Kindergarten

Beiträge zum Thema Kindergarten

Fuchstal
Sechste Gruppe

Vor einem Jahr noch hatte man einen Verlust von einer oder zwei Gruppen befürchtet, nun wächst der Fuchstaler Kindergarten sogar noch einmal. Für einen Zeitraum von zwei Jahren ab September 2009 wurde beim Landratsamt eine zusätzliche sechste Gruppe beantragt. Damit und mit notwendigen Baumaßnahmen beschäftigten sich die Fuchstaler Gemeinderäte bei ihrer jüngsten Sitzung.

  • Kempten
  • 23.03.09

Blaichach/Sonthofen
Rundumschulung in der Natur

Mit spitzen Fingern Tannennadeln sortieren, vorsichtig einen sich windenden Regenwurm in die Hand nehmen - das schult die Feinmotorik. Und wer über Baumstämme steigt oder auf ihnen balanciert, übt sich in der Grobmotorik. Gründe gebe es viele, warum Wald und Natur Kindern ein ideales Lernumfeld liefern, sagt Maria Brunnert aus Blaichach. Die Gründerin des ersten Waldkindergartens im Oberallgäu wird nach Ostern gemeinsam mit Sonthofens Montessori-Schule ein «Kinderhaus» im Freien auf dem...

  • Kempten
  • 17.03.09

Waal
Die Rechnung geht nicht auf

Deutliche Abweichungen vom Haushaltsplan gab es bei der Jahresrechnung 2008 des Waaler Kindergartens St. Anna. «Das liegt daran, dass wir erst später beschlossen haben, eine vierte Gruppe zu eröffnen», erläuterte Kindergartenvorsitzende Christa Völk bei der jüngsten Gemeinderatssitzung.

  • Kempten
  • 14.03.09

Weiler-Simmerberg
Kostensteigerung ärgert Räte

Völliges Unverständnis bei einem Großteil der Gemeinderäte des Marktes Weiler-Simmerberg hat die neue Kostenzusammenstellung für die Kindergartenerweiterung und den Krippenanbau am Kindergarten St. Blasius (Weiler) hervorgerufen: Im Vergleich zum Oktober, als die Räte einen Grundsatzbeschluss gefasst hatten, sind die Gesamtkosten von 950000 Euro auf fast 1,2 Millionen Euro gestiegen. Abzüglich Förderung bliebe immer noch ein um 144000 Euro höherer Eigenanteil von insgesamt rund 540000 Euro....

  • Kempten
  • 18.02.09
161×

Scheidegg
Die beste Förderung - ganz nebenbei im Spiel

Alle Kinder strecken die Zunge raus. Ganz weit. Christoph erreicht sogar die Nasenspitze. Und danach schieben sie die Zunge in die linke Wangenhöhle, sodass sich eine dicke Beule bildet - genau so, wie es der Elefant macht, wenn er einen großen Salatkopf verspeist. Beim Elefantenlied kommen alle Selbstlaute dran: «Bebele» singen die Buben und Mädchen oder «Bobolo», während die kleinen Füße auf den Boden stampfen. «Jetzt müsst ihr den Mund weit aufmachen», sagt die Erzieherin Martha Fleschhut....

  • Kempten
  • 04.02.09

Immenstadt | rio
Feuer im Kindergarten: Gebäude komplett zerstört

Als gegen halb eins in der Nacht auf Samstag die Feuerwehr am Kindergarten St. Nikolaus in eintraf, stand das Gebäude bereits lichterloh in Flammen. 85 Feuerwehrleute kämpften eineinhalb Stunden lang, ehe der Großbrand gelöscht war. Verletzt wurde niemand. Wie es zum Ausbruch des Feuers kam, weiß zurzeit noch niemand, die Kriminalpolizei ermittelt.

  • Kempten
  • 22.12.08

Gebühren steigen leicht

Rückholz | dk | Der Beitrag für das zweite Kind einer Familie im Rückholzer Kindergarten steigt leicht an. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

  • Kempten
  • 19.09.08

Tombola als Attraktion

Wertach | pm | Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Wertacher Kindergartenkinder mit ihren Eltern und Gästen ihr Sommerfest, zu dem heuer erstmals der neu gegründete Förderverein eingeladen hatte.

  • Kempten
  • 01.07.08

Während der Heuernte die Kinder bewahrt

Sonthofen-Altstädten | vk | Der Holzstadel im Klostergarten war denkbar einfach, der längliche Raum bescheiden möbliert mit Holztischen und -bänken. Und doch war die 1923 errichtete primitive Hütte etwas Besonderes und für die Altstädter ein Segen: In der 'Kinderbewahranstalt' konnten sie im Sommer während der Heuernte ihren Nachwuchs abgeben. Damit war der Grundstein für den heutigen Kindergarten 'Mater Christi' gelegt, der jetzt mit einem fröhlichen Fest seinen 85. Geburtstag...

  • Kempten
  • 09.06.08

Gebärdensprache zum Frühstück

Von Sabrina Müller | Lindenberg Aufgeregt erzählt Paul (Namen aller Kinder von der Redaktion geändert) davon, dass er und seine Eltern am Wochenende abgeschleppt werden mussten, weil ein Marder am Auto zugange war. Felix hat mit seinem Papa eine Holzrassel gebastelt und außerdem war er auf einem großen Fest in Meckatz. Da gab’s Fanta und eine Wurst, 'die ganz heiß war'.

