Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

5.100× Video 16 Bilder

Auch Kinder unter den Verletzten
Autofahrer (57) gerät auf Gegenfahrbahn: Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall bei Scheidegg

Am Samstagnachmittag sind mehrere Personen bei einem Verkehrsunfall bei Scheidegg verletzt worden. Im Bereich der B308 war ein 57-jähriger Autofahrer von Niederstaufen in Richtung Scheidegg unterwegs. Als er in einer Kehre in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn kam, stieß er mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. In dem Wagen befanden sich 5 Personen, darunter drei Kinder im Alter von 3-7 Jahren. Vorerkrankung als Unfallursache?Alle fünf Personen sowie der Unfallverursacher wurden...

  • Scheidegg
  • 15.05.22
Polizei Österreich/Vorarlberg (Symbolbild)
2.507×

Alptraum-Unfall in Bregenz
Kleinkind (2) rennt in fahrendes Auto - Kopfverletzung!

Das ist der Alptraum aller Eltern: Am Freitagnachmittag ist in Bregenz ein zweijähriges Kind in ein vorbeifahrendes Auto gerannt. Das Kind war zwischen geparkten Autos auf die Straße gerannt. Die Autofahrerin (44), die gerade dort vorbeifuhr, versuchte noch, auszuweichen. Sie konnte allerdings die Kollision nicht mehr verhindern. Kind am Kopf verletztDas Kleinkind stieß gegen das Auto und fiel auf den Asphalt. Es zog sich durch den Unfall eine blutende Verletzung am Kopf zu und musste ins LKH...

  • Bregenz
  • 14.05.22
In diesem Jahr sind bereits in Europa knapp 350 Kinder an Hepatitis erkrankt. Wir haben das Wichtigste über die Krankheit zusammengefasst. (Symbolbild)
881×

Über 300 ungeklärte Fälle in 20 Ländern
Hepatitis bei Kindern: Das sollten Eltern beachten

Obwohl Hepatitis bei Kindern nach wie vor eine Seltenheit ist, sind in diesem Jahr in Europa bereits knapp 350 Kinder erkrankt. Vor allem in Urlaubsregionen ist die Zahl der Fälle angestiegen. Alles Wissenswerte zu der Krankheit und worauf Eltern achten sollten, finden Sie hier im Überblick. Hepatitis-Fälle auch in UrlaubsregionenWie der ADAC berichtet, geht die WHO momentan von 348 Fällen in 20 Ländern aus. Allein in Großbritannien wurden 160 Fälle von Kinder-Hepatitis gemeldet. Auch...

  • 12.05.22
Bleibt die Kita wegen eines Streiks zu, müssen Eltern erst versuchen die Kinderbetreuung anderweitig zu organisieren. (Symbolbild)
623×

Tag der Pflege
Kita bleibt wegen Streik geschlossen - Können Eltern einfach zu Hause bleiben?

Heute am Internationalen Tag der Pflege bleiben im Allgäu einige Kitas wegen Warnstreiks geschlossen. Dazu hatte die Gewerkschaft ver.di aufgerufen. Doch wenn die Kitas geschlossen sind, was machen berufstätige Eltern dann mit ihren Kindern? Wer betreut sie? Können die Eltern in so einem Fall ganz einfach nicht in die Arbeit gehen? Eltern müssen jede Möglichkeit in Betracht ziehenStehen berufstätige Eltern vor dem Problem, dass sie ihre Kinder nicht in die Kita bringen können, weil diese wegen...

  • 12.05.22
In Memmingerberg am Allgäu Airport hat die Grenzpolizei am Dienstag erneut mehrere Eltern dabei erwischt, wie sie mit ihren schulpflichtigen Kindern verreisen wollten.  (Symbolbild).
12.069× 3

Schulbefreiung wurde abgelehnt
Erneut Eltern mit schulpflichtigen Kindern am Allgäu Airport erwischt

In Memmingerberg am Allgäu Airport hat die Grenzpolizei am Dienstag erneut mehrere Eltern dabei erwischt, wie sie mit ihren schulpflichtigen Kindern verreisen wollten.  Schulbefreiung wurde abgelehnt Insgesamt erwischten die Beamten laut Polizeibericht zwei Mütter im Alter von 30 und 34 Jahren und einen 41-jährigen Vater. Alle drei hatten versucht mit ihren Kindern ohne Schulbefreiung zu verreisen. In einem Fall war ein Antrag auf Schulbefreiung von der Schule sogar abgelehnt worden. In allen...

