Kalb

Beiträge zum Thema Kalb

Ein Kalb ist in Sulz (Vorarlberg) in einen Gülleschacht gerutscht und konnte nicht gerettet werden. (Symbolbild)
2.802×

Es war aus dem Laufstall ausgebüxt
Kalb stirbt in Gülleschacht in Sulz

In Sulz (Vorarlberg) ist am Montag ein Kalb in einen Gülleschacht gerutscht. "Trotz des unermüdlichen und intensiven Einsatzes der Einsatzkräfte vor Ort konnte das Kalb nicht mehr rechtzeitig geborgen werden, da dieses in der Grube abgesunken war", so der Polizeibericht. Abdeckung des Gülleschachtes ist vermutlich verrutschtDas Kalb war mit einem weiteren Kalb zusammen aus dem umzäunten Bereich bei den Stallungen ausgebüxt. Das eine Kalb konnte lebend gefunden werden. Vom zweiten Kalb (5 Monate...

  • Kempten
  • 01.03.21
Aufgrund der Blauzungen-Sperrzone ist der Kälberhandel im Allgäu zuletzt deutlich eingebrochen. (Symbolbild)
11.325×

Blauzungenkrankheit
Sperrzone im Allgäu: Kälberhandel bricht ein

Im hiesigen Kälberhandel gibt es derzeit deutliche Umsatzrückgänge. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe und bezieht sich dabei auf eine Aussage des Geschäftsführers der Allgäuer Herdebuchgesellschaft. Grund für den Rückgang sei die im Janaur eingerichtete Sperrzone. Diese besteht, weil in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erneut Fälle der Blauzungenkrankheit ausgebrochen waren. Laut dem Artikel der Allgäuer Zeitung gebe es - im Vergleich zum Vorjahr - Preisrückgänge...

  • Kempten
  • 06.11.19
287× 2 Bilder

Jubiläum
Leistungsschau in Kempten: Schon die Kleinsten zeigen ihre Kälber

Landwirte samt Nachwuchs und Spitzenkühe feiern das 80-jährige Bestehen der Viehzuchtgenossenschaft in Kempten Seit 80 Jahren besteht die Bezirkszuchtgenossenschaft (BZG) Oberallgäu Süd. Die Allgäuhalle in Kempten war der geeignete Treffpunkt für eine festliche Jubiläumsleistungsschau der Allgäuer Braunviehzucht. Dabei ernannte BZG-Vorsitzender Ludwig Auffinger beim Blick in die Zukunft den Kälber-Vorführwettbewerb der Kinder zum Höhepunkt des Tages. Gemeldet hatten 63 Betriebe insgesamt gut...

  • Kempten
  • 06.10.12
630×

Serie
Wegen einer Augenentzündung muss das Kalb Lara den Stall hüten

Bauer sagt Unkraut den Kampf an Was ist, wenn sich ein Rinderauge entzündet? Wie lässt sich das behandeln? Was müssen Alphirten zur Weidepflege alles tun? Fragen rund ums Rinderleben gibt es viele. Oberallgäu Kälbchen Lara, inzwischen ein gestandener Schumpen, ist krank. Das Tier hat sich eine Augenentzündung eingefangen. Die von Fliegen übertragene Krankheit ist lästig, aber behandelbar. Sie kann in schweren Fällen oder ohne Behandlung jedoch zur Erblindung eines Auges führen. Nun steht Lara...

  • Kempten
  • 22.08.12
79×

Sonderschau
Von Allgäuer Besonderheiten und Landwirtschaft überhaupt bei Oifach kuhl auf der Festwoche

Wo das Kalb zum Meggele wird Ganz genau weiß der fünfjährige Ludwig aus Böhen, wo er das Kälbchen auf dem Freigelände bei Halle 12 streicheln soll: Am meisten genießen es die Vierbeiner, wenn sie unter dem Kinn und zwischen den Ohren gekrault werden. Ludwigs Eltern sind die Zielgruppe, die Bauerverband und der Maschinenring mit ihrer Sonderschau 'Oifach kuhl' erreichen wollen: Landwirte. Auch Vincent (6) erweist sich vom Fach, wenn er freudig 'Schau, a Meggele' ausruft. So nennt man eben den...

  • Kempten
  • 17.08.12
27×

Landwirtschaft
Aus der Serie Lara und die Landwirtschaft: Kälbchen darf erstmals auf die grüne Wiese

Fragen rund ums Rinderleben gibt es viele. In unserer Serie 'Lara und die Landwirtschaft' begleiten wir ein Kälbchen und greifen verschiedenste Themen rund um die Rinder- und Milchvieh-Haltung auf. Lara hat jetzt einen großen Tag: Erstmals darf sie raus aus dem Stall und auf eine Wiese ins Freie. Und das macht ihr riesigen Spaß. Dabei ist dieser erste Tag auf der Wiese die Vorbereitung auf einen weit größeren Höhepunkt in Laras Leben: Sie kommt bald in die Berge – auf die Alp. In den paar...

  • Kempten
  • 23.05.12
30×

Kälberzüchter
Junge Kälberzüchter zeigen ihr Können auf der Allgäu-Schau

Das hat bereits Tradition auf der Regionalmesse Allgäu-Schau: Beim Kälberaufzuchtwettbewerb der Berufsschule III Kempten präsentierten heuer 14 junge Landwirtschafts-Auszubildende aus dem Oberallgäu und dem Kreis Lindau ihr Können als Jungzüchter und ihre schönen Tiere. Bei der Regionalmesse findet freilich nur der fürs Publikum attraktivere praktische Teil des Wettbewerbs, die Theorie hatten die Teilnehmer bereits hinter sich. Bewertet wurden unter anderem die Gewöhnung ans Führen, der Umgang...

