Jugendhilfe

Beiträge zum Thema Jugendhilfe

Symbolbild.
182×

Betreuung
Tageseltern im Oberallgäu wollen mehr Unterstützung

In Zeiten von fehlenden Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten der Region klingelt immer häufiger das Telefon bei Tagesmüttern und -vätern. Da sei es doch nur fair, wenn Stadt und Kreis die Arbeit dieser Frauen und Männer mehr unterstützen würden, sagt Heidrun Landerer, Tagesmutter und Vorsitzende des „Netzwerks Kindertagespflege Kempten/Oberallgäu“. Der Verein hat deshalb eine Petition an Landrat Anton Klotz und den Jugendhilfeausschuss des Landkreises gestartet. Auch das Kemptener...

  • Kempten
  • 18.06.19
469×

Bonuspaket
Elf Allgäuer Top-Hotels wollen Jugendliche für eine Ausbildung begeistern

Mit einem ganzen Paket besonderer Anreize werben mehrere Allgäuer Hotels künftig um die Gunst qualifizierter Azubis. 'Wir wollen damit zeigen, dass wir ein attraktiver Arbeitgeber sind und dem Nachwuchs viel bieten können', sagt Dirk Schoppmann, Geschäftsführer des Verbundes Allgäu-Top-Hotels und Allgäu-Land-Hotels. Insgesamt elf Häuser im Ober- und Ostallgäu, die alle mindestens vier Sterne besitzen, beteiligen sich an der ungewöhnlichen Aktion unter dem Titel 'Azubi-Top-Hotels'. Denn auch...

  • Kempten
  • 17.12.16
54×

Auszeichnung
Bayerischer Gründerpreis 2015 für die Kemptener Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung Ohnesorg

In den vergangenen Jahren um 50 Prozent gewachsen 'Kids 24' heißt in Kempten eine therapeutische Einrichtung zur Betreuung von 21 minderjährigen Flüchtlingsmädchen aus Krisengebieten. Die Kinder und Teenager sind alle ohne Eltern oder Verwandte nach Deutschland gekommen. Aufgebaut hat "Kids 24" vor einem Jahr die Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung Ohnesorg GbR. Für dieses Engagement erhielt dass Kemptener Unternehmen jetzt den Sonderpreis "Soziales Engagement" im Rahmen des Bayerischen...

  • Kempten
  • 28.05.15
136×

Jugendhilfe Koko
Netzwerk für junge Familien - Kinderschutzstelle (KoKi) in Kaufbeuren mit vielen Aufgaben

Seit dem Jahr 2009 gibt es die Koordinierende Kinderschutzstelle (KoKi) in Kaufbeuren, die zur Unterstützung der städtischen Jugendabteilung eine Art Frühwarn- und Förderfunktion hat und vor allem in der Prävention tätig ist. Ihre Aufgabe besteht in der Hilfe in und für Familien, in der Beratung aller im Kinder- und Jugendbereich tätigen Menschen von der Kindergartenleiterin bis zum Kinderarzt sowie in der „Abklärung von Gefährdungsmomenten“, wie Cornelia Wagner von der...

  • Kempten
  • 06.12.11

Sonthofen
Geld für Jugendhilfe des Landkreises Oberallgäu bleibt weitestgehend konstant

9,35 Millionen Euro werden im nächsten Jahr für die Jugendhilfe des Landkreises Oberallgäu ausgegeben. Das hat der Jugendhilfeausschuss auf seiner Sitzung am Abend entschieden. Außerdem will der Jugendhilfeausschuss, das Projekt Familienhebammen weiter voran zubringen. In dem Projekt werden Hebammen mitfinanziert, die zukünftig Familien mit sozialen Problemen vor und nach der Geburt begleiten sollen.

  • Kempten
  • 23.11.11
13×

Jugendhilfe I
In die Krippenplätze fließt weiter Geld

Von Freistaat geforderte Versorgung bereits erreicht – Ziel: Bedarf komplett decken Rasant gestiegen ist in Kempten die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahre. Die Angebote sollen noch bis 2013 ausgebaut werden, hieß es im Jugendhilfeausschuss. Die Vorgabe des Freistaats mit einer Versorgungsquote von 31 Prozent erreiche man 2011 bereits, betonte Sozialreferent Benedikt Mayer. Ziel der Stadt sei aber, den derzeit ermittelten Bedarf an Krippenplätzen abzudecken....

  • Kempten
  • 28.10.11
23×

Jugendhilfe
Mehr Sozialarbeit für Grundschüler in Kempten

Staatliche Fördermittel sollen Unterstützung an vier weiteren Häusern ermöglichen Was zählt ist das Ergebnis, und das ist für die Kemptener Schullandschaft ein gutes, war der Jugendhilfeausschuss einig: An vier weiteren Schulen sollen künftig Sozialpädagogen die Lehrer unterstützen. Abhängig ist dies nur noch von der Zustimmung durch die Regierung. In drei Jahren sollen die zusätzlichen Stellen vom Freistaat finanziert werden, erläuterte Thomas Baier-Regnery, Leiter des Amts für Jugendarbeit,...

