Katze

Beiträge zum Thema Katze

Nachrichten
292×

Vermisste Haustiere im Allgäu
Tierretter auf der Suche nach den liebsten Vierbeinern

Man sieht sie immer wieder an Bäumen oder Straßenlaternen hängen: Vermisstenanzeigen für Hunde oder Katzen. Für Tierbesitzer das Schlimmste, wenn das Haustier verschwunden ist und nicht mehr heimkommt. Doch jetzt gibt’s eine Lösung, die den Schmusetiger wieder nach Hause bringen könnte: Die 1A Tiersuche im Allgäu. Wir haben die ehrenamtlichen Helfer der Vereinigung bei ihrer Suche nach einem Kater aus Börwang begleitet.

  • Kempten
  • 22.12.21
Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde eine Freigänger-Katze mit einer Harz-artigen Flüssigkeit überschüttet. (Symbolbild)
2.107× 1

Bereits zum zweiten Mal
Katze in Oberstdorf mit klebriger Flüssigkeit überschüttet - Polizei sucht unbekannten Tierquäler

In Oberstdorf wurde die absichtliche Verletzung einer freilaufenden Katze zur Anzeige gebracht. Die Katze wurde im Bereich der Fellhornstraße mit einer harzähnlichen Flüssigkeit überschüttet. Das gesamte Fell der Katze wurde dadurch verklebt und musste vollständig entfernt werden. Da es bereits im Mai 2021 einen gleichen Fall gab, werden Hinweise zum Vorfall an die Polizei Oberstdorf (08322-96040) erbeten. Die Ermittlungen dauern an.

  • Oberstdorf
  • 15.12.21
Zwei Katzen wurden in Sontheim an der Brenz im November verletzt. (Symbolbild)
796×

Die Polizei ermittelt
Verletzte Katzen: Wurde mit einem Luftgewehr auf sie geschossen?

Zwei Katzenhalter aus Sontheim an der Brenz (Landkreis Heidenheim) haben sich im Laufe des Novembers bei der Polizei gemeldet. Jeweils an Freitagen sei erst das eine, dann das andere Tier mit verletzten Pfoten nach Hause gekommen. Nach Einschätzung eines Tierarztes könnten die Verletzungen durch die Geschosse von Luftgewehren verursacht worden sein. Die Polizei Giengen (Hinweis-Telefon: 07322/96530) hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen um festzustellen, wer für die Verletzungen verantwortlich...

  • 02.12.21
Seit zwei Tagen suchte eine 46-Jährige nach ihrer verschwundenen Katze. Am Dienstag fand die Suche dann ein glückliches Ende. (Symbolbild)
1.461×

Mieze in der Klemme
Feuerwehr in Sonthofen befreit Katze aus Garage

Auf der Suche nach ihrer seit zwei Tagen verschwundenen Katze hörte am Dienstag Mittag eine 46-jährige Frau aus Sonthofen ein klägliches Miauen aus der offenen Garage des Nachbarn. Sie stellte fest, dass das Tier durch einen Spalt im Beton unter die Garage gekrochen war und nun von allein nicht mehr herauskam. Da der Spalt zu eng war, musste er durch die Feuerwehr vergrößert werden. Nach kurzer Zeit konnte die glückliche Besitzerin ihren Stubentiger wieder in die Arme schließen.

  • Sonthofen
  • 23.11.21
Nachrichten
781× 3

Ruhiger Start ins neue Jahr
So bereiten Sie ihre Tiere auf Silvester vor

Der Lärm durch Silvesterraketen und Böller ist vor allem für Tiere ein ganz schönes Problem! Die Lauten Geräusche der Raketen versetzen unsere vierbeinigen Freunde jedes Jahr in Angst und Schrecken, teilweise trauen sie sich nicht mal mehr aus dem Haus. Aktuell wird zwar über ein Böller-verbot diskutiert, fix ist aber noch nichts. Deswegen schadet es bestimmt nicht sein Haustier auf Silvester vorzubereiten. Wie das geht, darüber Johannes Klemp mit Tierärztin Dr. Daniela Heldt...