  • Kempten
  • 21.05.12
23×

Landwirtschaft
Lara und die Landwirtschaft: In der AZ-Serie geht es diesmal um die Milch

Wie leben Rinder, was fressen sie? Wie ist das mit der Milch? Fragen gibt es viele. In der Serie 'Lara und die Landwirtschaft' begleiten wir ein Kälbchen und greifen an seinem Beispiel Themen aus der Landwirtschaft auf. Nach dem Tod von Kälbchen Laura machen wir nun mit Lara weiter – sozusagen einer Freundin aus der Krabbelgruppe. Diesmal geht es um das Thema Milch. Kälbchen Lara bekommt inzwischen nicht mehr direkt von ihrer Mutter gemolkene Milch, sondern wie alle älteren Kälbchen Milch...

  • Kempten
  • 24.01.12
27×

Laura
Lungenentzündung: Kälbchen Laura ist tot

Laura ist tot. Das süße kleine Kälbchen, das unsere Redaktion bei seiner Entwicklung von der Geburt im Dezember an begleitete, starb an einer Lungenentzündung. Mehrere Tage kämpften Bauer Hans Dauser und Tierärzte um das Leben von Laura. Vergeblich. Die eingefangene Erkrankung hatte das Tier zu sehr geschwächt. Um es von seinem Leiden zu erlösen, wurde es nachts eingeschläfert. Dass Kälbchen sterben, ist gar nicht so ungewöhnlich. Gerade in ihren ersten Wochen und Monaten sind sie besonders...

  • Kempten
  • 09.01.12
47×

Allgäu
Allgäuer Herdebuchgesellschaft bezeichnet Marktverlauf als zögernd

Die Allgäuer Herdebuchgesellschaft, kurz AHG, hat den Marktverlauf der letzten Nutzkälberauktion am Montag in Buchloe als zögernd bezeichnet. Insgesamt wurden über 380 Tiere versteigert, davon vor allem Braunvieh-Stierkälber. Der höchsten Preis pro Kilogramm erzielte das Fleckvieh mit 5 Euro 35, der durchschnittliche Nettopreis bei den Stierkälbern belief sich auf 3 Euro 56, Kuhkälber gingen mit durchschnittlich 1 Euro 90 pro Kilogramm über den Auktionstisch.

  • Kempten
  • 12.10.11
27×

Wertach
Viehscheid in Wertach startet heute

Er gilt als einer der ältesten Viehscheide verbunden mit einem großen Krämermarkt. Der Viehscheid in Wertach. Heute um 8 Uhr hat er mit dem Krämermarkt rund ums Rathaus begonnen. Insgesamt werden beim Großen Wertacher Viehscheid heute über 700 Rinder und Kälber erwartet. 6 Wertacher Alpen kehren im Laufe des Vormittags ins Tal zurück. Die erste Alpherde wird gegen 9 Uhr erwartet. Musikalisch umrahmt wird der Viehscheid durch die Musikkapellen Schwarzenberg und Wertach. Neben der...

  • Kempten
  • 19.09.11
28×

Kälbererzeugergemeinschaft
Der vordere Teil des Rindes für Großküchen

Kliniken, Sanatorien und Kurhäuser sollen als Abnehmer für weniger gefragte Fleischstücke gewonnen werden Kliniken, Sanatorien und Kurhäuser will die Kälbererzeugergemeinschaft (KEG) Allgäu, die am Dienstag ihre Jahresversammlung abhielt, in Zukunft verstärkt als Kunden gewinnen. Vorsitzender Georg Abele sieht in diesen Einrichtungen vor allem Abnehmer für das sogenannte Vorderviertel des Rindes. Daraus wird zum Beispiel Fleisch für Tafelspitz oder Gulasch gewonnen. In Privathaushalten und der...

  • Kempten
  • 25.11.10

Haldenwang
Zwei Schumpen ertrinken im Swimmingpool

Es muss ein grausiger Anblick gewesen sein: Als die Haldenwanger Familie morgens in ihren Garten sah, trieben zwei Rinder tot im Swimmingpool. In der Nacht zuvor hatten die beiden ausgebrochenen Schumpen wohl die Gartentür aufgedrückt und waren danach in den Pool gefallen, wo sie ertranken.

  • Kempten
  • 24.10.09
71× 2 Bilder

Oy-Mittelberg
Auskommen sichern mit Fleisch statt Milch

Früher musste Albert Mayr immer früh raus, in den Stall zum Melken. Jetzt geht er erst später zu seinen Tieren und hauptsächlich zum Füttern. Denn der Landwirt aus Oy-Mittelberg (Oberallgäu) hat vor einigen Jahren seinen Betrieb von Milchviehhaltung auf Rinderzucht umgestellt. Zwar hat er dadurch weniger Geld, aber auch nur halb so viel Arbeit.

  • Kempten
  • 07.07.09

Kempten
Fleisch statt Milch

Laut einer Untersuchung der bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in München lohnt es sich für Landwirte von der Milchwirtschaft auf Rinderzucht umzusteigen. Die LfL hat geprüft, ob es sich wirtschaftlich für kleine und mittlere Milchviehbetriebe rechnet, von der Milchwirtschaft auf Rinderzucht umzusteigen.

  • Kempten
  • 06.07.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