Katze

Beiträge zum Thema Katze

Eine eine Katze aus einem Feld sprang stürzte ein Rennradfahrer in Lechbruck. (Symbolbild)
5.473× 1

Kurioser Unfall in Lechbruck
Wegen Katze: Rennradfahrer (59) stürzt und Traktoranhänger rollt über seinen Knöchel

Ein 59-jähriger Rennradfahrer hatte am Donnerstagnachmittag gleich doppeltes Unglück. Als er Richtung Helmenstein unterwegs war, kam ihm ein 58-jähriger Landwirt mit seinem Traktorgespann entgegen. Laut Polizei rannte eine Katze genau in dem Moment, als der Rennradfahrer auf der Höhe des Traktors war, vom Feld auf die Straße und stieß gegen das Vorderrad des Fahrrads. Der 59-Jährige stürzte. Anschließend überrollte der Anhänger des Traktors seinen Knöchel. Der Radfahrer erlitt leichte...

  • Lechbruck
  • 02.04.21
Hund "Mia" wurde auch aus Mallorca gerettet
3.384× Video 5 Bilder

Tierhandel
Ein Haustier als neues Statussymbol? - Illegaler Welpenhandel boomt im Allgäu

Auch im Allgäu boomt der Handel mit Hundewelpen und Katzenbabys. Erst vergangenes Wochenende wurde ein illegaler Tiertransporter auf der A7 bei Vöhringen kontrolliert. Darin waren 40 Tiere. "Auch im Allgäu boomt der Welpenhandel und die Dunkelziffer ist hoch", so Iris Thalhofer vom Tierheim in Immenstadt. Ist der Hund oder die Katze jetzt ein neues "Statussymbol" oder sind die Tiere noch der beste Freund des Menschen? "Mittlerweile kann man das nicht mehr richtig sagen", so Thalhofer. Tierheime...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.03.21
Bei Durchsuchung Drogen aufgefunden und verwahrloste Katzen festgestellt (Symbolbild)
4.115×

Völlig verwahrloste Wohnung
Fünf eingesperrte und verwahrloste Katzen aufgefunden in Mindelheimer Wohnung

Bei einer Durchsuchung einer Wohnung wurden unter anderem Amphetamin, Marihuana und verwahrloste Katzen aufgefunden. Amphetamin und Marihuana Am Freitagmorgen wurde wegen eines Beschlusses vom Amtsgericht Memmingen eine Wohnung eines 34-jährigen Mannes in Mindelheim durchsucht. Hierbei wurden laut Polizei geringe Mengen Amphetamin und Marihuana aufgefunden.  5 verwahrloste und eingesperrte Katzen In der völlig verwahrlosten Wohnung hat die Polizei zudem fünf eingesperrte Katzen aufgefunden. Die...

  • Mindelheim
  • 27.03.21
294× 3 Bilder

Coronakrise
Gnadenhöfe in Not

Die Coronakrise trifft viele Branchen - auch die, die bereits zuvor teils auf Spenden angewiesen waren. Wie zum Beispiel Gnadenhöfe. Orte an denen Tiere, die zu alt, verletzt oder auch misshandelt wurden einen friedlichen Lebensabend verbringen können.  Hilferufe haben uns in letzter Zeit aus diversen Ecken der Region erreicht.  Frauenwies Heimat für Tiere e.VAuf dem Gnadenhof in Landsberg bekommen alte und misshandelte Tiere ein liebevolles Zuhause bis zu ihrem Tod. Nach einem schweren...

