Käse

Beiträge zum Thema Käse

Hochland in Heimenkirch: Der Westallgäuer Käsehersteller lehnt den Negativ-Preis "Goldener Windbeutel" des Vereine Foodwatch e.V. für die angeblich irreführende Werbung beim Grünländerkäse ab. (Archivbild)
6.510× 1

Irreführende Werbung?
Hochland wehrt sich gegen Foodwatch-Negativpreis "Goldener Windbeutel"

Der Verein Foodwatch e.V., ein gemeinnütziger Verein, der laut seiner Homepage "für das Recht von Verbraucher auf gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittel" kämpft, hat dem Allgäuer Käserei-Unternehmen Hochland (Sitz im Westallgäuer Heimenkirch) den Negativ-Preis "Goldener Windbeutel" verliehen. Hochland nimmt den Preis nicht an. Haupt-Kritikpunkt: Hochland-Werbung verspreche "Freilaufkühe", tatsächlich stünden sie aber im Stall Der Negativpreis "Goldener Windbeutel" ist Unternehmen gewidmet,...

  • Heimenkirch
  • 08.09.20
Der Käse-Produzent Hochland mit Hauptsitz in Heimenkirch erhöht seinen Käse-Absatz.
736×

Wirtschaft
Wachstum in USA und Russland: Westallgäuer Käse-Produzent Hochland verkauft vier Prozent mehr Käse

Der Käse-Produzent Hochland mit Hauptsitz im Westallgäuer Heimenkirch hat im vergangenen Jahr seinen Käse-Absatz weltweit auf 363.000 Tonnen erhöht. Das ist ein Plus von vier Prozent. Und die Wachstumsstrategie des laut Vorstandsmitglied Hubert Staub „führenden Käse-Herstellers und -Vermarkters in Europa“ soll weitergehen. Für das Jahr 2020 peilt Hochland einen Absatz von 400.000 Tonnen an. Das Wachstum in 2018 stammt zum größten Teil aus dem Geschäftsfeld Food Service, der Kunden wie...

  • Heimenkirch
  • 03.05.19
Arla möchte sein Milchwerk in Sonthofen abstoßen. Kaufen will es die Hofmilch GmbH in Missen-Wilhams. Geschäftsführer Matthias Haug sieht das als große Chance.
2.483×

Molkerei
Hofmilch GmbH aus Missen setzt auf große Nachfrage nach Heumilch

Arla will sein Milchwerk in Sonthofen abstoßen. Kaufen will es die Hofmilch GmbH in Missen-Wilhams. Das Kuriose daran: Die beiden Geschäftsführer der Allgäuer Hofmilch haben bei Allgäuland gelernt. Anfang 2016 haben Molkereitechniker Matthias Haug und Molkereimeister Johannes Nussbaumer die „Allgäuer Hof-Milch GmbH“ gegründet. Haug sieht die Übernahme des Milchwerkes in Sonthofen als Chance. Er ist überzeugt, dass beispielsweise die Nachfrage nach Heumilch, die die Missener vermarkten, weiter...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.04.18
676×

Lebensmittel
Hochland aus Heimenkirch schluckt amerikanischen Frischkäse-Hersteller

Der Käsehersteller Hochland mit Hauptsitz in Heimenkirch (Westallgäu) hat den US-amerikanischen Frischkäse-Produzenten Franklin Foods übernommen. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Franklin Foods ist wie Hochland ein Käsehersteller mit langer Tradition: Das Unternehmen wurde 1899 in Vermont gegründet, damals unter dem Namen Hahn’s Cheese Company. Heute hat es seinen Hauptsitz in Florida. Mit einem Umsatz von rund 140 Millionen US-Dollar im Jahr 2016 ist Franklin...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.01.17
107×

Milchwirtschaft
Die Käser in Zaisenhofen käsen nicht mehr

Die Zukunft des Arla-Milchwerks in Kißlegg-Zaisenhofen ist ungewiss. Seit August gilt für das Werk Kurzarbeit, sie ist bis Ende Oktober beantragt. Laut Unternehmenssprecher Wolfgang Rommel denkt der Konzern über eine Schließung nach. Als Grund nennt er die schwierige Situation auf dem Milchmarkt. Beschlossen sei noch nichts – 'vielleicht ergibt sich ja eine andere Lösung', sagte Rommel gestern dem Westallgäuer. Er rechne mit einer Entscheidung im Laufe der nächsten zwei Monate. Erste Gespräche...