  • Memmingerberg
  • 11.05.22
Nachdem in Kempten am Freitag Kinder von einem Unbekannten angesprochen wurden, haben sich jetzt mehrere Eltern bei der Polizei gemeldet. (Symbolbild)
4.007×

Polizei geht Hinweisen nach
Schulkinder in Kempten angesprochen: Mehrere Eltern melden sich bei der Polizei

Ein Unbekannter hatte am Freitag nach Schulschluss in Kempten zwei Grundschüler angesprochen. Daraufhin meldeten sich einige Eltern bei der Polizei, deren Kinder auch betroffen waren. Inwiefern diese Kontaktaufnahmen strafrechtlich relevant waren, wird ermittelt. Die Polizei Kempten geht nach eigenen Angaben den hierzu eingegangenen Hinweisen nach. Die Polizei rät grundsätzlich, dass Eltern bei einer solchen Mitteilung ihrer Kinder genau nachfragen sollten. Sie sollen die Richtigkeit der...

  • Kempten
  • 04.05.22
Das Rathausnest mit Urs, Ursula und ihrem Nachwuchs.
2.017× 1 6 Bilder

25 Storchenpaare - So viele wie noch nie
Storchen-Paradies Isny: Beziehungsprobleme und der erste Nachwuchs

Es ist eine "absolute Sensation", beschreibt Ulrike Maruszczak von den "Storchenfreunden" die Lage in Isny. Damit meint Maruszczak, die seit vielen Jahren die Isnyer Störche beobachtet und fotografiert, die Menge an Rotbeinen, die in diesem Jahr in der Stadt nisten. Mit insgesamt 25 Storchenpaaren wurde der bisherige Rekord von vor zwei Jahren (16 Paare) noch einmal um Welten übertroffen. Zwar ist zur Freude aller der erste Nachwuchs bereits geschlüpft, doch auch bei Störchen ist nicht immer...

  • Isny
  • 02.05.22
Am Samstagmittag wurde dem Polizeinotruf ein 6-jähriger Bub gemeldet, der von seinen besorgten Eltern davongelaufen war. (Symbolbild)
12.459×

Passant reagiert richtig
Besorgte Eltern setzten Notruf ab - Bub (6) bei Einkauf in Memmingen ausgebüchst

Am Samstagmittag wurde dem Polizeinotruf ein 6-jähriger Bub gemeldet, der von seinen besorgten Eltern davongelaufen war. Der hatte sich in einem kurzen unbeobachteten Moment von seinen Eltern während eines Einkaufes in der Innenstadt entfernt. Die Beamten leiteten eine Fahndung unter Beteiligung mehrerer Streifen der Polizei Memmingen und der Grenzpolizei des Flughafens Memmingen ein. Ein aufmerksamer Passant stellte den Sechsjährigen kurze Zeit später einige hundert Meter von der Innenstadt...

  • Memmingen
  • 01.05.22
Ein unbekannter Mann hat zwei Kinder, die auf dem Weg nach Hause waren, angesprochen. (Symbolbild)
12.227×

Polizei sucht Hinweise
Unbekannter spricht Kinder in Kempten an und will sie nach Hause fahren

Ein unbekannter Mann hat am Freitag in Kempten zwei Kinder einer Kemptener Grundschule nach Schulschluss angesprochen. Der ca. 55-jährige Mann stand an einem silbergrauen Fahrzeug, hatte eine kräftige Statur und trug eine blaue OP-Maske. Darunter war wohl ein Bart zu erkennen. Weitere Details zu Fahrzeug oder der Person sind derzeit nicht bekannt. Kinder rennen wegAls der Mann den beiden Kinder anbot sie nach Hause zu fahren, rannten sie davon. Daheim erzählten sie ihren Eltern von dem...

