Kindergarten

Beiträge zum Thema Kindergarten

Nachrichten
134×

Kinderfestival an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Kaufbeuren
Studierende gestalten Padlet für Eltern und Kinder

In Kaufbeuren kann man an der Fachakademie für Sozialpädagogik eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher machen. Im Rahmen der Ausbildung gibt es verschiedene Projekte. In diesem Jahr haben die Studentinnen und Studenten der Akademie eine digitale Pinnwand für Eltern und Kinder entwickelt. Corona-bedingt dachte man zuerst, dass es bei nur diesem Projekt bleiben würde. Jetzt war doch mehr möglich als gedacht.

  • Kaufbeuren
  • 21.07.21
Nachrichten
26×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Dienstag, 20. Juli 2021

Die Themen: • Sichtbar gemacht: Bauernhofmuseum Illerbeuren würdigt die Rolle der Frau in einer Ausstellung allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • stopplige Haare und scharfe Messer – wie der Beruf des Barbiers wieder zum Leben erwacht ist • Kindergartenfestival an Fachakademie in Kaufbeuren: Studierende gestalten Projekte für Eltern und Kinder

  • Kempten
  • 21.07.21
Nachrichten
106×

Große Talente für kleine Herzen
Familienministerin verteilt Herzwerker-Preis an Stiftungskindergarten in Memmingen

Der Stiftungskindergarten Stadtweiherstraße in Memmingen ist durch Familienministerin Carolina Trautner mit dem Herzwerker-Preis ausgezeichnet worden. Überzeugt wurde mit einem Kurzvideo mit dem Titel „Warum ein pädagogischer Beruf?“. Durch die Aktion Herzwerker soll mehr Interesse auf den Erzieherberuf geweckt werden. Die Herzwerker-Aktion zeigte, dass Arbeiten in Kitas viel Spaß macht und dass haben wir auch bei unseren Dreharbeiten gesehen - Meine Kollegin Anja Neuhauser war vor Ort.

  • Memmingen
  • 28.06.21
Die Kinder eines Kindergartens in Niedersonthofen stehen mit den "Daheimgebliebenen" per Videochat in Kontakt.
540×

Kindergarten digital
Niedersonthofener Kindergarten bietet Videochat für Kinder zuhause an

Für Kindergärten gilt in Zeiten von Corona das gleiche wie für Schulen: Präsenzveranstaltungen sind momentan nicht möglich. Für Schüler läuft der gesamte Unterricht deswegen online ab. Aber wie ist das im Kindergarten? Auch davon gibt es in Niedersonthofen seit Kurzem eine digitale Form. Digitales Spielen - funktioniert das? Wie kommt das digitale Angebot an? Und welche Probleme gibt es?

  • Waltenhofen
  • 05.02.21
Kindergarten (Symbolbild).
3.078×

Beschluss des Bayerischen Kabinetts
Pandemie-Zentrallager und Regelbetrieb in Kitas ab 1. September

Erneut hat das Bayerische Kabinett über die weitere Vorgehensweise in der Corona-Pandemie beraten. In einer Pressekonferenz stellten Staatskanzleichef Florian Herrmann, Familienministerin Carolina Trautner und Gesundheitsministerin Melanie Huml (alle CSU) die Ergebnisse vor.  Kinderbetreuung: Regelbetrieb ab September Ab dem 1. September will der Freistaat Bayern wieder zum Regelbetrieb in der Kinderbetreuung zurückkehren. Bereits seit Juli dürfen wieder alle Kinder die Kitas besuchen. Dabei...

  • 21.07.20
Wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab 1. Juli wieder alle Kinder in ihre Kitas dürfen. (Symbolbild)
2.422×

Betreuung
Ab 1. Juli sollen bayernweit wieder alle Kinder in die Kitas dürfen

Ab dem 1. Juli sollen wieder alle Kinder in Bayern in ihre Kitas gehen dürfen. Das teilt die Bayerische Staatsregierung in einer Pressemeldung mit. Voraussetzung sei allerdings, dass das Infektionsgeschehen dies zulässt. Eine Ausweitung der Notbetreuung soll schon früher für Erleichterung sorgen. "Kinder brauchen Kinder! Auch den Eltern wollen wir eine Perspektive geben", meint Bayerns Familienministerin Carolina Trautner. Demnach können ab dem 15. Juni Kinder wieder Kinder in ihre Kitas gehen,...

