Kindergarten

Beiträge zum Thema Kindergarten

Gasgeruch im Kindergarten in Pfronten: Die Feuerwehr musste eine gesamte Notgruppe und deren Erzieherinnen evakuieren. (Symbolbild)
4.121×

Schreck am Morgen
Feuerwehr muss Pfrontener Kindergarten evakuieren

Schreckensmoment für 25 Kinder des Kindergartens St. Marien im Pfrontener Ortsteil Heitlern am Freitagmorgen. Nach Angaben der Polizei war gegen 8 Uhr ein beißender und stechender Geruch in der Küche des Kindergartens festgestellt worden. Die Feuerwehr eilte herbei. Verdacht: Defekte GasleitungDa der Kindergarten mit einer Gasheizung ausgestattet ist, gingen die Rettungskräfte zunächst von einer defekten Leitung aus. Alle 25 Kinder einer Notgruppe und mehrere Mitarbeiter wurden sofort evakuiert...

  • Pfronten
  • 26.03.21
Coronavirus (Symbolbild)
5.265× Video

OB Bosse im Video
Kaufbeuren noch 12 Fälle von Corona-Inzidenzwert über 100 entfernt

Die 7-Tages-Inzidenz der Stadt Kaufbeuren liegt aktuell bei 76,6. Auf die Einwohnerzahl der Stadt umgerechnet, müssten noch 12 positiv Getestete hinzukommen, dann läge Kaufbeuren bei einem Inzidenzwert von 100. Darauf weist Oberbürgermeister Stefan Bosse in seinem aktuellen Video hin. Insgesamt sind in den letzten sieben Tagen 34 Personen in Kaufbeuren positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am Donnerstag informierte Bosse über das aktuelle Lage in der Stadt. Inzidenzwert von Freitag für...

  • Kaufbeuren
  • 12.03.21
Freuten sich über den Besuch von Bürgermeister Maximilian Eichstetter als Nikolaus: die Kinder des AWO-Kindergartens Füssen und das Team des Kindergartens um Leiterin Carmen Liefke-Ewert (im Hintergrund links).
893× 2 1 2 Bilder

Nüsse, Mandarinen und Schokonikoläuse im Gepäck
Bürgermeister überrascht Kindergartenkinder aus Füssen als Nikolaus

Ehrfurcht und Freude war in den Augen der Kinder des AWO-Kindergartens Füssen zu sehen, als diese am Montag, 7. Dezember, den Nikolaus im Baumgarten trafen. Dass unter dem prachtvollen Kostüm und hinter dem weißen Rauschebart Bürgermeister Maximilian Eichstetter steckte, ahnten die Kinder freilich nicht – schließlich wusste der Nikolaus allerlei über das vergangene Jahr im Kindergarten, was eben nur der Nikolaus wissen kann. Organisiert hatte die Überraschung die Vorsitzende des Elternbeirats...

  • Füssen
  • 11.12.20
Oberbürgermeister Stefan Bosse (v.l.n.r.) nahm die Spende exemplarisch von Dr. Ulrike Höhne-Wachter, Stadträtin, und Unternehmer Ralf Wachter, entgegen.
259×

Brauchtum
Nikolausspende für städtische Kindertageseinrichtungen

In diesem Jahr ist alles anders: Gerade für die Kinder ist es besonders ungewohnt, dass liebgewonnene Advents- und Weihnachtstraditionen nicht stattfinden können. Das Unternehmen von Ralf Wachter möchte deswegen den Kindern mit einer Sachspende zum Nikolaustag ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Damit kommt die jährliche traditionelle Nikolausaktion des Unternehmens den Kindern der Stadt zugute. 1800 Schokonikoläuse stehen für die Kaufbeurer Kindertageseinrichtungen zur Verteilung bereit. Ralf...