  • Kempten
  • 02.03.21
Weil eine Katze immer wieder zu ihr kam, meinte eine Rentnerin, sie würde ihr gehören. (Symbolbild)
4.569× 2

Kuriose Polizeimeldung aus Oberostendorf
Rentnerin will Katze der Nachbarin beim Tierarzt kastrieren lassen

Eine Rentnerin brachte die Katze ihrer Nachbarin zum Tierarzt, um sie kastrieren zu lassen. Sie war der Meinung, es sei ihre Katze, weil diese mehrfach bei ihr gewesen sei und dort gefressen hatte. Katze war bereits kastriertNach Angaben der Polizei bemerkte die Tierärztin während der Operation, dass das Tier bereits kastriert war. Kurz darauf stellte die eigentliche Eigentümerin der Katze fest, dass diese eine frische Operationsnarbe am Bauch hatte. Die Besitzerin konnte nachweisen, dass es...

  • Oberostendorf
  • 04.02.21
In Steinheim bei Memmingen sind in einem Jahr 20 Katzen verschwunden. (Symbolbild)
4.876× 1

Polizei bittet um Hinweise
20 Katzen verschwinden in Steinheim: Polizei ermittelt

In Steinheim bei Memmingen sind in einem Jahr 20 Katzen verschwunden. Nur zwei der Katzen konnten bislang gefunden werden - beide waren tot. Von den restlichen Tieren fehlt weiterhin jede Spur. Thomas Lange hat daher Anzeige bei der Polizei erstattet. Er und weitere Katzenbesitzer in Steinheim glauben, dass es jemanden gibt, der die Katzen tötet und dann entsorgt. Lange wohnt in Steinheim und im letzten Jahr sind drei seiner vier Katzen verschwunden. Zusammen mit anderen Beteiligten hat Lange...

  • Memmingen
  • 15.01.21
Symbolbild
6.655× 18 1 2 Bilder

Tierschützer sind entsetzt
Jägerin erschießt gefangene Katze bei Augsburg: Allgäuer Jäger üben scharfe Kritik

Ein Video, aufgenommen in einem Wald bei Augsburg, erhitzt derzeit die Gemüter. Zu sehen sein soll eine Jägerin aus dem Raum Augsburg, die eine in einer Lebendfalle gefangene Katze erschießt. Insgesamt drei Schüsse gibt die Frau ab, erst dann scheint sie sicher zu sein, dass das Tier tot ist.  Das Video - veröffentlicht auf der Homepage der Tierschutzrechtsaktivisten von "SOKO Tierschutz" - sorgt nicht nur bei Tierschützern für Entsetzen. Auch viele Jäger können nicht nachvollziehen, dass ihre...

  • 10.01.21
Eine schwarz-weiße Katze hat den Zusammenstoß mit dem Auto in Oberorstendorf nicht überlebt (Symbolbild).
3.028×

Zusammenstoß
Autofahrerin (39) überfährt Katze in Oberostendorf

Am Mittwochabend hat eine 39-jährige Autofahrerin auf der Kardinalstraße in Oberostendorf eine Katze überfahren, so die Polizei. Die Katze war demnach plötzlich auf die Straße gesprungen. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Tier zusammen. Die schwarz-weiße Katze überlebte den Zusammenstoß nicht. Sie trug weder ein Halsband noch einen Chip.  Wie wichtig es ist, als Tier einen Chip zu tragen, erklären die "Pink Ladies"  "Pink Ladies" im Ostallgäu retten Tiere...

  • Oberostendorf
  • 26.11.20
Was tun, wenn das geliebte Haustier stirbt? (Symbolbild)
6.547×

Im Garten begraben
Was tun, wenn das geliebte Haustier stirbt?

Früher oder später sterben auch unsere geliebten Haustiere. Ein durchschnittliches Hundeleben dauert etwa neun bis 16 Jahre. Das einer Hauskatze etwa zwölf bis 16 Jahre. Aber was passiert, wenn das Tier stirbt? Wohin damit? Im eigenen Garten begrabenNormalerweise darf man in seinem eigenen Garten oder auf seinem eigenen Grundstück seinen Vierbeiner begraben. Bei Fischen, Hamstern oder Meerschweinchen ist das keine große Sache. Wenn es sich aber um größere Tiere, wie zum Beispiel die Hauskatze...

