Kempten

Beiträge zum Thema Kempten

Lokales
Eine Tiefgarage unter dem Bereich am Kornhaus – damit wird eine alte Idee neu aufgelegt. Und damit soll das Parkplatzproblem gelöst werden.

Parken
Alte Idee neu aufgelegt: Tiefgarage am Kemptener Kornhaus

Die Idee ist nicht neu. Doch sie wird momentan deshalb diskutiert, weil am Dienstag im Werkausschuss des Stadtrats über die Aufteilung von Veranstaltungsräumen im Kornhaus gesprochen wird. Sollten dort künftig mehrere Events parallel über die Bühne gehen, wird sich ein Problem in der nördlichen Innenstadt zu einem noch größeren entwickeln: die Parkplatznot. Eine Lösung sieht CSU-Stadtrat Josef Leonhard Schmid in einer unterirdischen Rundgarage beim Kornhaus. Statt der Gewölbekeller könnte...

  • Kempten
  • 26.03.19
  • 1.207× gelesen
  •  1
Polizei

Betrug
Aktuell im Allgäuer Raum wieder falsche Polizeibeamte unterwegs

In den Landkreisen Ost- und Oberallgäu, sowie in Kempten sind derzeit wieder falsche Polizeibeamte unterwegs.  Die Vorgehensweise ist meist gleich: Ein falscher Polizeibeamter meldet sich am Telefon und gibt vor, eine Einbrecherbande festgenommen zu haben. Dieser habe Aufzeichnungen mitgeführt, die auf einen bevorstehenden Einbruch beim Angerufenen hindeuten. Aus diesem Grund sei das Vermögen der Angerufenen in Gefahr; die Polizei würde das Geld an sich nehmen, bis die Gefahr vorbei...

  • Kempten
  • 25.03.19
  • 3.859× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild
2 Bilder

Zeugenaufruf
Kunstdiebstahl aus Kemptener Ausstellung

Unbekannte Täter haben am Wochenende ein Kunstwerk aus einer Ausstellung in der Königstraße in Kempten gestohlen. Bei dem Kunstgegenstand handelt es sich um einen goldfarbenen Baseball-Schläger aus der Reihe "Welcome to Germany". Nach Angaben der Polizei wurde das Kunstwerk in der Zeit zwischen Freitag, 20 Uhr und Sonntag, 14 Uhr entwendet. Der Wert des Baseball-Schlägers beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Mögliche Zeugen sollen sich bei der Polizei in Kempten melden.

  • Kempten
  • 25.03.19
  • 1.584× gelesen
Lokales

Messe
Festzeltbewirtschaftung für die Allgäuer Festwoche 2020 bis 2024 gesucht

Viel Bier und leckere Allgäuer Spezialitäten: Neben den Messeständen ist natürlich das Festzelt Dreh und Angelpunkt auf der Allgäuer Festwoche in Kempten.  Der „Kempten Messe- und Veranstaltungs-Betrieb“ schreibt jetzt die Bewirtschaftung des Festzeltes der Allgäuer Festwoche für die Jahre 2020 bis 2024 aus. Etablierte und leistungsstarke Gastronomiebetriebe, die über Erfahrungen mit Großveranstaltungen verfügen, können sich bewerben. Vertrautheit mit Allgäuer Traditionen und regionalen...

  • Kempten
  • 25.03.19
  • 5.006× gelesen
Lokales
Brutzeit ist im Stadtpark – und die Saatkrähen haben ihre Ruhe. Denn während der Umgestaltung will ihnen niemand etwas.

Natur
Die Krähen im Kemptener Stadtpark haben heuer ihre Ruhe

In diesem Jahr haben sie erstmals ihre Ruhe. Denn heuer dürfen sie bleiben: die Saatkrähen im Stadtpark. Während der Umgestaltung von Kemptens grüner Lunge sind sämtliche Vergrämungsmaßnahmen eingestellt. Erst im Herbst, sagt der städtische Leiter des Natur- und Umweltamts, Volker Reichle, will man wieder eingreifen und Nester entnehmen. Andere Möglichkeiten gebe es nicht, der Krähenplage Herr zu werden. Von einem „Eingriff in die Population“, wie es sich vor einiger Zeit Oberbürgermeister...

  • Kempten
  • 25.03.19
  • 1.668× gelesen
  •  1
Lokales
In Rothkreuz haben die Grundstückseigentümer Bauzäune an den Wegen auf das Gelände der ehemaligen Rottachsäge aufgestellt. Sie kündigen an, die bei Spaziergängern und Radlern beliebte Passage demnächst dichtzumachen.

