Kindergarten

Beiträge zum Thema Kindergarten

1.529×

Umbau zum Kindergarten
Chapuis-Villa: Erste Kinder könnten schon Mitte November betreut werden

Der Umbau der Chapuis-Villa in Kempten zu einem Kindergarten mit drei Gruppen schreitet mit großen Schritten voran. Laut der Stadt Kempten könnten schon Mitte November die ersten Kinder in der denkmalgeschützten Villa betreut werden. Derzeit werden in der Chapuis-Villa auf drei Stockwerken zahlreiche modern eingerichtete Funktionsräume erschaffen, die den Kindern zum Entdecken, Forschen und Spielen zur Verfügung stehen sollen. Nach Angaben der Stadt richte sich das Betreuungs-Angebot an...

  • Kempten
  • 21.08.20
Kindergarten (Symbolbild).
14.510× 6

Qurantäne
Corona-Infektion: Erneut Kindergarten betroffen, diesmal in Leubas

Erneut ist ein Kindergarten von einer Corona-Infektion betroffen. Bereits am Mittwoch berichtete das Landratsamt Lindau von einer nachgewiesenen Corona-Infektion bei einem Kind im Kinderhaus IdeenReich in der Lindauer Denkfabrik.  Jetzt ist auch der Kindergarten in Leubas (Kempten) von Corona betroffen. Wie Andreas Kaenders, Pressesprecher des Landratsamtes Oberallgäu, auf Anfrage bestätigt, hat sich ein Kind des Kindergartens mit dem Coronavirus infiziert. Wo sich das Kind mit dem Virus...

  • Kempten
  • 23.07.20
Kindergarten (Symbolbild).
1.656×

Ergebnis des Jugendamts
31 Gemeinden im Unterallgäu müssen Kinderbetreuung ausbauen

31 von 52 Unterallgäuer Gemeinden müssen ihre Kinderbetreuung ausbauen, um auch künftig den Bedarf an Plätzen decken zu können. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Erhebung des Jugendamts am Landratsamt. Die meisten der betroffenen Kommunen sind laut Saskia Nitsche vom Jugendamt bereits dabei, ihr Angebot zu erweitern. "In vielen Gemeinden besteht Handlungsbedarf" Demnach gibt es im Unterallgäu momentan 95 Kindertageseinrichtungen mit mehr als 6.600 Betreuungsplätzen. Im Schnitt waren die...

  • Kempten
  • 16.07.20
Symbolbild
16.749× 3 1

Kitas, Kultur und Reisen
Corona-Lockerungen: Was sich ab Montag für uns ändert

Ab kommenden Montag (15. Juni) werden in Bayern wieder einige Corona-Regeln gelockert. Neben den Kindertagesstätten und Schulen betrifft das unter anderem auch den kulturellen Bereich. Reisen in weite Teile Europas sind dann ebenfalls wieder möglich. Kitas und Schulen Ab Montag wird die Notfallbetreuung in den bayerischen Kitas erweitert. Mit dem Start der neuen Woche dürfen dann auch wieder alle Vorschulkinder und deren Geschwister in die Kindergärten. Auch Kinder, die im kommenden Jahr von...

  • Kempten
  • 13.06.20
Wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab 1. Juli wieder alle Kinder in ihre Kitas dürfen. (Symbolbild)
2.411×

Betreuung
Ab 1. Juli sollen bayernweit wieder alle Kinder in die Kitas dürfen

Ab dem 1. Juli sollen wieder alle Kinder in Bayern in ihre Kitas gehen dürfen. Das teilt die Bayerische Staatsregierung in einer Pressemeldung mit. Voraussetzung sei allerdings, dass das Infektionsgeschehen dies zulässt. Eine Ausweitung der Notbetreuung soll schon früher für Erleichterung sorgen. "Kinder brauchen Kinder! Auch den Eltern wollen wir eine Perspektive geben", meint Bayerns Familienministerin Carolina Trautner. Demnach können ab dem 15. Juni Kinder wieder Kinder in ihre Kitas gehen,...

  • Kempten
  • 04.06.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
22.271× 1

Fahrplan in der Corona-Krise
Söder stellt Lockerungen in Bayern vor: Gaststätten ab 25. Mai, Hotels ab 30. Mai geöffnet

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag den Fahrplan der Staatsregierung für Öffnungen und Erleichterungen der Corona-Einschränkungen vorgestellt. Dabei wies er auf die Möglichkeit hin, dass es eine regional unterschiedliche Vorgehensweise geben könne. Es gebe demnach regionale Unterschiede in der Ausbreitung des Virus. Wichtig sei jetzt ein "Pfad der Vernunft", eine Öffnung mit Vorsicht. Restrisiken blieben weiterhin, aber "Grundrechte einzuschränken geht nur, wenn es...