  • Kempten
  • 29.04.08

Faltenloser 75-Jähriger

Tannheim | wam | Der Kindergarten 'Zum guten Hirten' in Tannheim feierte am gestrigen Sonntag seinen 75. Geburtstag.Pfarrer Ambros Tungl begrüßte beim Festakt im Gemeindehaus die zahlreichen Erzieherinnen - 'offenbar gab es früher noch keine Erzieher!' - und konstatierte zur begleitenden Fotoausstellung mit den Konterfeis mehrerer Kindergarten-Generationen: 'Bei Fotos freut man sich immer, wenn man andere drauf sieht…' - die Empfindung beim Anblick eigener Kinderbilder ließ er unkommentiert....

  • Kempten
  • 28.04.08

Ein Ort, an dem sich alle wohlfühlen

Nesselwang | ibu | 'Eine spannende Herausforderung' ist für Iris Künzel (26) die neue berufliche Aufgabe. Seit Anfang April leitet die ausgebildete Erzieherin den Kindergarten St. Andreas in Nesselwang. Rund 90 Kindergartenplätze bietet der Kindergarten den Eltern in der Marktgemeinde an. Ein Team von derzeit elf Fachkräften, darunter Halbtagsbeschäftigte betreut die Kleinen.

  • Kempten
  • 10.04.08

Doch keine Krippe in Probstried?

Dietmannsried/Probstried | sir | Eltern von Kindergartenkindern in Probstried und Überbach fordern Kindergartenplätze vor Ort ein. Sie protestieren gegen das Vorhaben, in Probstried anstatt der dritten Kindergartengruppe eine Krippengruppe für die ganz Kleinen zu installieren. In einem Schreiben, das Bürgermeister Hans-Peter Koch und den Dietmannsrieder Gemeinderäten zugeschickt wurde, heißt es unter anderem: 'Wir sind entsetzt darüber, dass unsere Kindergartenkinder in Probstried keinen Platz...

  • Kempten
  • 01.04.08
29×

Räte nehmen Rücksicht auf Geldbeutel der Eltern

Lamerdingen/Dillishausen | bsk | Der Lamerdinger Gemeinderat nimmt Rücksicht auf den Geldbeutel der Kindergarten-Eltern: Nur ein geringer Teil der anfallenden Mehrkosten für den Dillishausener Kindergarten wird über die Beiträge der Eltern abgedeckt, den Großteil übernimmt die Gemeinde. Auf eine Erhöhung der Busbeiträge auf Grund steigender Personal- und Spritkosten im Kindergartenjahr 2008/2009 wird sogar komplett verzichtet.

  • Kempten
  • 26.03.08

Kindergarten wird etwas teurer

Waal | fb | Bei der Jahresversammlung blickte der Kindergartenverein Waal auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Vorsitzende Christa Völk erläuterte unter anderem die Gebühren für das kommende Jahr: Demnach steigt der Monatsbetrag von 52 auf 54 Euro, das Spielgeld bleibt unverändert. Die Buskosten betragen 37 Euro, der Solidaritätsbeitrag steigt von 6,10 auf 6,40 Euro. Für Geschwister ermäßigt sich die Monatsgebühr um zehn Euro.

  • Kempten
  • 20.03.08

Eltern sollen Wünsche äußern

Marktoberdorf | dec | Eigentlich dürfen alle Eltern ihre Betreuungswünsche nennen. Aber nur wenige tun das auch. Und genau darin liegt Wolfgang Wieders Problem. Er ist bei der Stadt Marktoberdorf für die Kindergärten und damit für deren jährliche Bedarfsplanung zuständig. Diese richtet sich, wie der Name schon sagt, nach dem Bedarf.

  • Kempten
  • 29.02.08

Auf dem Weg zum Erfolgsmodell

Von Benjamin Schäling | Marktoberdorf Heute steht das Obst auf dem Programm. Welche Frucht ist auf dem kleinen Karton zu erkennen und welche Farbe hat sie, will Susanne Lyschik wissen. In der Sprachförderungsgruppe des städtischen Adalbert-Stifter-Kindergartens betreut die Lehrerin zweimal in der Woche neun Vorschulkinder mit 'Migrationshintergrund'.

  • Kempten
  • 17.01.08

Ein fester Bau als Fundament für die Zukunft

Kapstadt/Lindenberg | az | In 'Masiphumelele' bei Kapstadt (Südafrika) ist jetzt der Kindergarten fertiggestellt und offiziell in Betrieb genommen worden. Mit dabei: Gerhard Ströck aus Lindenberg, Inhaber des Kosmetikherstellers Alwag in Simmerberg. Er ist einer der Hauptsponsoren des Projektes und hatte im Westallgäu Spenden gesammelt (wir berichteten).

  • Kempten
  • 19.12.07

Jeder Tag im Advent soll ein Fest werden

Kempten | kro | Zu einem riesigen Adventskalender soll der Kindergarten St. Michael werden. So leuchtet beispielsweise im Fenster Nummer drei eine bunte Christbaumkugel und das Märchen, das Charlotte Schlachter, stellvertretende Leiterin des Kindergartens, erzählt, handelt von der wärmenden Kraft einer Christbaumkugel.

  • Kempten
  • 06.12.07
20×

Verjüngung in den Kindergärten

Marktoberdorf/Ostallgäu | vit | In den Ostallgäuer Kindergärten werden immer mehr Kinder unter drei Jahren betreut. Damit reagieren die Einrichtungen laut Jugendhilfeplanerin Anja Mayr auf einen veränderten Bedarf. Den Hauptpart bei der Hilfe für die Eltern zur Betreuung von Kleinkindern übernehmen aber nach wie vor die Großeltern.

  • Kempten
  • 21.11.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