  • Kempten
  • 18.11.21
Eine Autofahrerin wich in Woringen einer Katze aus und prallte gegen einen Baum. (Symbolbild)
1.197×

Marihuana und Rauschgiftutensilien im Auto
Autofahrerin (23) weicht in Woringen Katze aus und prallt gegen Baum

Am Donnerstag gegen 23:15 Uhr weichte eine 23-jährige Autofahrerin in der Alpenstraße in Woringen einer Katze aus und prallte laut Polizei frontal gegen einen Baum. Bei der Unfallaufnahme fanden Beamte eine geringe Menge Marihuana sowie Rauschgiftutensilien in ihrem Auto. Anschließend durchsuchte die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft zwei Wohnungen. Dort fanden die Beamten eine weitere geringe Menge Marihuana. Die 23-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste sich...

  • Woringen
  • 06.11.21
In Bibertal (Landkreis Günzburg) sind am Mittwoch zwei Nachbarn aneinander geraten.  Der Grund: Eine tote Katze. (Symbolbild)
1.509×

Polizei ermittelt
Mann wirft seinem Nachbarn eine tote Katze in den Garten

In der Gemeinde Bibertal im Landkreis Günzburg ist es am Mittwoch zu einem Streit zwischen zwei Nachbarn gekommen. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Mann seinem Nachbarn eine verendete Katze auf das Grundstück geworfen. Bei dem anschließenden Streit kam es dann zu mehreren Beleidigungen. Die Polizei in Günzburg muss nun wegen diverser straf- und ordnungswidrigen Verstößen ermitteln.

  • Günzburg
  • 05.11.21
In Hinterstein ist eine Fahrradfahrerin gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. (Symbolbild).
5.777× 4 1

Wegen Katze gebremst
E-Bike-Fahrerin (34) bei Unfall in Hinterstein schwer verletzt

Eine 34-jährige Radfahrerin ist am Samstagnachmittag in Hinterstein mit ihrem E-Bike gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.  Laut Polizei hatte die Frau eine versucht einen Zusammenstoß mit einer Katze zu verhindern und dabei die Vorderradbremse zu stark betätigt. Dabei überschlug sich die 34-Jährige und verletzte sich dabei schwer im Gesicht. Die Frau musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

  • Bad Hindelang
  • 01.11.21
Katze Felix: Nicht gestohlen, "nur" in Pflege.
1.462× 1

Aufatmen bei Vorarlberger Katzenbesitzer
"Katzenentführung" in Egg: Katze war bei "Pflege-Eltern"

Bereits Ende Juli hatte ein Katzenbesitzer (62) aus Egg (Vorarlberg) bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt wegen Diebstahls erstattet. Er hatte befürchtet, dass jemand seine Katze gestohlen hat. Jetzt kam heraus: Die Katze war wohlbehalten in Lustenau "in Pflege". Felix auf WanderschaftDas orange-weiße Tigerkätzchen Felix hatte sich im August zunächst auf Wanderschaft begeben. Felix verschwand für mehrere Wochen spurlos. Der Katzeneigentümer war sich sicher, dass die kleine Katze nicht...

  • Bregenz
  • 23.09.21
Ein Kater wurde vor dem Tierheim in Marktoberdorf ausgesetzt. (Symbolbild)
7.318× 1

Weitere Katze in Geisenried gefunden
Unbekannter setzt Kater in Karton vor Marktoberdorfer Tierheim aus

Am Dienstagfrüh wurde ein braun-schwarz-weiß-getigerter Kater in einem Karton vor dem Tierheim in Marktoberdorf ausgesetzt. Eine weitere Katze wurde am Tennisplatz in Geisenried aufgefunden. Sie ist ca. 4 Monate alt, überwiegend braun mit weißen Pfoten und weiß-schwarzen Flecken und hat ein kurzes normales Fell und ist sehr gepflegt. Hinweise auf beide letztmaligen Katzenbesitzer bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Tel. 08342/960420