  • Kempten
  • 05.05.20
Bayern führt ab kommender Woche die Maskenpflicht in Geschäften und dem ÖPNV ein.
18.118×

Coronavirus
Ministerpräsident Söder: Oktoberfest abgesagt und Maskenpflicht in Bayern ab Montag, 27. April

Update vom 21. April 2020 um 10:21 Uhr:  Das Oktoberfest in München ist für dieses Jahr wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Das gaben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter in einer Pressekonferenz bekannt. Das Risiko sei zu hoch, so der Ministerpräsident. Laut dem Bayerischen Rundfunk könne man auf den Wiesn weder die Abstandsregeln einhalten, noch mit Mundschutz arbeiten.  Hintergrund vom 20. April 2020 um 12:33 Uhr:  Ministerpräsident...

  • Kempten
  • 21.04.20
In Sonthofen haben städtische Mitarbeiter Spielplätze mithilfe von Trassierbändern abgesperrt. Denn viele halten sich nicht an das Betretungsverbot von Spiel- und Sportplätzen.
24.669× 1 5 Bilder

Coronavirus
Betretungsverbot: Polizei räumt Spiel- und Sportplätze im Oberallgäu

Wegen des Coronavirus hat die bayerische Regierung verboten, Spiel- und Sportplätze zu betreten. Allerdings halten sich viele Eltern laut Allgäuer Zeitung (AZ) nicht an die Verfügung und lassen ihre Kinder weiter draußen spielen. Daher räumt die Polizei jetzt Spiel- und Sportplätze, wenn sie entsprechendes auf Streifenfahrten sehen.  Auch für die Polizei ist die Situation nicht einfach. Polizei-Pressesprecher Dominic Geißler meint: Einerseits müsse die Polizei das Betretungsverbot überwachen....

  • Kempten
  • 19.03.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
18.070× 3

Coronavirus
Regierung schließt Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern bis zum Ende der Osterferien

Ab kommenden Montag werden alle Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern geschlossen. Das gab Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Freitagmorgen bekannt. Davon betroffen sind auch Privat- und Berufsschulen. Die Entscheidung gelte vorläufig bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 20. April. "Nach Aussage aller Virologen können diese fünf Wochen ganz entscheidend sein, um eine entsprechende Verlangsamung der Struktur zu haben", sagt Söder. Ziel sei es die Verbreitung...

  • Kempten
  • 13.03.20
Günter Groll, Vorsitzender des Vorstands im Kita-Zentrum St. Simpert
8.155×

Nach Schild in Reuttener Kindergarten
Kommunikation im Kindergarten: Auch in katholischen Kindergärten im Allgäu "eine Herausforderung"

Mit Schildern an der Eingangstür der Kindergärten hat der Bürgermeister von Reutte vergangene Woche eine große Diskussion ausgelöst. "Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!", stand darauf. "Wir haben 13 verschiedene Sprachen im Kindergarten und da darf man erwarten, dass die Eltern mit dem Kindergarten-Personal auf Deutsch kommunizieren", so Alois Oberer, der Bürgermeister der Tiroler Gemeinde Reutte, laut Medienberichten. Wie ist die Realität in den Allgäuer Kindergärten? Gibt es das...

  • Reutte
  • 14.02.20
Symbolbild.
1.646×

Betreuung
Kempten investiert 80 Millionen Euro für Kinder und Jugend

„Das ist das erste Mal, dass wir diese Zahl öffentlich nennen“, sagte Oberbürgermeister Thomas Kiechle während der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Stadtrats. 80 Millionen Euro investiere man zwischen 2020 und 2023 in den Bereich Schulen und Kindertagesstätten. Auf letztere entfallen davon 22,7 Millionen Euro. Dies sei eine unglaubliche Summe. „Aber wir haben gesagt, das ist Priorität Nummer eins und wir müssen Wort halten.“ Teil dieser Offensive ist ein neu eingerichteter...

