Kaufbeuren

Beiträge zum Thema Kaufbeuren

Still ruht die Stele mit der trockenen Wasserrinne auf dem Spitalhof. Bald soll über die Zukunft des Brunnens entschieden werden.
 724×

Planung
Neue Pläne für den Problem-Brunnen in Kaufbeuren

Künstlerische Konzepte, technische Probleme, etliche Diskussionen im Stadtrat, kübelweise Häme: So lässt sich die Geschichte der „Brunnenstele der Barmherzigkeiten“ im Spitalhof zusammenfassen. Im Jahr 2014 wurde das Denkmal endgültig stillgelegt. Irgendwann verstummten auch die öffentlichen Diskussionen. Bis zum Jahr 2018. In der jüngsten Bauausschusssitzung beantragte die CSU-Fraktion, die Stele abzubauen. Zudem solle die Verwaltung prüfen, ob die Brunnenstube (Technikraum im Boden)...

  • Kaufbeuren
  • 12.10.18
Katharina von Cranach (links) und Simone Schatz
 2.002×

Interview
Ein Jahr #MeToo: Zwei Kaufbeurerinnen geben Einblicke in ihr Leben als Frau

Ein Jahr #MeToo: Wie berührt die emotionale Debatte unseren Alltag? Während Simone Schatz von Erlebnissen am Theater erzählt, ärgert sich Katharina von Cranach im Interview mit der AZ Kaufbeuren über ihre Sprachlosigkeit. Zusammen wollen sie nun Frauen helfen und veranstalten einen entsprechenden Workshop. Simone Schatz nennt zwei Beispiele aus ihrem eigenen Leben: Als Schauspielschülerin habe ich mich an einem Theater in München beworben und dort vor einem sehr bekannten Regisseur und...

  • Kaufbeuren
  • 11.10.18
Viel zu oft stand der Oberbeurer Skilift in den vergangenen Wintern still, wenn statt weißer Pracht grüne Wiesen dominierten.
 2.106×

Schließung
Winter-Blues: Aus für den Kaufbeurer Skilift

Generationen von Kaufbeurern haben am Oberbeurer Skilift das erste Mal auf Brettern gestanden. Doch mit dem Skispaß ist es dort nun vorbei. Die Betreiber Kurt (77) und Ingrid Schmiedle (73) von der Skischule Allgäu bauen die Anlage für die nächste Saison nicht mehr auf. „Die Winter sind in den vergangenen 20 Jahren immer schlechter geworden“, sagt Kurt Schmiedle. Das heißt, immer seltener zusammenhängende Skitage und verlässliches Winterwetter in den Weihnachts- und Faschingsferien, wenn...

  • Kaufbeuren
  • 10.10.18
Der Kaufbeurer Schwanenweiher soll saniert werden.
 2.898×

Sanierung
600 Kubikmeter Schlamm müssen aus Kaufbeurer Schwanenweiher gebaggert werden

Der Kaufbeurer Schwanenweiher ist das letzte noch erhaltene Stück des einstigen Stadtgrabens. Er soll saniert werden. Doch das ist nicht so einfach. Denn das Gewässer unmittelbar neben dem Rathaus wird ausschließlich von Grundwasser gespeist. Und dieses fließt auch nach dem sehr trockenen Sommer 2018 heftiger als gedacht. Deshalb kann der Weiher nicht wie geplant abgelassen und dann ausgebaggert werden. Vielmehr wurde nun ein zweiteiliges insgesamt 20 Tonnen schweres Ponton in den Weiher...

  • Kaufbeuren
  • 08.10.18
Symbolbild.
 491×

Asyl
Wann kehrt abgeschobener Afghane nach Kaufbeuren zurück?

Wann kehrt der abgeschobene Afghane Marof F. nach Kaufbeuren zurück? Die Hoffnung im Freundeskreis des abgelehnten Asylbewerbers auf ein baldiges Wiedersehen ist groß. Allerdings gibt es auch Skepsis angesichts der Ankündigungen von CSU-Politikern, die Bemühungen um den Mann zu unterstützen. „Was hinter den Kulissen läuft, wissen wir nicht“, sagt Waltraud Schürmann, die Marof K. gut kennt. „Das kann viel und zielführend sein – es kann aber auch das Gegenteil oder nichts sein.“ Bislang...