  • Kißlegg
  • 17.09.15

Bergkäse
Alles Käse: Alpwirtschaftlicher Verein kürt besten Bergkäse des Jahres

Diese Frage können Sie garantiert beantworten: Welche Allgäuer Spezialität ist rund, goldgelb und hat auch Löcher? Natürlich, die Rede ist vom Bergkäse. Von Mai bis Oktober hergestellt, ist der Käse inzwischen ausgereift. Genau der richtige Zeitpunkt, um herauszufinden, welche Alpe in der letzten Saison den besten Käse gemacht hat. Ermittelt wurde das heute in Immenstadt - beim 57. Bergkäseausstich.

  • Kempten
  • 14.02.14
233×

Unternehmen
Bei der Bergland Naturkäse GmbH in Lindenberg geht es weiter: Neue Hoffnung für die Mitarbeiter

Betrieb in den nächsten Monaten gesichert – Insolvenzverwalter: Geplante Kündigungen sind vom Tisch – Chance fur Suche nach neuen Investoren Die Mitarbeiter gehen derzeit durch ein Wechselbad der Gefühle: Erst kam das von den Gesellschaftern Arla und Bayernland verkündete Aus, dann der Insolvenzantrag und jetzt neue Hoffnung. Zumindest für die nächsten Monate ist die Produktion gesichert. Das hat Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé gestern Nachmittag in einer Betriebsversammlung mitgeteilt....

  • Kempten
  • 05.10.13
464×

Schließung
Bergland Naturkäse in Lindenberg wird geschlossen

150 Mitarbeiter verlieren Arbeitsplatz Die Firma Bergland Naturkäse in Lindenberg soll zum 30. November geschlossen werden. Das haben die beiden Gesellschafter Bayernland und Arla gestern auf Anfrage bestätigt. Die Gesellschafter sehen nach eigenen Angaben keine 'Möglichkeit das Unternehmen nachhaltig und profitabel weiterzuführen.' 150 Mitarbeiter sollen ihren Arbeitsplatz verlieren. Die Bergland GmbH ist 1994 als gemeinsame Tochter von Bayernland und Allgäuland - die Genossenschaft wurde 2011...

  • Kempten
  • 11.09.13
29×

Hochland
Hochland in Heimenkirch legt beim Markengeschäft zu

Beim Käse-Hersteller Hochland in Heimenkirch (Westallgäu) hat heuer das Markengeschäft stark zugelegt. Wie Vorstandsvorsitzender Ulrich Christ zum Jahresende erklärte, sei der Markenumsatz in Deutschland um zehn Prozent gestiegen, in Russland sogar um 30 Prozent. Allerdings sei der Anteil der Handelsmarken rückläufig. Für 2013 kündigte Christ einige Neuprodukte im Bereich Schmelzkäse an.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.12.12
21×

Lindenberg
Westallgäuer Traditions-Molkerei feiert 150. Geburtstag

Das Lindenberger Unternehmen Käserei Baldauf feiert in diesen Tagen sein 150jähriges Bestehen. Die Käserei besteht bereits in fünfter Generation und ist eine der ältesten familiengeführten Molkerein in Deutschland. Täglich liefern 45 Bauern aus der Region ihre Milch in die Käserei, jährlich werden rund 800 Tonnen Käse produziert. Die Käserei Baldauf hat zurzeit 50 Mitarbeiter.

  • Kempten
  • 30.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