  • 11.11.20
Ein Unbekannter hat mit einem Luftgewehr auf eine Katze geschossen, so die derzeitigen Ermittlungen (Symbolbild).
3.223× 9

Am Kopf getroffen
Unbekannter schießt in Lamerdingen mit Luftgewehr auf Katze

Ein Unbekannter hat nach bisherigen Ermittlungen in Lamerdingen mit einem Luftgewehr auf eine Katze geschossen und sie am Kopf getroffen, teilt die Polizei mit. Die Eigentümerin bemerkte die Wunde am Kopf. Dank einer Behandlung beim Tierarzt überlebte die Katze.  Wie die Polizei weiter angibt, soll es zwischen dem 23. und 25.10.2020 im Bereich der Wiesenstraße zu diesem Vorfall gekommen sein. Nun wird wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz ermittelt. Die Polizeiinspektion Buchloe...

  • Lamerdingen
  • 07.11.20
Am Freitagmorgen hat eine Passantin im Bereich der Lindenberger Straße in Buchloe eine kleine Babykatze gefunden. (Symbolbild)
4.095× 1

Wer vermisst eine Babykatze?
Passantin findet Katzenbaby in Buchloe

Am Freitagmorgen hat eine Passantin im Bereich der Lindenberger Straße in Buchloe eine kleine Babykatze gefunden. Nach Angaben der Polizei ist die Katze etwa fünf Wochen alt, hat rot-getigertes Fell und blaue Augen. Die Katze wird vorerst durch die Finderin in Obhut genommen. Wer vermisst eine Babykatze? Für weitere Hinweise kann die Polizeiinspektion Buchloe unter 08241/96900 kontaktiert werden.

  • Buchloe
  • 17.10.20
Polizei (Symbolbild)
2.040×

Zeugenaufruf
Katze in Seeg kommt mit Bisamratten-Falle am Fuß nach Hause

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam eine Katze nach einem nächtlichen Rundgang verletzt nach Hause. Die Besitzer bemerkten, wie die Katze gegen 00:15 Uhr mit einer Falle am rechten vorderen Fuß in den Wohnbereich lief. In diese Falle muss das Tier zwischen 22:00 Uhr und 00:15 Uhr getreten sein. Falle wird in der Regel für Bisamratten verwendet Wo die Falle vom bislang unbekannten Täter aufgestellt wurde ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Laut einem Jäger handelt es sich hierbei um...

  • Seeg
  • 04.09.20
Polizei (Symbolbild)
5.873× 3

Betrunken
Mann sucht nach Katze, stürzt von drei Meter hohem Vordach und rastet aus

Bereits Dienstagnacht ist ein 41-jähriger Mann aus Bad Wörishofen vom Vordach eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Wie die Polizei jetzt bekannt gab, war der betrunkene Mann auf das etwa drei Meter hohe Vordach geklettert, um seine Katze zu suchen. Durch den Sturz zog sich der 41-Jährige mehrere leichte Verletzungen im Gesicht zu. Nach dem Sturz ging er aus Frust zum Eingangsbereich und warf einen Stein gegen die Scheibe der Türe, die dadurch kaputt ging. Nachdem sich der Mann nicht helfen ließ...

  • Bad Wörishofen
  • 29.08.20
Verwilderte Hauskatzen schaden der globalen Artenvielfalt durch räuberisches Verhalten, Furchteffekte, Rivalität, Krankheiten und Kreuzungen.
5.054× 1

"Bedrohen die weltweite Artenvielfalt"
Deutscher Jagdverband fordert Melde- und Kastrationspflicht für freilaufende Katzen

Laut dem Deutschen Jagdverband (DJV) bedrohen freilaufende Katzen die weltweite Artenvielfalt. Der Verband beruft sich dabei auf einen Artikel im People and Nature Journal, das von der British Ecological Society (BES) herausgegeben wird.  Forderung des DJV: Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen Der Verband fordert daher bundesweit eine generelle Melde- und Kastratsionspflicht für Katzen nach dem Paderborner Modell. Dieses sieht vor, dass Katzenhalter*innen, die ihrer Katze Zugang ins Freie...

