Katze

Beiträge zum Thema Katze

Verwilderte Hauskatzen schaden der globalen Artenvielfalt durch räuberisches Verhalten, Furchteffekte, Rivalität, Krankheiten und Kreuzungen.
5.045× 1

"Bedrohen die weltweite Artenvielfalt"
Deutscher Jagdverband fordert Melde- und Kastrationspflicht für freilaufende Katzen

Laut dem Deutschen Jagdverband (DJV) bedrohen freilaufende Katzen die weltweite Artenvielfalt. Der Verband beruft sich dabei auf einen Artikel im People and Nature Journal, das von der British Ecological Society (BES) herausgegeben wird.  Forderung des DJV: Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen Der Verband fordert daher bundesweit eine generelle Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen nach dem Paderborner Modell. Dieses sieht vor, dass Katzenhalter*innen, die ihrer Katze Zugang ins Freie...

  • Kempten
  • 28.08.20
Zu viele verwilderte Hauskatzen im Allgäu: Tierschützer fordern jetzt eine Kastrationspflicht.
1.726× 4 1

Tierschutz
Zu viele verwilderte Katzen: Allgäuer Tierschützer fordern Kastrationspflicht

Allgäuer Tierschützer fordern jetzt eine Kastrationspflicht für Katzen, das berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Grund für die Forderung sei die Zahl der verwilderten Katzen - besonders im ländlichen Raum. Die in den Tierheimen abgegebenen Tiere seien dabei nur die Spitze des Eisberges, so die Zeitung weiter. Für die Tiere selbst sei das Leben in freier Wildbahn ein Überlebenskampf. Hinzu käme die Gefahr für den Artenschutz, da verwilderte Hauskatzen auch Vögel, Eidechsen und Blindschleichen...

  • Sonthofen
  • 24.02.20
Die Sichtung bei Bad Hindelang ist nicht die erste Luchs-Sichtung in Süddeutschland. Schon seit Jahren sind Luchse wieder in Deutschland heimisch. Bereits in den 1970er-Jahren wurden Luchse im Bayerischen Wald angesiedelt. Seit 2005 sind auch wieder mehrere Luchse im Oberen Donautal heimisch. Trotzdem gilt er in Deutschland als stark gefährdet.
6.198× 7 Bilder

Bildergalerie
Nach der Sichtung im Allgäu: Die wichtigsten Fakten zum Luchs

150 Jahre nachdem der letzte bayerische Luchs getötet wurde, ist er jetzt wohl zurück. Eine Wildtierkamera hat den ersten zurückgekehrten Luchs im Allgäu bei Bad Hindelang fotografiert und Experten sprechen von einer "kleinen Sensation".  Noch ist allerdings nicht bekannt, ob das Tier sich auf Dauer im Allgäu niederlassen wird. Ohne angrenzende Luchsreviere gibt es für die Raubkatze keinen Grund sich hier häuslich einzurichten. Trotzdem: Wir haben für Sie mal die wichtigsten Informationen zum...

  • Kempten
  • 26.03.19
193×

Natur
Zum ersten Mal gibt es wieder junge Luchse in Vorarlberg

In Vorarlberg ist der Luchs offenbar wieder heimisch geworden. Das berichten die Vorarlberger Nachrichten . Demnach hat ein Jäger vor kurzem im Rätikon die erfolgreiche Aufzucht von drei Jungluchsen auf Film festhalten. Luchse gelten in Vorarlberg seit mehr als 100 Jahren als ausgestorben. Der Film des Jägers gilt als erster Nachweis einer erfolgreichen Nachzucht in der Neuzeit. Das hat die Landespressestelle mitgeteilt. In der Aussendung wird auch der Wildökologe des Landes, Hubert Schatz,...