  • Kempten
  • 30.04.22
Nachrichten
618×

Das gelobte Land
Wieso es immer mehr junge Familien aus der Stadt zieht

Jahrzehntelang zog es immer mehr Menschen in die Städte, ländliche Regionen wurden gerade von jungen Leuten verlassen, das Dorfleben war nicht attraktiv, bot zu wenig Chancen; das sogenannte Dörfersterben wurde zum Problem für viele Regionen – auch hier bei uns im Allgäu. Doch die Situation hat sich verändert: steigende Mieten, Platzmangel und auch Corona machen nun wiederum das Leben in der Stadt immer unattraktiver. So ging es auch Patrick und Verena Sterne, die jungen Eltern hat es von...

  • Kraftisried
  • 22.04.22
Dienstagnacht hat eine Frau ihren Ehemann in Schwarzach offenbar vor den Augen ihrer Kinder erstochen. (Vorarlberg)
5.135× 1

Mord in Vorarlberg
Frau (37) ersticht Ehemann (35) vor den Augen der Kinder!

Dienstagnacht hat eine 37-jährige Frau in Schwarzach (Vorarlberg) ihren 35-jährigen Ehemann mit einem Küchenmesser erstochen. Jetzt sind neue Details zum Fall bekannt geworden. Offenbar waren die Kinder der Eheleute Zeugen des Mordes.   Kind verständigt NotrufDas Paar hatte insgesamt sechs Kinder im Alter von 3 bis 17 Jahren. Neben den vier gemeinsamen Kindern, hatte die Frau noch zwei in die Ehe mitgebracht. Eines der Kinder rief nach der Tat den Notruf. Für den Vater kam leider jede Hilfe zu...

  • Bregenz
  • 14.04.22
Zehn Kinder und Jugendliche aus der Ukraine sind aktuell am Bodensee-Gymnasium.
399×

Willkommensgruppe
Landrat Stegmann tauscht sich mit Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine aus

Zehn Kinder und Jugendliche aus der Ukraine sind aktuell am Bodensee-Gymnasium. Die ukrainische Studentin Julia Skaya betreut die Geflüchteten in einer Willkommensgruppe, unterrichtet die deutsche Sprache und hilft, wo sie kann. Einige der Kinder haben bereits in der Ukraine Deutsch gelernt und können nun darauf aufbauen. Landrat Elmar Stegmann hat sich mit Schulleiterin Jutta Merwald, ihrer Stellvertreterin Brigitte Schmitt, ihrem Mitarbeiter Dr. Andre Scherl, Studiendirektorin Irene Heß, der...

  • Lindau
  • 14.04.22
Am Sonntag, den 10. April öffnete der Skylinepark in Rammlingen seine Pforten. Die Betreiber blicken zuversichtlich in die Saison 2022. (Symbolbild)
1.593× 2 Bilder

Saisonstart mit Hindernissen
Der Skyline Park öffnet für 2022: So liefen die ersten Tage

Der Frühling ist da. Der Schnee schmilzt, die Blumen fangen zu blühen und in Rammingen im Unterallgäu hören die Anwohner wieder tagtäglich das wohlbekannte Kreischen. Warum? Ganz einfach: Der Skyline Park hat wieder geöffnet! Der Allgäuer Freizeitpark ist am vergangenen Wochenende in die Saison 2022 gestartet. Komplett nach Plan ist die Eröffnung aber nicht verlaufen.  Nach zwei Jahren wieder OstereröffnungWegen schlechten Wetters musste die Eröffnung des Skylineparks immer wieder verschoben...

  • Rammingen
  • 13.04.22
Der Rettungsdienst musste einige Schüler wegen Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus bringen. (Symbolbild)
4.878×

Feuerwehr und Rettungsdienst im Großeinsatz
Schulklasse auf Klassenfahrt in München vergiftet? 19 Schüler betroffen

Wegen Vergiftungs-Symptomen bei einer Schulkasse kam es in München am Donnerstag zu einem Großeinsatz. Mehr als die Hälfte der Schüler der Klasse, die gerade auf Klassenfahrt war, klagte plötzlich über Vergiftungserscheinungen und musste sich übergeben. Was der Grund für die Vergiftung war, ist noch nicht bekannt. 19 Schüler betroffenDie Klasse war gerade in München auf Sightseeing-Tour, als die ersten Schüler sich bei ihren Betreuern meldeten. Wie mehrere Medien berichten, waren am Ende 19 von...

