Kühe

Beiträge zum Thema Kühe

Lokales
Brown Swiss-Bundesjungzüchterschau 2019 in Buchloe
49 Bilder

Bildergalerie
Brown Swiss-Bundesjungzüchterschau 2019 in Buchloe

Fast 200 Braunvieh-Spitzentiere gab es bei der nunmehr zehnten Bundesjungzüchterschau in der Buchloer Schwabenhalle zu bestaunen. Rund 1.500 Besucher erlebten dabei eine hochkarätige Tierpräsentation, bei der die Siegerkuh erst gegen Mitternacht feststand: Der gerade mal 22 Jahre alte Philipp Dahinden (Entlebuch) kürte die viereinhalbjährige Alasko-Tochter „Mattli“ von Martin und Ines Sichler aus Gunzesried zum Champion der Mehrkalbskühe, also zur Siegerin der „Brown Swiss...

  • Buchloe
  • 17.11.19
  • 2.295× gelesen
Lokales
Das war der Viehscheid in Unterjoch.
41 Bilder

Alpabtrieb
Viel Sonne beim Viehscheid 2019 in Unterjoch

Beim diesjährigen Viehscheid in Unterjoch waren es in etwa 50 Kühe, die von der Buchel Alpe ins Tal gekommen sind.  Der Standort des Scheidplatzes hat sich in den letzten Jahren verändert. Seit zwei Jahren befindet sich dieser neben dem Tennisplatz in Unterjoch. Heuer umrundet von Wurstbude und Kuchenverkauf. Das lockte bei Sonnenschein zahlreiche Besucher an. Auch Gerhard Gehring, Mitarbeiter im Landratsamt Oberallgäu, war dabei uns sagte begeistert: "Wir lieben unser Vieh".

  • Bad Hindelang
  • 20.09.19
  • 5.535× gelesen
Lokales
Seit das Oberallgäu infolge der Blauzungenkrankheit Teil der 150-Kilometer-Sperrzone ist, bekommen etliche Landwirte wie Christian Hauber aus Unterwilhams deutlich weniger Geld für ihre Kälber. Das hat unterschiedliche Gründe.

Viehhandel
Oberallgäuer Landwirt macht Verluste wegen Blauzungenkrankheit

Christian Hauber streicht dem fünf Tage alten Kälbchen über den Rücken und sieht zu, wie es ängstlich zu seiner Mutter läuft. „Mit jedem Braunvieh-Kalb wie diesem mache ich momentan 60 bis 80 Euro Verlust“, sagt der Bio-Landwirt aus Unterwilhams. Hauber möchte im Zusammenhang mit seinen Tieren nicht nur über Gewinn und Verlust sprechen. Doch die aktuelle Situation macht seinem Betrieb schwer zu schaffen. Ursache dafür ist die Blauzungenkrankheit. In der Region sind von den Auswirkungen laut...

  • Missen-Wilhams (VG Weitnau)
  • 20.09.19
  • 2.458× gelesen
Lokales
Nach dem Tod ihres Mannes will Karina Nuscheler seinen Betrieb in Katzenhirn weiterführen. Betriebshelfer Andreas Rohrmayer aus Eggenthal hat sie dabei unterstützt und wurde nun ausgezeichnet.

Ehrung
Vater verstirbt: Betriebshelfer unterstützt Familie auf Mindelheimer Bauernhof

Samstag, 3. Juni 2017. Am Morgen nach der Stallarbeit haben Karina Nuscheler und ihr Mann Michael noch gemeinsam in ihrem schönen, neu gebauten Haus in Katzenhirn bei Mindelheim gefrühstückt, gemeinsam mit ihren beiden Töchtern Hannah und Lina, neun und eineinhalb Jahre alt. Dann bricht Michael Nuscheler auf. Er will mit einem Radlader ein paar Arbeiten verrichten. Gegen Mittag erleidet der Landwirt einen Herzinfarkt. Niemand kann ihm mehr helfen. Zur Trauer um ihren Mann, den sie erst zwei...

  • Mindelheim
  • 09.09.19
  • 25.450× gelesen
Lokales
Jengener Jungbauer Magnus Graf gewann Kälberaufzuchtwettbewerb.

