Kauf

Beiträge zum Thema Kauf

Kein Amazon-Verteilzentrum in Memmingen: Der Allgäu Airport hat sein Kaufgesuch zurückgezogen.
6.806× 44 1

Flughafengesellschaft hat kein Interesse mehr
Kaufgesuch zurückgezogen: Kein Amazon-Verteilzentrum am Allgäu Airport

"Mit dieser Art von Widerstand haben wir nicht gerechnet", stellt die Beiratsvorsitzende der Allgäu Airport GmbH & Co. KG (AAP) Bettina Kurrle in einer Pressemitteilung fest. Die AAP  hat kurzfristig ihr Kaufgesuch zurückgezogen, Grundstücke der "Gewerbepark am Allgäu Airport GmbH & Co. KG" (GAP) auf dem Areal des Flughafens zu erwerben. Auf den Grundstücken mit einer Gesamtfläche von rund vier Hektar Fläche hätte ein Verteilzentrum des Online-Handelsunternehmens Amazon eingerichtet werden...

  • Memmingen
  • 11.01.21
228×

Tipps zum E-Bike Kauf

E-Bikes sind beliebt wie nie. Jedes dritte gekaufte Fahrrad ist inzwischen mit einem Motor ausgestattet. Allein 2019 wurden 1,36 Mio E-Bikes verkauft.  Mit Corona hat der Verkauf sogar so sehr zugenommen, dass sie zwischenzeitlich ausverkauft waren. Jetzt im herbst gibt es endlich Nachschub und viele überlegen sich immer noch selbst eins anzuschaffen.  Hier einige Tipps zum E-Bike Kauf:  wer billig kauft zahlt doppelt. Hände Weg von Baumarkt Schnäppchengute E-Bikes beginnen bei 2.500€ - 4.000€...

  • Kempten
  • 03.09.20
Kämmerer Felix Eisenbach, Stadtbaumeister Kay Koschka und Oberbürgermeisterin Claudia Alfons.
5.208×

Mobilität
Neuer Bahnhof geplant: Stadt Lindau kauft Bahnhofsgebäude Reutin

Die Stadt Lindau hat sich mit der Bahn über den Kauf des Bahnhofsgebäudes in Reutin geeinigt. Das bestätigt Oberbürgermeisterin Claudia Alfons in einer Pressemitteilung. Demnach wolle man auf dem Gelände "möglichst schnell" einen neuen Bahnhof bauen. Für den Bahnhof will die Stadt einen Hochbauwettbewerb ausschreiben. Faire und schnelle Verhandlungen Kämmerer Felix Eisenbach zeigt sich zufrieden mit der Einigung zum Kauf des ehemaligen Empfangsgebäudes am Bahnhof Reutin. Er hofft, dass auch die...

  • Lindau
  • 17.08.20
Hier sollte ein IKEA entstehen, bis der Möbelkonzern einen Rückzieher machte. Die Stadt Memmingen hat die Grundstücke jetzt abgekauft.
12.113× 5

Neue Klinik statt Möbelhaus?
Stadt Memmingen kauft IKEA-Grundstücke am Autobahnkreuz

Die Stadt Memmingen wird vom schwedischen Möbelkonzern Ikea die Grundstücke am Autobahnkreuz A96/ A7 erwerben, auf denen IKEA den Bau einer IKEA-Filiale geplant hatte. Dies hat der Stadtrat heute (28.7.2020) in einer nichtöffentlichen Plenumssitzung einstimmig entschieden. Die Grundstücke umfassen eine Fläche von ca. 15 Hektar. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Möglichkeit: Klinik statt Möbelhaus "Ich freue mich, dass dieser Grundstückskauf nun realisiert werden kann. Dem sind...

