Kaserne

Beiträge zum Thema Kaserne

Vermutlich eineinhalb Hektar wird die Bundespolizei in der früheren Kaserne für eine neue Inspektion mit vielen Parkplätzen benötigen. Die Stadt hofft, dass der Neubau am nördlichen Ende des Geländes entsteht.
6.877×

Entwicklung
Bundespolizei baut Inspektion in Kemptener Artillerie-Kaserne

Die Entscheidung ist gefallen, obwohl sich die Stadt Kempten vehement dagegen gestemmt hat: Die Bundespolizei wird auf dem Gelände der früheren Artilleriekaserne eine Inspektion für mindestens 300 Beamte bauen. Damit schrumpft die Fläche für ein geplantes Gewerbegebiet mit zukunftsträchtigen Firmen auf dem insgesamt 20 Hektar großen Areal noch mehr: Ein erklecklicher Teil ist seit 2016 für die Unterbringung von Flüchtlingen reserviert. Bislang hat dort zwar noch nie ein Asylbewerber gelebt,...

  • Kempten
  • 19.06.19
Still ruht die Ari-Kaserne! So wird es auch noch länger bleiben, denn der Bund gibt die Flächen derzeit nicht frei.
2.965×

Stadtentwicklung
Beim Kemptener Kasernengelände geht immer noch nichts voran

Vor sieben Jahren fiel die Entscheidung, den Bundeswehr-Standort Kempten aufzulösen. Vor fünf Jahren begannen die Planungen für die Nutzung der Kasernenareale. Mittlerweile ist die Firma Soloplan in das frühere Kreiswehrersatzamt eingezogen. Die Sozialbau baut im ehemaligen Lazarett am Haubensteigweg Wohnungen. Das war’s dann erst einmal. Weitere Vorhaben im Bereich der Ari-Kaserne an der Kaufbeurer Straße bleiben vorerst in der Schublade. Der Grund: Das Gelände wird von der zuständigen...

  • Kempten
  • 07.11.18
Bekommt Kempten doch ein Ankerzentrum? Ein Brief aus dem bayerischen Innenministerium hat jetzt für Unruhe unter Kemptener Stadträten gesorgt.
3.794×

Flüchtlinge
Neue Debatte um Ankerzentrum in Kempten

Außerplanmäßig soll es während der Stadtratssitzung am Donnerstag um ein brisantes Thema gehen: Soll Kempten doch ein sogenanntes Ankerzentrum für Flüchtlinge bekommen? Der CSU-Landtagsabgeordnete Thomas Kreuzer hat kürzlich noch gesagt: „Es ist mit Ministerpräsident Söder fest vereinbart: Kempten kriegt kein Ankerzentrum.“ Ein Brief von Innenminister Joachim Herrmann hat einige Stadträte jetzt aber aufgeschreckt, die Stadt soll Stellung beziehen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 27.09.18
Für eine vorläufige Erstaufnahmeeinrichtung werden weiterhin die Gebäude auf dem Ari-Kasernenareal freigehalten.
3.457×

Asyl
Ehemalige Kaserne in Kempten soll keine dauerhafte zentrale Flüchtlingsunterkunft werden

Wird auf dem ehemaligen Gelände der Ari-Kaserne ein Ankerzentrum eingerichtet? Seitdem Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) verkündete, dass in jedem Regierungsbezirk eine solche Gemeinschaftsunterkunft für bis zu 1500 Flüchtlinge vorgesehen sei, schrillen in Kempten die Alarmglocken. Denn wo sonst in Schwaben als auf dem ehemaligen Areal der Ari-Kaserne könnte diese Einrichtung entstehen? Gefragt ist deshalb zunächst der CSU-Landtagsfraktionschef. Und Thomas Kreuzer betont: Noch...

  • Kempten
  • 16.05.18
1.602×

Kaserne
Bundeswehrgelände in Kempten: Wer hat die besseren Karten?

Sie sind begehrt – die Gebäude und Flächen auf dem Bundeswehrareal an der Kaufbeurer- und Stephanstraße. In erster Linie von der Stadt. Denn sie will bekanntlich auf dem Ari-Kasernen-Gelände Gewerbe ansiedeln. Doch auch andere melden Ansprüche an: die Bundespolizei, die wie berichtet dort etwa 200 Mitarbeiter unterbringen will und das Technische Hilfswerk (THW). Die Geschäftsstelle will in eines der Depotgebäude umziehen. In Berlin soll jetzt geklärt werden, dass Kempten den Vorrang bekommt...

  • Kempten
  • 09.09.17
111×

Kasernengelände
Weiterer Rückschlag für neues Gewerbegebiet in Kempten?

