Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

462×

Veranstaltung
Ereignistage auf der Burg Laubenbergerstein nahe Immenstadt

Heinz Klein vom Heimatverein Immenstadt kümmert sich um die Burg Laubenbergerstein. Er möchte beitragen, die Anlage aus dem 13. Jahrhundert zu beleben und bereitet mit Helfern die Ereignistage vor. Die finden vom 25. bis 29. Mai auf der Burgruine nördlich von Immenstadt statt: Täglich ab 14 Uhr gibt es Mitmachangebote für Kinder und Vorführungen alter Handwerkskunst wie Schmieden und Korbflechten. Von Mittwoch bis Samstag wird abends gegen 20 Uhr das Lagerfeuer entzündet, dazu gibt es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.16
269×

Tourismus
Urlaub auf einem Allgäuer Bauernhof: nicht nur für Familien mit kleinen Kindern

Auch Erwachsene suchen mehr und mehr Ruhe und Erholung in einem naturnahen Umfeld Früher war die Sommerfrische auf einem Bauernhof ein klarer Fall für Familien mit kleinen Kindern. Das gilt auch heute noch für gut die Hälfte der landwirtschaftlichen Betriebe, die ihr Angebot speziell auf Eltern samt Nachwuchs ausgerichtet haben. Die andere Hälfte hat sich jedoch zudem spezialisiert auf Aktivurlauber, Reiter und Menschen, die Ruhe und Wellness suchen. Und dieser Trend nehme zu, hieß es jetzt auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.16
205×

Verkehr
Spielstraßen im Oberallgäu: Immer wieder Streit zwischen Autofahrern, Kindern und Eltern

Bei spielenden Kindern scheiden sich oft die Geister. Besonders hoch kochen die Emotionen, wenn dabei die Sicherheit der Kinder bedroht ist. Ein Beispiel dafür ist das Thema Spielstraße – oder 'verkehrsberuhigter Bereich', wie es juristisch korrekt heißt. Dort kommt es in Kempten und im Oberallgäu immer wieder zu Konflikten zwischen Eltern und Autofahrern. 'Ein verkehrsberuhigter Bereich ist kein Spielplatz', sagt Hans Soul, Leiter des Bereichs Verkehr bei der Stadt Sonthofen. Deshalb besteht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.16
43×

Glaube
Mehr als 100 Kinder aus Kempten und Immenstadt verfassen eigene Gebete

Die Allgäuer Zeitung und das Allgäuer Anzeigeblatt haben Kinder aufgerufen, ihre selbst verfassten Gebete einzuschicken. Mehr als hundert Buben und Mädchen haben sich an der Aktion 'Kinder schreiben Gebete' beteiligt. Sie haben nicht nur ihre Gedanken und Bitten niedergeschrieben, sondern diese auch liebevoll verziert: mit Blumen, betenden Händen, Kerzen und sonstigen Zeichnungen. 'Danke Gott, dass es in Deutschland keinen Krieg gibt', schreibt ein Bub. Ein Mädchen bittet: 'Bitte mach die Welt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.04.16
22×

Ernährung
Gute Qualität beim Mittagessen: Burgberger Kita nimmt an Coaching-Projekt teil

Es geht um Lycopin, Pädagogik und Manieren – aus Sicht der Fachleute. Ronja, Joe Ann und Leonie haben einfach nur Hunger. In Windeseile löffeln sie die Fleischbällchen aus der Brühe. Sie schlürfen die Suppentasse leer und warten ungeduldig auf ihre Nudeln. Mit Begeisterung schaufeln Ronja, Joe Ann und Leonie und die anderen Essenskinder die bunten Teigwaren in ihre Münder. Mittagessen in der Kindertagesstätte St. Ulrich in Burgberg. 30 Kinder essen dort jede Woche zu Mittag. Tendenz: steigend....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.04.16
81×

Jugendhilfeausschuss
Kein Geld mehr für Fehltage der Tagesmütter: Landkreis Oberallgäu will doppelte Zahlung vermeiden

Eltern im Oberallgäu sollen künftig für die Betreuung ihrer Kinder durch Tagespflegeeltern mehr bezahlen. Und Tagesmüttern soll ein Ausfall durch Erkrankung oder Urlaub nicht mehr vergütet werden. Für beides hat sich der Jugendhilfeausschuss des Landkreises gestern einstimmig ausgesprochen . Denn durch diese Kürzung sehen sich einige in ihrer Existenz bedroht. Die Ausschussmitglieder teilten diese Befürchtungen nicht. Zumal Jugendamtsleiterin Claudia Ritter darlegte, dass der Landkreis in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.16
172×