  • Memmingen
  • 28.07.20
Diese Flächen neben der DAV-Kletterhalle hat die Stadt Kempten jetzt für den geplanten Neubau der zehnten Grundschule in Kempten gekauft.
2.819×

Keine leichte Entscheidung
DAV stimmt Grundstücksverkauf für neue Kemptner Grundschule zu

Neben der DAV-Kletterhalle in Kempten soll eine Grundschule entstehen. Die zehnte in Kempten. Diesem Projekt hat der Deutsche Alpenverein (DAV) nun zugestimmt - auch wenn ihnen die Entscheidung nicht leicht fiel. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe.  Demnach hat die Stadt Kempten das Grundstück jetzt gekauft. Die genauen Voraussetzungen müsse man allerdings noch klären, heißt es weiter in der Zeitung.  TV Kempten will Fläche an die Stadt verkaufen Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 09.07.20
Die Johanneskapelle in Oy-Mittelberg gehört nun dem „Förderverein Johanneskapelle Oy.
2.359×

Evangelisch
Für einen Euro: Johanneskapelle in Oy-Mittelberg verkauft

Die Johanneskapelle in Oy-Mittelberg ist die einzige evangelische Kirche zwischen Pfronten, Sonthofen und Kempten. Jetzt hat die evangelische Kirche die Kapelle an den "Förderverein Johanneskapelle Oy“ verkauft. Für den symbolischen Kaufpreis von einem Euro. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Demnach konnte die Kirche die Johanneskapelle vor 16 Jahren für denselben Kaufpreis erwerben. Weil die Landeskirche die Kapelle von der Liste der notwendigen Gebäude gestrichen hat, gibt es nun auch...

  • Oy-Mittelberg
  • 25.06.20
Polizei (Symbolbild)
2.833×

Internet-Kauf
Chanel Kleid entspricht nicht der Beschreibung: Frau (53) erstattet in Pfronten Anzeige

Weil ein gebrauchtes Chanel-Kleid im Wert von 350 Euro nicht den Beschreibungen entsprach, kam es zu einem Streit zwischen einer unbekannten Verkäuferin und einer 53-jährigen Frau. Über ein Kleinanzeigen-Portal entdeckte die Frau das Kleid, dieses als neuwertig und nur 1 ½ Jahre alt beschrieben war. Die Frau kaufte das Kleid und überwies das Geld auf ein Konto ins Ausland. Als das Kleid ankam hatte es an den weißen Rändern leichte Verfärbungen. Da die Verkäuferin das Kleid nicht mehr...

  • Pfronten
  • 16.06.20
Symbolbild.
11.879× 2

Polizei
Mann (32) in Füssen von Hund angefallen und mehrfach gebissen

Ein 32-jähriger Mann betrat am frühen Donnerstagabend einen privaten Garten in Füssen, um dort seine über Ebay gekaufte Ware abzuholen. Dabei wurde er nach Angaben der Polizei von dem Haushund angefallen und insgesamt viermal gebissen. Die Bisswunden an den Oberschenkeln und der Hand musste der 32-Jährige anschließend von einem Arzt behandeln lassen. Weil mehrere Hinweisschilder am Gartentor angebracht waren, muss die Staatsanwaltschaft erst prüfen, ob ein Fehlverhalten der Hundehalter...

  • Füssen
  • 30.05.20
Die Stadt Buchloe hat das alte Gelände des Getränkehändlers Fristo gekauft. Fristo baute im Gewerbegebiet neu. Auf der rund 12 400 Quadratmeter großen Fläche an der Amberger Straße (im Hintergrund) sollen Sozialwohnungen entstehen. Das Verwaltungsgebäude (rechts) bleibt erhalten.
5.759×

12.400 Quadratmeter
Stadt Buchloe kauft Fristo-Gelände: Sozialwohnungen geplant

Um neue Sozialwohnungen zu errichten, hat die Stadt Buchloe das 12.400 Quadratmeter große Betriebsgelände des Getränkehändlers Fristo gekauft. Das berichtet die Buchloer Zeitung in ihrer Montagsausgabe. Demnach ist geplant, das Verwaltungsgebäude von Fristo weiter zu erhalten. Abgerissen werden sollen hingegen die Lagerhallen. Dort soll auf den verbleibenden 10.000 Quadratmetern neu gebaut werden. Geplant sei eine Mischung aus Sozialwohnungen und Bebauung, die auf den freien Markt kommen soll,...

