Kaserne

Beiträge zum Thema Kaserne

368×

Wechsel
Neuer Kommandeur des Gebirgsversorgungsbataillons in Füssen

Oberstleutnant Dr. Eric Offermann hat am Dienstag den Posten des Kommandeurs beim Gebirgsversorgungsbataillon 8 in der Allgäu Kaserne in Füssen übernommen. Bei einem Appell am Festspielhaus wurde ihm das Kommando von Brigadegeneral Alexander Sollfrank von der Gebirgsjägerbrigade 23 übertragen. Sein Vorgänger Holger Müller verabschiedet sich nach zwei Jahren aus Füssen und wird nach Eschweiler versetzt. Offermann ist Warum der Posten als Kommandeur in Füssen wie ein Sechser im Lotto für Eric...

  • Füssen
  • 16.02.16
1.120×

Bundeswehr
Sanitätslehrregiment in Feldkirchen wird zur Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge: Rekruten ziehen bald in die Kemptener Kaserne ein

'Kommando kehrt marsch!' So heißt es jetzt bei der Bundeswehr in Kempten. Vor einer Woche verkündete der neue Kommandeur des Sanitätsregiments 3 in Dornstadt, Dr. Torsten Schütz: 'In Kempten wird es keine Grundausbildung mehr geben.' Die Ausbilder würden in Dornstadt gebraucht, hieß es, die Rekruten würden auf Feldkirchen und Weißenfels verteilt: "Das geplante Gelöbnis auf dem Hildegardplatz entfällt." Doch das ist jetzt vom Tisch. Denn das Sanitätslehrregiment in Feldkirchen wird...

  • Kempten
  • 26.09.15
38×

Meinung
Eine Blamage - Ein Kommentar von Redaktionsleiter Ulrich Hagemeier zum Umzug der Kemptener Soldaten

Die Bundeswehr wird Kempten verlassen. Das ist kein Grund zum Jammern, sondern eine Chance, Neues zu entwickeln. Zum Heulen ist allerdings, wie die Soldaten veralbert werden. Jahrelang wird ein Umbau der Armee geplant, jahrelang wird dessen Umsetzung vorbereitet und am Ende leben Soldaten jahrelang in Containern, während andernorts sanierte Kasernen leer stehen. Statt über Kita-Plätze zu schwadronieren, müssen die Wichtigtuer im Verteidigungsministerium den Soldaten endlich die Möglichkeit...

  • Kempten
  • 11.04.15
187×

Bundeswehr
Soldaten müssen länger in Kemptener Kaserne bleiben

Die Kemptener Soldaten wurden bei einem Appell überrascht: Bei der Auflösung des Standorts Kempten und der Verlegung nach Dornstadt gibt es so große Probleme, dass sich voraussichtlich vieles um Jahre verzögert. Der Grund: der bauliche Zustand der künftigen Kaserne. Kommandeur Dr. Tobias Gamberger erklärte während des Appells zunächst erneut die Planungen aus dem Bundesverteidigungsministerium. Aufstellung eines neuen Sanitätsregiments 3 zum 1. Oktober 2014 und gleichzeitig Unterstellung der...

  • Kempten
  • 26.07.14
59×

Kaserne
Jahresabschlussappell der Bundeswehr in Kempten: Soldaten wissen nicht, wie es weitergeht

Über den Appellplatz in der Kemptener Ari-Kaserne fegt ein eisiger Wind. Trotzdem lächeln die wenigen Soldaten, die sich zum Antreten versammelt haben. Auch wenn sie in eine ungewisse Zukunft blicken und noch immer nicht wissen, wann ihre Einheit aufgelöst und wohin sie versetzt werden. Beim Jahresabschlussappell an diesem Morgen lässt Oberfeldarzt Dr. Tobias Gamberger einen ferngesteuerten Gabelstapler vorfahren: An den Schaufeln hängen bunte Weihnachtstüten, die er an die Kompaniefeldwebel...