Nach der erzwungenen Zustimmung zu Flüchtlingsunterkunft droht den Plänen der Stadt für ein neues Gewerbegebiet ein weiterer Rückschlag. Die hochfliegenden Pläne, die die Stadt nach Abzug der Bundeswehr mit der freigewordenen Kaserne als zukunftsweisendes Gewerbegebiet hat, sind in Gefahr: Die Bundespolizei baut in Kempten eine Inspektion mit 200 Beschäftigten auf und will die Bundesliegenschaft mit Beschlag belegen, sofern sie keinen besseren Standort findet. Dies verlautet aus der Behörde,...

  • Kempten
  • 10.03.17
63×

Finanzen
Flüchtlinge in der Kaserne in Kempten lassen Kosten steigen

Die Stadt weiß noch nicht, wann und wie viele Asylbewerber kommen. Sie rechnet aber mit Ausgaben von über zwei Millionen Euro. 'Es sind Pflichtaufgaben'. Das hieß es im Ausschuss für soziale Fragen des Stadtrats, als es darum ging, für Asyl, Integration und soziale Hilfen im nächsten Jahr mehr Geld zur Verfügung zu stellen. Dies ist für die Unterbringung von Flüchtlingen und die Geldauszahlung an sie ebenso nötig wie für Integrationsprojekte sowie für Menschen, die ambulante Betreuung...

  • Kempten
  • 29.10.16
60×

Asyl
Aufnahmelager ohne Flüchtlinge? In der Kemptener Kaserne könnten 1.000 Menschen untergebracht werden - doch zunächst kommt keiner

Die schwäbischen Einrichtungen sind fast leer Die Nachricht, dass in Kempten ein Erstaufnahmelager für bis zu 1.000 Flüchtlinge eingerichtet wird, hat viele Menschen aufgeschreckt. Doch bereits wenige Wochen danach zeichnet sich ab: Es dürfte alles halb so wild werden. Vermutlich kommen zunächst gar keine zusätzlichen Asylbewerber mehr nach Kempten. Im vergangenen Jahr wurden die Behörden von einem nicht abreißenden Zustrom von Flüchtlingen regelrecht überrollt und zwischendurch wusste man...

  • Kempten
  • 10.09.16
486×

Flüchtlingsunterkunft
Zukunft der Kemptener Kaserne: 1.000 Flüchtlinge werden untergebracht

Bis zu 1.000 Flüchtlinge werden in der früheren Kaserne in Kempten untergebracht. Das hat Oberbürgermeister Thomas Kiechle bekannt gegeben. Im Gegenzug kann die Stadt das restliche Gelände jetzt als Gewerbegebiet vermarkten. Das Kasernengelände wird durch einen Zaun getrennt. Die Unterkunftsgebäude werden zu einer Erstaufnahmeeinrichtung umfunktioniert mit Kindergarten und schulischen Einrichtungen. Zur Zeit leben bereits über 1.000 Asylbewerber und anerkannte Flüchtinge in Kempten. Bei einer...

  • Kempten
  • 28.07.16
1.742× 5 Bilder

Schließung
Letzter Appell: Der Bundeswehr-Standort Kempten ist Geschichte

Nach 212 Jahren ging am Donnerstagvormittag eine Ära zu Ende: Zum letzten Mal wurde auf dem Gelände der Ari-Kaserne die Bundesdienstflagge eingeholt. Die letzten Soldaten des Gebirgssanitätsregiments 42 rückten anschließend nach Dornstadt bei Ulm ab. Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle möchte die ehemalige Bundeswehrliegenschaft am liebsten sofort kaufen: 'Die notwenigen Mittel dafür haben wir in der Rücklage'. Beim Empfang im ehemaligen Mannschaftsheim macht er keinen Hehl aus seiner...

  • Kempten
  • 30.06.16
325×

Stadtentwicklung
Weitere Nutzung der Kemptener Artillerie-Kaserne: Firmen und Wohnungen oder doch Flüchtlingsunterkünfte?

Die schriftliche Stellungnahme des bayerischen Sozialministeriums ist nichtssagend und lässt damit Raum für wilde Spekulationen: 'Die Gespräche zur Nutzung der Artillerie-Kaserne in Kempten dauern noch an.' Seit Monaten bemüht sich Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle nach Abzug der Bundeswehr um den Ankauf all ihrer Liegenschaften. Die Stadt will so bald wie möglich den herben Verlust des Armeestandorts durch Firmenansiedlungen und Wohnungsbau kompensieren. Doch das Sozialministerium...

  • Kempten
  • 31.05.16
47×

Asyl
Kommen 500 Flüchtlinge in die Kemptener Kaserne?

1.000 Flüchtlinge leben zur Zeit in Kempten und die Situation bei der Unterbringung ist 'entspannt', sagt Kemptens Sozialreferent Benedikt Mayer. Doch täglich kommen neue Flüchtlinge ins Land und wenn nur der derzeitige, durch das Winterwetter reduzierte Zustrom den Rest des Jahres anhält, werden es Ende 2016 vermutlich 1.500 Asylbewerber in Kempten sein. Wohin mit 500 zusätzlichen Flüchtlingen? Alle in einer Unterkunft zentrieren? Oberbürgermeister Thomas Kiechle hält das für möglich und...