Privatgrund
Rothkreuz: Aufregung um Weg ins Erholungsgebiet

Zu ungewöhnlichen Mitteln haben Grundstückseigentümer in Rothkreuz gegriffen: An einer beliebten Spazier- und Radlrunde bei der Rottachmühle kündigen Bauzäune, Flatterleinen und Schilder an, dass der Durchgang über das Privatgelände demnächst geschlossen werde. Bewohner im Kemptener Westen, Wanderer und Sportler wollen erreichen, dass der Weg über die kleine Rottachbrücke offen bleibt. Die Erlebensart GbR hat 2015 das Areal mit der ehemaligen Rottachsäge gekauft. Wohnungen sind in dem...

  • Kempten
  • 22.03.19
  • 3.379× gelesen
Lokales
Professor Dr. Wolfgang Hauke, Präsident der Hochschule Kempten

Podcast
Neuer Hochschulpräsident in Kempten: "kontinuierliche Weiterentwicklung statt grundsätzlicher Neugestaltung"

Professor Dr. Wolfgang Hauke (58) heißt der neue Präsident der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Kempten. Am 15. März 2019 war seine offizielle Amtseinführung. Er ist Nachfolger von Professor Dr. Robert F. Schmidt (65), der nach 17 Jahren als Präsident jetzt den Ruhesand genießt. "Stallgeruch" hat Professor Hauke. Seit 2000 ist er schon an der Kemptener Hochschule als Professor für Betriebswirtschaftslehre tätig, seit 2011 Dekan dieser Fakultät. Trotzdem sieht er sich durchaus in...

  • Kempten
  • 21.03.19
  • 1.256× gelesen
Lokales
Vor der Chapuis-Villa gibt es keinen brauchbaren Anfahrtsbereich. Deshalb soll hier eine "autofreie Kita" entstehen.

Betreuung
Chapuis-Villa in Kempten als erste autofreie Kita geplant

Man kennt es vor Schulen und Kindergärten: Morgens und mittags stauen sich die Autos der Eltern, die den Nachwuchs bringen oder abholen. Vor der Chapuis-Villa, an der täglich 15.000 Autos vorbeifahren, gibt es indes gar keinen brauchbaren Anfahrtsbereich. Dennoch sollen dort ab 2020 drei Gruppen betreut werden. Die Lösung: Kemptens erste „autofreie Kita“. Im Verkehrsausschuss reagierten manche Räte skeptisch, andere waren Feuer und Flamme. 170 Krippen- und 500 Kita-Kinder müssen in den...

  • Kempten
  • 21.03.19
  • 2.236× gelesen
Lokales
21. März 2014: Nach der Bluttat im Zug sichern schwer bewaffnete Polizisten eines Sondereinsatz-Kommandos den gesamten Kemptener Bahnhofsbereich großräumig ab.

Kriminalität
Vor fünf Jahren: Tödliches Zug-Drama im Alex von München nach Kempten

Vor fünf Jahren, es ist der 21. März 2014: Der voll besetzte Alex 84148 verlässt um 13.19 Uhr den Münchener Hauptbahnhof in Richtung Allgäu. Wohl keiner der Fahrgäste rechnet damit, dass sie gut eine Stunde später Zeugen eines der spektakulärsten Kriminalfälle der vergangenen Jahre im Allgäu werden würden. Und dass sie vielleicht sogar um ihr Leben bangen. Dass Tränen fließen und Schüsse fallen werden. Viele Allgäuer erleben am 21. März 2014 eine Schreckensfahrt von München nach Kempten. 30...

  • Kempten
  • 21.03.19
  • 13.088× gelesen
  •  1
Polizei

Heimatreporter-Beitrag
Kemptener leicht verletzt in Waldstück aufgefunden

Freitagnacht am 08.03.2019 startete die Polizei Kempten eine größere Suche nach einem 26. Jährigen, der in einem Wald außerhalb von Kempten einen Notruf abgesetzt hat. Dieser hatte sich alkoholisiert, aus bisher unerklärlichen Umständen, mit einem Taxi in die entlegene Einöde fahren lassen und verirrte sich daraufhin orientierungslos im Gestrüpp und fiel auch noch in ein Bachbett, wo er sich kurzerhand noch zum Glück selbst daraus retten konnte und der Polizei nach längerer Zeit auf...

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 4.211× gelesen
Lokales
Europa-Flagge: Bald nicht mehr für Großbritannien.