  • Kempten
  • 28.08.20
726×

Tierschutz
Sie sorgen für Gewissheit: Die Pink Ladies aus dem Ostallgäu

Wenn die Familienkatze, der geliebte Kater seit Tagen verschwunden ist, dann ist das eine schier unerträgliche Situation für jeden Tierfreund. Wurde die Katze überfahren? Liegt der Kater verletzt irgendwo oder findet einfach nicht mehr nach Hause? Genau diese Fragen hat sich Christiane Schrade auch schon gefühlt tausend Mal gestellt. Auch Sie vermisst seit 2015 zwei ihrer Katzen. „Da muss doch jemand was tun“, dachte Sie sich und rief die Pink Ladies ins Leben. Eine Gruppe Ehrenamtlicher, die...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 10.08.20
Vier der insgesamt 17 "Pink Ladies": Von links: Petra Zech (52), Christiane Schrade (50), Susi Bauer (53) und Erika Uhrig (41).
5.983× 1 2 6 Bilder

"Totfund"-Gruppe
"Pink Ladies" im Ostallgäu retten Tiere vom Straßenrand

Eine Katze liegt verletzt oder gar leblos am Straßenrand. Ein Fall, der für die Pink Ladies aus dem Ost- und Unterallgäu nichts Neues ist. Die Gruppe aus mittlerweile 17 Damen hat sich zum Ziel gemacht, Katzen und anderen Tieren zu helfen und sie den Besitzern zurückzubringen. Wenn sie einen Anruf erhalten, entscheiden die berufstätigen Frauen kurzerhand, wer sich um das Tier kümmert. Dann macht sich eine Helferin auf den Weg. Mit dabei: Die pinke Weste und ein Auslesegerät. Die pinken Westen...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.20
Ein Luchs ist im Oberallgäu in eine Foto-Falle getappt.
15.155× 1 3 Bilder

Größte heimische Katzenart
Foto-Falle nimmt Luchs im Oberallgäu auf

Im grenzübergreifenden Naturpark Nagelfluhkette wurde bei der Auswertung einer Wildkamera das Foto eines Luchses entdeckt. Ein Mitarbeiter des Naturparks hatte die Kamera nahe Balderschwang installiert, um damit Informationen über Wildtiere im Gebiet zu sammeln. Das geht aus einer Pressemitteilung des Naturpark Nagelfluhkette hervor. Demnach habe ein Gutachter das Tier auf dem Bild offiziell als Luchs identifiziert. Rolf Eberhardt, Leiter des Naturpark Nagelfluhkette, freut sich über die...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 28.04.20
Katze (Symbolbild)
50.465× 1

Nicht Gestohlen
70 Katzen in Wohnung gefunden: Mann wollte Tiere vor Verwahrlosung retten

Anfang der Woche fand die Polizei 70 Katzen in der Wohnung eines Mannes in Bad Grönenbach. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ)  berichtet wurden die gefundenen Tiere offenbar nicht gestohlen. Stattdessen handelt es sich wohl um herrenlose Katzen von Bauernhöfen. "Ich fange keine Katzen, die jemandem gehören. Ich fange Katzen auf landwirtschaftlichen Betrieben. Aber immer in Absprache mit den Landwirten“, gibt der Mann gegenüber der AZ an. Das konnten laut AZ auch zwei Landwirte bestätigen. Ziel der...