Landwirtschaft
Jengener Jungbauer gewinnt Kälberaufzuchtwettbewerb

Lisa hebt ihre rosa Schnauze. Magnus Graf hat kaum das Tor zum Schumpenstand geöffnet schon steht das zehn Monate alte Fleckvieh vor ihm und stupst ihn an. Der 22-jährige Landwirt streicht der Kuh über den Kopf. „Ich war jeden Tag mit ihr spazieren“, sagt der Jengener. Zu ihr hat er nämlich ein besonderes enges Verhältnis. Seit ihrem ersten Tag beobachtete er das Tier ganz genau, notierte akribisch, was sie getrunken hatte, wie viel sie zunahm. Denn mit Lisa bestritt er den...

  • Jengen
  • 02.09.19
  • 424× gelesen
Lokales
Die Zahl der Kühe ist bundesweit und auch im Regierungsbezirk Schwaben gesunken. Der Landkreis Ostallgäu bleibt von der Entwicklung aber weitgehend verschont.

Tendenz
Zahl der Kühe sinkt bundesweit und im Regierungsbezirk Schwaben: Ostallgäu bleibt weitgehend verschont

Die Zahl der Milchkühe geht inzwischen ebenso zurück wie die der landwirtschaftlichen Betriebe. Bundesweit standen nach Angaben des Bauernverbandes voriges Jahr 33.000 Stück Vieh weniger im Stall als 2017. Auch nördlich des Ostallgäu im Landkreis Augsburg wurden 730 weniger gezählt. Ursache für die abnehmende Zahl seien „Kuhschlachtungen aufgrund der Futterunsicherheit nach der langen Trockenheit 2018“. Doch auf das Ostallgäu treffe das so nicht zu, berichtet Thomas Kölbl,...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 28.06.19
  • 729× gelesen
Lokales
Symbolbild. Die Alpsaison beginnt im Laufe dieses Monats, in höheren Lagen erst später.

Landwirtschaft
Im Mai beginnt die Alpsaison: Rund 30.000 Tiere auf Allgäuer Alpen

Noch liegt in den höheren Lagen der Allgäuer Alpen überdurchschnittlich viel Schnee. Und doch beginnt weiter unten in diesem Monat der Alpsommer. Beim Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu (AVA) sind insgesamt 696 Alpen gelistet, davon die meisten im Oberallgäu. Nur 30 gibt es im Landkreis Ostallgäu, 29 im Kreis Lindau. 170 Betriebe verfügen über eine Konzession, um Wanderer und Mountainbiker bewirtschaften zu dürfen. Die Auftriebszahlen sind seit Jahren in etwa stabil. „Die Sorgen unter den...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 15.05.19
  • 753× gelesen
Lokales
Durch den Ausbruch der Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg werden nun auch Teile des Ostallgäus zur Sperrzone.

Tier-Seuche
Blauzungenkrankheit: Ostallgäu jetzt auch Sperrgebiet

Große Teile des Landkreises Ostallgäu werden ab Mitte nächster Woche Sperrgebiet zum Schutz vor der Blauzungenkrankheit. Das hat ein Amtstierarzt angekündigt. Hintergrund ist der Ausbruch der Virus-Erkrankung in einem baden-württembergischen Betrieb. Die Seuche wird durch Mückenstiche auf Schafe, Ziegen und Rinder übertragen. Die Kreise Oberallgäu und Lindau, Teile des Unterallgäus sowie die Städte Kempten und Memmingen sind schon seit einem Monat solche Sperrgebiete. Die Tiere können an...

  • Kempten
  • 22.02.19
  • 5.462× gelesen
Lokales
Blauzungenkrankheit: Im Allgäu sollen Restriktionszonen eingerichtet werden.

Tierseuche
Blauzungenkrankheit: Teile des Allgäus werden zum Sperrgebiet

Nach dem Ausbruch der Blauzungenkrankheit in Ställen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland werden jetzt auch in Bayern sogenannte Restriktionszonen eingerichtet. Laut Pressemitteilung des Bayerischen Umwelt- und Verbraucherschutzministeriums sind davon auch Allgäuer Landkreise betroffen.  Neben den Allgäuer Landkreisen Lindau, Ober- und Unterallgäu und den kreisfreien Städten Memmingen und Kempten wird auch der Nachbarlandkreis Neu-Ulm als sogenannte Restriktionszone gelten....

  • Lindau
  • 24.01.19
  • 4.836× gelesen
Lokales
Jubiläumsschau der Allgäuer Herdebuchgesellschaft.

