Kaninchen

Beiträge zum Thema Kaninchen

Polizei (Symbolbild)
2.738× 1

Hecke durchbrochen
Fahrer (84) verwechselt Pedale: Mercedes rammt Kaninchenstall in Leutkirch

Mit dem Schrecken davongekommen sind am Dienstagnachmittag ein 84-jähriger Autofahrer und die Bewohner eines Kaninchenstalls in Leutkirch. Weil der 84-Jährige die Pedale seines Mercedes verwechselte, war er laut Polizei nach einer "kurzen Irrfahrt" gegen den Kaninchenstall geprallt. Der Unfall ereignete sich in der Straße "Ottmannshofen". Nachdem der Fahrer in einer Einmündung das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte, fuhr er geradeaus über die Straße, durchbrach die Hecke auf das...

  • Leutkirch
  • 17.06.20
Die Huskyhündin Kaya ist sehr menschenlieb, sagt Tierschutzberaterin Anke Maruschka.
5.676×

Tierschutz
Aufatmen in Immenstadt-Bühl: Husky-Hündin wurde weggebracht

Die Husky-Hündin aus dem Immenstädter Ortsteil Bühl ist weg. Wie Tierschutzberaterin Anke Maruschka mitteilt, hat sie den Hund zur Auffangstation für Polarhunde in Burladingen (Schwäbische Alb) gebracht. „Dort wird es ihr gut gehen“, ist Maruschka überzeugt. Die Hündin werde in ein Rudel integriert und habe dort genügend Auslauf. Denn eigentlich sei „Kaya“ ein „ganz lieber Hund, aber eben ein Husky“. In Bühl atmen jetzt trotzdem viele Anwohner auf. Die Huskyhündin hatte für Aufregung in Bühl...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.04.19
81×

Kleintiere
Über 400 Kaninchen werden auf der Kleintierschau in Obergünzburg ausgestellt und bewertet

In Obergünzburg wird dieses Wochenende zum ersten Mal eine Bezirksclubschau des Verbandes der Kleintierzüchter in Schwaben ausgetragen. Sieben Preisrichter bewerten dazu jeweils circa 60 Kaninchen. Dabei kommt es auf verschiedene Kriterien wie Fellhaar, Gewicht und Körperform an. Am Samstag, 15. und Sonntag, 16. Oktober findet in der Ausstellungshalle des Vereins zudem eine öffentliche Kleintierschau für interessierte Besucher statt. Hier können auch Kaninchen der Züchter aus dem Bezirk...

  • Obergünzburg
  • 13.10.16
56×

Hilfe
Entlaufenes Hauskaninchen kommt bei Polizeiinspektion Kempten unter

Am Donnerstagmorgen gegen kurz vor acht Uhr bekam die Polizeiinspektion Kempten aus dem Stadtgebiet die Mitteilung über ein entlaufenes Hauskaninchen. Ein Anwohner teilte der Polizei mit, dass sich das offensichtlich herrenlose Tier hilflos in einem Feld befindet. Die Beamten nahmen das Tier aus dem etwa 1,20 Meter hohen Gras der Wiese in Obhut und brachten es zur Polizeiinspektion Kempten. Dort bekam das Kaninchen aufgrund seiner Farbgebung den Namen 'Schecki'. Das Tier konnte anhand einer...

  • Kempten
  • 16.06.16
132×

Tiere
Tierzucht: Kaninchen sind heute oft Teil der Familie

In der Kriegs- und Nachkriegszeit hielten viele Familien Karnickel. Aber nicht, weil sie so niedlich sind, sondern weil man sie essen kann, erinnern sich Margot und Harald Gantner. Das Ehepaar züchtet in Blaichach mit Begeisterung Kaninchen. Er mag die 'Russen': Weiße Tiere mit schwarzer Nase, schwarzen Ohren, schwarzen Pfoten und roten Augen. Sie hält Zwergwidder: Schwarz-weiß-gescheckte Mümmelmänner mit Schlappohren. Das Ehepaar engagiert sich im Kleintierzuchtverein B 277 Sonthofen. Margot...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.03.16
458×

Tierisch
So viele Osterhasen auf einem Haufen! Zu Besuch beim Rassekaninchenzuchtverein in Kempten

Horst Bräuninger ist seit zwölf Jahren Vorstand im Rassekaninchenzuchtverein B276 in Kempten. 'Viele haben ja daheim Kaninchen und betreiben das als Hobby. Wir sind darauf aus, reinrassige Kaninchen zu züchten', erzählt der 69-Jährige. Aber warum? Warum wird man Kaninchenzüchter? Angefangen hat seine Liebe zu den Vierbeinern, vor etlichen Jahren, als er seiner Tochter ein Kaninchen zu Ostern schenkte. Aus einem Hasen wurden dann zwei und irgendwann kam die Idee, in den Kaninchenzuchtverein...

