Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Wer einen Betreuungsplatz für sein Kind in Kaufbeuren sucht, muss sich online vormerken lassen. (Symbolbild)
266× 1

Betreuungsplatz
Vormerkung für Kita-Plätze in Kaufbeuren für dieses Jahr noch bis 28. Februar möglich

Eltern, die ab September 2021 einen Betreuungsplatz für ihr Kind suchen, sollten sich noch bis 28. Februar 2021 über das neue Online-Kitaplatzprogramm der Stadt Kaufbeuren vormerken. Dieser Termin gilt für Krippen und Kindergärten aller Träger. Über diese Vormerkung werden vier Einrichtungen ausgewählt. Eine Übersicht über alle Einrichtungen der Stadt Kaufbeuren finden Sie auf der Homepage. Der einheitliche Anmeldetermin wurde festgesetzt, um die Planungssicherheit für Eltern und Einrichtungen...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.21
Ab Mittwoch sind Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen geschlossen. (Symbolbild)
266×

Harter Lockdown
Stadt Memmingen informiert über Notbetreuung von Kindern

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen vom 16. Dezember bis vorläufig 10. Januar geschlossen. Die KiTas und Tagespflegestellen bieten jedoch außerhalb der jeweiligen Weihnachtsferien eine Notbetreuung an. Anspruch auf Notbetreuung haben: Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssenKinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von...

  • Memmingen
  • 15.12.20
Stärkung der Kindertagespflege (Symbolbild)
244×

Kindertagespflege attraktiver machen
Mehr Zuschüsse und Fortbildungen - engere Kooperation mit dem Jugendamt

Die Stärkung von Familie und Beruf ist ein wichtiges Ziel der neues Tagespflege-Richtlinie des Stadtjugendamtes Memmingen, die vor wenigen Tagen im Jugendhilfeausschuss beraten und einstimmig beschlossen worden ist. Oberbürgermeister Manfred Schilder unterstreicht: „Wir wollen mit der neuen Richtlinie die Kindertagespflege als wichtige Alternative zur Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen stärken!“ ZuschüsseDurch höhere Zuschüsse bei der Betreuung von Kindern in Randzeiten (morgens und...

  • Memmingen
  • 03.11.20
Kindergarten (Symbolbild).
2.679×

Betreuung
Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze: Kaufbeurer müssen Bedarf online melden

Zum ersten Mal müssen Eltern ihren Bedarf auf einen Kita- oder Hortplatz auf der Homepage der Stadt Kaufbeuren im Bürgerserviceportal melden. Nach Angaben der Stadt betrifft das alle Eltern, die ab September 2021 für das Kita-Jahr 2021/22 einen Platz in Krippe, Kindergarten oder Schulkindbetreuung suchen.  Anmeldung bis spätestens 28. Februar 2021 Laut der Stadt können sich Eltern ab 15. Oktober und bis spätestens Ende Februar melden. Das Datum der digitalen Vormerkung der Eltern ist für die...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.20
v. li. Michael Rettenmaier, Wolfgang Maier, German Fries.
411×

Betreuung
Neue Kindereinrichtung: Johanniter unterzeichnen Vertrag mit der Marktgemeinde Ottobeuren

Am Dienstag, 29.09.2020, unterzeichneten der erste Bürgermeister der Marktgemeinde Ottobeuren, German Fries, und Michael Rettenmaier, Mitglied des Regionalvorstands der Johanniter in Bayerisch Schwaben, den Vertrag über die Trägerschaft des neuen Kinderhauses im „Bräustüble“. „Wir freuen uns sehr, dass die Marktgemeinde Ottobeuren gemeinsam mit uns die seit September 2018 bestehende Zusammenarbeit im Bereich Kinderbetreuung nun ausbaut und uns als Träger für das neue Kinderhaus ausgewählt hat“,...