  • Kempten
  • 16.10.19
Symbolbild. In der Stadt Lindenberg fehlt es in den nächsten Jahren vor allem an Krippenplätzen.
426×

Untersuchung
Prognosen wissenschaftlich bestätigt: In Lindenberg fehlt es vor allem an Krippenplätzen

Die Stadt Lindenberg richtet auf dem Nadenberg eine provisorische Kindertagesstätte ein. Geplant ist auch der Bau eines neuen Kindergartens. Doch das alles wird mittelfristig nicht reichen, um den Bedarf zu decken. Vor allem an Krippenplätzen fehlt es. Diesen Schluss lässt die Bachelorarbeit von Veronika Paredes zu. Sie stellte die Ergebnisse im Stadtrat vor. „Wir werden perspektivisch Plätze schaffen müssen“, schloss Bürgermeister Eric Ballerstedt. Das bedeutet Investitionen in Millionenhöhe....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.07.19
An der Aktion "SpoSpiTo-Bewegungs-Pass" nehmen über 1.000 Kinder aus Allgäuer Grundschulen und Kindergärten teil.
1.209×

Verlosung
Aktion für mehr Bewegung: Allgäuer Schüler sollen auf Elterntaxis verzichten

Über 1.000 Kinder aus dem Allgäu nehmen an einer Aktion teil, den Tag mit mehr Bewegung zu starten. Sie sollen auf die "Elterntaxis" verzichten und stattdessen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Tretroller zur Schule oder dem Kindergarten kommen. Dabei können sie auch von den Eltern begleitet werden. Elterntaxis sorgen immer wieder für Verärgerung, da sie nicht selten für ein Verkehrschaos sorgen. Innerhalb der sechs Wochen zwischen den Oster- und Pfingstferien sollen die Kinder zwanzig...

  • Kempten
  • 17.04.19
867×

Betreuung
Kempten will ehemaliges Vereinsgebäude zur Kindertagesstätte umbauen

Nicht kleckern, sondern klotzen – das hat sich die Stadt nun bei der Schaffung zusätzlicher Kindergarten-Plätze auf die Fahnen geschrieben. Wie berichtet gibt es aktuell für etwa 200 Kinder noch keine Betreuung im neuen Kindergartenjahr, das im Herbst beginnt. Während der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses haben sich die Mitglieder geschlossen darauf geeinigt, das frühere Gebäude des Kleinkunstvereins Klecks am Hofgarten zur Kindertagesstätte umzubauen. Die zusätzlichen 150 Plätze...

  • Kempten
  • 10.04.19
439×

Heimatreporter-Beitrag
Kuchen satt für Alle! Der Kindergarten & die Kinderkrippe Waltenhofen laden ein...

Morgen, am Samstag, den 16.03.2019 ist es endlich wieder soweit! Der Waltenhofener Kindergarten und die Waltenhofener Kinderkrippe veranstalten einen Kuchenverkauf. Die Kuchen werden durch die fleißigen Eltern gebacken und anschließend gegen einen freiwilligen Obulus an die Frau, den Mann, die Kinder gebracht... Jeder ist herzlich willkommen. Die Aktion findet in der Zeit von 8 - 16 Uhr im Kaufmarkt Waltenhofen (Lanzen) statt. Der Erlös kommt zu 100 % den Kindern zu Gute. In diesem Sinne -...

  • Kempten
  • 15.03.19
Ein erweitertes Betreuungsangebot für Kinder bedingt einen größeren Bedarf an Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen. In Kempten und im Oberallgäu wird Personal gesucht. Die Agentur für Arbeit informierte nun Quereinsteiger, die im Kindergarten, Hort oder der Krippe arbeiten möchten.
312×

Nachwuchs
Agentur für Arbeit in Kempten informiert über Quereinstieg in den Kindergarten

Ihren gelernten Beruf kann Natalie Hanser nach der Elternzeit nicht mehr ausüben. Die Arbeitszeiten, die eine Einzelhandelskauffrau abzuleisten hat, sind mit der Betreuung ihrer drei Kinder nicht zu vereinbaren. Deswegen will die 33-Jährige umsatteln: Sie will Kinderpflegerin oder Erzieherin werden. Über einen solchen Quereinstieg hat am Mittwoch die Agentur für Arbeit in Kempten informiert. Fest steht: Der Bedarf ist da – sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Oberallgäu. Mehr über das...

  • Kempten
  • 05.07.18
49×

Verkehr
In Kempten kann es zukünftig mehr Tempo-30-Zonen geben

Einige heiße Eisen diskutiert der Verkehrsausschuss in seiner nächsten Sitzung. Unter anderem geht es um Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen im Bereich von Schulen, Kindergärten und Altenheimen. Vergangenes Jahr hat der Gesetzgeber dazu die Straßenverkehrsordnung geändert. Früher war der Nachweis eines Unfallschwerpunkts nötig, um die Autofahrer auf viel befahrenen Verbindungen einbremsen zu können. Jetzt reicht für die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung, wenn diese 'in sensiblen...

