Kaserne

Beiträge zum Thema Kaserne

1.738× 5 Bilder

Schließung
Letzter Appell: Der Bundeswehr-Standort Kempten ist Geschichte

Nach 212 Jahren ging am Donnerstagvormittag eine Ära zu Ende: Zum letzten Mal wurde auf dem Gelände der Ari-Kaserne die Bundesdienstflagge eingeholt. Die letzten Soldaten des Gebirgssanitätsregiments 42 rückten anschließend nach Dornstadt bei Ulm ab. Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle möchte die ehemalige Bundeswehrliegenschaft am liebsten sofort kaufen: 'Die notwenigen Mittel dafür haben wir in der Rücklage'. Beim Empfang im ehemaligen Mannschaftsheim macht er keinen Hehl aus seiner...

  • Kempten
  • 30.06.16
212×

Polizeipräsidium
Neuer Polizei-Chef will über Kempten verteilte Dienststellen in Ari-Kaserne konzentrieren: Stadt hat andere Pläne

Aus vier Dienststellen soll eine werden: Präsidium und Inspektionen sind über die ganze Stadt verteilt. Der neue Chef Werner Strößner sucht einen Standort, an dem alle 400 Beamte arbeiten. In der Kaserne wäre Platz, doch die Stadt protestiert. Sie hat andere Pläne Die Polizei will ihre über die ganze Stadt verteilten Dienststellen in Kempten an einem Standort zusammenfassen oder zumindest an zwei Stellen konzentrieren. Zwei 'Wunschmodelle', wie der neue Polizeipräsident Werner Strößner die...

  • Kempten
  • 16.04.15
54×

Zukunft
Zeitdruck für Nachnutzungspläne der Kaserne in Kempten ist raus

Nicht nur die Soldaten, sondern auch die Stadt Kempten wurde Ende vergangener Woche überrascht von der Nachricht: Die Auflösung des Bundeswehrstandortes kann sich um Jahre verzögern. <%IMG id='1126609' title='Kaserne Kempten'%> Zwar bringt das die bisherigen Planungen durcheinander, sagt Oberbürgermeister Thomas Kiechle, er kann dem Ganzen aber durchaus Positives abgewinnen: 'Der Zeitdruck für die Nachnutzungspläne der militärischen Liegenschaften ist raus.' Im übrigen sei der Abzug der...

  • Kempten
  • 29.07.14
18×

Kaufbeuren
Weitere Nutzung des Bundeswehr-Standorts Kaufbeuren noch unklar

Eine konkrete Vorstellung wie es mit dem Bundeswehrstandort in Kaufbeuren nach der Schließung weiter geht, gibt es derzeit noch nicht. Das erklärte Jürgen Gehb von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, kurz BIMA, bei einem vor-Ort-Termin am Mittag in Kaufbeuren. Je länger eine Liegenschaft allerdings unbewohnt sei, desto schneller verwahrlose das Gelände auch. Deshalb ist es laut Gehb besonders wichtig, dass schnell ein Konzept für die weitere Standortnutzung entsteht.

  • Kempten
  • 24.02.12
12×

Kaufbeuren
Militärstandort Kaufbeuren: Bernhard Pohl trifft sich mit Horst Seehofer

Immer mehr Allgäuer Politiker setzen sich für den Erhalt des Fliegerhorstes in Kaufbeuren ein. Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl hat jetzt sogar bei Ministerpräsident Seehofer um einen Termin gebeten. In genau einer Woche will sich Bernhard Pohl in einem persönlichen Gespräch mit Horst Seehofer gegen die komplette Standortschließung einsetzen. "Wenn der Ministerpräsident selbst sich an die Spitze unserer Bemühungen stellt, sollte eine Umsetzung der zivil-militärischen...