  • Ottobeuren
  • 30.09.20
1.620×

Umbau zum Kindergarten
Chapuis-Villa: Erste Kinder könnten schon Mitte November betreut werden

Der Umbau der Chapuis-Villa in Kempten zu einem Kindergarten mit drei Gruppen schreitet mit großen Schritten voran. Laut der Stadt Kempten könnten schon Mitte November die ersten Kinder in der denkmalgeschützten Villa betreut werden. Derzeit werden in der Chapuis-Villa auf drei Stockwerken zahlreiche modern eingerichtete Funktionsräume erschaffen, die den Kindern zum Entdecken, Forschen und Spielen zur Verfügung stehen sollen. Nach Angaben der Stadt richte sich das Betreuungs-Angebot an...

  • Kempten
  • 21.08.20
Kindergarten (Symbolbild).
3.080×

Beschluss des Bayerischen Kabinetts
Pandemie-Zentrallager und Regelbetrieb in Kitas ab 1. September

Erneut hat das Bayerische Kabinett über die weitere Vorgehensweise in der Corona-Pandemie beraten. In einer Pressekonferenz stellten Staatskanzleichef Florian Herrmann, Familienministerin Carolina Trautner und Gesundheitsministerin Melanie Huml (alle CSU) die Ergebnisse vor.  Kinderbetreuung: Regelbetrieb ab September Ab dem 1. September will der Freistaat Bayern wieder zum Regelbetrieb in der Kinderbetreuung zurückkehren. Bereits seit Juli dürfen wieder alle Kinder die Kitas besuchen. Dabei...

  • 21.07.20
Landratsamt Unterallgäu (Symbolbild)
794×

Landratsamt Unterallgäu informiert
Finanzielle Hilfe für Eltern, die ihre Kinder betreuen mussten

Wegen der Corona-Krise waren Kindertagesstätten und Schulen wochenlang geschlossen. Teilweise müssen immer noch Kinder zuhause betreut werden. Wer deswegen nicht arbeiten kann oder konnte, erhält unter Umständen finanzielle Hilfe. Darauf weist das Jugendamt am Unterallgäuer Landratsamt hin. „Eltern, die einen Verdienstausfall erlitten haben, weil sie ihre Kinder wegen der Schließung von Kindertageseinrichtungen und Schulen persönlich betreuen mussten, können Entschädigungszahlungen, die...

  • Memmingen
  • 16.06.20
"Generationen – gemeinsam – gestalten“ lautet das Motto im ehemaligen Pflegeheim des Margaretha- und Josephinenstifts am Adenauerring. Dort sind künftig Kinder, Studenten und Senioren untergebracht.
5.058×

Margaretha- und Josephinenstift
Kemptener Einrichtung soll in Zukunft Platz für alle Generationen bieten

Vor einem Jahr schloss die stationäre Pflege des Margaretha- und Josephinenstifts in Kempten. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, haben die Geschäftsführung und das Stiftungskuratorium in der Zwischenzeit an einem neuen Konzept für das Haus gearbeitet. Als "Dienstleister für alle Generationen" bezeichnet der neue Geschäftsführer Daniel Huck das Margaretha- und Josephinenstift gegenüber der AZ. So sind im fünften Stock des Haupthaus bereits Studenten und Auszubildenden untergebracht....

  • Kempten
  • 15.04.20
In Sonthofen steigen die Kosten für Kita-Plätze ab Herbst um rund vier Prozent.
1.939×

Kitas
Kosten für Kinderbetreuung in Sonthofen steigen ab Herbst

In Sonthofen steigen die Kosten für Kita-Plätze ab Herbst um rund vier Prozent. Das hat laut Allgäuer Zeitung (AZ) eine Vertretung des Stadtrats mit 11:2 Stimmen beschlossen. Nicht alle Eltern seien aber von der Erhöhung betroffen, da der 100-Euro-Zuschuss des Freistaates viele Kosten abdecke, heißt es weiter in der Mittwochsausgabe.  Was die Eltern wirklich aufbringen müssen, wird individuell berechnet. Die Höhe der Kosten hänge davon ab, wie viele Stunden tägliche Betreuung die Eltern für...