  • Kempten
  • 30.01.16
1.121×

Bundeswehr
Sanitätslehrregiment in Feldkirchen wird zur Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge: Rekruten ziehen bald in die Kemptener Kaserne ein

'Kommando kehrt marsch!' So heißt es jetzt bei der Bundeswehr in Kempten. Vor einer Woche verkündete der neue Kommandeur des Sanitätsregiments 3 in Dornstadt, Dr. Torsten Schütz: 'In Kempten wird es keine Grundausbildung mehr geben.' Die Ausbilder würden in Dornstadt gebraucht, hieß es, die Rekruten würden auf Feldkirchen und Weißenfels verteilt: "Das geplante Gelöbnis auf dem Hildegardplatz entfällt." Doch das ist jetzt vom Tisch. Denn das Sanitätslehrregiment in Feldkirchen wird...

  • Kempten
  • 26.09.15
199×

Vorbereitungen
Turnhalle in Sulzberg steht für 250 Flüchtlinge bereit

Die Dreifachturnhalle in Sulzberg (Oberallgäu) steht ab Sonntag für 250 Flüchtlinge bereit. Damit bietet die Gemeinde neben der Grüntenkaserne in Sonthofen die zweite Erstaufnahmeeinrichtung im Landkreis Oberallgäu an. Der Gemeinderat hat jetzt einstimmig diesem Vorhaben zugestimmt. Außerdem, hieß es im Gemeinderat, suche man ein gemeindliches Grundstück, um Container für die Unterbringung weiterer Asylbewerber aufzustellen. Denn die Hilfsbereitschaft in Sulzberg sei groß, freut sich...

  • Kempten
  • 08.09.15
214×

Polizeipräsidium
Neuer Polizei-Chef will über Kempten verteilte Dienststellen in Ari-Kaserne konzentrieren: Stadt hat andere Pläne

Aus vier Dienststellen soll eine werden: Präsidium und Inspektionen sind über die ganze Stadt verteilt. Der neue Chef Werner Strößner sucht einen Standort, an dem alle 400 Beamte arbeiten. In der Kaserne wäre Platz, doch die Stadt protestiert. Sie hat andere Pläne Die Polizei will ihre über die ganze Stadt verteilten Dienststellen in Kempten an einem Standort zusammenfassen oder zumindest an zwei Stellen konzentrieren. Zwei 'Wunschmodelle', wie der neue Polizeipräsident Werner Strößner die...

  • Kempten
  • 16.04.15
38×

Meinung
Eine Blamage - Ein Kommentar von Redaktionsleiter Ulrich Hagemeier zum Umzug der Kemptener Soldaten

Die Bundeswehr wird Kempten verlassen. Das ist kein Grund zum Jammern, sondern eine Chance, Neues zu entwickeln. Zum Heulen ist allerdings, wie die Soldaten veralbert werden. Jahrelang wird ein Umbau der Armee geplant, jahrelang wird dessen Umsetzung vorbereitet und am Ende leben Soldaten jahrelang in Containern, während andernorts sanierte Kasernen leer stehen. Statt über Kita-Plätze zu schwadronieren, müssen die Wichtigtuer im Verteidigungsministerium den Soldaten endlich die Möglichkeit...

  • Kempten
  • 11.04.15
534×

Umzug
Bundeswehr-Soldaten der Ari-Kaserne in Kempten ziehen in Containerdorf

Kemptener Soldaten müssen ab Januar abrücken, aber Gebäude fehlen Wenn die Bundeswehr die Kemptener Kaserne aufgibt und die jahrelang hier stationierten Soldaten nach Dornstadt bei Ulm umziehen müssen, finden sie dort nur ein Provisorium vor: Viele von ihnen werden zunächst in Containern schlafen und arbeiten. Es werden 160 dieser Behelfsunterkünfte aufgestellt, weil ein Ausbau der Rommelkaserne in Dornstadt erst in fünf Jahren abgeschlossen sein wird, sagt Oberstarzt Dr. Thorsten Schütz. Die...

  • Kempten
  • 11.04.15
298×

Kaserne
Bundeswehr Ari-Gelände in Kempten soll Gewerbefläche werden

Noch nicht sicher ist, was dort mit den Unterkünften und Hallen passiert Spätestens bis Ende des Jahres soll alles festgezurrt sein. Dann will die Stadt festgelegt haben, was mit den Flächen und Gebäuden der Bundeswehr geschieht. Diese Vorhersage traf Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle beim Neujahrsempfang. Und diese Vorhersage könnte eintreffen. Denn bei der Nutzung der Bundeswehrareale zeichnen sich konkrete Planungen ab. So will die Stadt definitiv auf dem Gelände der Ari-Kaserne...

