Kabel

Beiträge zum Thema Kabel

 90×

Feuerwehreinsatz
Kabelbrand in Oberstdorfer Autohaus: Sachschaden

Gegen 17 Uhr wurde die ILS Allgäu über eine starke Rauchentwicklung im Verkaufsraum von einem Autohaus in der Poststraße informiert. Sofort wurde die Feuerwehr Oberstdorf sowie der Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen drang bereits Rauch aus dem Gebäude. Unter schwerem Atemschutz begaben sich die Einsatzkräfte auf die Suche. Nach wenigen Minuten wurde klar, dass es zu einem Kabelbrand in der Zwischendecke kam, der aber schnell abgelöscht werden konnte. Der Schaden beträgt laut Polizei ca....

  • Oberstdorf
  • 19.04.17
 16×

Brand
Kabelbrand in Lindenberg führt zu starker Rauchentwicklung

Nach derzeitigem Kenntnisstand führte der Kabelbrand im Steuergerät eines Heizbrenners zu einer Rauchentwicklung, durch welche die Brandmeldeanlage eines Gewerbeparks in der Lauenbühlstraße auslöste. Die rund 25 alarmierten Kräfte der Feuerwehr Lindenberg hatten den Brand im Keller zügig unter Kontrolle, bevor er sich ausweiten konnte. Verletzt wurde durch den Vorfall niemand. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr belüftet. Der entstandene Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.12.16
 15×

Zeugenaufruf
Mehrere Starktstrom-Kabeltrommeln von Baustelle in Oberstaufen gestohlen

Zwischen Mittwoch, 14 Uhr und Donnerstag, 8 Uhr, wurden an der neu eingerichteten Baustelle zur Sanierung des Bahntunnels Oberstaufen beim Holzhackschnitzelheizwerk mehrere Kabeltrommeln mit Kupferstarkstromkabeln gestohlen. Da zum Beladen und Abtransport mehrere Personen und zumindest ein Kastenwagen notwendig waren, sucht die Polizei noch nach Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben. Der Entwendungsschaden beträgt etwa 3.250 Euro.

  • Oberstaufen
  • 18.03.16
 18×

Zeugen
Kupferdiebstahl am Tunnel bei Bad Wörishofen

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 20./21.03.2015, wurden Kupferkabel im Wert von 3.500 Euro an der Tunnelbaustelle der Staatsstraße entwendet. Die Kabelrollen waren am Fahrradweg, der parallel zum Tunnel oberhalb der Straße verläuft, Höhe Nordportal ungesichert abgelegt. Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen bittet um Hinweise unter Tel. 08247/96800.

  • Kaufbeuren
  • 24.03.15
 19×

Verbrechen
Kabeldiebstahl in Memmingen - Täter (65) gefasst

Am Montagabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Münchner Straße auf einer Baustelle Geräusche vernommen werden, wie sie beim Abzwicken durch eine Zange entstehen. Beim Eintreffen der Polizei versuchte ein Mann wegzulaufen. Er konnte eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Zuvor hatte der 65-jährige Mann aus Memmingen Kabelreste auf einer dortigen Baustelle abgezwickt und sie zum Abholen auf seinem mitgeführten Fahrrad verpackt. Bei einer Nachschau in seiner Wohnung konnte noch...

  • Kempten
  • 09.09.14
 17×

Kabeldiebe
Zwölf Kilometer Telefonkabel in Mindelheim gestohlen: Bundespolizei ermittelt gegen Unbekannt

Unbekannte Diebe sind an der Bahnstrecke Mindelheim – Krumbach am Werk gewesen. Auf einer Länge von zwei Kilometern haben sie Kabel im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Am Montag (10. März) wurde die Tat bemerkt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Bahn-Fahrdienstleiter in Mindelheim verständigte die Kemptener Bundespolizei wegen des Diebstahls von Telefonkabeln. Wie sich herausstellte, schlugen die Kabeldiebe in der Nacht von Sonntag auf Montag im Streckenabschnitt...

  • Mindelheim
  • 11.03.14
 13×

Sulzberg
Kabeldiebstahl von Baustelle

Über das vergangene Wochenende stahlen unbekannte Täter von einer Baustelle im Sulzberger Gewerbepark ein Starkstromkabel im Wert von über 2000 Euro. Das 125 Meter lange und fünf Zentimeter dicke Kabel wurde nach Aufhebeln eines Stromkastens fachgerecht entfernt und von den Tätern abtransportiert. Da der Kabelstrang etwa 500 Kilogramm schwer war, geht die Polizei von mehreren Tätern aus, die zum Transport des Diebesgutes mit einem entprechenden Fahrzeug - Pritschenwagen, Pick-Up oder...

  • Kempten
  • 28.08.12

Buchloe
Keine Trickbetrüger, sondern Vertreter

Unter dem Titel «Trickbetrüger in die Flucht geschlagen» berichtete die Buchloer Zeitung vergangene Woche über einen Vorfall in er Alexander-Moksel-Straße. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass die beiden vermeintlichen Trickbetrüger tatsächlich Mitarbeiter von Kabel Deutschland waren (siehe Nachgefragt).

  • Kempten
  • 31.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