  • 08.04.22
2:16

Ausflugs-Tipp mit Kindern
"Ach Gott, süüüüüß!" - Ein Ausflug in den Eichhörnchen-Wald bei Fischen

Für Kinder ein faszinierendes Erlebnis, für Erwachsene einfach nur schön: Der Eichhörnchen-Wald bei Fischen. Groß Mühe geben muss man sich nicht. Einfach in die Hocke gehen, eine Haselnuss in der Hand und mit der Zunge ein paar Klick-Geräusche. Dann kommen sie angetrippelt und holen sich die Nuss aus der Hand.  Geheimtipp unter EinheimischenDen Eichhörnchen-Wald findet man nicht wie eine Touristenattraktion. Er ist nicht groß ausgeschildert, auch nicht wirklich spektakulär. Ein Geheimtipp unter...

  • Oberstdorf
  • 07.04.22
Bei der vergangenen Sitzung in der Stadthalle.
241× 3 Bilder

Viele Ideen und Wünsche
Das Kinderparlament tagt in der Stadthalle Memmingen

In der Stadthalle Memmingen sind die Mitglieder des Kinderparlaments wieder zusammengekommen. Gemeinsam mit den Vertretern der Verwaltung und Bürgermeisterin Margareta Böckh, sowie Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger wurden in der zweiten Sitzung des Schuljahres wieder viele Ideen diskutiert. Die Vertreter und Vertreterinnen der Schulen hatten wieder viele Vorschläge zur Gestaltung von Plätzen oder für mehr Aktionen für Kinder. Freilichtkino für KinderDie Kinder des...

  • Memmingen
  • 06.04.22
Ferrero hat in einer Pressemitteilung mehrere "Kinder"-Produkte zurückgerufen. Darunter sind auch Überraschungseier. (Symbolbild)
1.972×

Salmonellengefahr
Ferrero ruft mehrere "Kinder"-Produkte zurück

Die Firma Ferrero hat in einer Pressemitteilung mehrere "Kinder"-Produkte zurückgerufen. Es soll ein möglicher Zusammenhang mit gemeldeten Salmonellenfällen untersucht werden. Reine VorsichtsmaßnahmeLaut Ferrero seien bisher keine auf den Markt gebrachten Produkte positiv auf Salmonellen getestet worden. Es gebe auch keine Verbraucherbeschwerden. Der Rückruf sei freiwillig und nur eine Vorsichtsmaßnahme.  Betroffen sind folgende Produkte:kinder Überraschung 3er Pack (3 x 20g) mit dem...

  • 06.04.22
Am Allgäu Airport hat das Bayerische Rote Kreuz am Sonntag 23 schwerstbehinderten Kindern aus der Ukraine empfangen.
7.888× 1 15 Bilder

Großaufgebot in Memmingen
BRK empfängt 23 schwerstbehinderte Kinder aus der Ukraine am Allgäu Airport

Am Allgäu Airport hat das Bayerische Rote Kreuz am Sonntag 23 schwerstbehinderten Kindern aus der Ukraine empfangen. Die Kinder wurden infolge einer Evakuierung eines Waisenhauses in Krywyj Rih im Südosten der Ukraine nach Deutschland gebracht.  Mit 46 Einsatzkräften und 23 Krankentransport- und Rettungswagen ermöglichte das Bayerische Rote Kreuz die Verlegung. Die Kinder waren mit zwei polnischen Militärflugzeugen am frühen Sonntagabend am Memminger Flughafen angekommen. Temporäre Bleibe in...