  • Kaufbeuren
  • 01.12.20
Der Hausmeister der Grund- und Mittelschule, Erwin Wankmiller (im Vordergrund), erklärte am Montag Bürgermeister Maximilian Eichstetter die moderne Luftaustausch-Anlage.
286× 3 Bilder

Übergangslösung für Kindergarten Zwergenburg gefunden
Eichstetter informiert sich auch über Situation in Grund- und Mittelschule

Der städtische Kindergarten Zwergenburg in Hopfen am See ist nun mit mobilen Lüftungsgeräten ausgestattet. Die Geräte filtern Feinpartikel durch Umluft-Wäsche aus der Luft und senken dadurch das Risiko, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Bürgermeister Maximilian Eichstetter hatte seit Wochen mit Hochdruck daran gearbeitet, Raumlüftungslösungen für Kindergärten und Schulen umzusetzen. Die Herausforderung besteht darin, das richtige Gerät zu finden. Denn auf Grund der Lautstärke, Leistung und...

  • Füssen
  • 11.11.20
Kindergarten (Symbolbild).
2.662×

Betreuung
Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze: Kaufbeurer müssen Bedarf online melden

Zum ersten Mal müssen Eltern ihren Bedarf auf einen Kita- oder Hortplatz auf der Homepage der Stadt Kaufbeuren im Bürgerserviceportal melden. Nach Angaben der Stadt betrifft das alle Eltern, die ab September 2021 für das Kita-Jahr 2021/22 einen Platz in Krippe, Kindergarten oder Schulkindbetreuung suchen.  Anmeldung bis spätestens 28. Februar 2021 Laut der Stadt können sich Eltern ab 15. Oktober und bis spätestens Ende Februar melden. Das Datum der digitalen Vormerkung der Eltern ist für die...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.20
70 Kindergarten- und Krippenkinder sowie fünf Angestellte müssen in Quarantäne. (Symbolbild)
11.325× 3

St. Nikolaus Kindergartenkind positiv getestet
70 Kindergartenkinder und 5 Angestellte in Quarantäne bei Bernbeuren

Am Donnerstag, den 10. September wurde das Gesundheitsamt Weilheim-Schongau informiert, dass es bei einem Kindergartenkind aus Bernbeuren einen positiven Corona-Befund gibt. Das Kind zeigt laut Pressesprecher Hans Rehbehn vom Landkreis Weihlheim-Schongau bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Erkrankungszeichen. 70 Kindergarten- und Krippenkinder sowie 5 Angestellte müssen in QuarantäneNachdem das Kind am Montag, den 07. September den Kindergarten St. Nikolaus noch besucht hatte, muss von einer...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 14.09.20
Polizei (Symbolbild)
834×

"Sicher zur Schule - Sicher nach Hause"
Polizei stellt bei Schwerpunktkontrollen mehrere Verstöße fest

Wie angekündigt führte die Polizei Füssen im Rahmen der Schulwegaktion „Sicher zur Schule - Sicher nach Hause“ am Freitagmittag eine Schwerpunktkontrolle mit mehreren Beamten in Bezug auf die Gurtanlege- und Kindersicherungspflicht im Bereich des Füssener Schulzentrums durch. Während der zweistündigen Kontrolle stellten die Beamten 7 Verstöße gegen die allgemeine Gurtanlegepflicht fest und 5 Kinder, welche nicht richtig gesichert waren. Des Weiteren wurden im Pkw eines 37-jährigen Rumänen aus...

  • Füssen
  • 12.09.20
Der älteste Kindergarten nimmt wieder Formen an: „Franziskus“ wurde 1899 eröffnet und rund 120 Jahre später abgerissen. Im Februar begann der Bau des neuen Gebäudes, das im September 2021 als sechste Kindertagesstätte in Betrieb genommen werden soll.
937×

Neubau
Arbeiten am Buchloer Kindergarten "Franziskus" im Zeitplan

Der bisherige Ablauf für den Neubau des ältesten Kindergartens "Franziskus" in Buchloe liegt im Zeitplan. Bauzeiten und Baukosten werden laut Bügermeister Robert Pöschl eingehalten. Das berichtet die Buchloer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.  Demnach entsteht momentan das Dachgeschoss. In rund einer Woche werden die Zimmerarbeiten für den neuen Kindergarten beginnen. Die Verwaltung schätzt derzeit ein, dass "Franziskus" wie geplant im September 2021 als sechste Kindertagesstätte im...