Vergütung
Kinderbetreuung im Oberallgäu: Tagesmütter fürchten um Existenz

Entscheidung über Neuregelung im Jugendhilfeausschuss steht an 3,84 Euro. Das ist im Schnitt der Stundenlohn, den Heidrun Landerer vom Netzwerk Kindertagespflege Oberallgäu/Kempten für Tagesmütter und -väter im Oberallgäu ausgerechnet hat. Ohnehin nicht viel Geld und keinesfalls angemessen für die verantwortungsvolle Tätigkeit, die die Kinderbetreuung sei, wie die Buchenbergerin sagt. Nicht akzeptabel und geradezu existenzbedrohend sei eine geplante Regelung. Konkret geht es in den Richtlinien...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.16
207×

Fitness
Yogakurse für Mütter und Baby in Sonthofen sind gefragt

Fast jede Mutter kann davon ein Lied singen: Das Baby ist da, die Traumfigur ist weg. Denn wer ein Kind hat, findet meistens entweder keine Zeit mehr für den Sport, oder muss sich mühsam um einen Babysitter kümmern. Aber es gibt auch Alternativen. Zum Beispiel in Sonthofen. Dort hilft ein Yogakurs frisch gebackenen Müttern dabei wieder in Form zu kommen. Und alles ganz ohne Babysitter, denn die Kleinen sind mit von der Partie. Im Gegensatz zu Babyschwimmen oder Babymassage steht bei dem Angebot...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.04.16
18×

Gewalt
Polizeieinsatz in Immenstadt: Sohn schlägt seine Eltern

In den letzten Tagen musste ein Ehepaar mehrfach die Polizei zu Hilfe rufen, da der zuhause lebende Sohn immer wieder auf seine Eltern losging. Zuletzt schlug er am Freitagvormittag seine 52-jährige Mutter, die in ihrer Not zu einem Nachbarn flüchtete. Der verständigte dann die Polizei. Der Sohn leidet offenbar an einer Krankheit; er wurde zur Behandlung einer Spezialklinik zugeführt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.01.16
54×

Sternsinger
Mit den Heiligen Drei Königen in Immenstadt unterwegs

Die Sternsinger sammeln bis zum 6. Januar und teilweise auch darüber hinaus Geld für wohltätige Zwecke. Der Brauch ist ab dem 16. Jahrhundert nachweisbar und wird auch als Dreikönigssingen bezeichnet. Den Menschen, die die Sternsinger einlassen, singen sie Lieder und sprechen ein Gebet. Dann schreiben sie mit geweihter Kreide den christlichen Segensspruch C+M+B ('Christus Mansionem Benedicat' – 'Christus segne dieses Haus') verbunden mit der jeweiligen Jahreszahl an die Haustüren. Wir...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.16
282×

Im Kreißsaal
Geburtsstation Immenstadt: Wenn ein Mensch geboren wird

Es werden wieder mehr Kinder geboren – in Deutschland, im Allgäu. Die Zahlenreihen zeigen nach oben. Doch wie ist es, wenn ein so kleines Menschenwesen auf die Welt kommt. Wie erleben das die Eltern, Hebammen, Ärzte? Die AZ schaute mal rein in die Immenstädter Geburtsstation. Dort war gerade der kleine Julian geboren worden und lag in den Armen seiner Mutter Sabine Eppler. Sie erzählt von dem 'Glücksgefühl, ein Kind geboren zu haben'. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.12.15
16×

Feuerwehreinsatz
Zündelndes Kind verursacht Schwelbrand in Sonthofen

In den gestrigen Abendstunden wurden Polizei und Feuerwehr Sonthofen zu einem Schwelbrand im Dachgeschoß eines Hauses in der Marktstraße gerufen. Wie sich herausstellte hatte der sechsjährige Sohn der Wohnungsmieterin in seinem Zimmer mit einem Feuerzeug hantiert und dabei unter seinem Bett liegende Stofftiere entzündet. Der dadurch entstandene Schwelbrand verqualmte die Wohnung komplett und hinterließ einen Schaden von ca. 15.000 Euro. Die Feuerwehr Sonthofen löschte die Glut und lüftete die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.12.15
26×