  • Kempten
  • 27.10.11
23×

Kempten
Kempten investiert wieder 9,5 Millionen Euro in Jugendhilfe

Die Stadt Kempten hat am Nachmittag in einer Sitzung des Jugendhilfeausschusses den Haushalt der Jugendhilfe für 2012 offengelegt. Hierbei werden wieder knapp 9,5 Millionen Euro für die Bereiche "Kindertagesstätten Schulen und Sport", "Jugendamt" und "Amt für Jugendarbeit" veranschlagt. Des Weiteren wurden die neuen Streitschlichter des Carl-von-Linde-Gymnasiums vorgestellt und der Bericht über die Tätigkeit der Kinderkommission präsentiert.

  • Kempten
  • 25.10.11

Lindau
Landkreis bündelt Angebote zum Thema Jugendhilfe

Die verschiedenen Angebote und Informationen zum Thema Jugendhilfe im Landkreis Lindau sind jetzt gemeinsam auf einer Internetseite des Landratsamtes gebündelt. Besucher der Internetseite erhalten unter anderem Informationen zur Kinderbetreuung, zur Sprachförderung oder zu Dienstleistungen für Familien und Instititionen. Außerdem gibt es Hintergundinformationen und Statistiken rund um das Thema Jugendhilfe.

  • Kempten
  • 11.10.11
290×

Jugendhilfsprojekt
Endgültiges Aus für Haus Chancennest in Kempten

Nach eineinhalb Jahren muss Ulrike von Le Suire Einrichtung schließen - Über 90000 Euro aus Privatvermögen weg Eineinhalb Jahre lang hatte Ulrike von Le Suire gekämpft. Für ihr Projekt. Für ihr Haus Chancennest. Für die Kinder. «Jetzt», sagt sie, «ist das Ende der Fahnenstange erreicht, es geht einfach nicht mehr.» Deshalb hat sie die Räume im ehemaligen Nobelrestaurant «Sir Alexander» am Haslacher Berg Ende Juni ein für alle Mal geräumt. Ihre Arbeit in Kempten ist beendet. Den Kampf für die...

  • Kempten
  • 12.08.11

Jubiläum
Der Erziehungs- und Jugendhilfeverbund feiert in Kaufbeuren Geburtstag

Ein Tag für die ganze Familie «Sehen-Hören-Staunen-Mitmachen» - Unter diesen Leitworten stand der Familientag des Erziehungs- und Jugendhilfeverbundes (EJV) in Kaufbeuren. Der EJV feierte seinen 100. Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür in allen Einrichtungen. Nach einer Begrüßung durch EJV-Leiter Harald Plaschke zauberte «Magic Martin» für und mit zahlreichen Kindern. Dem achtjährigen Sebastian aus Kaufbeuren, der die Sozialpädagogische Tagesstätte Kaufbeuren besucht, hat vor allem der...

  • Kempten
  • 23.05.11
438×

Jugendtreffs
Rückgang der Besucher im städtischen Jugendhaus in Memmingen

Besucherzahl war im Jahr 2010 deutlich geringer als 2009 Jugendamtsleiter Jörg Haldenmayr zeigte sich besorgt um das Image der Offenen Jugendarbeit: «Machen Sie bitte keine Überschrift: Rückgang der Besuchszahlen» sprach er die Pressevertreter bei der Sitzung des Jugendhilfeausschusses an, als er den Jahresbericht des Stadtjugendamts für 2010 vorlegte. Doch die Tabellen des Berichts sagen genau das aus: einen deutlichen Rückgang der Besucher im städtischen Jugendhaus und im Jugendtreff Splash....

  • Kempten
  • 03.03.11

Oberallgäu
Junge Erziehende auf ihre Aufgaben vorbereiten

Nicht abfinden will sich mit steigenden Jugendhilfekosten die CSU-Kreistagsfraktion. Deren Arbeitsgruppe «Schule fürs Leben» hat sich nun ein Bild von der aktuellen Situation verschafft. Empfohlene Maßnahmen stellten der Fraktion die Projektgruppenleiter Gertrud Knoll und Gerd Bischof vor.