Europa
BREXIT: Auch im Allgäu möchten Briten jetzt die deutsche Staatsangehörigkeit

Der "Brexit" naht - auch wenn noch nicht ganz klar ist, wie und wann genau sich die Briten von der Europäischen Union verabschieden. Viele Briten in Deutschland sind verunsichert, manche beantragen schnell noch die deutsche Staatsangehörigkeit, auch im Allgäu lebende Briten. Landkreis Oberallgäu Laut Landratsamts-Pressesprecher Andreas Kaenders gab es in den letzten vier bis sechs Wochen eine Häufung von Anfragen. Briten erkundigen sich, wie sie die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen....

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 1.076× gelesen
Polizei
Symbolbild: Der 49-Jährige wollte dem Taxifahrer helfen und schlug dem Fahrgast ins Gesicht, der nach beendeter Fahrt nicht mehr aussteigen wollte.

Betrunken
Mann (49) möchte Taxifahrer in Kempten helfen und schlägt Fahrgast (37) ins Gesicht

Am Dienstagabend wollte ein 49-Jähriger einem Taxifahrer zu Hilfe kommen, als ein betrunkener Fahrgast das Taxi am Kemptener Bahnhof nach der Fahrt nicht mehr verlassen wollte. Der ebenfalls alkoholisierte 49-Jährige beobachtete zunächst die Situation und ging dann zur Beifahrerseite des Taxis. Dort schlug er dem 37-jährigen Fahrgast ins Gesicht. Dieser verließ das Taxi und musste anschließend in einer Klinik versorgt werden. Den 49-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige wegen...

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 3.115× gelesen
Polizei
Symbolbild. Die 19-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall in Kempten schwer verletzt.

Sperrung
Auto überschlägt sich in Kempten: Fahrerin (19) schwer verletzt

Eine 19-jährige Autofahrerin geriet am Dienstagmorgen in der Prälat-Götz-Straße in Kempten in einer Linkskurve gegen ein geparktes Auto. Warum sie gegen des Wagen stieß ist noch unklar. Das Auto der 19-Jährigen überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Wie die Polizei mitteilte, knallte das geparkte Auto in einen weiteren Wagen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 16.000 Euro. Laut Polizeiangaben war die Straße für etwa eine Stunde...

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 4.750× gelesen
Lokales
Zwischen März und Mai wächst wieder der Bärlauch in den Allgäuer Wäldern und Gärten. Aus dem Wildgemüse lassen sich leckere Speisen zubereiten.

Kochen
Bärlauch-Zeit im Allgäu: Wir suchen das leckerste Bärlauch-Rezept

Im Allgäu ist wieder Bärlauch-Zeit. Von März bis Mai wächst das Wildgemüse in unseren Gärten und Wäldern. Bärlauch duftet intensiv nach Knoblauch, schmeckt scharf und zugleich herrlich frisch. Aus dem grünen Gewächs lassen sich köstliche Speisen zubereiten.  Wir sind auf der Suche nach einem leckeren Bärlauch-Rezept zum Nachkochen. Egal ob Pesto, Bärlauchspätzle oder Aufstrich - schicken Sie uns über das untenstehende Formular Ihr Lieblingsrezept. Wir suchen uns das beste Rezept aus und...

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 929× gelesen
Lokales
Die Illertreppe in Kempten.
2 Bilder

Masterarbeit
Vorschläge einer Studentin: So lassen sich Uferbereiche der Iller in Kempten nutzen und beleben

Kempten hat es eigentlich in sich: In seinem römischen Namen Cambodunum – was so viel wie „Burg an der Flusskrümmung“ bedeutet. „Jedoch ist davon im Selbstbild der Stadt heute nicht viel zu erkennen“, sagt Laura Loewel. Die Iller habe im Stadtbereich mehr Barrieren statt verbindende Wirkung, es fehle an Zugänglichkeit und Aufenthaltsmöglichkeiten. Loewel hat ihr Landschaftsarchitektur-Studium an der Technischen Universität München abgeschlossen und ihre Masterarbeit über das Thema geschrieben,...

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 6.417× gelesen
  •  1
Polizei
Polizei Schwaben Süd/West: Erfreuliche Kriminalitätsstatistik 2018 (Symbolbild Verhaftung)

Kriminalität
Kriminalstatistik der Polizei: Allgäuer leben "deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands"

Gut zwei Prozent weniger Straftaten im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West: Eine Bilanz, die Polizeipräsident Werner Strößner freut. Zusammen mit dem Leitenden Kriminaldirektor Albert Müller hat er am Dienstag die Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vorgelegt. „Fast schon traditionell wiederhole ich mich auch heuer gerne. Die Menschen leben hier deutlich sicherer als in anderen Regionen Deutschlands“, leitete Werner Strößner die Veröffentlichung ein. 42.253 Straftaten wurden...