  • Kempten
  • 18.12.13
17×

Freiwilligendienst
Abbrecher bei Bundeswehr kaum Thema im Allgäu

Gebirgsaufklärer zählen derzeit 43 Freiwillige – Weitere Stellen zu vergeben Seit Abschaffung der Wehrpflicht 2011 gibt es eine neue Spezies bei der Bundeswehr: den Freiwilligen. Zwischen sieben und 23 Monaten können sich junge Männer und Frauen an die Streitkräfte binden. Offenbar treten aber manche mit falschen Vorstellungen an: Bundesweit springen über 30 Prozent der Angeworbenen während der Ausbildung ab. Eine Zahl, die fürs Allgäu zu hoch angesetzt sei, wie Hauptmann Philip L. sagt. Zwar...

  • Füssen
  • 19.01.13
22×

Allgäu
Kasernenschließungen im Allgäu stehen fest

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière wird heute seine Realisierungsplanung der Bundeswehrstandortschließungen veröffentlichen. So soll laut dem Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke die Kaserne in Kaufbeuren im vierten Quartal 2017 geschlossen werden. Die Kaserne in Kempten bereits im dritten Quartal 2016. Die beiden Kasernen in Sonthofen werden voraussichtlich 2018 dann dicht gemacht. Seit April hat das Bundesministerium der Verteidigung gemeinsam mit der Bundeswehr eine...

  • Kempten
  • 12.06.12

Allgäu
Bundeswehrreform: Pschierer fordert weitere Bundesmittel für betroffene Kommunen

Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer fordert weitere finanzielle Unterstützung für alle von der Bundeswehrreform betroffenen Kommunen. In einer Pressemitteilung unterstützt Pschierer einen entsprechenden Antrag an den Bundesrat. Der Antrag sieht vor, in den nächsten zehn Jahren, die Bundesfinanzhilfen zur Stadterneuerung um jährlich 50 Millionen Euro zu erhöhen. Es sei wichtig, die Umnutzung der Brachflächen für zivile Zwecke voranzutreiben, sagte Pschierer. Diese Aufgaben könnten die...

  • Füssen
  • 16.03.12

Kaufbeurer Dialog
Ex-Generalinspekteur Schneiderhan spricht bei Kaufbeurer Dialog über Sicherheitspolitik

Ex-Generalinspekteur Schneiderhan spricht über Sicherheitspolitik, ohne Zorn auf seinen früheren Chef zu Guttenberg, der ihn in den Ruhestand versetzte Sieben Jahre lang war Wolfgang Schneiderhan Generalinspekteur der Bundeswehr und somit ranghöchster Offizier der Streitkräfte. Kein anderer hatte bislang derart lang diese Funktion inne. Das Ende seiner Dienstzeit war allerdings weniger schön. Angeblich hatte Schneiderhan dem damaligen Verteidigungsminister zu Guttenberg nicht alle Informationen...

  • Kempten
  • 02.03.12
18×

Kaufbeuren
Weitere Nutzung des Bundeswehr-Standorts Kaufbeuren noch unklar

Eine konkrete Vorstellung wie es mit dem Bundeswehrstandort in Kaufbeuren nach der Schließung weiter geht, gibt es derzeit noch nicht. Das erklärte Jürgen Gehb von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, kurz BIMA, bei einem vor-Ort-Termin am Mittag in Kaufbeuren. Je länger eine Liegenschaft allerdings unbewohnt sei, desto schneller verwahrlose das Gelände auch. Deshalb ist es laut Gehb besonders wichtig, dass schnell ein Konzept für die weitere Standortnutzung entsteht.