Zusammenstoß
Zwei Kinder bei Unfall in Sonthofen leicht verletzt

Am Dienstagnachmittag kam es in der Grüntenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Kinder verletzt wurden. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer hatte sein Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung am Straßenrand abgestellt. Anschließend wollte er wenden, übersah dabei einen aus Richtung Burgberg kommenden 36-jährigen Pkw-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. Die in diesem Auto sitzenden Kinder, acht und elf Jahre alt, wurden bei dem Anprall leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von 4.000 Euro.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.11.15
67×

Urteil
Allgäuer Islamistin ist keine Terroristin

Andrea B. zog mit ihren Töchtern in den Syrienkrieg. Dafür wurde sie wegen Kindesentzugs zu eineinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der Bundesgerichtshof bestätigt jetzt das Münchener Urteil. Das hat Signalwirkung. Bundesgerichtshof, Dienstag, 9.15 Uhr: Als in Karlsruhe die Richter zusammentreten, ist es nichts weniger als eine Richtungsentscheidung im Kampf gegen den islamistischen Terror. Die Richter sagen: , ist keine Terroristin. Obgleich in ihrem Haus in Syrien eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.10.15
1.122×

Spielplatz
Kinder Spielhalle Lila-Laune-Land in Waltenhofen soll im Dezember eröffnen

Das Kind hat einen Namen, heißt Lina-Laune-Land. Anlehnt an eine Kinder-Fernsehserie aus den 90er Jahren mit dem Li-La-Launebär. Das Lina-Laune-Land soll Anfang Dezember eröffnet werden. Es wird, ähnlich wie das Wertacher Allgäulino, ein Hallenspielplatz für Kinder bis 14. Die Hallen-Tennisplätze im Waltenhofener Sportpark haben dafür weichen müssen. 1,3 Millionen investiert dafür die Sportpark Waltenhofen GmbH und Co KG mit den Geschäftsführern Thorsten Gerstmann und Christian Hörburger....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.10.15
28×

Versteckspiel
Kind (8) von Pkw in Waltenhofen-Hegge angefahren

Am Samstag, 10.10.15, wurde ein achtjähriger Junge am Heggener Bahnhof von einem 60-jährigen Pkw-Fahrer angefahren. Der Junge war beim Versteckspielen ohne auf den Verkehr zu achten über die Straße gerannt und wurde daraufhin vom Pkw frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Er hatte jedoch großes Glück und wurde nur leicht verletzt ins Klinikum Kempten gebracht.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.10.15
117×

Gesundheit
Kinderkrankheiten: Dr. Wolfgang Steck aus Immenstadt informiert über Symptome und Folgen

Den Begriff 'Kinderkrankheiten', verwendet Dr. Wolfgang Steck ungern. 'Das klingt harmlos, als ob man da einfach durch müsse', sagt er. Doch das ist in den Augen des Kinder- und Jugendarztes nicht der Fall. Die meisten dieser Krankheiten seien gefährlich, aber vermeidbar. Der Schlüssel dazu seien Impfungen. Sie haben gefährliche Leiden wie Polio (Kinderlähmung) und Diphtherie beinahe von der Bildfläche gefegt. Beinahe. Denn die weltweiten Bemühungen, Polio zu beseitigen, waren noch nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.10.15
6.040×

Ermittlungen
Rodel-Unfall am Alpsee-Coaster: Betreiber aus der Schusslinie

Polizei erkennt kein Fehlverhalten. Keinerlei Hinweis auf technischen Defekt Wegen des Rodelunfalls am Alpsee-Coaster bei Immenstadt-Ratholz laufen die Ermittlungen der Polizei weiter. Laut Polizeisprecher Björn Bartel ist der Betreiber der Sommerrodelbahn aber nach jetzigem Stand aus der Schusslinie. 'Die bisherigen Überprüfungen haben kein Fehlverhalten durch den Betreiber der Bahn ergeben.' Für Sabine Hagenauer, Geschäftsführerin der Alpsee Bergwelt GmbH, ist der Unfall 'unerklärlich'. Wie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.15
31×

Freizeit
Immer weniger Kinder können schwimmen, sagen Oberallgäuer Grundschullehrer