  • Sonthofen
  • 01.04.20
Schule (Symbolbild)
7.272×

Wegen Coronavirus
Kinderbetreuung nach den Schulausfällen: Kaufbeuren, Mindelheim und Memmingen informieren

Die bayerische Regierung hat beschlossen alle Schulen, Kindergärten und Kitas ab Montag bis zum Ende der Osterferien zu schließen. Was bedeutet, dass Eltern ihre Kinder jetzt grundsätzlich von zuhause aus betreuen müssen. Eine Notfallbetreuung wird nur für Kinder eingerichtet, deren beide Elternteile (bei Alleinerziehenden ein sorgeberechtigtes Elternteil) in Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten, so die bayerische Staatsregierung. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen:...

  • Kaufbeuren
  • 13.03.20
Länger als geplant dauert die Sanierung des „Klecks“. Die ehemalige Gaststätte wird zum Kinderhaus, in dem ab nächstes Jahr 150 Kinder in sechs Gruppen betreut werden. Die ersten 50 in zwei Gruppen sollten bereits am 1. Oktober einziehen. Doch die Eröffnung verschiebt sich auf 21. Oktober.
1.006×

Sanierung
Kinderhaus im „Klecks“ in Kempten öffnet später als geplant

Eigentlich sollten im neuen Kinderhaus im „Klecks“ bereits seit 1. Oktober 50 Kinder in zwei Gruppen betreut werden. Doch sie können erst ab 21. Oktober in der ehemaligen Gaststätte in der Rottachstraße spielen. Der Umbau verzögert sich. Laut Sozialreferent Thomas Baier-Regnery muss die Brandschutzanlage noch abgenommen werden. Eltern, die ihre Sprösslinge jedoch schon ab 1. Oktober angemeldet haben, müssen in diesem Monat keinen Beitrag zahlen. Der „Klecks“ war einst das Domizil des...

  • Kempten
  • 08.10.19
Symbolbild.
183×

Betreuung
Tageseltern im Oberallgäu wollen mehr Unterstützung

In Zeiten von fehlenden Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten der Region klingelt immer häufiger das Telefon bei Tagesmüttern und -vätern. Da sei es doch nur fair, wenn Stadt und Kreis die Arbeit dieser Frauen und Männer mehr unterstützen würden, sagt Heidrun Landerer, Tagesmutter und Vorsitzende des „Netzwerks Kindertagespflege Kempten/Oberallgäu“. Der Verein hat deshalb eine Petition an Landrat Anton Klotz und den Jugendhilfeausschuss des Landkreises gestartet. Auch das Kemptener...

  • Kempten
  • 18.06.19
Betreuungsplätze in Kitas sind in vielen Kommunen knapp. Gründe dafür sind unter anderem steigende Geburtenzahlen und der Zuzug in die Region. Viele Kommunen wollen weitere Kitaplätze schaffen.
1.073×

Warteliste
Betreuungsplätze in Allgäuer Kitas reichen nicht aus

„Die Situation ist ziemlich übel“, sagt eine junge Mutter aus dem Oberallgäu. Ihre Tochter steht auf einer Warteliste für einen Kitaplatz, wird aber voraussichtlich erst im September 2020 zum Zuge kommen. „Mir geht es nicht nur darum, wieder halbtags arbeiten zu gehen. Ich möchte auch wegen der sozialen Kontakte, dass meine knapp dreijährige Tochter in den Kindergarten geht“, sagt die Mutter. So wie der Oberallgäuerin geht es derzeit vielen Familien in der Region. „Wir haben eine angespannte...