  • Buchloe
  • 27.04.20
Die Alte Schule in Immenstadt wird nun saniert (Archivbild).
2.500×

Kein Abriss
Alte Schule in Immenstadt wird nun saniert

Die Alte Schule in Bühl wird jetzt saniert. Damit ist der Abriss des denkmalgeschützten Gebäudes endgültig vom Tisch, heißt es in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung (AZ). Der Freundeskreis möchte das knapp 125 Jahre alte Haus kaufen und möglichst bald mit der Renovierung beginnen.  Enttäuscht sind dagegen die Bühler Vereine und frühere Pfarrgemeinderatsmitglieder. Laut AZ wollten sie anstelle des alten Schulgebäudes ein Dorfgemeinschaftshaus für alle Vereine, die Feuerwehr und einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.20
Abriss oder Sanierung? Um diese Frage dreht sich die Debatte über die Alte Schule in Bühl.
3.901× 3

Beschluss
Immenstädter Stadträte machen Vorkaufsrecht für "Alte Schule" in Bühl geltend

Der Immenstädter Stadtrat hat am Donnerstagabend, 13.02, beschlossen von seinem Vorkaufsrecht für die "Alte Schule" geltend zu machen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Zuvor war die Stadt mit ihrem Angebot gescheitert. Am Dienstag,11.02, hat sich Pfarrer Helmut Epp dazu entschlossen den Zuschlag nicht der Stadt, sondern dem "Freundeskreis Alte Schule Bühl" zu geben. Dieser möchte das Gebäude erhalten und sanieren. Die Stadt hingegen will die "Alte Schule" abreißen und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.02.20
Polizei (Symbolbild)
11.501×

SUV
Mit Bargeld bezahlt: Memminger (38) wird bei Auto-Kauf betrogen

Ein 38-jähriger Memminger ist beim Kauf seines neuen Autos betrogen worden. Laut Polizei könnte der Fall Teil einer größeren Betrugsserie sein. Der 38-Jährige wollte am Dienstag, 21.01, seinen neu gekauften SUV der Marke Porsche bei der Zulassungsstelle anmelden. Diese erkannte anhand der vorgelegten Dokumente, dass es sich dabei um eine Fälschung handelt und rief die Polizei. Der Mann war über eine Internet-Plattform auf das nur wenige Monate alte Auto aufmerksam geworden. In einer Tiefgarage...

  • Memmingen
  • 23.01.20
Ein Investor möchte die Spittelmühle in Kaufbeuren kaufen und mit Büros, Gewerbe und Wohnungen wieder beleben.
2.699×

Konzept
Kaufbeurer Investor will Spittelmühle kaufen

Ein Kaufbeurer Investor möchte die seit Jahren überwiegend leer stehende Spittelmühle kaufen, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Er möchte das markante Gebäude mit Gewerbe, Gastronomie und Wohnungen wieder beleben. Der Gestaltungsbeirat und der Stadtrat beschäftigen sich bereits mit seinem Konzept. In einer nichtöffentlichen Sitzung am Dienstage habe die Mehrheit des Gremiums nach Angaben der AZ  für einen Verkauf gestimmt. Dagegen seien unter anderem die Grünen und die Freien Wähler gewesen....

  • Kaufbeuren
  • 21.11.19
Internet (Symbolbild)
1.861×

Online-Käufe
Internet-Betrug im Ostallgäu: Geld bezahlt, keine Ware erhalten

Am Mittwoch erschienen drei Geschädigte, die Opfer von Betrug im Internet wurden zur Anzeigenerstattung. Einem 40-Jährigen wurden von seinem Kreditkartenkonto insgesamt 799 Euro abgebucht, zwei weitere Abbuchungen über 1.824 Euro konnte er gerade noch stoppen. Wie die Täter an seine Kartendaten gelangten ist noch unbekannt. Ein 59-Jähriger wollte ein Schnäppchen auf einer Verkaufsplattform machen, da dort jemand das neueste IPhone für 710 Euro angebot. Als er den Kaufpreis bezahlt hatte, brach...

  • Marktoberdorf
  • 31.10.19
Symbolbild
2.638×

Internetbetrug
Türkheimer Unternehmen kauft Gabelstapler: Keine Lieferung erhalten

Wie erst Freitagvormittag bekannt geworden, kaufte eine in Türkheim ansässige Firma bereits Ende Februar über Ebay-Kleinanzeigen einen Gabelstapler im Wert von 4.641 EUR. Nachdem das Geld an den Verkäufer überwiesen wurde, wurden die Herausgabe und anschließend auch die Rückzahlung der Kaufsumme mit Ausreden unterschiedlichster Art hinausgezögert. Den Verkäufer erwartet nun eine Anzeige wegen Betrug.

  • Türkheim
  • 27.04.19
Auf dem Gelände der ehemaligen Rinderbesamungs-Genossenschaft wollte Ikea eigentlich ein großes Möbelhaus sowie ein Fachmarktzentrum bauen. Jetzt haben die Schweden ihre Pläne aber über den Haufen geworfen und Memmingen den Rücken gekehrt. Auf Nachfrage der MZ fordern Stadträte nun, dass die Kommune das Gelände dem Möbelriesen abkauft.
7.368×

Kommunalpolitik
Nach Ikea-Absage: Stadt Memmingen will sich Grundstück sichern

Nichts wird’s mit einem Bummel durch schwedische Wohnlandschaften am Autobahnkreuz. Ikea hat seine Pläne für Memmingen eingestampft und verfolgt jetzt eine andere Expansionsstrategie. Stefan, Gutermann, CSU-Fraktionschef: „Die Entscheidung ist bedauerlich, muss aber so akzeptiert werden.“ Das Gute daran ist laut Gutermann, dass es eine klare Entscheidung und kein Rumgeeiere gibt. Nach seinen Worten haben der Stadtrat und die Verwaltung alles unternommen, damit Ikea nach Memmingen kommt. Nun...

  • Memmingen
  • 23.03.19
Nach einer fingierten Waffenübergabe konnte ein Mann bei Bad Grönenbach festgenommen werden.
1.553×

Darknet
Fingierte Waffenübergabe in Bad Grönenbach: Mann (49) wegen Verstößen gegen das Waffengesetz angeklagt

Ein 49-jähriger Mann wurde im August 2018 bei einer vorgetäuschten Waffenübergabe in Bad Grönenbach festgenommen. Über das Darknet hatte der IT-Angestellte versucht, Waffen und Munition zu kaufen. Jetzt wurde beim Amtsgericht Memmingen Anklage gegen den Mann erhoben. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, soll der Mann im sogenannten "Darknet" drei illegale Handfeuerwaffen mit Schalldämpfer und Munition bestellt haben. Für den vorsätzlichen und unerlaubten Erwerb der Waffen kann der Mann zu einer...

  • Bad Grönenbach
  • 06.02.19
Symbolbild
702×

Betrug
Internetbetrug: Lindauerin (35) überweist Geld für gebrauchtes Auto

In Lindau wurde eine 35–jährige Frau Opfer eines Falls von Warenbetrug im Internet. Sie informierte sich bei einer KFZ-Handelsplattform bezüglich eines gebrauchten Pkw. Mit der vermeintlichen Anbieterin wurde vereinbart, dass der Preis vorab per Onlineüberweisung bezahlt wird. Die knapp 3.000 gezahlten Euro wurden von der Anbieterin zwischenzeitlich abgehoben, die Geschädigte hat bislang jedoch im Gegenzug keinen Pkw erhalten. Diese Fälle mit hinterlistigen Angeboten häufigen sich derzeit vor...

  • Lindau
  • 29.11.18
Das Kemptener Logistik-Unternehmen Lebert gehört ab kommendem Jahr zur Ulmer Noerpel-Gruppe.
1.762×

Kauf
Ulmer Logistik-Gruppe übernimmt Kemptener Spedition Lebert

Die Ulmer Noerpel-Gruppe übernimmt zum 1. Januar 2019 alle Anteile der vier bisherigen Gesellschafter der Kemptener Spedition Lebert. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Der Name Lebert soll erhalten bleiben. Voraussichtlich werden die Häuser an den Standorten Kempten, Baienfurt/Bad Waldsee (Landkreis Ravensburg) und Kreuzlingen (Schweiz) künftig unter der Bezeichnung Lebert-Noerpel firmieren. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 06.09.18
Symbolbild
2.356×

Illegal
Waffenkauf im Darknet: Polizei nimmt Mann (49) bei vorgetäuschter Übergabe bei Bad Grönenbach fest

Ein 49-Jähriger wurde am Mittwoch beim Versuch, Waffen zu kaufen, in Bad Grönenbach festgenommen. Der Mann hatte seit einigen Monaten im Darknet versucht, illegale Waffen mit Schalldämpfer und Munition zu kaufen. Bei der von der Polizei vorgetäuschten Übergabe ließ er sich dann widerstandslos festnehmen. In der Wohnung und im Auto des Mannes fanden die Polizisten bei einer Durchsuchung eine Waffe sowie Munition und einen Schalldämpfer. Diese wurden sichergestellt. Der 49-Jährige sitzt derzeit...

  • Bad Grönenbach
  • 23.08.18
Bahnhof in Sonthofen
3.543×

Mobilität
Kaufpreis nicht bekannt: Stadt Sonthofen kauft Bahnhof

Mal schnell einen Bahnhof kaufen? Das hat die Stadt Sonthofen diese Woche getan. Und zwar nicht die kleine Station in Altstädten, sondern die große in der Stadt. Aber natürlich nicht wirklich auf die Schnelle, denn tatsächlich gingen dem Geschäft jahrelange Gespräche voraus. Das Hauptproblem: Bürgermeister Christian Wilhelm hatte in der Sache in den vergangenen drei Jahren nach und nach um die 15 Ansprechpartner. Der ständige Wechsel bei der Bahn habe es nicht leicht gemacht, sagt er. Jetzt der...

  • Sonthofen
  • 18.08.18
4.009×

Kauf-Angebot
Landkreis Ostallgäu will Elbsee-Bad kaufen

Der Landkreis Ostallgäu will das Naturbad am Elbsee kaufen. In einem unserer Zeitung vorliegenden Schreiben hat Landrätin Maria Rita Zinnecker dem Bad-Eigentümer, dem Arzt Dr. Robert Martin, ein entsprechendes Angebot gemacht. Mit diesem Schritt will Zinnecker zu einer „dauerhaften und tragfähigen Lösung“ gelangen, die den Interessen des Naturschutzes und der Badegäste gerecht wird. Hintergrund für diesen Vorstoß sind derzeit unregelmäßigen Öffnungszeiten des Bades. Da Eigentümer und Pächter...

  • Marktoberdorf
  • 26.07.18
BRK und Feuerwehr nutzen das gleiche Gebäude in Weiler. Die Garage der BRK ist links, die der Feuerwehr sind rechts. Fahrzeuge des BRK stehen zudem in einer von einer Firma angemieteten Halle sowie am Freibad.
743×

Katastrophenschutz
Rotes Kreuz will Feuerwehrhaus in Weiler kaufen

Das BRK möchte das Feuerwehrhaus in Weiler kaufen und für die örtlichen Gemeinschaften nutzen. In einem zweiseitigen Brief an die Gemeinde begründet deren Vertreter Michael Weiß das Ansinnen mit der Raumnot des BRK in Weiler. Die Feuerwehr lehnt den Vorschlag allerdings kategorisch ab. Er entbehre „jeglicher Realität“, so Kommandant Roland Schlechta. Der Gemeinderat hat den Antrag des BRK denn auch einstimmig abgelehnt. Feuerwehr und BRK sind in Weiler in einem gemeinsamen Gebäude...

  • Weiler-Simmerberg
  • 03.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