  • Kempten
  • 19.12.17
16×

Heiligabend
Katze rettet vierköpfige Familie vor Wohnungsbrand in Bregenz

Eine Katze hat einer vierköpfigen Familie in Bregenz vermutlich das Leben gerettet. Das Tier hatte die 40-jährige Wohnungsinhaberin nachts auf einen Brand in der Wohnung aufmerksam gemacht. Eine Kerze hatte das Feuer verursacht. Der Brand war kurz vor 2 Uhr im Wohnzimmer ausgebrochen. Laut Polizei hatte eine 'nicht vollständig gelöschte Kerze' das Feuer ausgelöst. Sie befand sich in einer Bambusschale. Nachdem die Kerze komplett heruntergebrannt war, setzte sie die Schale in Brand. Die Flammen...

  • Kempten
  • 27.12.16
58×

Tierquälerei
Kätzchen in Kiste am Wegrand bei Kempten abgestellt

Haustiere, die zu alt, zu krank, zu laut oder einfach nur im Weg sind und darum ausgesetzt werden: Diesen Schicksalen begegnet die Kemptener Tierärztin Angelika Uher immer wieder. Sie erinnert sich an eine Katze, die über Wochen allein in einer Wohnung vegetieren musste: Als ihr Besitzer auszog, ließ er die Katze zurück. Vor lauter Hunger hat sie Tapeten angefressen und ganz knapp überlebt, weil endlich jemand in der Wohnung vorbeigeschaut hat. Da hatte eine drei Monate alte Katze vor wenigen...

  • Kempten
  • 25.10.16
21×

Tiere
Unbekannter schießt in Breitenbrunn auf Katze: Polizei sucht Zeugen

Anfang September wurde in Breitenbrunn bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres auf eine Katze geschossen. Das Tier erlitt dadurch schwere Verletzungen und musste in einer Tierarztklinik behandelt werden. Der Vorfall wurde bei der PI Mindelheim angezeigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen kommt hierfür insbesondere der westliche Ortsteil als Tatort in Frage. Wer Angaben zu diesen Vorfällen machen kann, möge sich bei der PI Mindelheim unter Tel. 08261-76850 melden.

  • Kempten
  • 17.09.16
128×

Tierschutz
Katze tagelang alleine ohne Futter und Wasser in Kemptener Wohnung: Anzeige nach dem Tierschutzgesetz gegen 19-Jährige

Gestern Nachmittag teilten Nachbarn eines Mehrfamilienhauses in Kempten der Polizei mit, dass seit Tagen aus einer Wohnung das Schreien einer Katze zu vernehmen sei. Als die Streife vor der Wohnungstüre ebenfalls die gleiche Feststellung machte, wurde die Türe durch die alarmierte Feuerwehr geöffnet. Anschließend konnte dann in der Wohnung eine junge Katze ohne Futter und Wasser festgestellt werden. Das Kätzchen wurde ins Tierheim verbracht. Die wohl seit Tagen nicht anwesende 19 Jahre alte...

  • Kempten
  • 09.09.16
102× 2 Bilder

Hilfe
Kleine Katze steckt in Motorraum fest: Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Kempten

Technische Hilfeleistung macht fast mehr als die Hälfte der Einsätze der Feuerwehr aus und ist somit Routine. Doch am Samstag, dem 6. August, war der Einsatz für die Feuerwehr Kempten doch etwas ungewöhnlich. Eine Katzenbesitzerin hatte besorgt bei der ILS angerufen, weil ihre zehn Monate alte Katze in einem Auto verschwunden war und seit mehr als einer Stunde nicht mehr herauskam. Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass sich das Katzenbaby im Motorraum eines geparkten Autos befand und nicht in...

  • Kempten
  • 07.08.16
310×

Ermittlungen
Seit 2015 mehr als 100 Fälle von Tierquälerei im Allgäu: Betroffen sind Katzen, Hunde, Kühe und Pferde

Sie sind oft nicht in der Lage, Gefühle anderer richtig zu deuten, empfinden sogar Lust an Grausamkeit – und die meisten Fälle gab es zuletzt im Ostallgäu: Allgäuer Tierquäler haben in den vergangenen eineinhalb Jahren 109 Mal gegen das Tierschutzgesetz verstoßen, 33 Mal war das Ostallgäu betroffen. Zuletzt ermittelte die Polizei wegen einer in Kaufbeuren getöteten und an einem Dachbalken aufgehängten Katze. 31 Fälle gab es im selben Zeitraum im Oberallgäu und 28 im Unterallgäu. Als 'eine Form...