  • Bad Grönenbach
  • 04.04.20
Katze (Symbolbild)
2.498×

Tierquälerei
Katze in Reichenbach bei Oberstdorf angeschossen - Zeugen gesucht

Im Oberstdorfer Ortsteil Reichenbach wurde am Mittwochvormittag, 25. März, eine Katze beschossen. Wie die Polizei mitteilt, stellte der Tierbesitzer eine blutende Wunde an der Katze fest. Die Katze musste operiert werden und überlebte den Vorfall. Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall oder sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Oberstdorf 08322-96040 zu melden.

  • Oberstdorf
  • 27.03.20
Zu viele verwilderte Hauskatzen im Allgäu: Tierschützer fordern jetzt eine Kastrationspflicht.
1.737× 4 1

Tierschutz
Zu viele verwilderte Katzen: Allgäuer Tierschützer fordern Kastrationspflicht

Allgäuer Tierschützer fordern jetzt eine Kastrationspflicht für Katzen, das berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Grund für die Forderung sei die Zahl der verwilderten Katzen - besonders im ländlichen Raum. Die in den Tierheimen abgegebenen Tiere seien dabei nur die Spitze des Eisberges, so die Zeitung weiter. Für die Tiere selbst sei das Leben in freier Wildbahn ein Überlebenskampf. Hinzu käme die Gefahr für den Artenschutz, da verwilderte Hauskatzen auch Vögel, Eidechsen und Blindschleichen...

  • Sonthofen
  • 24.02.20
Fuchs, der an der Fuchsräude leidet: Seltene Fotoaufnahme vom all-in.de-Fotoreporter
17.082× 3 Bilder

Tierkrankheit Fuchsräude
Räudiger Fuchs bei Missen: Tierarzt aus Ermengerst warnt vor Gefahr für Haustiere

Ein "räudiger Fuchs", ein "räudiger Hund" - die Krankheit "Fuchsräude" ist im Deutschen ein geflügeltes Wort. "Räudig" nennt man etwas, wenn es abstoßend oder widerlich ist. Dahinter steckt eine Krankheit, die sogenannte Fuchsräude. Unser Foto-Reporter Benjamin Liss hat einen Fuchs, der an Fuchsräude leidet, bei Missen (Oberallgäu) in der freien Wildbahn fotografieren können. Kein schöner Anblick. Wie gefährlich ist die Fuchsräude für Haustiere oder auch für den Menschen? Dr. Johannes...

  • Wiggensbach
  • 06.02.20
Symbolbild.
6.390×

Tierschutz
Polizei und Nachbarin retten Katzen und Reptilien aus Messie-Wohnung in Lechbruck

In einer Wohnung in Lechbruck sind am Freitagnachmittag mehrere verwahrloste Tiere gefunden worden. Darunter Katzen und Reptilien. In den Terrarien sind bereits einige Tiere verendet, so die Polizei. Die Mieterin leidet offenbar an dem Messie-Syndrom und ist seit einigen Wochen verschwunden. Nach einer Wohnungsöffnung wurden die verwahrlosten Tiere in der vermüllten Wohnung gefunden. Drei ungiftige Schlangen konnten gerettet werden und wurden dem Reptilienfachmann übergeben. Der Zustand der...

  • Lechbruck
  • 18.01.20
Katze (Symbolbild)
4.729×

Unterschlagung
Katze angelockt und eingesperrt: Frau (60) in Oberstaufen angezeigt

Zweimal soll eine 60-jährige Frau eine frei laufende Katze mit Leckerbissen angelockt haben, um diese dann in ihrer Wohnung einzusperren. Laut Polizei wurde die Frau jetzt wegen Unterschlagung angezeigt. Zum ersten Mal hatte die 60-Jährige die Katze Mitte November 2019 eingesperrt. Weil die Besitzerin mit ihren zwei Kindern die Katze suchte und diese auf dem Balkon der Frau entdeckte, erstattete sie Anzeige. Die Suche der Polizei blieb aber zunächst erfolglos. Erst als eine Nachbarin die Katze...

  • Oberstaufen
  • 17.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