  • Kempten
  • 06.03.15
11×

Asyl-Notunterkunft
Sonthofener Grüntenkaserne als Notunterkunft für Asylbewerber

Bereits kommende Woche ist 'Gebäude 4' der Sonthofer Grüntenkaserne vorbereitet, um als Notunterkunft neu in Deutschland eintreffende Asylbewerber aufzunehmen. Ob in der Oberallgäuer Kreisstadt schon kommenden Dienstag die ersten Flüchtlinge eintreffen, ist laut Landratsamt noch offen: Eine Entscheidung dazu falle frühestens Freitag im Krisenstab der Staatsregierung, heißt es. Bisher diente das Kasernengebäude als Quartier, in dem Asylbewerber für längere Zeit wohnten. Sonthofer Bürger,...

  • Kempten
  • 12.11.14
255×

Platznot
Geplantes Asylbewerberheim im Haubenschloß: CSU-Stadtrat hofft auf Aufstand der Kemptener

Einen 'Aufstand der Bevölkerung' gegen ein geplantes Asylbewerberheim für 120 Flüchtlinge erhofft sich der Kemptener CSU-Stadtrat Peter Wagenbrenner. Er hält eine große Gemeinschaftsunterkunft mitten im Wohngebiet Haubenschloß für 'unzumutbar'. Alternativ schlägt er vor, genauso wie im Oberallgäu ein Unterkunftsgebäude in der Bundeswehr-Kaserne zur Verfügung zu stellen. Wie berichtet, findet die Bezirksregierung aufgrund des nicht abreißenden Flüchtlingsstroms keine Unterkünfte für...

  • Kempten
  • 06.09.14
136×

Nachnutzung
Keine Pläne für die Nutzung des Klecks-Gebäudes in Kempten

Der Kleinkunstverein ist schon lange ausgezogen. Die Gaststätte Horvath ist seit Anfang des Jahres leer und 'Das neue RSA-Radio' packte vor Monaten die Umzugskartons: Im ehemaligen 'Klecks'-Gebäude in der Rottachstraße sind seit langer Zeit fast alle Räume leer. Lediglich der Partyservice Charivari hat dort noch sein Domizil. Denn noch weiß niemand, wie es mit dem Gebäude und Gelände mitten in der Stadt weitergeht. Ideen, was aus der einstigen Heimat des Kleinkunstvereins 'Klecks' werden...

  • Kempten
  • 04.09.14
54×

Zukunft
Zeitdruck für Nachnutzungspläne der Kaserne in Kempten ist raus

Nicht nur die Soldaten, sondern auch die Stadt Kempten wurde Ende vergangener Woche überrascht von der Nachricht: Die Auflösung des Bundeswehrstandortes kann sich um Jahre verzögern. <%IMG id='1126609' title='Kaserne Kempten'%> Zwar bringt das die bisherigen Planungen durcheinander, sagt Oberbürgermeister Thomas Kiechle, er kann dem Ganzen aber durchaus Positives abgewinnen: 'Der Zeitdruck für die Nachnutzungspläne der militärischen Liegenschaften ist raus.' Im übrigen sei der Abzug der...

  • Kempten
  • 29.07.14
187×

Bundeswehr
Soldaten müssen länger in Kemptener Kaserne bleiben

Die Kemptener Soldaten wurden bei einem Appell überrascht: Bei der Auflösung des Standorts Kempten und der Verlegung nach Dornstadt gibt es so große Probleme, dass sich voraussichtlich vieles um Jahre verzögert. Der Grund: der bauliche Zustand der künftigen Kaserne. Kommandeur Dr. Tobias Gamberger erklärte während des Appells zunächst erneut die Planungen aus dem Bundesverteidigungsministerium. Aufstellung eines neuen Sanitätsregiments 3 zum 1. Oktober 2014 und gleichzeitig Unterstellung der...

  • Kempten
  • 26.07.14
26×

Nachnutzung
Beim Kemptener Kasernengelände geht der Trend zu Gewerbe

Was soll aus den Flächen und Gebäuden werden, wenn die Bundeswehr abzieht? Darüber wird bereits viel spekuliert. Bei einem 'Markt der Meinungen' hatten auch die Bürger die Möglichkeit, ihre Vorschläge mitzuteilen. Bei Expertenrunden dieser Tage waren Vertreter der verschiedensten Einrichtungen und Organisationen aufgefordert, ihre Vorstellungen über die Nutzung der Bundeswehrareale zu diskutieren. Dabei ist laut Dr. Richard Schießl, Wirtschaftsreferent bei der Stadt, der Trend zumindest fürs...

  • Kempten
  • 07.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