  • Kempten
  • 06.12.11
11×

Kaufbeuren
Schließung des Bundeswehrstandortes Thema im Stadtrat

Die Schließung des Bundeswehrstandortes Kaufbeuren ist heute Thema beim Stadtrat Kaufbeuren. Die CSU- Fraktion hat dazu am Freitag einen 10-Punkte-Plan vorgelegt. Wie berichtet fordert sie darin unter anderem, dass das Fliegerhorst-Gelände nach Abzug der Bundeswehr nahtlos an die Stadt übergeht. Nur so sei eine erfolgversprechende Entwicklung des rund 2,5 Quadratkilometer großen Geländes möglich. Außerdem sei ein sofortiger Ausbau der B12 jetzt umso wichtiger. Kaufbeuren sei mittlerweile die...

  • Kempten
  • 22.11.11

Kaufbeuren
Staatskanzleichef Thomas Kreuzer beteuert erneut Hilfe für Standort Kaufbeuren

Bei seinem Besuch des Bundeswehrstandorts Kaufbeuren hat Staatskanzleichef Thomas Kreuzer noch einmal versprochen, dass man die Stadt nach der Schließung des Standorts tatkräftig unterstützen werde. Kreuzer selbst wird heuer noch nach Berlin fahren, um entsprechende Gespräche zu führen. Von der Schließung der Kaserne im Zuge der Bundeswehrreform sind rund 1.200 Arbeitsplätze betroffen. Die Bundeswehr ist bis dato der größte Arbeitgeber in der Region.

  • Kempten
  • 16.11.11

Allgäu
Allgäu GmbH setzt sich für betroffene Bundeswehrstandorte ein

Nach der Bekanntgabe des massiven Stellenabbaus bei den Allgäuer Kasernen plant die Allgäu GmbH bereits neue Vermarktungsaktivitäten. Es gilt jetzt das Allgäu und besonders die betroffenen Standorte wieder zu stärken, so Klaus Fischer, Geschäftsführer der Allgäu GmbH. Die Allgäu GmbH hofft jetzt auch auf starke Unterstützung vom Bund. 'Es wurde angekündigt, dass auf strukturschwache Regionen Rücksicht genommen wird. Das war besonders in Kaufbeuren nicht der Fall. Hier bedarf es jetzt einer...

  • Kempten
  • 27.10.11
399× 2 Bilder

Reform
Katastrophaler Einschnitt - Bundeswehr Fliegerhorst Kaufbeuren wird aufgelöst

Die Bundeswehrreform trifft Kaufbeuren und das Ostallgäu in aller Härte: Der Fliegerhorst wird aufgelöst. Es gibt nur noch einen Hoffnungsschimmer: Der Towersimulator könnte bleiben, wenn eine zivil-militärische Kooperation zustande kommt. Interesse daran signalisierte bereits die Firma e.sigma. Sie möchte zusammen mit der Russischen Akademie der Wissenschaften Flugsicherheitspersonal für Russland in Kaufbeuren ausbilden. Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) kündigte gestern an, daran...

  • Kempten
  • 27.10.11
307× 2 Bilder

Bundeswehrreform
Standort gesichert: Aufatmen in Füssen

Weniger Soldaten, aber weiter zwei Bataillone – Niemand vor Ort kennt Details Ob an der Wache, im Offiziersheim oder auf dem Exerzierplatz: Sichtlich erleichtert haben gestern die Soldaten der Allgäu-Kaserne auf den Erhalt des Bundeswehr-Standortes Füssen reagiert. 'Heute ist ein guter Tag für uns', fasste Hans-Joachim Engelhaupt, Kommandeur des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 und Standortältester, die Stimmung zusammen. 'Denn wir können in Füssen weiter in vollem Umfang arbeiten.' Zwar...