  • Kempten
  • 24.02.12
13×

CSU
Unterstützung vom Generalsekretär in Sachen Bundeswehrabzug aus Kaufbeuren

Alexander Dobrindt setzt sich für finanzielle Entschädigungen ein, um Bundeswehrabzug aus Kaufbeuren abzufedern Die Folgen des Bundeswehrabzugs abzufedern, ist derzeit das Hauptanliegen der Kaufbeurer Politik. Unterstützung dabei sagte ihnen nun auch CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt zu. Er weilte gestern zum politischen Frühschoppen seiner Partei im Kolpinghaus. Hauptsächlich befasste er sich dort allerdings mit anderen Parteien. Vehement forderte er ein Verbot der NPD. Den Kolpingsaal...

  • Kempten
  • 28.11.11
11×

Kaufbeuren
Schließung des Bundeswehrstandortes Thema im Stadtrat

Die Schließung des Bundeswehrstandortes Kaufbeuren ist heute Thema beim Stadtrat Kaufbeuren. Die CSU- Fraktion hat dazu am Freitag einen 10-Punkte-Plan vorgelegt. Wie berichtet fordert sie darin unter anderem, dass das Fliegerhorst-Gelände nach Abzug der Bundeswehr nahtlos an die Stadt übergeht. Nur so sei eine erfolgversprechende Entwicklung des rund 2,5 Quadratkilometer großen Geländes möglich. Außerdem sei ein sofortiger Ausbau der B12 jetzt umso wichtiger. Kaufbeuren sei mittlerweile die...

  • Kempten
  • 22.11.11
16×

Scheidegg
Allgäu Initiativ Konferenz beschließt Resolution

Rund 60 Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Tourismus und Landwirtschaft haben eine Resolution zur Unterstützung der von den Bundeswehr-Standortschließungen betroffenen Kommunen beschlossen. Nach dem Beschluss der Reform war man sich auf der Allgäu Initiativ Konferenz gestern einig, dass jetzt deutliche Unterstützung vom Bund und der Bayerischen Staatsregierung zu erwarten sei. Weitere Themen bei der Initiativ Konferenz waren die Verbesserung der Mobilität im Allgäu und welche Möglichkeiten es...

  • Kempten
  • 15.11.11
307× 2 Bilder

Bundeswehrreform
Standort gesichert: Aufatmen in Füssen

Weniger Soldaten, aber weiter zwei Bataillone – Niemand vor Ort kennt Details Ob an der Wache, im Offiziersheim oder auf dem Exerzierplatz: Sichtlich erleichtert haben gestern die Soldaten der Allgäu-Kaserne auf den Erhalt des Bundeswehr-Standortes Füssen reagiert. 'Heute ist ein guter Tag für uns', fasste Hans-Joachim Engelhaupt, Kommandeur des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 und Standortältester, die Stimmung zusammen. 'Denn wir können in Füssen weiter in vollem Umfang arbeiten.' Zwar...

  • Füssen
  • 27.10.11
316× 3 Bilder

Abzug
Kemptener Kaserne wird geschlossen - Soldaten erfuhren es beim Appell

Zapfenstreich Es dauert nicht mehr als ein paar Minuten. Ein paar Minuten, in denen Oberstleutnant Kurt Rasch den Tagesbefehl des Verteidigungsministers verliest und so die Gerüchte der vergangenen Stunden in eindeutige Worte fasst: Kempten, einer der ältesten Militärstandorte Bayerns, verliert die Bundeswehr. Das Gebirgssanitätsregiment 42 wird aufgelöst, Kreiswehrersatzamt und Fachsanitätszentrum im Haubensteigweg ereilt dasselbe Schicksal. Nach Umsetzung der Reform, verliest Rasch...

  • Kempten
  • 27.10.11

Kaufbeuren
Auswirkungen der Bundeswehrreform auf den Standort Kaufbeuren

Im Rahmen der Bundeswehrstrukturreform wird nach neuester Bekanntgabe des Bundesverteidi-gungsministers mit der Technischen Schule für die Luftwaffe I in Kaufbeuren ein leistungsfähiger, innovativer und traditionsreicher Standort geschlossen. Rund 880 Dienstposten und Arbeitsplätze fallen weg, was einer wirtschaftlich noch nicht ausreichend gestärkten kreisfreien Stadt besonders negative Auswirkungen mit Ausstrahlung in das Ostallgäu bringt. Landrat Johann Fleschhut zur Schließung: 'Durch...