  • Kempten
  • 18.03.16
16×

Zeugenaufruf
Dreifarbiges Rexkaninchen in Haselbach aus Garten gestohlen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde aus einem Garten in Haselbach ein Kaninchen aus seinem Stall entwendet. Bei dem Kaninchen handelt es sich um eine besondere Züchtung, ein dreifarbiges Rexkaninchen, das auf den Namen 'Flecki' hört. 'Flecki' hat einen großen ideellen Wert für seinen Besitzer, welcher auf die Rückgabe des Tieres hofft. Wer kann Hinweise geben? Polizeiinspektion Mindelheim, Tel. 08261/7685-0.

  • Kempten
  • 20.07.15
23×

Legende
In Kempten ist es dem Osterhasen zu kalt

Der Osterhase kommt und bringt Eier. Hasen bevorzugen ansonsten aber mildere Ackerbaugebiete. Bei uns ist es ihnen zu kalt Das Typische an ihm sind die langen Löffel. So heißen die langen Ohren des Osterhasen. Er kann gut lauschen, hört viel - und wenn es ihm zu laut wird, versteckt er sich, der (Oster-) Hase. Vielleicht hat ihn deshalb noch niemand gesehen. Aber auf den Eier bringenden Osterhasen ist Jahr für Jahr Verlass. Nicht aber auf den Feldhasen. Der zeigt sich einfach nicht. In der...

  • Kempten
  • 04.04.15
148×

Ratschlag
Tierheim Immenstadt warnt vor lebenden Geschenken zum Osterfest

Immer wieder landen echte Kaninchen im Osternest. Das sei ein völliges Unding, sagt Iris Thalhofer, Leiterin des Tierheims in Immenstadt: 'Am Ende werden dann die Tiere ausgesetzt oder bei uns im Tierheim abgegeben.' Denn die meisten unterschätzen den Aufwand, der mit der Haltung von Kaninchen verbunden ist. Derzeit befinden sich etwa 14 Kaninchen in ihrer Obhut und das Osterfest steht erst noch bevor. Dabei werde es jetzt schon knapp mit dem Platz - schließlich braucht ein Kaninchen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.03.15
17×

Tiere
Wiederholt junge Hasen im Westallgäu entwendet

Bereits das zweite Mal in dieser Woche wurden im Stadtgebiet von Lindenberg junge Hasen entwendet. Dieses Mal wurden zwei Zwergkaninchen aus einem Garten 'Am Wäldele' entwendet. Abgesehen von der Trauer der Eingentümerkinder beträgt der Schaden rund 30 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Lindenberg unter Telefon 08381/92010.

  • Kempten
  • 31.10.14
33×

Zeugenaufruf
Tierkadaver in der Westernach nahe Mindelheim abgelegt

Neben dem Radweg von Unterauerbach nach Mindelheim hat eine bislang unbekannte Person in der Westernach die Kadaver von zwei Stallkaninchen entsorgt. Die Tiere waren zuvor geschlachtet worden und waren dann mit einem Stein beschwert in der Westernach versenkt worden. Es handelt sich um ein hellbraunes Kaninchen mit schwarzer Zeichnung und um ein etwas kleineres schwarzes Kaninchen. Beide Tiere waren augenscheinlich ausgewachsen. Die Kadaver lagen schon mehrere Tage im Wasser. Wer kann...

  • Mindelheim
  • 07.09.13
31×

Kaninchen
Verletztes und totes Kaninchen zwischen Durach und Sulzberg gefunden

Ein schwer verletztes Kaninchen hat eine Passantin am Freitagfrüh in einer Autobahnunterführung zwischen den Oberallgäuer Gemeinden Durach und Sulzberg gefunden. Daneben lag ein weiteres totes Kaninchen. Beide Tiere waren laut Polizei erheblich im Nacken verletzt. Vermutlich hat jemand versucht, sie unsachkundig mittels Genickschlag zu töten. Das verletzte Tier wurde zum Tierarzt gebracht. Die beiden Kaninchen waren weiblich, eines ganz weiß, das andere weiß mit schwarzen Flecken an Kopf...