  • Buchloe
  • 16.06.20
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notgruppen müssen sollen sich in der Betreuung an den Mindestabstand von 1,5 Metern halten (Symbolbild).
4.154×

Notbetreuung
Auch Kindertagesstätten müssen sich an Corona-Regeln halten: Beispiel Buchloe

Eltern in systemrelevanten Berufen dürfen ihre Kinder in die Notbetreuung geben. Diese Notgruppen müssen zahlreiche Vorgaben beachten, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Donnerstagsausgabe.  Demnach dürfen in einer Gruppe maximal sechs Kinder zusammenkommen. Die Mädchen und Jungen dürfen außerdem nur dann in die Notbetreuung, wenn sie vollständig gesund sind. Das teilt Ingo Selzer mit, Leiter der Kindertagesstätte Buchloer Gennachspatzen. „Kein Niesen, kein Husten, kein Halsweh“,...

  • Buchloe
  • 02.04.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
18.109× 3

Coronavirus
Regierung schließt Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern bis zum Ende der Osterferien

Ab kommenden Montag werden alle Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern geschlossen. Das gab Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Freitagmorgen bekannt. Davon betroffen sind auch Privat- und Berufsschulen. Die Entscheidung gelte vorläufig bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 20. April. "Nach Aussage aller Virologen können diese fünf Wochen ganz entscheidend sein, um eine entsprechende Verlangsamung der Struktur zu haben", sagt Söder. Ziel sei es die Verbreitung...

  • Kempten
  • 13.03.20
Alfred Riermeier, Leiter des Jugend- und Familienreferats in Kaufbeuren.
2.650× 1

Fremde Kulturen
Städtische Kindergärten in Kaufbeuren wertschätzen andere Sprachen

Für Aufsehen sorgte ein Vorfall an einem Reuttener Kindergarten vergangene Woche. An der Eingangstüre war ein Schild befestigt: "Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!! Bürgermeister Alois Oberer". Weil die Meinungen darüber auseinander gehen und die User auf unserer Facebook-Seite viel darüber diskutiert haben, hat sich all-in.de an andere Träger von Kindergärten im Allgäu gewandt. In katholischen Kindergärten im Allgäu könne die Kommunikation "schon mal schwierig werden", so Günter...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.20
Günter Groll, Vorsitzender des Vorstands im Kita-Zentrum St. Simpert
8.173×

Nach Schild in Reuttener Kindergarten
Kommunikation im Kindergarten: Auch in katholischen Kindergärten im Allgäu "eine Herausforderung"

Mit Schildern an der Eingangstür der Kindergärten hat der Bürgermeister von Reutte vergangene Woche eine große Diskussion ausgelöst. "Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!", stand darauf. "Wir haben 13 verschiedene Sprachen im Kindergarten und da darf man erwarten, dass die Eltern mit dem Kindergarten-Personal auf Deutsch kommunizieren", so Alois Oberer, der Bürgermeister der Tiroler Gemeinde Reutte, laut Medienberichten. Wie ist die Realität in den Allgäuer Kindergärten? Gibt es das...

  • Reutte
  • 14.02.20
Auch im Kindergarten Tauschergasse in Reutte werden die Eltern angehalten, Deutsch zu sprechen. Die Aktion sorgt in Österreich und Deutschland für viel Gesprächsstoff.
13.200× 4 2 Bilder

Erziehung
„Deutschpflicht“ in Reuttener Kindergärten: Gemeinde hängt Schilder auf

"Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!" Dieses Schild ziert derzeit die Eingangsbereiche der Kindergärten in der Gemeinde Reutte in Tirol. Bürgermeister Alois Oberer möchte dadurch erreichen, dass in den Erziehungseinrichtungen nur noch Deutsch gesprochen wird. Die Reaktionen zu dieser Aktion sind gespalten.  Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, haben Erzieherinnen in Reutte zusehends Probleme, Kinder und Eltern zu verstehen. In einem der drei Reuttener Kindergräten liege der Anteil der...

  • Reutte
  • 05.02.20
In Kaufbeuren sollen ab 2021 neue Betreuungsplätze für insgesamt 65 entstehen.
455×

Familienpolitik
Kinderbetreuung: In Kaufbeuren sollen 65 neue Plätze entstehen

In Kaufbeuren sollen künftig 65 neue Kinderbetreuungsplätze entstehen. Laut Allgäuer Zeitung sei die Stadt darüber schon länger mit der Kolping Akademie (als Träger für die neue Einrichtung) im Gespräch. Insgesamt sind 50 Plätze für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren geplant - weitere 15 Plätze sollen für unter Dreijährige entstehen.  Standort des neuen Kinderhauses soll das Gelände an der Adolph-Kolping-Straße sein. Der Beginn der Bauarbeiten startet voraussichtlich 2021. Bislang gibt...