  • Kaufbeuren
  • 09.04.19
Der Rat hat gegen einen Hort in Bidingen entschieden. Der Knackpunkt ist die lange Betriebszeit von 20 Jahren.
527×

Beschluss
Rat entscheidet sich gegen Kinderhort in Bidingen

Steigende Geburtenzahlen erfordern in der Gemeinde Bidingen den Neubau einer Kinderkrippe sowie einer weiteren Kindergartengruppe. In diesem Zusammenhang und aufgrund der derzeit guten Fördermöglichkeiten kamen Überlegungen auf, zu prüfen, ob auch ein Kinderhort gebaut werden soll. Werden Fördergelder für den Bau in Anspruch genommen, muss der Kinderhort 20 Jahre betrieben werden. Ansonsten drohen Rückzahlungen. Genau das war der Grund, warum sich der Gemeinderat nun gegen einen Kinderhort...

  • Bidingen
  • 27.12.18
Kinderbetreuung in Marktoberdorf
250×

Kinderbetreuung
Marktoberdorf braucht mehr Platz für Kinder

„Es liegen noch große Aufgaben vor uns“, bilanzierte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell in der Stadtratssitzung und bemühte das geflügelte Wort: „Kinderlärm ist Zukunftsmusik.“ Denn um die Zukunft der Kinder in Marktoberdorf ging es, als Wolfgang Wieder von der Stadtverwaltung den auf die nächsten zwei, drei Jahre ausgelegten Bedarfsplan für die Kindertagesstätten vorlegte. Das Ergebnis: Es werden mehr Plätze gebraucht. Dabei hat die Stadt bereits kräftig in die Kinderbetreuung investiert. Mehr...

  • Marktoberdorf
  • 20.11.18
Viele Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder nicht in Einrichtungen ihrer Heimatgemeinde, sondern in der Nähe ihres Arbeitsplatzes betreut werden. In Memmingen ist es jedoch derzeit schwierig, einen Platz für ein sogenanntes Gastkind zu bekommen: Denn für die Stadt haben zunächst Kinder aus Memmingen Vorrang.
201×

Betreuung
Warteliste für Tagesstättenplätze schrumpft: Memminger Kinder haben Vorrang

Wer in Memmingen arbeitet, aber auf dem Land wohnt, muss in der Regel sein Kind in einer Tagesstätte seiner Heimatgemeinde betreuen lassen. Viele berufstätige Eltern wünschen sich das anders, sagte Bernhard Hölzle in der Jugendhilfeausschuss-Sitzung: Aber Plätze für sogenannte Gastkinder zu schaffen, „ist einfach nicht darstellbar“, sagte der Amtsleiter für Kindertagesstätten. Dafür gibt es zwei Gründe: Selbst unter den Memminger Kindern hat noch nicht jedes einen Betreuungsplatz in der Stadt –...

  • Memmingen
  • 19.11.18
Mittelfristig werden 103 Plätze in der Ruderatshofener Kita von nöten sein.
184×

Betreuung
Viel mehr Kita-Plätze sind in Ruderatshofen erforderlich

Mittelfristig werden 103 Plätze in der Ruderatshofener Kindertagesstätte (Kita) notwendig werden. Diesen Bedarf stellte die Kommune per Beschluss im Gemeinderat fest. Diese sogenannte Bedarfsanerkennung ist laut Bürgermeister Johann Stich Grundlage für eine Förderung. Aktuell seien 13 Plätze von bis zu Dreijährigen belegt. 46 von 50 vorhandenen Plätzen sind von Kindern zwischen drei und sechs Jahren belegt. Insgesamt werden derzeit somit 59 Kinder betreut. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Ruderatshofen
  • 29.10.18
Die Außenarbeiten sind noch nicht ganz abgeschlossen. Die neue Kita im Buchloer Süden hat aber schon geöffnet
741×

Betreuung
Neue Kindertagesstätte in Buchloe geht in Betrieb

In der Bauecke der Regenbogen-Gruppe wird fleißig gewerkelt. Dinosaurierfiguren stehen in Reih’ und Glied auf dem roten Teppich. Ein Traktor mit Mähwerk parkt in der Garage. Daneben liegt ein wilder Haufen loser Holzklötze. „Die müssen wir wieder aufbauen, die sind gerade zusammengestürzt“, erzählt ein Junge. Kein Problem: Er und seine Freunde machen sich sofort die Arbeit. An der Wand hängt ein Schild: „Betreten der Baustelle nur für Kinder. Erwachsene ohne Begleitung von Kindern haben keinen...

