. Welchen besonderen ökumenischen Akzent es in der Heiligen Nacht in...

  • Kaufbeuren und Region
  • 26.12.18
  • 198× gelesen
Lokales
Weihnachtliche Weisen nach dem Gottesdienst in Buchloe.

Kirche
Christmette und Christvesper in Buchloe traditionell gut besucht

„Gott wird Mensch. Gott sei Dank! Amen!“ Mit diesen Worten beschloss Pater Magnus Klasen – manchen Buchloern von seinem Wirken als Benefiziat Anfang des vergangenen Jahrzehnts noch bekannt – seine Ansprache bei der Christmette in der Buchloer Stadtpfarrkirche. Es war eine sehr würdige Feier mit viel Wärme und Herzlichkeit, die der sympathische Geistliche zu vermitteln verstand. Etwa, als er die Gemeinde beim Friedensgruß ermunterte: „Ihr dürft euch auch umarmen.“ Mehr zu den Gottesdiensten...

  • Buchloe und Region
  • 26.12.18
  • 879× gelesen
Lokales

Stadtpfarrkirche
Die überarbeitete Marienglocke kann im Buchloer Kirchenraum bestaunt werden

Wie süß klingt „B minus drei“? Stefan Kling weiß das. Er ist Glocken- und Orgel-Sachverständiger der Diözese Augsburg. Die Buchloer Marienglocke, meint Kling, sei auf den Ton „B minus drei“ gestimmt – also im Prinzip auf den Ton B; der Zusatz „minus drei“ steht dafür, dass das B um drei minimale Abstufungen tiefer klingt. Die Marienglocke ist damit die Referenzglocke für das künftige Geläut der Buchloer Stadtpfarrkirche. Maria gibt also künftig den Ton an. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Buchloe und Region
  • 23.12.18
  • 184× gelesen
Lokales
Der evangelische Pfarrer Klaus Dinkel (links) und der katholische Pfarrer Oliver Rid in der Frauenkapelle. Die Zeit um die Weihnachtsfeiertage ist für beide durchaus arbeitsintensiv.

Kirche
Weihnachten ist für die Marktoberdorfer Pfarrer Freude und harte Arbeit

Warum Weihnachten für Pfarrer Freude und harte Arbeit ist und die Heiligabend-Predigt eine zündende Idee braucht: Darum geht es in dem Weihnachts-Doppelinterview, das die Allgäuer Zeitung mit den Marktoberdorfer Pfarrern Oliver Rid (St. Martin) und Klaus Dinkel (Johanneskirche) geführt hat. Wir haben mit ihnen über die Zeit um den Heiligen Abend gesprochen. Wie sie das Fest erleben, und darüber, welche Rolle heute überhaupt noch das Religiöse bei einem kirchlichen Fest wie Weihnachten...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.12.18
  • 370× gelesen
Lokales
Kein Zutritt - Die Memminger St.-Johann-Kirche am Marktplatz bleibt wegen Statikproblemen geschlossen.

Statik
Kirche St. Johann Baptist am Memminger Marktplatz bleibt für zwei Jahre geschlossen

Nach derzeitigem Stand bleibt die Memminger Kirche St. Johann Baptist für zwei Jahre geschlossen: Das teilt der Memminger Dekan Josef Waldmüller mit. Doch noch bleibt ein kleiner Hoffnungsschimmer für die 1.500 Mitglieder starke Gemeinde. Fachleute prüfen, ob die Kirche notgesichert und teilweise wieder aufgesperrt werden kann. Anfang September musste die ehemalige Klosterkirche nach einer statischen Überprüfung überraschend geschlossen werden. Der Grund: Die Decke ist instabil, sie könnte...

  • Memmingen und Region
  • 17.12.18
  • 565× gelesen
Rundschau
Zahlreiche Solidaritätsbriefe kamen für den Geistlichen an.

Notplan
Nach der Beurlaubung des Buchloer Pfarrers: Notprogramm für Seelsorge und Verwaltung bei den Katholiken

„Die katholische Pfarrei in Buchloe rückt zusammen“, berichtet Kirchenpfleger Karl Kutter. So haben die Verantwortlichen ein vorläufiges Notprogramm erarbeitet, nachdem der Stadtpfarrer vom Generalvikariat des Bistums Augsburg vergangene Woche wegen Ermittlungen gegen ihn vom Dienst beurlaubt worden ist. Bei den Ermittlungen geht es um pornografische Fotos auf dem privaten Computer des Pfarrers. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob auf den Fotos strafbare Motive zu sehen sind und ob sie im Rahmen...