  • Kempten
  • 19.03.19
  • 2.337× gelesen
Lokales

Heuschnupfen
Ab Mittwoch Frühlingswetter im Allgäu: Birkenpollen machen Allergikern zu schaffen

14,8 Prozent der Erwachsenen leiden laut einer Studie des Robert Koch-Instituts an Heuschnupfen, also einer Allergie gegen Pollen. Bei den Betroffenen juckt die Nase heuer schon ziemlich früh. Denn der milde Winter bringt die Pflanzenwelt in Schwung und treibt die Pollen-Belastung früher als gewöhnlich in die Höhe. Bereits seit Mitte Februar macht ein ungewöhnlich hoher Pollenflug den Allergikern zu schaffen. Vor allem die so genannten windblütigen Bäume wie Hasel, Erle, Birke, Esche, aber...

  • Kempten
  • 19.03.19
  • 951× gelesen
Lokales

Unternehmensbefragung
Kemptener Unternehmen laufen gut: Mehr Unterstützung bei der Infrastruktur erwünscht

Das Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung führt jährlich eine Unternehmensberatung durch, um Informationen über die aktuelle Lage der Unternehmen am Wirtschaftsstandort Kempten zu erhalten. Die Ergebnisse zeigen: Die Geschäfte der Kemptener Unternehmen laufen gut. Die Betriebe wünschen sich aber durch die Wirtschaftsförderung unter anderem Unterstützung im Bereich Infrastruktur. Bei der Unternehmensbefragung im Herbst 2018 wurden insgesamt 150 Unternehmen aller Branchen kontaktiert. 71...

  • Kempten
  • 19.03.19
  • 382× gelesen
  •  1
Lokales
Gleichstellungsbeauftragte Katharina Simon (rechts) und die Aktionsteilnehmer setzen ein Zeichen für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern.

Gleiche Arbeit, gleiche Bezahlung
Kemptener setzen sich am „Equal Pay Day“ für die Gleichstellung der Frau ein

Zum „Equal Pay Day“ am Montag, 18. März 2019, sind etwa 50 Frauen und Männer auf dem Rathausplatz zusammen gekommen, um für gleiche Bezahlung (englisch „equal pay“) einzutreten. Dazu aufgerufen hatte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Katharina Simon, in Zusammenarbeit mit Partnern wie der Agentur für Arbeit, der Hochschule und dem Frauenzentrum. Etwa 100 Stellungnahmen von Stadträten, Unternehmern, Beschäftigten und Studenten waren im Vorfeld gesammelt und nun zwischen Rathaus und...

  • Kempten
  • 19.03.19
  • 522× gelesen
Polizei
Gewalt auf Party in Kempten (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Party auf dem Kemptener Bundeswehrgelände: Massive Körperverletzung gegen Sicherheitsdienst

In der Nacht auf Sonntag sollen drei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren den Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes verprügelt haben. Tatort: eine Party auf dem Kemptener Bundeswehrgelände. Vorangegangen war laut Polizei ein Streit zwischen einem der Tatverdächtigen und einer weiteren Person. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Sicherheitsdienst-Mitarbeiter den betrunkenen Mann des Partygeländes verweisen. Zusammen mit zwei weiteren, ebenfalls betrunkenen Tatverdächtigen ging der Mann...

  • Kempten
  • 18.03.19
  • 13.532× gelesen
Lokales
Zur weltweiten "Earth Hour" versinken Gebäude eine Stunde in Dunkelheit, um gemeinsam ein globales Zeichen für einen sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen zu setzen. Bereits 2016 hat die Stadt Kempten bei der Aktion mitgemacht und Kerzen auf dem August-Fischer-Platz aufgestellt.

„Earth Hour“
Am 30. März geht in Kempten das Licht aus: Stadt ist wieder bei weltweiter Aktion dabei

Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20:30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Mit der sogenannten "Earth Hour" soll ein Zeichen für einen lebendigen Planeten gesetzt werden.  Auch die Stadt Kempten ist wieder bei der Aktion dabei und schaltet die Beleuchtung des Kemptener Forums von 20:30 bis 21:30 Uhr ab. Die „Earth Hour“ in Kempten wird von der städtischen Azubi-Klimaschutzgruppe und dem Klimaschutzmanagement...

  • Kempten
  • 18.03.19
  • 1.368× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019