  • Kaufbeuren
  • 02.12.19
Krankenhaus (Symbolbild)
6.962× 2

Infektion
Fall von Tuberkulose in Marktoberdorfer Kindergarten

In einem Marktoberdorfer Kindergarten ist ein Fall von offener Lungen-Tuberkulose aufgetreten. Nach Angaben von Landratsamt-Sprecher Thomas Brandl ist der Fall bereits am 14. November dem Gesundheitsamt Ostallgäu gemeldet worden. Das Gesundheitsamt habe unmittelbar federführend alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet. Der betroffene Kindergarten müsse jedoch nicht geschlossen werden, sagte Brandl. Die Tbc-Erkrankung sei durch einen Hausarzt festgestellt worden. Die erkrankte Person sei...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.19
Es gab Autos, aber es waren wesentlich weniger als sonst, und viele Kinder radelten oder gingen zu Fuß: Ein positives Fazit ziehen die Initiatoren der Aktionswoche „Zu Fuß oder mit dem Rad zum Kindergarten“ an der Buchel.
474×

Bilanz
Viele Marktoberdorfer Familien beteiligen sich an Aktionswoche „Zu Fuß oder mit dem Rad zum Kindergarten“

80 Prozent der 85 Kindergartenkinder sind vergangene Woche ohne Auto in den städtischen Kindergarten an der Buchel gekommen. „Unsere Aktionswoche ,Zu Fuß oder mit dem Rad zum Kindergarten’ wurde sehr gut angenommen“, sagt Miriam Pfanzelt, Vorsitzende der Bürgerinitiative Nachhaltiges Marktoberdorf. „Ein Kind hat in der Aktionswoche das Radfahren ohne Stützrädle sogar erst gelernt“, freut sie sich. Die hohen Zahlen, die der Initiative von den vier Kindergartengruppen rückgemeldet wurden – so...

  • Marktoberdorf
  • 11.10.19
Der Stadtrat beschließt, die Münchener Straße in Buchloe auf 300 Metern zu einer Tempo-30-Zone zu machen.
2.291×

Beschluss
Münchener Straße in Buchloe wird auf 300 Metern zu Tempo-30-Zone

Lange Zeit wurde im Stadtrat schon über eine Geschwindigkeitsbegrenzung am Schulzentrum und dem Kindergarten St. Antonia in der Münchener Straße in Buchloe diskutiert – einen ersten Antrag lehnte das Gremium 2017 sogar ab. Nun hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung die Vorzüge der Langsamkeit nur noch kurz be- und sich schnell dafür ausgesprochen: Montags bis freitags wird in der Münchener Straße künftig von 7 bis 17 Uhr zwischen der Josef -Uebele-Straße und Am Hohen Weg Tempo 30 gelten....

  • Buchloe
  • 12.09.19
 Pläne für Franziskus-Kindergarten
556×

Kinderbetreuung
Buchloer Stadtrat segnet Pläne für Franziskus-Kindergarten ab

Es pressiert mit der Planung für den neuen Franziskus-Kindergarten an der Ludwigstraße in Buchloe. Will die Stadt dafür staatliche Zuschüsse in Anspruch nehmen, müssen die entsprechenden Anträge bis Ende August vorliegen. Grundlage dafür sind die Pläne, die der Buchloer Architekt Christoph Mayr in der jüngsten Stadtratssitzung erneut vorstellte. Bei den Räten kamen sie gut an, sie genehmigten zudem einen entsprechenden Bauantrag. Damit liege die Stadt gut in der Zeit, meinte Bürgermeister Josef...