  • Kempten
  • 03.07.12
17×

Durach
Erschlagenes Kaninchen in der Nähe von Durach gefunden

Ein schwer verletztes und ein totes Kaninchen sind am Freitagmorgen in einer Autobahnunterführung bei Durach gefunden worden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, hatten beide Tiere erhebliche Verletzungen im Nackenbereich. Scheinbar sollten beide Kaninchen mit einem Genickschlag getötet werden. Eines der Tiere war bereits tot, das andere wurde schwer verletzt an einen Tierarzt übergeben.

  • Kempten
  • 02.07.12
29×

Landestagung
140 Teilnehmer aus ganz Bayern bei der Landestagung der Kaninchenzüchter in Immenstadt

Kaum Nachwuchssorgen bei den Kaninchenzüchtern Es ist ein Hobby, bei dem Außenstehende vor allem ältere Semester vermuten: Kaninchen züchten. Der Verband Bayerischer Rasse-Kaninchenzüchter hat aber eigener Aussage nach kaum Nachwuchssorgen. Viele junge Menschen würden sich mit dieser Materie beschäftigen. Dies war zumindest am vergangenen Wochenende in Immenstadt-Stein (Oberallgäu) zu vernehmen, wo die Landestagung 2012 stattgefunden hat. Im Landesverband sind rund 25 000 Mitglieder aus sieben...

  • Kempten
  • 07.05.12
63× 3 Bilder

Nachwuchssorgen
Allgäuer Jugendliche interessieren sich nur noch selten für Kaninchen- und Geflügelhaltung

Kleintierzüchter - eine bedrohte Art In den Ställen von Züchterin Theresia Vollmair wuseln unzählige, erst wenige Wochen alte Kaninchen durcheinander - wie jedes Jahr in der Wurfzeit. Nachwuchssorgen herrschen bei der tierischen Nachzucht definitiv nicht. Allein 2010 ließen Allgäuer Züchter 5000 junge Kaninchen neu tätowieren. Die Zahl der menschlichen Jugend in den Kleintierzuchtvereinen ist deutlich schlechter. «Es sieht nicht gut aus. Wir haben in 16 Vereinen im Allgäu 487 Mitglieder und...

  • Kempten
  • 05.03.11
59×

Tierheim
Zwölf Kaninchen nachts ausgesetzt

Unbekannter «entsorgt» Nager im Notzwinger - Tierschützer verärgert Erst waren es vermutlich zwei, dann ein paar mehr, dann schließlich zwölf - und die wurden aller Wahrscheinlichkeit nach lästig. So jedenfalls erklärt sich Cornelia Glatz vom Tierheim, warum ein Unbekannter dort in der Nacht auf Montag zwölf Kaninchen im Notzwinger abgegeben hat. «Das ist eine Sauerei», schimpft Cornelia Glatz. Der Notzwinger sei eigentlich dafür gedacht, gefundene Tiere abzugeben, wenn das Tierheim geschlossen...

  • Kempten
  • 11.01.11
162× 2 Bilder

Buchloe
Ehrgeizige Züchter

Die schwäbischen Rassekaninchenzüchter trafen sich am Wochenende im Buchloer Kleintierzüchterheim zur Bezirksschau. 1275 Tiere der verschiedensten Rassen stellten sich den Preisrichtern (wir berichteten), viele Züchter holten sich die begehrten Auszeichnungen. Mit 98 von 100 möglichen Punkten gab es zum Beispiel ein «Vorzüglich/Sieger» für den Roten Neuseeländer des Züchters Erich Feigl aus Langerringen und den Thüringer von Christian Grotz aus Lengenwang.

  • Kempten
  • 23.11.09
39×

Buchloe
Kein Kaninchen ist perfekt

Exakt 4,14 Kilogramm bringt der Thüringer auf die Waage. Perfekt. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Kein Über-, aber auch noch kein Untergewicht. Ob es dabei Taktik oder Lampenfieber war, dass sich der braune Nager direkt vor der Waage noch kurz auf dem hölzernen Tisch «erleichterte» - einerlei. Die Prüfkomission ist überzeugt, und ohne Zögern notiert Gerald Fröse (60) aus Augsburg den Spitzenwert von 20 Punkten auf dem kleinen weißen Bewertungskärtchen.

  • Kempten
  • 20.11.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