Kurse von Vereinen und Wasserrettern schaffen Abhilfe. Aber auch die Eltern sind gefordert. Die Zahlen sind alarmierend. Nur noch jedes zweite Grundschulkind kann sich sicher über Wasser halten. Ertrinken ist bei Kindern die zweithäufigste unfallbedingte Todesursache nach Verkehrsunfällen. Den Trend, dass immer weniger Kinder schwimmen können, wenn sie in die Schule kommen, bestätigt auch Stephanie Maier, Grundschullehrerin in Sonthofen. Der Grund dafür sei unter anderem die Einstellung vieler...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.15
891×

Geburten
In den Kliniken Kempten und Immenstadt wird je ein Drittel der Kinder per Kaiserschnitt entbunden - Das liegt im deutschen Mittel

In der Stadt geht der Trend eher weg von der OP. Im Oberallgäu dagegen werden die Fälle mehr Funktioniert mit einer Kaiserschnittnarbe eine natürliche Geburt beim zweiten Kind überhaupt noch? Eine berechtigte Frage, sagt Dr. Alexander Puhl, leitender Oberarzt Geburtshilfe am Klinikum Kempten. Denn ein Kaiserschnitt berge immer Risiken für folgende Schwangerschaften und Geburten. Umso besser sei es, dass am Klinikum in Kempten der Anteil der Kaiserschnittgeburten kleiner werde. An der Klinik in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.15
45×

Beschluss
Immenstadt will Grundschule neu bauen: Aber wohin derweil mit den Kindern?

Schon seit sechs Jahren wird über Neubau oder Sanierung der maroden Königsegg-Grundschule in Immenstadt diskutiert. Zuletzt sollte die Schule an anderer Stelle errichtet werden. Doch in der Sitzung am Donnerstag vollzog der Stadtrat einen Richtungswechsel: Das alte Gebäude soll abgerissen und am gleichen Standort neu gebaut werden. Voraussetzung für das neue Schulhaus am bisherigen Standort ist jedoch, dass die derzeit 278 Schüler während der zweijährigen Bauzeit in einer anderen Schule...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.06.15
39×

Neugeborenen-Tag
Genug Krippenplätze, aber zu wenig Bauland für Familien in Sonthofen

Kinder sind in der Stadt Sonthofen willkommen: Betreuungsplätze sind ausreichend vorhanden, die Spielplätze sauber und die Spielgeräte ungefährlich. Dennoch sind Eltern in Sonthofen nicht zufrieden. Die Gründe sind fehlende Bauplätze und viel zu wenige große Wohnungen. Die Stadt Sonthofen hatte 160 Familien, die 2014 Nachwuchs bekommen haben, zum 'Tag der Neugeborenen' ins Haus Oberallgäu eingeladen. Dritte Bürgermeisterin Ingrid Fischer begrüßte dort zahlreiche Eltern mit ihren Kindern. Sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.06.15
110×

Streik
Warum Bayerns Erzieher im Arbeitskampf stehen: Erzieherin aus Sonthofen erzählt von ihrem Job

Was die Pädagoginnen täglich leisten Um neun Uhr sitzen die Kinder der roten Gruppe vom Kinderhaus Nord im Morgenkreis. Während die Gruppe im Kreis den neuen Tag bespricht, ist der Kindergarten bereits seit zwei Stunden geöffnet. Bis nachmittags alle Kinder wieder abgeholt sind, wird es meistens 17 Uhr. Die Zeit dazwischen ist straff durchorganisiert: Jeder Wochentag unterliegt einem bestimmten Thema, die einzelnen Tage sind in mehrere Phasen eingeteilt. Dazu kommen Projekte, die sich über...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.15
505×

Bauprojekt
Statt Tennishalle: Kinderspieleland im Sportpark Waltenhofen geplant

Ein Hallenspielplatz für Kinder soll im Sportpark Waltenhofen auf 3.000 Quadratmeter Fläche in der bisherigen Tennishalle entstehen. Der Tennisbetrieb dort soll bis Mitte des Jahres eingestellt werden: Weil Jahr für Jahr weniger Menschen Tennis spielen, rechne sich dieses Angebot einfach nicht mehr, sagen die Geschäftsführer Christian Hörburger und Thorsten Gerstmann. Das neue Spieleland wollen sie im Herbst eröffnen – mit Kletterturm, Bällebad, Trampolin, Hüpfburgen, Elektroautos und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