  • Kempten
  • 26.10.11
197×

Füssen
Auswirkungen der Bundeswehrreform auf den Standort Füssen

Der Bundesverteidigungsminister hat heute die beschlossenen Veränderungen zur Umstrukturierung der Bundeswehr bekanntgegeben. Danach wird der Standort Füssen, der seit über 50 Jahren besteht, von 1.650 auf 1.090 Dienstposten reduziert. Landrat Johann Fleschhut kommentiert die Auswirkungen: 'Dies ist ein Rückschlag in der Aufwärtsentwicklung eines traditionellen, leistungsfähigen und auch erfahrenen Bundeswehrstandortes, der sich insbesondere durch erfolgreiche Auslandseinsätze bei KFOR und ISAF...

  • Kempten
  • 26.10.11
27×

Kempten
Kempten sucht nach Alternativen zur Bundeswehr

Nach der Bekanntgabe, dass auch in Kempten der Bundeswehrstandort aufgelöst werden soll, sucht die Stadt jetzt nach Alternativen. Dabei muss der Bund jetzt deutlich unterstützend hinzukommen, so Netzer. Vor allem das Bundeswehrareal biete sich da als günstige Möglichkeit für die Stadt an. Etwa 1000 Soldaten sind noch in Kempten stationiert. Bis spätestens 2017 sollen alle 31 betroffenen Standorte in Deutschland aufgelöst sein.

  • Kempten
  • 26.10.11
299× 2 Bilder

Soldaten
Viele neue Erfahrungen für die Rekruten hinterm Kasernentor bei der Bundeswehr in Kempten

Wie Freiwillige nach ihren ersten Wochen den Dienst sehen «Ich finde es toll, was die Bundeswehr an Berufen anbietet und wie viel Hilfe die Soldaten im In- und Ausland leisten», schwärmt Meike Mayer. Die 21-Jährige aus Weitnau ist eine von 80 Freiwilligen, die seit fünf Wochen jeden Morgen in der Kemptener Artillerie-Kaserne antreten. Auch nach der Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht hat das Gebirgssanitätsregiment 42 keine Nachwuchssorgen. >, wirbt Oberstleutnant Andreas Steinert für seine...

  • Kempten
  • 09.08.11

Wochenende
Girls Day - Allgäuer Schülerinnen zu Besuch bei der Bundeswehr in Kempten

Zum zehnten Mal fand bundesweit der Girls' Day statt, der sich mittlerweile als Berufsinformationsquelle etabliert hat. Eine gute Gelegenheit für die Bundeswehr, sich zu präsentieren. Durch den Wegfall der Wehrpflicht muss diese nämlich jetzt verstärkt um Nachwuchs werben. Die all-in.de-Redaktion hat sich beim Girls' Day in der Kemptener Kaserne umgeschaut. Die Statistik spricht für sich: Aus insgesamt 350 angebotenen Ausbildungsberufen wählen über 50% der Mädchen nur aus 10 verschiedenen....

  • Kempten
  • 14.04.11
615×

Bundeswehr
Es läuft die letzte «Einschleusung»

In der Ari-Kaserne sind noch ein Mal Wehrpflichtige eingerückt Am Dienstag Gesundheits-Check, Mittwoch Ausgabe der Ausrüstung, Organisatorisches am Drei-Königs-Tag. Mit dem schönen Wort «Einschleusung» wird im Bundeswehr-Deutsch beschrieben, was derzeit 130 Rekruten in der Artillerie-Kaserne erleben. Die Männer unter ihnen gehören vorerst zur letzten Riege derer, die als Wehrpflichtige eingezogen wurden. Als «ungewohnt, aber interessant», beschreiben vier Soldaten ihre erste Zeit in den fremden...

  • Kempten
  • 05.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