  • Kempten
  • 04.06.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
18.115× 3

Coronavirus
Regierung schließt Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern bis zum Ende der Osterferien

Ab kommenden Montag werden alle Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern geschlossen. Das gab Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Freitagmorgen bekannt. Davon betroffen sind auch Privat- und Berufsschulen. Die Entscheidung gelte vorläufig bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 20. April. "Nach Aussage aller Virologen können diese fünf Wochen ganz entscheidend sein, um eine entsprechende Verlangsamung der Struktur zu haben", sagt Söder. Ziel sei es die Verbreitung...

  • Kempten
  • 13.03.20
Alfred Riermeier, Leiter des Jugend- und Familienreferats in Kaufbeuren.
2.653× 1

Fremde Kulturen
Städtische Kindergärten in Kaufbeuren wertschätzen andere Sprachen

Für Aufsehen sorgte ein Vorfall an einem Reuttener Kindergarten vergangene Woche. An der Eingangstüre war ein Schild befestigt: "Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!! Bürgermeister Alois Oberer". Weil die Meinungen darüber auseinander gehen und die User auf unserer Facebook-Seite viel darüber diskutiert haben, hat sich all-in.de an andere Träger von Kindergärten im Allgäu gewandt. In katholischen Kindergärten im Allgäu könne die Kommunikation "schon mal schwierig werden", so Günter...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.20
Günter Groll, Vorsitzender des Vorstands im Kita-Zentrum St. Simpert
8.179×

Nach Schild in Reuttener Kindergarten
Kommunikation im Kindergarten: Auch in katholischen Kindergärten im Allgäu "eine Herausforderung"

Mit Schildern an der Eingangstür der Kindergärten hat der Bürgermeister von Reutte vergangene Woche eine große Diskussion ausgelöst. "Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!", stand darauf. "Wir haben 13 verschiedene Sprachen im Kindergarten und da darf man erwarten, dass die Eltern mit dem Kindergarten-Personal auf Deutsch kommunizieren", so Alois Oberer, der Bürgermeister der Tiroler Gemeinde Reutte, laut Medienberichten. Wie ist die Realität in den Allgäuer Kindergärten? Gibt es das...

  • Reutte
  • 14.02.20
An der Aktion "SpoSpiTo-Bewegungs-Pass" nehmen über 1.000 Kinder aus Allgäuer Grundschulen und Kindergärten teil.
1.218×

Verlosung
Aktion für mehr Bewegung: Allgäuer Schüler sollen auf Elterntaxis verzichten

Über 1.000 Kinder aus dem Allgäu nehmen an einer Aktion teil, den Tag mit mehr Bewegung zu starten. Sie sollen auf die "Elterntaxis" verzichten und stattdessen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Tretroller zur Schule oder dem Kindergarten kommen. Dabei können sie auch von den Eltern begleitet werden. Elterntaxis sorgen immer wieder für Verärgerung, da sie nicht selten für ein Verkehrschaos sorgen. Innerhalb der sechs Wochen zwischen den Oster- und Pfingstferien sollen die Kinder zwanzig...

  • Kempten
  • 17.04.19
Betreuungsplätze in Kitas sind in vielen Kommunen knapp. Gründe dafür sind unter anderem steigende Geburtenzahlen und der Zuzug in die Region. Viele Kommunen wollen weitere Kitaplätze schaffen.
1.071×

Warteliste
Betreuungsplätze in Allgäuer Kitas reichen nicht aus

„Die Situation ist ziemlich übel“, sagt eine junge Mutter aus dem Oberallgäu. Ihre Tochter steht auf einer Warteliste für einen Kitaplatz, wird aber voraussichtlich erst im September 2020 zum Zuge kommen. „Mir geht es nicht nur darum, wieder halbtags arbeiten zu gehen. Ich möchte auch wegen der sozialen Kontakte, dass meine knapp dreijährige Tochter in den Kindergarten geht“, sagt die Mutter. So wie der Oberallgäuerin geht es derzeit vielen Familien in der Region. „Wir haben eine angespannte...

  • Kaufbeuren
  • 09.04.19
Der geplante Kindergarten wird teurer als zunächst gedacht.
827×

Kosten
Neuer Marktoberdorfer Kindergarten wohl eine Million Euro teurer

Der Neubau des Kindergartens an der Saliterstraße in Marktoberdorf könnte erheblich teurer werden als im Investitionsprogramm vorgesehen. Dort waren rund 4,1 Millionen Euro dafür veranschlagt. Die neue Kostenberechnung geht von fast fünf Millionen Euro aus. Peter Fendt (Bayernpartei) erkundigte sich nach dem Warum und wie die Lücke geschlossen werden soll. Andreas Wachter (CSU) ging mit seinem letztlich abgelehnten Antrag viel weiter. Demnach sollte der Architekt prüfen, wie er die nun...