  • Marktoberdorf
  • 23.09.21
Ein Kater ist mit einem Bus gefahren. (Symbolbild)
6.458× 3 3

Busfahrerin entdeckt das Tier in Halblech
Besonderer Fahrgast: Kater steigt in Bus ein und schläft auf der Fahrt ein

Am Samstagnachmittag teilte eine aufmerksame Busfahrerin mit, dass sie beim Beenden ihrer Fahrt bei Halblech einen schlafenden, tierischen Fahrgast an Bord hatte. Die Katze war auf der Fahrt von Füssen in Richtung Steingaden schwarzfahrenderweise in den Bus eingestiegen und hatte es sich auf einem der Sitze gemütlich gemacht. Bei der Katze handelt es sich um einen schwarzen Kater mit weißen Stiefeln. Zwischenzeitlich konnte die Besitzerin glücklicherweise ermittelt werden und den vierbeinigen...

  • Füssen
  • 20.09.21
Bei einem Wildschwein im Landkreis Landsberg wurde Pseudowut festgestellt. (Symbolbild)
11.577× 5

"Pseudowut" bei Wildschwein festgestellt
Virus im Kreis Landsberg: Tödlich für Hunde und Katzen

In der Gemeinde Reichling im Landkreis Landsberg am Lech hat man bei einem erlegten Wildschwein ein tödliches Virus entdeckt. Die Aujeszkysche Krankheit (AK) heißt im Volksmund "Pseudowut" und ist für den Menschen ungefährlich. Aber bei Hunden und Katzen verläuft eine Infektion immer tödlich. Erster Fall von Pseudowut im Landkreis LandsbergDer Nachweis der Krankheit bei dem erlegten Wildschwein war der erste Fall im Landkreis Landsberg. Das Hauptziel des Erregers der Krankheit sind Schweine. In...

  • Landsberg am Lech
  • 17.09.21
Eine Katze verursachte in Lechbruck einen Auffahrunfall. (Symbolbild)
4.846× 3 2

Unfall in Lechbruck
Katze rennt über die Straße: Zwei Verletzte und 10.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Weil ein 32-jähriger Autofahrer am Dienstagabend in der Schongauer Straße in Lechbruck eine Vollbremsung machte, kam es zu einem Unfall mit zwei Verletzten und 10.000 Euro Schaden. Eine Katze hatte laut Polizei die Straße überquert und spielende Kinder hatten den Anschein erweckt, dem Tier nachlaufen zu wollen. Der hinter dem 32-Jährigen fahrende 62-jährige Autofahrer bemerkte die Bremsung zu spät und krachte ungebremst auf den Wagen des Jüngeren. Beide Männer wurden verletzt und mussten mit...

  • Lechbruck
  • 16.09.21
Ein Mann hat versehentlich die Katze seiner Nachbarin eingesperrt. (Symbolbild)
4.272× 1 3

Katzengejammer gehört
Schwangauerin vermisst ihre Katze und findet sie eingesperrt im Nachbarhaus

Eine Frau aus Schwangau vermisste ihre Katze und fand sie eingesperrt im Nachbarhaus. Sie hatte laut Polizei am Montagmorgen "Katzengejammer" gehört und war dem Geräusch nachgegangen, weil sie ihr Tier seit dem Vortag vermisst hatte. Sie stellte fest, dass es sich um ihre vermisste Katze handelte. Diese hatte der Nachbar aus Versehen bei seiner Abreise eingesperrt. Das Anwesen wird als Ferienhaus genutzt. Weil davon auszugehen war, dass der Eigentümer nicht in den nächsten Tagen zurückkehren...