  • Kaufbeuren
  • 28.09.18
Symbolbild
 160×

Landtag
Kaufbeurer Landtags-Kandidaten betonen den Wert der politischen Diskussion

Glaubt man aktuellen Umfragen, könnten nach der Wahl am 14. Oktober sieben Fraktionen im bayerischen Landtag sitzen. Momentan sind es vier. Deren Direktkandidaten aus dem Wahlkreis hatten die Kolpingsfamilie Kaufbeuren, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und die Pfarreiengemeinschaft Kaufbeuren am Mittwochabend zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. „Das Gefühl, von der Gesellschaft abgehängt zu sein, spielt Populisten in die Karten“, sagte Moderator Hans Reich von der KAB. Was...

  • Kaufbeuren
  • 19.09.18
Der Schwanenweiher am Rathaus muss saniert werden. Gleichzeitig soll der Fußweg zwischen dem Graben und der Altstadt attraktiver werden.
 1.197×

Umbau
Forettle-Center und Kaufbeurer Altstadthandel sollen zusammenrücken

Viele Händler in der Altstadt warten auf ihn, nachdem das Forettle-Center ein halbes Jahr nach seiner Eröffnung zu einem Magneten für die Kunden geworden ist: den ebenerdigen „Brückenschlag“ südlich des Rathauses. Die Verbindung für Fußgänger gibt es zwar bereits, doch alle sind sich einig: Besonders attraktiv zeigt er sich derzeit nicht. Mit der neuen Gestaltung, in die auch der Schwanenweiher miteinbezogen ist, sollen Forettle-Center und Altstadt zusammenrücken. Kaufbeurens...

  • Kaufbeuren
  • 12.09.18
Symbolbild.
 484×

Schule
Eine Kaufbeurer Familie erzählt: Drei Generationen, dreimal erster Schultag

Das Schlampermäppchen, den Turnbeutel und die Hefte hat Louisa schon in ihren Schulranzen gepackt. „Ich bin gespannt, wie schwer er dann ist“, sagt die Sechsjährige aufgeregt. Denn noch fehlen die Bücher. Die bekommt sie erst am Dienstag, ihrem ersten Tag in der Schraderschule. Auf was sie sich am meisten freut? „Dass ich Lesen lerne und Turnen kann“, antwortet Louisa prompt. „Und was in deiner Schultüte ist, magst du gar nicht wissen?“, fragt Vater Martin Kirchner. Die Kleine grinst, hüpft...

  • Kaufbeuren
  • 10.09.18
 619×

Eishockey
ESV Kaufbeuren besiegt Bad Nauheim nach Penaltyschießen 4:3

Alles was vor der Serie gesprochen wurde, war nun Makulatur. Beide Mannschaften gingen mit hoher Intensität ins Spiel. Die Checks wurden zu Ende gefahren, die Fanlager waren stimmgewaltig. Sami Blomqvist hatte auf Kaubeurer Seite erste Chencen. In der neunten Minute war es Joey Lewis, der nach einem gewonnen Bully die bis dahin beste Chance hatte. Felix Bick im Tor der Bad Nauheimer war hellwach und konnte in höchster Not retten. Der Topscorer der Gäste, Cody Sylvester und Routinier Radek...

  • Kaufbeuren
  • 14.03.18
 236×

Energie
Erdkabel verteuern Strom für Kunden der VWEW

Unterschiedliche Tarife bei VWEW Die Vereinigten Wertach-Elektrizitätswerke (VWEW) sind ein kommunales Unternehmen, dessen Eigentümer die Städte Kaufbeuren, Marktoberdorf, Mindelheim und die Gemeinden Biessenhofen und Apfeltrach sind. Für Kunden aus dem Gebiet gebe es den Tarif 'ClassicPlus'. Obendrein biete die VWEW auch einen günstigeren Tarif an, der aber nicht für Kunden aus dem Verbreitungsgebiet gelte, berichtet ein AZ-Leser: 'Da fragt sich so mancher Eigentümer, warum er nicht in den...

  • Marktoberdorf
  • 18.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