  • Marktoberdorf
  • 20.12.18
Ein erweitertes Betreuungsangebot für Kinder bedingt einen größeren Bedarf an Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen. In Kempten und im Oberallgäu wird Personal gesucht. Die Agentur für Arbeit informierte nun Quereinsteiger, die im Kindergarten, Hort oder der Krippe arbeiten möchten.
313×

Nachwuchs
Agentur für Arbeit in Kempten informiert über Quereinstieg in den Kindergarten

Ihren gelernten Beruf kann Natalie Hanser nach der Elternzeit nicht mehr ausüben. Die Arbeitszeiten, die eine Einzelhandelskauffrau abzuleisten hat, sind mit der Betreuung ihrer drei Kinder nicht zu vereinbaren. Deswegen will die 33-Jährige umsatteln: Sie will Kinderpflegerin oder Erzieherin werden. Über einen solchen Quereinstieg hat am Mittwoch die Agentur für Arbeit in Kempten informiert. Fest steht: Der Bedarf ist da – sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Oberallgäu. Mehr über das...

  • Kempten
  • 05.07.18
38×

Investition
Obergünzburg: Über eine halbe Million Euro für Umgestaltung von zentralem Areal

Obergünzburg will über eine halbe Million Euro investieren in Umgestaltung des Gebiets zwischen Kindergarten, alter Mädchenschule und evangelischem Gemeindehaus. 2.250 Quadratmeter sind überplant. Die Kosten dafür dürften mehr als eine halbe Million Euro betragen. Mit einer Gegenstimme genehmigte der Marktrat die Planung am Ende. Als voraussichtliches Baubudget wurden 535.000 Euro zuzüglich Baunebenkosten sowie Straßenbeleuchtung benannt. Wann der Platz sein neues Gesicht erhält, ist noch...

  • Obergünzburg
  • 03.12.15
81×

Gewalt
Überfall auf Kita in Lindenberg: Mann wollte mit Kindern ins Ausland

Er wollte seine beiden Kinder ins Ausland, nach Tschetschenien, bringen. Deshalb hat ein 40-Jähriger am Mittwochmorgen mit einem Klappmesser eine Kindertagesstätte in Lindenberg (Landkreis Lindau) betreten und aggressiv gefordert, ihm seine ein- und zweijährigen Kinder mitzugeben. Der Tat vorausgegangen war ein Familienstreit zwischen dem Mann und seiner Frau, sagt Polizeisprecher Björn Bartel. Die Familie stammt aus Russland. Die Polizei vermutet, dass der Mann während unter dem Einfluss von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.09.15
34×

Förderung
210.000 Euro für Kindergärten in Lamerdingen und Buchloe

Nahezu eine Million Euro Fördermittel bekommt das Ostallgäu heuer vom bayerischen Finanzministerium. Damit fördert der Freistaat zwei kommunale Hochbauprojekte. Auch die Verwaltungsgemeinschaft Buchloe ist nicht leer ausgegangen. Ungefähr 210.000 Euro fließen in die Kindergärten in Lamerdingen und Buchloe. Mit acht Milliarden Euro bayernweit war es heuer der bisher höchste Finanzausgleich für die Gemeinden. Die größte Einzelsumme im Umkreis der Gennachstadt erhält die Gemeinde Lamerdingen mit...

  • Buchloe
  • 15.06.15

Maskottchenbesuch
Spielerisch die Zeitung entdecken: Rudi die Medienmaus besucht Kindergarten in Wiggensbach

Fernsehen, Internet und Computer: diese technischen Dinge haben einiges zu bieten, was Kinder anspricht. Im Fernsehen werden Geschichten erzählt, im Internet finden sie verschiedene Malprogramme oder Spiele. Und das auch schon die Vorschulkinder zu Zeitungsfans werden können, beweist das Projekt "ZIK Zeitung im Kindergarten". Damit will die Allgäuer Zeitung schon bei den Jüngsten das Interesse für das gedruckte Wort wecken.