  • Schwangau
  • 14.09.21
Ein Unbekannter hat im Landkreis Neu-Ulm seine Katze auf einem Parkplatz ausgesetzt. (Symbolbild)
1.869× 3

In einer Tiertransportbox
Herzlos! Unbekannter setzt seine Katze auf einem Parkplatz aus

Am Dienstagnachmittag wurde auf einem Parkplatz am Meerholzweg eine Katze in einer Tiertransportbox festgestellt. Da sich neben der Box noch mehrere Packungen Tiernahrung befanden, muss davon ausgegangen werden, dass die Katze von ihrem Besitzer ausgesetzt wurde. Die etwa ein Jahr alte Katze, welche sich in einem sehr gepflegten Zustand befand, wurde durch die Streife ins Tierheim Ulm gebracht. Polizei sucht ZeugenZeugen, die diesbezüglich Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der...

  • Neu-Ulm
  • 25.08.21
Polizei (Symbolbild)
1.703× 1

Zwischen sechs und acht Wochen alt
Junge Katze in Kaufbeuren aufgefunden: Polizei sucht Besitzer

Am Dienstagvormittag ist der Polizei in der Porschestraße eine junge weiße Katze unter einem Auto gemeldet worden. Weil keinerlei Anhaltspunkte auf den Besitzer vorhanden waren, nahmen die eingesetzten Beamten die etwa sechs bis acht Wochen alte Katze mit zur Dienststelle.  Nach Polizeiangaben befindet sich die Katze aktuell bei ihrem Finder in Obhut. Der Besitzer soll sich bitte mit der Polizei Kaufbeuren unter der 08341/933-0 melden.

  • Kaufbeuren
  • 25.08.21
Mit einem Luftgewehr hat ein Unbekannter in Thalfingen eine Katze angeschossen.
6.974×

Polizei sucht den Schützen
Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Katze

Am Freitagnachmittag hat ein besorgter Katzenbesitzer bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm Anzeige zu erstattet. Ein Unbekannter hatte seine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen. Röntgenaufnahmen haben das bestätigt. Wie die Polizei mitteilt, muss der Schuss am 01.08.2021 zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr im Bereich der Stutzelestraße in Thalfingen abgegeben worden sein. Polizei sucht ZeugenDie Behandlungskosten belaufen sich auf 500,- bis 1000,- Euro. Gegen den unbekannten Schützen ermittelt...

  • 07.08.21
Hape Kerkeling bei Sandra Maischberger
72×

TV-Comeback bei Sandra Maischberger
Hape Kerkeling über Karl Lauterbach: "Er braucht eine neue Frisur"

Hape Kerkeling ist wieder da: Der Entertainer und Bestseller-Autor hat in der Talkshow von Sandra Maischberger von seinem Leben in der Pandemie und mit seinen Katzen berichtet - und ein paar praktische Tipps für Karl Lauterbach geäußert. Hape Kerkeling (56) ist wieder da: In der Talkshow von Sandra Maischberger (54) im Ersten hat der Entertainer seinen ersten TV-Auftritt seit Jahren absolviert. Dabei gab er einem anderen TV-Gesicht einige gut gemeinte Tipps: dem SPD-Mann Karl Lauterbach (58)....

  • 05.08.21
In Unterfranken geriet am Mittwoch ein Tierheim in Brand. (Symbolbild)
689×

Kripo ermittelt
Tierheim in Unterfranken brennt: Mehr als 60 Tiere sterben in den Flammen

In  Münnerstadt (Unterfranken) ist am Mittwochabend ein Tierheim in Brand geraten. Mehr als 60 Tiere sind in den Flammen gestorben. Viele Katzen und ihre Jungen kamen bei dem Brand ums Leben. Wie es zu dem Feuer kam, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf das gesamte Gebäude nicht mehr verhindern. Noch während der Löscharbeiten stürzten Teile des Dachstuhls ein. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen.