  • Kempten
  • 08.03.17
401×

Aktion
Staatsforsten bieten in Buchenberg Christbäume aus dem heimischen Wald

Keine zwei Wochen mehr, dann ist Weihnachten. Viele Familien haben bereits ihren Christbaum ausgesucht. Andere haben sie noch – die Qual der Wahl. Lieber Tanne oder Fichte? Eine zwei Meter große oder doch lieber hüfthoch? Und woher soll der Baum stammen? Wer Wert auf Regionalität setzt, der kommt zum Beispiel am Samstag, 17. Dezember, zum Zug. Und kann bei einer Aktion im Wirlinger Wald des Forstbetriebs Sonthofen der Bayerischen Staatsforsten mit dem Kauf einer Weihnachtsfichte gleichzeitig...

  • Kempten
  • 12.12.16
119×

Limit
Haldenwang will Schnellfahrer ausbremsen: Tempo 30 am Kindergarten Börwang

Die Gemeinde Haldenwang will Schnellfahrer im Ort ausbremsen: An mehreren Stellen sollen die Autofahrer künftig nur noch 30 Stundenkilometer schnell fahren dürfen. Als erstes entsteht ein solcher Bereich rund um den Kindergarten und die Leonhardkapelle in Börwang. Dort sind täglich bis zu 1.700 Fahrzeuge unterwegs – womit die Stelle zu den besonders verkehrsreichen Gebieten Haldenwangs zählt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten,...

  • Kempten
  • 15.07.16
28×

Neubau
Eine ganze Kindertagesstätte in Kaufbeuren zieht um

Das Haus für Kinder St. Josef in Kaufbeuren wird in den Sommerferien abgerissen und an gleicher Stelle komplett neu aufgebaut. Deshalb muss die gesamte Kindertagesstätte mit Krippe, Kindergarten und Schulkindbetreuung in den Sommerferien ins Ausweichquartier im ehemaligen Postgebäude umziehen. Wie Einrichtungsleiterin Antoinette Stöckeler mit der Anspannung, der komplizierten Logistik und dem Abschied nehmen umgeht, erläutert sie im AZ-Interview in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 30.06.16
32×

Projekt in Gefahr
Kinderbetreuung in Kaufbeuren kämpft mit Bürokratie

Seit über 30 Jahren arbeitet Leiterin Christine Wiedemann im städtischen Kindergarten Am Sonneneck. Das Bayerische Kinderbildungs- und betreuungsgesetz (BayKiBiG), das der Freistaat 2006 einführte, veränderte ihren Beruf. 'Ich kann nicht mehr mit gutem Gewissen Gruppenleiterin sein', erzählt sie. Dass sie ein Projekt mit voller Kraft durchzieht, sei nicht mehr möglich. Denn seit das neue Gesetz mit dem sperrigen Namen in Kraft trat, hat die Bürokratie 'gefühlt um 50 Prozent zugenommen'. Wie...

  • Kempten
  • 21.06.16
53×

Ermittlungen
Zeugenaufruf: Einbruch in Schule und Kindergärten in Sulzberg - hoher Sachschaden

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in die Grundschule in der Schulstraße und in zwei Kindergärten in Sulzberg ein. Sie schlugen die Scheibe zur Werkstatt der Schule ein und brachen dann die Türen des Hausmeisterraumes, des Sekretariates und des Büros des Konrektors, sowie versperrte Büromöbel in diesen Räumen auf, suchten nach Bargeld und verursachten hierbei einen erheblichen Sachschaden von mindestens 4.000 Euro; im Verhältnis von etwa 100 Euro Beute. Vermutlich...

  • Kempten
  • 25.02.16
132×

Bau
Neubau des Kaufbeurer Kindergartens Heilige Familie endgültig fertig gestellt

Über 40 Jahre lang war der Kindergarten Heilige Familie in einem Altbau in der Eibergstraße untergebracht. Inzwischen ist die Einrichtung in einen Ersatzneubau umgezogen, der nun endgültig fertiggestellt ist. Ursprünglich sollten die Arbeiten bereits im vergangenen Jahr abgeschlossen werden. Doch Mehrkosten in Höhe von 124.000 Euro für die Außenanlagen sorgten für Verzögerungen. Welche neuen Möglichkeiten die Erzieherinnen im Neubau haben und wie die Mehrkosten geschultert werden sollen,...

  • Kempten
  • 15.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