  • Memmingen
  • 03.04.22
In Oberstdorf haben am Samstagnachmittag sechs Kinder richtig reagiert, nachdem ein 69-jähriger Mann am Bahnhof ein 10-jähriges Mädchen aus der Gruppe auf anzügliche Weise ansprach.  (Symbolbild)
25.708×

Gruppe reagiert vorbildlich
Mann (69) spricht Mädchen (10) an Oberstdorfer Bahnhof "auf anzügliche Weise" an

In Oberstdorf haben am Samstagnachmittag sechs Kinder vorbildlich reagiert, nachdem ein 69-jähriger Mann am Bahnhof ein 10-jähriges Mädchen aus der Gruppe auf anzügliche Weise ansprach.  Geschlossen zur Polizei Die sechs Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren waren gerade am Bahnhof als gegen 17:00 Uhr ein zunächst unbekannter Mann ein Mädchen aus der Gruppe ansprach. Sofort ging die Gruppe geschlossen zur Polizeidienststelle und meldete den Vorfall. Wie die Polizei berichtet, konnten die...

  • Oberstdorf
  • 03.04.22
Ida, Elias, Lou, Juli, Johanna, Lena und Philippa (von links) haben Geld für ukrainische Familien gesammelt.
551× 1

Tänze und Selbstgebackenes
Grundschulkinder aus Tiefenbach sammeln Geld für ukrainische Familien

Sieben Grundschulkinder aus Tiefenbach bei Oberstdorf haben eine Spendenaktion für ukrainische Familien in Not organisiert und 550 Euro gesammelt. Die 6- bis 10-jährigen Freunde führten beim eigenen Nachbarschafts-Projekt "Sounds for Peace" einstudierte Tänze auf und verkauften Selbstgebackenes. Etwa 35 Personen folgten den gebastelten Plakaten und spendeten fleißig. "Viele Kinder mussten ihr zuhause verlassen oder leben in großer Angst. Da wollten wir einfach etwas tun", waren sich alle einig....

  • Oberstdorf
  • 01.04.22
Für viele Pandemie-Babys steht dieses Jahr der erste Sommerurlaub an.
280×

Eine Expertin klärt auf
Erster Urlaub der Pandemie-Babys: Was Eltern dabei beachten sollten

Für viele Kinder, die während der Corona-Pandemie auf die Welt gekommen sind, steht dieses Jahr der erste Urlaub an. Doch gerade bei Pandemie-Babys sollten Eltern ein paar Punkte bei der Planung beachten. Eigentlich hatten Experten aufgrund von Lockdown und anderer Beschränkungen mit einem Babyboom seit dem Beginn der Corona-Pandemie gerechnet. Doch ein Geburtenzuwachs vergleichbar mit dem Babyboom zwischen 1955 und 1965 blieb bislang aus: 2020 gab es nach Angaben des Statistischen...

  • 31.03.22
Ein unbekannter Mann soll Kinder in Füssen angesprochen haben. (Symbolbild)
1.463×

Mit Kapuze und Maske
Unbekannter spricht Kinder in Füssen aus Auto heraus an

Zwei Brüder im Alter von zehn und 13 Jahren wurde in der vergangenen Woche unabhängig voneinander an zwei unterschiedlichen Tagen von einem unbekannten Mann aus einem schwarzen Auto heraus auf dem Nachhauseweg von der Schule angesprochen. Nach Angaben der Kinder trug der Mann einen schwarzen Kapuzenpullover, so die Polizei. Die Kapuze hatte er auf den Kopf gezogen. Ebenso trug er eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung. Polizei sucht ZeugenDie Kinder haben sofort richtig reagiert, sich abgewendet...

  • Füssen
  • 31.03.22
Eine Schülerin nahm am Dienstag ihren Hund mit zur Schule. (Symbolbild)
9.212×

Sonthofen
Mädchen (11) nimmt Hund mit zur Schule und bindet ihn versteckt draußen an

Eine elfjährige Schülerin beschloss am Dienstag ihren Schäferhundmischling Lucky mit in die Schule zu nehmen, nachdem ihre Mutter kurz zuvor zur Arbeit gegangen war. Da das Mädchen eigentlich wusste, dass sie den gemeinsamen Familienhund ihn nicht mit in die Schule nehmen durfte, band sie in versteckt in der Nähe der Schule an. Als sie in der großen Pause nach Lucky schaute, erfuhr laut Polizei eine Lehrerin davon. Der Hund wurde für den restlichen Tag an den Tierschutzverein übergeben, da die...

  • Sonthofen
  • 30.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