Jubiläumsschau Allgäuer Herdebuchgesellschaft feiert 125-jähriges Bestehen in der Buchloer Schwabenhalle

Ganz im Zeichen des Braunviehs stand die Jubiläumsschau der Allgäuer Herdebuchgesellschaft (AHG) anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens. Zahlreiche Züchter und Besucher fanden am Wochenende den Weg in die Buchloer Schwabenhalle. Hauptattraktion der Veranstaltung waren mehrere Züchtercups, zu den die Allgäuer Herdebuchgesellschaft eingeladen hatte.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 05.11.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen...

  • Buchloe
  • 04.11.18
  • 569× gelesen
Lokales
Viehscheid in Nesselwang: Zum letzten Mal führt Meinrad Sigg ein Kranzrind ins Tal
42 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid 2018 in Nesselwang: Meinrad Sigg führt das letzte Mal seine Schumpen ins Tal

Irgendwie war es heuer anders als sonst, beim Nesselwanger Viehscheid. Zum einen fand der nicht wie sonst am 16. September statt, weil der auf den Sonntag gefallen war, zum anderen wurde auch ein Zicklein mit Bauchkranz ins Tal geführt. Auch die Tiere, die in mehrere Herden aufgeteilt waren, galoppierten schneller als sonst über die letzte Weide unten an der Sommerrodelbahn. Zwar hatten die 18 Treiber einiges zu tun, die Tiere in Schach zu halten, dennoch blieb den Jungrindern nur eine...

  • Nesselwang
  • 18.09.18
  • 3.835× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Beschluss
Günzacher Gemeinderat beschließt nach Zugunglück mit Kühen Verbot von Feuerwerken

Der Günzacher Gemeinderat hat nach dem Zusammenstoß eines Zuges mit Kühen ein Verbot von Feuerwerken beschlossen. In der Nacht zum 2. September war eine Herde Jungkühe ausgebrochen und auf die Gleise geraten. Es kam zur Kollision mit einem Zug, bei der glücklicherweise keine Menschen zu Schaden kamen. Allerdings verendeten acht Rinder und der Zug wurde beschädigt. In Günzach führt man den Ausbruch der Tiere auf das große Feuerwerk auf dem Freischießen Obergünzburg zurück. Die Tiere...

  • Günzach
  • 13.09.18
  • 3.125× gelesen
Lokales
Im Allgäu wurden 2018 sechs Fälle von Rinder-Tbc nachgewiesen

Landwirtschaft
Zahl der Rinder-Tbc-Erkrankungen im Allgäu nimmt leicht zu

Die Zahl der Fälle von Rinder-Tuberkulose (Tbc) sind im Allgäu etwas angestiegen. Im Jahr 2018 wurden bislang sechs Ausbrüche der Krankheit registriert – drei im Oberallgäu, zwei im Ostallgäu und einer im Unterallgäu, teilte eine Sprecherin der Regierung von Schwaben mit. Zum Vergleich: In den vergangenen zwei Jahren gab es in ganz Schwaben lediglich drei Fälle. Dieser Anstieg „ist bislang noch nicht besorgniserregend“, teilte Dr. Martina Heinisch, Sprecherin des Landesamtes für Gesundheit...

  • Kempten
  • 12.09.18
  • 395× gelesen
Lokales
Viehscheid in Pfronten.

Weidehaltung
Wolf ist Thema bei Viehscheid in Pfronten

Das Scheppern der Kuhschellen hallt über das ganze Gelände beim Festzelt. Es ist sonnig und trocken, tausende Besucher verfolgen die Viehscheid, wie es in Pfronten heißt. Die Stimmung unter den Hirten und Treibern ist gut. Doch es gibt ein Thema, das zuletzt für viel Aufregung gesorgt hat und nicht nur an diesem Tag auch die Pfrontener beschäftigt: der Wolf. Ganz in der Nähe, in Wertach, hat er kürzlich zugeschlagen. „In unserem dicht beweideten Gebiet hat der Wolf keinen Platz. Da gibt es...