  • 10.06.21
Hat in Leutkirch jemand eine Katze vergiftet? Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
2.149×

Blutauswertung deutet auf Vergiftung hin
Hat in Leutkirch jemand eine Katze getötet? Polizei sucht Zeugen

Am Freitagmorgen (21. Mai) ist in Leutkirch eine Katze gestorben. Die Vermutung liegt Nahe, dass die Katze vergiftet wurde.  Blutauswertung deutet auf Vergiftung hinDie Katze wurde am Maria-Burger-Weg gefunden und sofort in eine Tierarztpraxis gebracht. Trotz Rettungsversuch starb die Katze einige Stunden später. Die Blutauswertung deutet auf eine Vergiftung hin, weshalb die Polizei jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Zeugen werden gebeten sich unter der 0751/803-0...

  • Leutkirch
  • 26.05.21
In Marktoberdorfer Ortsteil Rieder  sind am Mittwochabend zwei Hunde ausgebüchst. Die beiden Hunde gingen anschließend sofort auf die Nachbarskatze los. (Symbolbild)
4.985× 2 1

Katzenhalterin versuchte noch alles
Zwei ausgebüchste Hunde beißen Nachbarskatze tot

In Marktoberdorfer Ortsteil Rieder  sind am Mittwochabend zwei Hunde ausgebüchst. Die beiden Hunde gingen anschließend sofort auf die Nachbarskatze los. Jede Hilfe zu spät Die Besitzerin der Katze versuchte laut Polizeibericht noch vergeblich ihr Haustier zu schützen, wurde dabei aber selbst von den Hunden gebissen. Die Katze überlebte den Angriff der Hunde nicht. Gegen die Hundehalterin wird nun strafrechtlich ermittelt.

  • Marktoberdorf
  • 20.05.21
Ein Unbekannter hat mit einem Luftgewehr auf eine Katze geschossen. (Symbolbild)
2.784×

Tier war im Wald unterwegs
Mit Luftgewehr beschossen: Auge von Katze muss entfernt werden

Ein Unbekannter hat eine Katze in Offingen mit einem Luftgewehr beschossen. Laut Polizei stellte eine Frau aus Schnuttenbach am Mittwochmorgen fest, dass ihre Katze am Auge blutete. Das Haustier war über Nacht in den angrenzenden Wäldern unterwegs gewesen. Bei der Behandlung in einer Tierklinik wurde festgestellt, dass das Auge durch eine Kugel aus einem Luftgewehr verletzt wurde. Das Auge der englischen Kurzhaarkatze musste entfernt werden. Die Polizei Burgau bittet Personen, die Angaben zur...

  • 14.05.21
Bayerische Tierheime kommen wegen illegalen Welpen- und Katzentransporten an ihr Limit.
5.626× 6 1 5 Bilder

Bayerns Tierheime am Limit
Reise in den Tod: Tierschmuggel erreicht neue Dimensionen

Immer wieder greift die Polizei in letzter Zeit illegale Tiertransporter auf. Und immer wieder ist der Bayerische Landestierschutzverband gefragt, wenn die Tiere in Quarantäne untergebracht werden müssen. Das bringt viele Tierheime in Bayern an ihre Grenzen.  Die Tiere, meist Hundewelpen und Katzenbabys, werden ihren Müttern viel zu früh entrissen. Dadurch und durch die Bedingungen beim Transport sind die Tiere oft traumatisiert. Zudem verfügen sie über keinen ausreichenden Impfschutz, sind...

  • 06.05.21
Bei Weißenhorn hat ein Unbekannter nun erneut auf eine Katze geschossen. (Symbolbild)
2.345×

Bereits mehrere Vorfälle
Polizei ermittelt: Tierquäler schießt erneut Katze bei Weißenhorn an

Zum zweiten Mal in zwei Monaten hat ein unbekannter Täter eine Katze in Bubenhausen angeschossen. Das Tier wurde jeweils verletzt. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge handelt es sich bei der verwendeten Waffe vermutlich um eine Luftdruckwaffe.  Weiter liegen der Polizei Hinweise vor, dass im Bereich Bubenhausen eine Lebenfalle aufgestellt wurde. Hierdurch sei eine weitere Katze bereits verletzt worden. Die Polizei Weißenhorn bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07309/9655-0.

  • 02.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