  • Buchloe
  • 26.07.19
Peter und Paul-Kirche mit Kindergarten in Kaufbeuren: Auf den Flachdächern könnten Phovoltaik-Anlagen installiert werden.
618×

Sonnenenergie
Kaufbeurer Pfarrei: Photovoltaik aufs Pfarrhaus

Die Umweltenzyklika Laudato Si von Papst Franziskus aus dem Jahr 2015 führte auch in der Pfarreiengemeinschaft Kaufbeuren zu Diskussionen. Und zwar darüber, wie Kaufbeuren mehr Verantwortung für „das gemeinsame Haus“ - also die Welt - übernehmen kann, erläutert Stadtpfarrer Bernhard Waltner. Ein konkretes Projekt soll nun in der Gemeinde St. Peter und Paul im Haken verwirklicht werden: Sie plant ein Photovoltaikanlage auf den Flachdächern des Pfarrhauses und der Kinderkrippe in Zusammenarbeit...

  • Kaufbeuren
  • 22.07.19
Kinderbetreuung (Symbolbild)
263×

Großprojekt
Steigende Nachfrage nach Plätzen für Kinderbetreuung in Schwangau

Die Zahlen, die Schwangaus Kämmerin Christiane Gschwend den Gemeinderäten präsentierte, sprachen eine eindeutige Sprache: Da kommt neben dem neuen Feuerwehrhaus, das derzeit entsteht , ein weiteres Großprojekt auf die Schlössergemeinde zu. Das Schlagwort heißt: Kinderbetreuung. Denn hier wird der Bedarf bis 2022/23 mit hoher Wahrscheinlichkeit ansteigen. In welchen Bereichen die Nachfrage konkret steigt und welche Antworten darauf gegeben werden, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer...

  • Schwangau
  • 07.06.19
Symbolbild. Der Marktoberdorfer Stadtrat Mehrheit kippt die Ermäßigung von 30 Euro für Kindergartenkinder.
1.931×

Deutliche Mehrheit
Marktoberdorfer Stadtrat kippt Geschwisterermäßigung für Kindergartenkinder

Nun ist es amtlich: In Marktoberdorf wird die Geschwisterermäßigung für Kindergartenkinder abgeschafft. Mit deutlicher Mehrheit (16:6) hat dies der Stadtrat beschlossen. Das soll rückwirkend zum 1. April gelten. Ab diesem Zeitpunkt zahlt der Freistaat den Eltern einen Zuschuss von 100 Euro. Kritiker der Streichung, vor allem die SPD-Fraktion, sehen Alleinerziehende, kinderreiche oder sozial schwache Familien benachteiligt, die viele Betreuungsstunden für ihre Kinder brauchen. Ihnen wäre eine...

  • Marktoberdorf
  • 07.05.19
Seit 1. August 2013 haben Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf frühzeitige Förderung in einer Kindertagesstätte. Um diese Forderung zu erfüllen, muss nun auch die Stadt Füssen reagieren.
826×

Warteliste
In Füssener Wertachtal-Werkstätten entsteht dringend benötigte Kinderkrippen-Gruppe

Mehrere Kinder stehen in Füssen für das kommende Krippenjahr 2019/20 auf der Warteliste. Deshalb nimmt nun die Stadt ein Angebot der Wertachtal-Werkstätten wahr. Die Einrichtung der Lebenshilfe Ostallgäu ist bereit, eine Kinderkrippen-Gruppe unterzubringen. Zwar hat der Stadtrat bereits beschlossen, dass im Weidach eine neue Kindertagesstätte entsteht. Allerdings verzögert sich das Vorhaben. Zuletzt lautete die Prognose, dass der Kita-Neubau im Frühjahr oder Frühsommer 2021 eröffnet wird. Wo...

  • Füssen
  • 03.05.19
Symbolbild
531×

Kinderbetreuung
16 Kita-Plätze fehlen in Buchloe

Die Stadt Buchloe baut einen Kindergarten nach dem anderen, investiert jedes Mal Millionen Euro. Doch kaum ist eine Einrichtung fertig, zeichnet sich ab: Es wird schon wieder eng, die Plätze werden erneut nicht ausreichen. Buchloe wächst und damit nimmt auch die Zahl der Kinder zu. Wie Kämmerer Dieter Streit im Hauptausschuss ausführte, kommt es bereits im September zu einem erneuten Engpass – und das obwohl erst im vorigen Jahr die Gennachspatzen mit 112 Plätzen in fünf Gruppen als fünfte...

  • Buchloe
  • 12.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