  • Altusried
  • 25.03.14
46×

Krankheit
17-Jähriger lernt in Wangener Klinik mit Neurodermitis umzugehen

Göksel Ö. leidet seit seinem ersten Lebensjahr an Neurodermitis. Wegen seiner geröteten und juckenden Haut wurde er im Kindergarten und in der Schule oft gehänselt und ausgegrenzt. Als er neun Monate alt war, trat die Neurodermitis erstmals auf. Verschwinden wird sie vermutlich nie mehr. Glaubt zumindest der 17-Jährige selbst: 'Es geht für mich nur darum, möglichst normal damit umzugehen.' Doch das gelingt ihm (noch) nicht. Weshalb er seit einigen Wochen in der Rehabilitationskinderklinik in...

  • Kempten
  • 26.11.13
42×

Heimatzeitung
ZiK - Zeitung im Kindergarten: Aktion der Allgäuer Zeitung gestartet

Zeitung macht Spaß Toll, was man alles mit so einer Zeitung anstellen kann: Die Kinder aus den Vorschulgruppen im Kindergarten St. Michael rückten ihr gestern mit Schere und Kleber zu Leibe. Sie schnitten Bilder aus und falteten sich als Erstes einen Malerhut. Der Kindergarten St. Michael in Kempten ist einer von insgesamt 54 Kindertagesstätten im Allgäu, die an 'Zeitung im Kindergarten' (ZiK), einer Aktion der Allgäuer Zeitung, teilnehmen. Gestern startete die Aktion: Mehr als 1000 Kinder, die...

  • Marktoberdorf
  • 04.06.13
41×

Kinderbetreuung
Kindergarten auf Kaufbeurer Krankenhausgelände geplant

Einstimmig hat der Stadtrat von Kaufbeuren beschlossen, einen Kindergarten auf dem Krankenhausgelände zu errichten. Das Projekt soll bis Ende 2013 verwirklicht sein. Die Öffnungszeiten sollen auf die Schichtdienstzeiten des Krankenhauspersonals abgestimmt werden. Der Bedarf für die Betreuung des Nachwuchses der Mitarbeiter des Kaufbeurer Krankenhauses besteht für etwa 100 Mädchen und Buben. Der Kindergarten soll auch ein Anreiz sein für medizinisches Personal, das immer schwerer zu bekommen...

  • Kempten
  • 02.08.12
26×

Kindergarten
Besondere Ehrung für Wartburgkindergarten

Wegen seines Engagements für ein europäisches Bewusstsein ist der Wartburgkindergarten mit dem Ehrendiplom der Stiftung 'Mérite Européen' ausgezeichnet worden. Eine Ehrung, die in Memmingen zum ersten Mal verliehen wurde, wie Ingeborg Smith, die Generalsekretärin des deutschen Freundes- und Förderkreises der Stiftung, sagte. Noch nie habe es eine Auszeichnung für eine ganze Institution gegeben. Der Wartburgkindergarten sei eine Begegnungsstätte für Kinder aus aller Welt, die Eltern der Kinder...

  • Kempten
  • 08.05.12
45×

- Einbruchserie
Einbruchserie: Polizei bittet um Hinweise

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind im Ostallgäu vier Einbrüche nach dem gleichen Muster verübt worden. In Lengenwang drang ein bislang unbekannter Täter in das Vereinsheim des Fußballvereins ein und entwendete einen Flachbildfernseher. In Roßhaupten brachen Unbekannte ebenfalls ein Sportheim auf und erbeuteten einen Fernseher. Im Kindergarten von Roßhaupten hebelten Einbrecher in der gleichen Nacht die Terrassentür auf. Im vierten Fall drangen Einbrecher in das TSV-Heim in Schwangau ein,...

  • Kempten
  • 03.11.11
28×

Polizei
Einbrüche in Kindergärten im Ost- und Unterallgäu

Auch Arztpraxen Ziel der Täter Der oder die Täter hatten es zumeist nur auf Bargeld abgesehen. Am vergangen Wochenende brachen die Unbekannten in Kindergärten in Rieden und Jengen (Ostallgäu) sowie in Ottobeuren (Unterallgäu) ein. Auch Kindergärten in Kempten und im Oberallgäu waren bereits Ziel der Einbrecher. Seit Beginn des Jahres hat das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West insgesamt bereits 32 Einbrüche in Kindergärten sowie Kinderhorte und 26 Einbrüche in Arztpraxen registriert.

  • Kempten
  • 20.07.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