  • Kempten
  • 15.06.16
51×

Zeugenaufruf
Katze in Kaufbeuren getötet und aufgehängt

Zwischen dem 30.05. und 31.05. wurde eine Katze in einem Mehrfamilienhaus in der Marktoberdorfer Straße in Kaufbeuren getötet und anschließend auf dem Dachboden des Hauses an einen Balken gehängt. Die Anzeigenerstattung wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung erfolgte erst verspätet. Hinweise an die Polizei Kaufbeuren unter 08341/9330.

  • Kempten
  • 04.06.16
28×

Tierschutz
Prozess um 30 verwahrloste Katzen in Kaufbeuren

30 Katzen stehen im Mittelpunkt eines Streits, der vor Gericht endete, den Steuerzahler möglicherweise teuer zu stehen kommt und Tierschützer auf die Palme bringt. Die Tiere gehörten einer Frau, der die Stadt Kaufbeuren vor einem Jahr die Haltung untersagte. Der Grund: Etliche Katzen waren krank und verwahrlost. Der Vorsitzende des Kaufbeurer Tierschutzvereins, Stefan Mitscherling, sieht hier einen krassen Fall von 'Animal Hoarding'. Der Begriff steht für das krankhafte Anhäufen von Haustieren...

  • Kempten
  • 30.05.16
14×

Verkehrsunfall
Mindestens 5.500 Euro Schaden: Autofahrer (25) weicht Katze in Kaufbeuren aus und beschädigt Ampel

Am Sonntagabend ereignete sich auf der Josef-Landes-Straße in Kaufbeuren ein Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Autofahrer wich einer Katze aus. Hierbei kam er auf regennasser Straße ins Schleudern und beschädigte eine Ampel. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Zudem wurde die Ampelanlage stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich hierbei auf mindestens 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

  • Kempten
  • 30.05.16
47×

Allgäu
Zecken auf dem Vormarsch

Was Hunde- und Katzenhalter nach dem milden Winter beachten müssen Die Temperaturen steigen und locken zunehmend ins Freie. Im Grünen lauert jedoch eine ganz besondere Gefahr: Zecken, die durch ihren Biss mitunter tödlich endende Krankheiten übertragen können. Milde Winter begünstigen die Zeckenpopulation zusätzlich. Unabhängig davon, ob Hundehalter mit ihrem Tier im Park, Wald oder im eigenen Garten unterwegs sind: Das Tier sollte nach jedem Aufenthalt im Freien gründlich nach Zecken abgesucht...

  • Kempten
  • 08.04.16
35×

Zeugenaufruf
Katzen in Kempten ausgesetzt: Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend gegen 21 Uhr konnte ein 17-jähriger Kemptner beobachten, wie eine bisher unbekannte Person in der Linggstraße, zwischen ZUM und Parktheater, mit ihrem Fahrzeug anhielt und aus diesem fünf junge Katzen auslud. Anschließend setzte der oder die Unbekannte die Fahrt fort. Die kurzhaarigen und jungen Katzen konnten im Bereich der Linggstraße festgestellt werden, ließen sich jedoch nicht einfangen. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich bei dem benannten Fahrzeug um einen...

  • Kempten
  • 23.02.16
47×

Kurios
Betrunkener Kemptener (23) sucht mit Messer nach Katze

Ein merkwürdiges Bild bot sich am Freitagmorgen, gegen 6:30 Uhr, einer 49-jährigen Ostallgäuerin, deren Pkw in der Eberhardstraße in Kempten geparkt war. Als sie zu ihrem Fahrzeug kam kniete ein 23-jähriger Kemptener hinter ihrem Fahrzeug und gab auf Nachfrage an nach einer Katze zu suchen. Komisch erschien hierbei allerdings, dass der Verdächtige ein gezacktes Küchenmesser neben sich liegen hatte. Als der junge Mann schließlich das Küchenmesser in die Hand nahm, kam der Frau ein Passant zur...