  • Füssen
  • 27.10.11
316× 3 Bilder

Abzug
Kemptener Kaserne wird geschlossen - Soldaten erfuhren es beim Appell

Zapfenstreich Es dauert nicht mehr als ein paar Minuten. Ein paar Minuten, in denen Oberstleutnant Kurt Rasch den Tagesbefehl des Verteidigungsministers verliest und so die Gerüchte der vergangenen Stunden in eindeutige Worte fasst: Kempten, einer der ältesten Militärstandorte Bayerns, verliert die Bundeswehr. Das Gebirgssanitätsregiment 42 wird aufgelöst, Kreiswehrersatzamt und Fachsanitätszentrum im Haubensteigweg ereilt dasselbe Schicksal. Nach Umsetzung der Reform, verliest Rasch...

  • Kempten
  • 27.10.11
27×

Kempten
Kempten sucht nach Alternativen zur Bundeswehr

Nach der Bekanntgabe, dass auch in Kempten der Bundeswehrstandort aufgelöst werden soll, sucht die Stadt jetzt nach Alternativen. Dabei muss der Bund jetzt deutlich unterstützend hinzukommen, so Netzer. Vor allem das Bundeswehrareal biete sich da als günstige Möglichkeit für die Stadt an. Etwa 1000 Soldaten sind noch in Kempten stationiert. Bis spätestens 2017 sollen alle 31 betroffenen Standorte in Deutschland aufgelöst sein.

  • Kempten
  • 26.10.11
25×

Bundeswehr
Kempten verliert Bundeswehrstandort

Die Stadt Kempten verliert ihren letzten verbliebenen Bundeswehrstandort. Nach Informationen der Allgäuer Zeitung wird die Ari-Kaserne an der Kaufbeurer Straße im Zuge des Bundeswehrreform geschlossen. Der genaue Zeitplan der Schließung war am Mittwochmorgen noch nicht bekannt.

  • Kempten
  • 26.10.11
21×

Berlin/Allgäu
Offenbar zwei Bundeswehrkasernen im Allgäu vor dem Aus

Banges Warten in den Allgäuer Bundeswehrkasernen. Am Nachmittag will das Verteidigungsministerium bekannt geben, welche Kasernen im Zuge der Bundeswehrreform geschlossen werden. Medienberichten zufolge sollen rund 30-40 der etwa 400 Standorte in Deutschland dicht gemacht werden. Wie es mit den Standorten in Kaufbeuren, Füssen, Kempten und Sonthofen weiter geht, ist noch unklar. Nach Angaben der Allgäuer Zeitung stehen die Kasernen Kempten und Kaufbeuren vor dem Aus. Zahlreiche Allgäuer...

  • Kempten
  • 26.10.11
79×

Bundeswehrreform
Kahlschlag bei der Bundeswehr: Mehrere Standorte im Allgäu betroffen

Es war der Tag der Entscheidungen in Berlin. Zum einen hat der Bundestag heute mit einer breiten Mehrheit dem erweiterten Euro-Rettungschirm zugestimmt, zum anderen hat Verteidigungsminister Thomas De Maiziere bekannt gegeben, welche Bundeswehrstandorte im Rahmen der Reform geschlossen, bzw. drastisch verkleinert werden sollen. Und gerade von diesen Entscheidungen ist das Allgäu besonders schwer betroffen. Gleich mehrere Schließungen, aber auch deutliche Kürzungen wird es bei der Bundeswehr...

  • Kempten
  • 26.10.11
18×

Gespräch
OB Netzer wirbt in Berlin für Bundeswehr-Standort Kempten

Netzer und Müller beim Inspekteur des Sanitätsdienstes Für den Erhalt des Bundeswehrstandorts Kempten haben sich am Dienstag in Berlin Staatssekretär Dr. Gerd Müller und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer eingesetzt. Bei einem Gespräch mit Generaloberstabsarzt Kurt-Bernhard Nakath, dem Inspekteur des Sanitätsdiensts, und seinem designierten Nachfolger, Generalstabsarzt Dr. Ingo Patschke, wiesen sie auf die Standortvorteile und die lange Tradition der Bundeswehr in Kempten sowie die enge...

  • Kempten
  • 22.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