  • Pfronten
  • 10.09.18
  • 7.317× gelesen
Polizei
Symbolbild Kuh

Unfall
Kuh verletzt Bauer in Isny schwer

Mit schweren Kopfverletzungen musste ein 51-jähriger Mann am Mittwochvormittag nach einem Unfall in einem Laufstall eines landwirtschaftlichen Betriebes vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Landwirt war damit beschäftigt, ein Gitter im Laufstall zu versetzen, als eine Kuh auf das Gitter zustürmte und dagegen stieß. Der hinter dem Gitter stehende Mann stürzte dabei rückwärts und fiel unglücklich mit dem Hinterkopf auf den Betonboden, wo er bewusstlos liegen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.08.18
  • 1.958× gelesen
Lokales
Original Braunvieh im Schwäbischen Bauernhofmuseum
48 Bilder

Veranstaltung
30 Jahre Zucht und Erhaltung von Original Braunvieh im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren

Mit einer großen Viehschau wurde am Sonntag im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren das Jubiläum „30 Jahre Erhaltung und Züchtung von Original Braunvieh (OBV) im Allgäu“ gefeiert. Mit zwei Originaltieren dabei war auch Robert Baur aus Altusried, der seine Kuh Walli täglich noch von Hand melkt. Insgesamt stellten auf der Schau 16 Züchter 50 OBV-Tiere aus. Anders als bei einer normalen Viehschau durften hier die Besucher die Siegerin der Schau küren: Sowohl bei den Jungrindern, als auch bei...

  • Memmingen
  • 10.06.18
  • 1.258× gelesen
Lokales
21 Bilder

Streifzug durch's Allgäu
Fata Morgana oder Wirklichkeit - Alpakas im Allgäu

Heute bin ich mit einer Freundin mal in Untermaiselstein und Freidorf spazieren gegangen - das Wetter bot sich ja quasi an. Zunächst zogen Segelflieger über uns ihre Kreise und bestückt mit guter Laune und der Kamera ging's querfeldein. Plötzlich standen Alpakas vor uns. Frisch geschoren, immer ein Hingucker und allemal einen Schmunzler wert, doch urteilt/urteilen Sie selbst...

  • Kempten
  • 25.05.18
  • 1.025× gelesen
Lokales
Frisches Gras und Kräuter schmeckt nicht nur den Kühen, sondern macht die Milch auch gesünder.

Ernährung
Lebensmittel-Untersuchung in Kempten: Bio-Milch ist gesünder

Der Allgäuer Lebensmittelhändler Feneberg hatte das Labor- und Dienstleistungszentrum MUVA in Kempten vor zehn Jahren damit beauftragt, den Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in Milch und Milchprodukten aus dem regionalen Von Hier-Programm zu bestimmen. Dabei wurden über Jahre hinweg zweimal jährlich Proben untersucht – insgesamt waren das 600: aus der Winterfütterung der Tiere und vom Sommer mit Weidehaltung. Am Mittwoch stellte MUVA-Mitarbeiter Hans Tober die Ergebnisse vor – auch im Vergleich zu...

  • Kempten
  • 17.05.18
  • 2.356× gelesen
Lokales

Ärgernis
Müll in Wiesen macht Kühe im Oberallgäu krank

Ein halber Eimer voller kleiner Schnapsfläschchen – so viel kann schon mal zusammenkommen, wenn Rita Ott auf ihren Feldern in Kempten Müll sammelt. Manchmal findet die Landwirtin auch ganze Tüten voller Hausmüll. Ein Ärgernis, das sie und viele ihrer Kollegen zum regelmäßigen Abfallsammeln zwingt. Ein gefährliches Ärgernis sogar – nämlich dann, wenn Metall, Alu oder Plastik im Futter von Kühen landet. Der Unrat ist nicht das einzige Problem: Auch Hinterlassenschaften von Hunden können das Vieh...

  • Kempten
  • 15.03.18
  • 1.386× gelesen
Lokales

Alpwirtschaft
Viehscheid im Allgäu: Bald kommen Tiere und Hirten zurück ins Tal

Abschied nehmen von den grünen Bergwiesen heißt es in den nächsten Wochen für über 30.000 Jungrinder und Milchkühe in den Allgäuer Alpen. In der ersten Septemberhälfte finden die meisten Viehscheide in der Region statt. Bisher sei die Saison sehr gut verlaufen, sagt Dr. Michael Honisch, Vorsitzender des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu (AVA). Das warme Wetter und zwischendurch immer wieder Regenfälle hätten zu einem guten Wachstum der Weiden geführt. Unwetter hätten bisher keine größeren...

  • Kempten
  • 22.08.17
  • 333× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019