Keime

Beiträge zum Thema Keime

5.092×

Prozess
Keime in Allgäuer Klinik: Kein Schadensersatz für betroffene Seniorin

Mit einem Vergleich ist ein jahrelanger Zivilrechtsstreit zwischen einer heute 81 Jahre alten Ostallgäuerin und einem Allgäuer Krankenhaus zu Ende gegangen. Demnach zahlt die Klinik der Frau „ohne Anerkennung eines ärztlichen Verschuldens und lediglich aus prozessökonomischen Gründen 20.000 Euro und 2.054 Euro für außergerichtliche Anwaltskosten“. Was war passiert? Die damals 75-Jährige hatte sich im Sommer 2012 in stationäre Behandlung ins Krankenhaus begeben. Diagnose: „Ulcus cruris bds“. Zu...

  • Kempten
  • 13.08.18
In Kempten herrscht Badeverbot in der Iller. Grund ist eine hohe Keimbelastung.
5.577×

Umwelt
Hohe Keimbelastung in der Iller: Badeverbot nur in Kempten

Im Wasser der Iller und der anderen „Fließgewässer“ in Kempten und dem Oberallgäu schwimmen derart viele Keime, dass die Menge bei Proben manchmal nicht mehr messbar ist. Als Kemptener Stadträte bei einer Diskussion trotzdem ausloten wollten, ob ein Badeverbot für die Iller aufgehoben werden kann, warnte Dr. Alfred Glocker als Leiter des Gesundheitsamtes mit einem drastischen Szenario davor: Einige Bakterien-Typen entwickeln Gifte, die bei Menschen zu Nierenversagen führen können. Anderswo in...

  • Kempten
  • 27.07.18
2.919×

Keime
Baden bleibt in Kempten in der Iller, der Rottach und dem Stadtweiher weiter verboten

Die Belastung mit Keimen liegt in den Kemptener Gewässern nach wie vor weit über den Grenzwerten. Wer trotz des Verbots badet, wird aber nicht bestraft. 'Iller erleben' – unter diesem Slogan wird in Kempten seit einigen Jahren gefördert, dass die Menschen Zugang zu ihrem Fluss finden. Es ist ja auch besonders schön, sich am fließenden Wasser entlang zu bewegen. Und direkt im Wasser? Da sagen die Verantwortlichen weiterhin 'Nein'. Der Grund ist die hohe Belastung mit gesundheitsgefährdenden...

  • Kempten
  • 11.10.17
186×

Interview
Gefährlichen Keimen auf der Spur: Neuer Chefarzt in Memmingen zuständig für Mikrobiologie und Hygiene

Das Klinikum Memmingen hat zu Jahresbeginn einen Chefarzt für Mikrobiologie und Hygiene eingestellt – ein Novum in der Allgäuer Klinikenlandschaft. Zwar gibt es in allen anderen Kliniken natürlich auch Beauftragte für Hygiene – aber keine eigenständige Abteilung mit einem eigenen Chefarzt, der Mikrobiologe ist. Hintergrund ist laut Klinikum-Verwaltungschef Wolfram Firnhaber, dass das Thema Hygiene für das Krankenhaus eine immer wichtigere Rolle spielt. Darum habe man eine eigene...

  • Kempten
  • 14.03.16
651×

Gesundheit
Wasser aus Bergquellen sollte man nicht ungefiltert trinken - Neue Anlage in Haldenwang geplant

Rein, klar, günstig: Trinkwasser gilt als gesund – und im Allgäu als besonders hochwertig. Was nur wenige wissen: Damit das so bleibt, gibt es quer durch das Allgäu UV-Aufbereitungsanlagen, besonders häufig im Oberallgäu. Der 4.100-Einwohner-Ort Haldenwang etwa vergab am Dienstagabend den Auftrag für einen Anlagen-Neukauf. UV-Anlagen töten Krankheitskeime ab, die beispielsweise durch die Landwirtschaft eingetragen oder bei Hochwasser in die Quellen gespült werden. Vier Gesundheitsämter...

  • Kempten
  • 16.02.16
25×

Gefahr
Kampf gegen Krankenhauskeime im Unterallgäu

MRSA, MRGN sind mehr als nur Buchstabenkombinationen: Es handelt sich dabei um den Namen gefährlicher Keime, die vor allem für geschwächte Menschen ein Risiko darstellen. Als sogenannte Krankenhauskeime sind sie derzeit wieder sehr präsent. Einer Studie der AOK zufolge sterben an ihnen jährlich mehr Menschen als im Straßenverkehr. Als Mittel gegen die Keime wird immer wieder größtmögliche Hygiene empfohlen. Die Memminger Zeitung hat beim Rettungsdienst, in Krankenhäusern und Altenheimen im...

  • Kempten
  • 04.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