  • Buchloe und Region
  • 07.12.18
  • 3.486× gelesen
Lokales
Symbolbild

Glaube
Umfrage unter Füssens Katholiken: Es hapert mit der Hinwendung zu kirchenfernen Christen

Mit der Hinwendung zu kirchenfernen Christen oder Menschen ohne Bezug zur Kirche tun sich die Füssener Pfarreien schwer. Das ist eines der Ergebnisse einer Fragebogenaktion unter den Katholiken in Füssen, Hopfen und Weißensee. Die Umfrage ist wichtiger Teil der laufenden Pastoralentwicklung. Die Ergebnisse sollen die Füssener Pfarreien dabei unterstützen, ein neues Pastoralkonzept zu entwickeln – mit dem Ziel, wieder mehr Menschen für Glaube und Kirche zu begeistern. Auffällig in Füssen:...

  • Füssen und Region
  • 12.11.18
  • 360× gelesen
Lokales
Geschätzt 210 000 Euro kostet an der Täufer-Johannis-Kirche die Sanierung von Turmhelm und Sakristei-Dach.

Finanzierung
Einschusslöcher, Risse und Brüche: Sonthofer Täufer-Johannis-Kirche muss dringend saniert werden

Nicht mehr ganz dicht sind bei der Täufer-Johannis-Kirche in Sonthofen die Dächer von Turm und Sakristei. Das liegt mit (aber nicht nur) an Kriegsschäden: In der Kirchturmspitze finden sich Einschusslöcher, die laut Pfarrer Gerhard Scharrer aus dem Zweiten Weltkrieg stammen. Der nicht behobene Kriegsschaden ist freilich nicht ausschlaggebender Anlass für die rund 210.000 Euro teure Sanierung, sondern der Gesamtzustand der Kirchturmspitze. Scharrer: „Die Sanierung ist unumgänglich und duldet...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 09.11.18
  • 398× gelesen
Polizei
Opferstockaufbrüche in Oberstdorf beschäftigen die Polizei

Unbekannte brechen Opferstöcke in Oberstdorf auf

Gleich zweimal schlugen ein oder mehrere unbekannte Täter am 31. Oktober 2018 zu. Tagsüber wurden zwei Opferstöcke im Schutzbereich der Polizei Oberstdorf aufgebrochen und Münzgeld in noch unbekannter Höhe entwendet. Bei der Kapelle in Reichenbach, St. Jakobus, verwendeten die Täter vermutlich eine vor Ort gefundene Spitzhacke zum Aufhebeln des Opferstocks. Bei der Lorettokapelle, St. Josef wurde der Opferstock durch unbekanntes Werkzeug aufgebrochen. Die Täter konnten unerkannt entkommen....

  • Oberstdorf und Region
  • 05.11.18
  • 857× gelesen
Rundschau
Symbolbild

Feiertag
Allerheiligen im Allgäu: Wem an diesem Feiertag gedacht wird

Der erste November ist für viele Allgäuer zuerst einmal eines - ein freier Tag, ein Tag, an dem nicht gearbeitet werden muss. Für katholische Christen steckt allerdings noch viel mehr dahinter. Sie gedenken an diesem Tag, wie es der Name schon verrät, allen Heiligen ihres Glaubens. Allerheiligen ist ein so genannter stiller Feiertag, der den Trauermonat November einläutet. Den ganzen November über erinnern die Christen mit verschiedenen Festen wie Allerseelen, dem Totensonntag oder auch dem...

  • Kempten (Allgäu)
  • 01.11.18
  • 1.051× gelesen
Kultur
Das Werk besticht durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte.

Ausstellung
Neuer Kunstführer gewährt seltene Einblicke ins Kaufbeurer Crescentiakloster

„Mit Crescentia von Kaufbeuren auf dem Kreuzweg Jesu“ lautet der Titel eines neuen Kunstführers. Konzipiert haben ihn die Oberin des Crescentiaklosters, Schwester Martha Lang, und der Historiker Dr. Karl Pörnbacher. In einer kleinen Feierstunde im Kloster präsentierten sie das Werk, das durch technisch hervorragende Fotografien und einfühlsame Begleittexte besticht. Das Büchlein geleitet den Leser durch den 275 Jahre alten, gemalten Kreuzweg im Flur des Klausurbereichs im Crescentiakloster....

  • Kaufbeuren und Region
  • 30.10.18
  • 192× gelesen
Lokales
Katholiken und Protestanten diskutieren vor großem Publikum über das Abendmahl und die gelebte Ökumene.

Glauben
Buchloer Katholiken und Protestanten diskutieren über die Kirchen

Einen besonderen Abendtermin für Gläubige und Suchende gab es kürzlich im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Buchloe: Die katholische Pfarreiengemeinschaft und die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde luden gemeinsam zu der ökumenischen Fragestellung „Abendmahl – alle herzlich willkommen?“ ein. Dabei waren die Organisatoren des ökumenischen Arbeitskreises zunächst unsicher wegen des Publikumsinteresses, wie Markus Detlefsen in der Begrüßung verriet. Doch knapp hundert Anwesende sprachen eine...