  • Buchloe
  • 06.09.18
188×

Familie
Stadt Kaufbeuren ist auf der Suche nach Pflegeeltern

Sie geben Kindern in Notsituationen ein neues Zuhause, manchmal nur für wenige Tage, manchmal auch für mehrere Jahre. Dabei stellen sich Pflegeeltern selbst einer großen Herausforderung: Sie nehmen ein fremdes Kind in ihrer eigenen Familie auf. Gerade in Ballungszentren suchen Jugendämter dringend nach ihnen. Auch die Stadt Kaufbeuren ist zurzeit auf der Suche. Doch was bedeutet es eigentlich, die Aufgaben einer Pflegefamilie zu übernehmen? Marina Schumacher von der städtischen Abteilung...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.18
167×

Betreuung
Kindertagesstätten in Buchloe öffnen ihre Türen - Anmeldung nach den Faschingsferien möglich

Kinder in ihrem Verhalten zu berechnen, ist unglaublich schwer. Noch schwerer aber scheint es, die Vorstellungen der Eltern abzuschätzen, wenn es um die Betreuung ihrer Kleinen geht. 'Die Zahlen schwanken ständig, sie sind von vielen Faktoren abhängig', sagt Regina Küppers von der Kindergartenverwaltung der Stadt Buchloe. So sei fast unmöglich, belastbare Aussagen zu treffen. Etwa, ob die vorhandenen Plätze in den sechs Buchloer Kindertagesstätten (Kitas) im Herbst ausreichen werden, um alle...

  • Buchloe
  • 01.02.18
75×

Betreuung
Droht ein Notstand in den Kemptener Kitas?

Beim Bummel in der Fußgängerzone fallen sie inzwischen oft ins Auge: Mütter mit Kinderwagen. Kempten erlebt entgegen aller Prognosen einen erfreulichen Babyboom. Was das für Auswirkungen auf die Betreuung in den Kitas hat, wurde im Jugendhilfeausschuss deutlich. In den nächsten Jahren fehlen nach jetzigem Stand 400 bis 500 Plätze für die Mädchen und Buben in Kindergärten. In den Krippen könnten über 200 Eltern leer ausgehen. 627 Krippenplätze gibt es zurzeit im Stadtgebiet. Für 2018 wurde ein...

  • Kempten
  • 25.01.18
287×

Neubau
Lösungen mit Pfiff für neuen Kindergarten in Marktoberdorf

Von 24 Vorschlägen für den neuen dreigruppigen Kindergarten an der Saliterstraße in Marktoberdorf sind drei in die engere Wahl gekommen. Die Anforderungen für die Einrichtung für 75 Mädchen und Buben hatten es in sich. Das Grundstück befindet sich an einer Hanglage zur Buchel, die am Nachmittag Schatten wirft; trotzdem sollte Wert auf möglichst viel natürliche Belichtung gelegt werden. Und es ging darum, 'auf nicht gerade üppiger Fläche', wie es Bauamtsleiter Ralf Baur beschrieb, genügend Platz...

  • Marktoberdorf
  • 10.10.17
22×

Betreuung
Kindertagesstätte in Niederstaufen soll renoviert werden

Die Kindertagesstätte St. Wendelin in Niederstaufen soll einen neuen Anstrich bekommen. Die Verwaltung und die Leitung der Kita haben den Gemeinderat Sigmarszell um Renovierung der Außenfassade, der Sanitäranlagen und des Vorbaus gebeten. Die Räte verständigten sich daraufhin darauf, dass der Bauausschuss sich vor Ort ein Bild machen und dann Empfehlungen für Beschlüsse geben soll. Der Bitte um einen Zuschuss für ein Gartenhaus in der Außenanlage kamen die Räte einstimmig nach. Die Gemeinde...

  • Lindau
  • 25.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