  • Kempten
  • 06.04.10
10×

Sonthofen / Oberallgäu
Jugendhilfe: Die Kosten schießen weiter nach oben

Die Jugendhilfe bleibt ein Sorgenkind im Oberallgäu. Die seit Jahren steigenden Ausgaben schießen weiter in die Höhe. Heuer sollen die Kosten für den Landkreis unterm Strich um zehn Prozent auf knapp 8 Millionen Euro steigen. Und da ist der Lohn für 40 Kräfte im Landratsamt noch gar nicht eingerechnet, ebenso wenig die Raumkosten. Allein die Personalausgaben für 19 Sozialpädagogen und 21 Verwaltungskräfte summierten sich 2009 auf knapp 1,8 Millionen Euro. Acht dieser Mitarbeiter entlohnt direkt...

  • Kempten
  • 06.02.10

Lindau / Westallgäu
Jugendhilfe im Landkreis so teuer wie nie zuvor

Die Entwicklung der Jugendhilfe im Landkreis Lindau frustriert die Kreisräte. Denn der ohnehin höchste Budgetansatz aller Zeiten wird noch längst nicht ausreichen: Weil vermehrt Familien in desolaten Verhältnissen leben, braucht der Landkreis 2010 mindestens 3,6 Millionen Euro für die Jugendhilfe. Damit hat sich der Aufwand binnen gut fünf Jahren mehr als verdoppelt.

  • Kempten
  • 30.01.10

Kaufbeuren
Die Arbeit ausgeweitet

Das abgelaufene Jahr verlief für den Erziehungs- und Jugendhilfeverbund (EJV) Kaufbeuren, dessen Träger die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg ist, nach eigenen Angaben sehr erfolgreich. Zirka 60 Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche setzten sich im EJV in drei Fachbereichen (Psychologische Beratungsstellen Kaufbeuren und Buchloe, Sozialpädagogischer Fachdienst Kaufbeuren-Ostallgäu» und die Tagesbetreuung Kaufbeuren) besonders auch für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien in...

  • Kempten
  • 16.04.09

Kaufbeuren
Programm ausgeweitet

Das abgelaufene Jahr verlief für den Erziehungs- und Jugendhilfeverbund (EJV) Kaufbeuren, dessen Träger die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg ist, nach eigenen Angaben sehr erfolgreich.

  • Kempten
  • 15.04.09
16×

Unterallgäu
Soziale Hilfe immer stärker gefragt

Der Landkreis Unterallgäu nimmt viel Geld in die Hand, um Familien und Jugendliche zu fördern und unterstützen. Im Haushalt 2008 waren nach Auskunft von Jugendamtsleiter Otto Gaschler rund 4,9 Millionen Euro für diesen Bereich eingeplant. Geld, das der Kreis alleine aufbringen muss.

  • Kempten
  • 26.03.09

Boom bei Betreuung

Marktoberdorf/Ostallgäu | vit | Der Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unter drei Jahren kommt schneller voran als erhofft. Dies berichtete Jugendhilfeplanerin Anja Mayr im Kreistag. Eine Bestandsaufnahme im September ergab, dass mittlerweile für 12 Prozent der Kinder unter drei Jahren ein Angebot in Kindergarten, Krippe oder Tagespflege vorhanden sei.

  • Kempten
  • 04.11.08

Boom bei Betreuung

Marktoberdorf/Ostallgäu | vit | Der Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unter drei Jahren kommt schneller voran als erhofft. Dies berichtete Jugendhilfeplanerin Anja Mayr im Kreistag. Eine Bestandsaufnahme im September ergab, dass mittlerweile für 12 Prozent der Kinder unter drei Jahren ein Angebot in Kindergarten, Krippe oder Tagespflege vorhanden sei.

  • Kempten
  • 30.10.08

Jugendhilfe: Im Etat fehlen 2,3 Millionen Euro

Von Ulrich Weigel | Sonthofen/Oberallgäu Betretene Gesichter im Oberallgäuer Kreisausschuss: Die Jugendhilfe-Ausgaben steigen weiter explosionsartig: Statt eingeplanter 4,2 Millionen Euro fürchtet das Jugendamt nach Hochrechnung knapp 6,5 Millionen Euro Kosten - fast 2,3 Millionen Euro zu viel. Tatsächlich sind die Ausgaben noch höher, berücksichtigt man die 1,4 Millionen Euro fürs Personal.

  • Kempten
  • 22.10.08

Jugendhilfe: Im Etat fehlen 2,3 Millionen Euro

Von Ulrich Weigel | Sonthofen/Oberallgäu Betretene Gesichter im Oberallgäuer Kreisausschuss: Die Jugendhilfe-Ausgaben steigen weiter explosionsartig: Statt eingeplanter 4,2 Millionen Euro fürchtet das Jugendamt nach Hochrechnung knapp 6,5 Millionen Euro Kosten - fast 2,3 Millionen Euro zu viel. Tatsächlich sind die Ausgaben noch höher, berücksichtigt man die 1,4 Millionen Euro fürs Personal.

  • Kempten
  • 22.10.08
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