  • Buchloe und Region
  • 26.10.18
  • 215× gelesen
Lokales
In den evangelischen Gemeinden finden am kommenden Sonntag die Kirchenvorstandswahlen statt. In Memmingen und den Stadtteilgemeinden sind knapp 11000 Gläubige wahlberechtigt. Unser Bild zeigt den Turm der Memminger Martinskirche.

Kirche
11.000 evangelische Christen wählen in Memmingen einen neuen Kirchenvorstand

Der Oktober in diesem Jahr ist der Wahlmonat schlechthin: Nach den Landtags- und Bezirkswahlen stehen am Sonntag, 21. Oktober, bayernweit auch die Kirchenvorstandswahlen in den evangelischen Gemeinden an. Dieses Gremium wird alle sechs Jahre neu gewählt und ist für die Gestaltung des Gemeindelebens verantwortlich – vom Gottesdienst bis zur Verwaltung und den Feierlichkeiten. In Memmingen und den Stadtteilgemeinden gibt es 12.700 evangelische Kirchenmitglieder – knapp 11.000 davon sind...

  • Memmingen und Region
  • 17.10.18
  • 120× gelesen
Lokales
Symbolbild

Glaube
Gebete und Psalmen per Whatsapp und Twitter: Digitalisierung bei der Bezirkssynode in Bad Grönenbach

Die Digitalisierung gewinnt auch für die Kirche mehr und mehr an Bedeutung. Digitale Verkündigung, christliche Seelsorge, Psalmen oder Gebete: All das könnte ein Pfarrer seiner „Community“ auf sozialen Medien wie Twitter oder Youtube über den Tag verteilt mit auf den Weg geben. Von dieser Idealvorstellung ist die evangelisch-reformierte Kirche noch ein gutes Stück entfernt. Auf der 125. Synode der evangelisch-reformierten Kirche in Bayern, die am vergangenen Wochenende gemeinsam mit der 33....

  • Memmingen und Region
  • 16.10.18
  • 166× gelesen
Lokales
Turmspitze in Ebersbach mit Kreuz und Kugel gesegnet

Kirche
Turmspitze in Ebersbach mit Kreuz und Kugel gesegnet

Das Turmkreuz ist montiert, die Kugel geschlossen: An der Kirchen-Baustelle in Ebersbach ist eine weitere Etappe geschafft. Pfarrer Karl Barton segnete Kreuz und Kugel samt Aufzeichnungen über die aktuelle, 2,3 Millionen Euro schwere Baumaßnahme. Wie berichtet, hatte an der Fassade der Zahn der Zeit genagt, weshalb es große Verwitterungs- und Putzschäden gab. Als gefährlicher wurden aber statisch relevante Mängel an der Dachkonstruktion von Architekt Christian Eger und anderen Experten...

  • Marktoberdorf und Region
  • 14.10.18
  • 274× gelesen
Lokales
Die Kirche St. Franziskus im Kemptener Westen wurde vor 40 Jahren gebaut. Zum Festgottesdienst aus diesem Anlass war sie „proppenvoll“, wie es ein Geistlicher ausdrückte. Und die 400 Gläubigen freute, was sie dabei hörten.

Online-Umfrage
Kemptener Pfarrer fordert in Predigt Frauen als Priesterinnen

Applaus in einer katholischen Kirche ist eher ungewöhnlich. Noch ungewöhnlicher ist, was sich am vergangenen Sonntag während eines Festgottesdienstes zum 40-jährigen Bestehen der katholischen Pfarrkirche St. Franziskus abgespielt hat: 400 Gläubige klatschten mehrfach mitten während der Predigt, als Pfarrer Hermann Wohlgschaft nicht nur die Abschaffung des Zölibats und ein gemeinsames Abendmahl mit Christen anderer Konfessionen forderte, sondern auch das Weiheamt für Frauen. Die Amtskirche lehnt...

  • Kempten (Allgäu)
  • 09.10.18
  • 6.098× gelesen
Lokales
Bühne statt Kanzel: In der Freien evangelischen Gemeinde geht man neue Wege in der Gestaltung des Gottesdienstes.

Glaube
Freie evangelische Kirche in Kaufbeuren geht neue Wege mit ihren Gottesdiensten

Im bunten Mosaik des Glaubens findet sich die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Kaufbeuren als kleines, wenn auch sehr funkelndes Steinchen. Seit 40 Jahren ist sie als freikirchliche Institution in der Stadt vertreten. Nun findet eine Zäsur statt. Die Gemeinde nennt sich künftig „Kirche im alten Kino“. Laut Pastor Rainer Meier hat die Namensänderung zwei Gründe. Sie ist eine Reminiszenz an die Geschichte des Gebäudes im Gartenweg 6, das tatsächlich einmal ein Lichtspielhaus war. „Vor allem...

  • Kaufbeuren und Region
  • 01.10.18
  • 696× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019