  • Kempten
  • 30.10.15

Hilfe
Polizei rettet zwei Kätzchen von einem Baum in Markt Wald

Am frühen Abend des 18.08.2015 konnten die Beamten der Polizei Bad Wörishofen zwei Tierleben retten. Sie wurden zur Hilfe gerufen, weil sich im Ortsteil Immelstetten zwei junge Katzen, die auf einen Baum geklettert waren, nicht mehr runter trauten. Die Beamten kletterten mit einer Leiter eines Nachbarn auf den Baum und retteten die beiden Kätzchen.

  • Kempten
  • 19.08.15
39×

Verletzungen
Unbekannter verletzt Katze mehrmals: Zeugen zu Tierquälerei in Lauben gesucht

Im vergangenen Jahr wurde eine Katze in Lauben vermehrt von einem bislang unbekannten Täter angegangen. Das Tier wies bereits in mehreren Fällen Verletzungen auf, die laut der Aussage des Katzenhalters mutwillig herbeigeführt wurden. Zeugen, die Beobachtungen in diesem Zusammenhang machten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kempten unter 0831/9909-0 zu melden.

  • Kempten
  • 14.08.15
23×

Gewalt
Unbekannter schießt in Kaufbeuren auf Katzen - Polizei sucht Zeugen

Im Bereich der Allgäuerstraße wurden in den letzten Wochen offenbar mutwillig zwei Katzen verletzt. Als eine der Katzen deswegen operiert werden musste, wurde aus ihrem Körper eine Bleikugel entfernt, die vermutlich von einem Luftgewehr stammt. Laut der Tierhalterin wurde erst kurze Zeit zuvor eine weitere Katze aus der Nachbarschaft angeschossen. Die Polizei Kaufbeuren hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet und bittet...

  • Kempten
  • 08.08.15
27×

Polizei
Babykatzen führen in Kempten zu Ehestreit

In der Nacht auf Mittwoch, gegen 04:30 Uhr, brachte eine 50-jährige Kemptnerin zwei Babykatzen mit nach Hause. Der 35-jährige Ehemann zeigte sich damit nicht einverstanden, wodurch es zu einem Streit kam, in dessen Verlauf die stark alkoholisierte Ehefrau Aschenbecher und Bierflaschen durch die Wohnung warf. Auch nach Eintreffen der alarmierten Polizei zeigte sich die Dame weiterhin aggressiv, weshalb sie in Gewahrsam genommen wurde. Verletzt wurde niemand.

  • Kempten
  • 01.07.15
221×

Tiere
Leben Wildkatzen in den Oberallgäuer Wäldern?

Die heimlichsten deutschen Waldbewohner sind vermutlich verbreiteter als bisher angenommen: Wildkatzen streifen auch südlich der Donau durch die Wälder, berichtet Henning Werth, Gebietsbetreuer der Allgäuer Hochalpen. Ob diese Katzen auch schon im Kreis Oberallgäu angekommen sind, will die Bund Naturschutz Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu mit Hilfe von Lockstöcken herausfinden. Mit Holzstöcken und Baldrian-Spray hat der Bund Naturschutz zwölf freiwillige Katzensucher und einige Förster im...

  • Kempten
  • 14.04.15
24×

Strafanzeige
Unbekannter schießt auf Katze in Markt Wald

Am Dienstagabend, den 02.12.2014, erstattete eine Katzenbesitzerin aus Markt Wald Strafanzeige nach dem Tierschutzgesetz. Während einer Routineuntersuchung stellte die behandelnde Tierärztin ein Projektil eines Luftgewehrs im Schulterblatt der Katze fest. Die Verletzung war inzwischen schon wieder verheilt und das Projektil verkapselt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter 08247/96800.

  • Kempten
  • 03.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